TEL: 040-334 6370 -0   |   MO-DO 9:30-17:30 UHR + FR 9-17 UHR
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an gewerbliche Kunden und Freiberufler.

PRODUKT- und HERSTELLER-SUCHE

Hersteller

Produktgruppen

Sie erreichen uns von
Montag bis Donnerstag 9:30-17:30 Uhr
und Freitag 9-17 Uhr.

BERATUNG | BESTELLUNG
Tel: 040-334 6370 -0
E-Mail: info@picturetools.de

AB 250€ VERSANDKOSTENFREIE LIEFERUNG IN DEUTSCHLAND.

Chaos Group V-Ray für Maya

Vollversion
Upgrade
Rendernodes
Schule / Lehre

Chaosgroup V-Ray 5 für Maya 1 Workstation Lizenz (1x GUI incl. 1 Render Node).

Der Renderer V-Ray für Maya liefert zahlreiche Profi-Funktionen wie V-Ray Light Select Render Element, true 3D Motion Blur und PText Texture.
Chaos-Group-V-Ray-fuer-Maya
3137N
Preis: 1.060,00 €   1.028,00 €
(1.192,48 € inkl. MwSt.)
1192,48
Lieferzeit: lagernd (download)
Produktdetails ansehen
Lieferumfang: Zugang zum Chaosgroup Kundenportal und download.
 

Fragen zum Produkt?

Senden Sie uns eine Nachricht:

 

V-Ray für Maya ist ein produktionserprobter, auf Raytracing-Technologie basierender Renderer, der alle Tools zur Erstellung von professionellen fotorealistischen Bildern aus 3D-Daten, Animationen und visueller Effekten bereitstellt. V-Ray f. Maya enthält leistungsstarke – und zeitsparende – Funktionen zur Ausleuchtung, Look-Development und schnellen Nachbearbeitung, die weit über das reine Rendern hinausgehen. Mit der weltweit umfassendsten 3D-RenderingSoftware für Animationen und visuelle Effekte lassen sich kreative Ideen grenzenlos verwirklichen.

 

Die wichtigsten Vorteile

Oscar-Preisgekrönte Rendering-Technologie. Was auch immer die kreativen Visionen der Anwender sind, V-Ray stellt die optimale Technologie zur Verfügung, um aufwändige visuelle Effekte zu rendern. Von wahren Helden und phantastischen Geschöpfen bis hin zu atemberaubenden Szenerien – zuverlässig und blitzschnell liefert V-Ray interaktive Produktionsrenderings in Projekten nahezu jeder Größe.

Nahtlose Integration in die Produktions-Pipeline. V-Ray ist nativ in Maya integriert und arbeitet hervorragend mit beliebten Plugins wie Golaem, Massive, Ornatrix, Phoenix FD, Yeti und vielen anderen zusammen. V-Ray passt sich problemlos in Produktions-Pipelines ein und unterstützt dabei offene Standards wie Alembic, OpenVDB, OSL, OpenColorIO und jetzt ACEScg, was den Workflow und die Zusammenarbeit nochmals erleichtert.

Schnell und skalierbar, um jeden Produktionstermin einzuhalten. V-Ray ist auf Geschwindigkeit optimiert und skaliert über alle CPUs und/oder GPUs Ihrer Workstations. Mit Distributed Rendering wird die Renderzeit nochmals weiter verkürzt, indem ein Bild (Frame) parallel von mehreren Computern in Ihrem Netzwerk gerendert wird. Zusätzlich erlaubt der eigenständig arbeitende Standalone-Renderer auch, dass mit V-Ray ganze Maya-Szenen, unabhängig von einem installierten Maya auf Ihren Rechnern, gerendert werden können.

Anpassungsfähig und erweiterbar für ultimative Kontrolle. V-Ray unterstützt Windows, Linux und MacOS, ist netzwerkfähig und basiert auf einer zentral bereitgestellten FloatingLizensierung, bei der auch einzelne Lizenzen auf lokale Rechner übertragen werden können (Borrowing-Funktion). Die enthaltenen Komponenten SDK und AppSDK (Software Deveolper Kit) ermöglichen die Entwicklung benutzerdefinierter Tools zur Erweiterung und Automatisierung Ihrer Pipeline.

Einfacher Zugang zum Cloud-Rendering. Anwender können ihre Computer mit Chaos Cloud – dem direkt in V-Ray integrierten Cloud-Rendering – in einen Supercomputer verwandeln. Während Sie weiter an ihren Projekten arbeiten, rendert V-Ray zwischenzeitlich in der Cloud.

Pipeline-Optimierung durch Interoperabilität über verschiedene Plattformen. Mit der breiten Palette von Plattformen, die V-Ray unterstützt, ist es einfach, Assets zusammenzuführen oder Projekte auszutauschen, um die Koordination und den Austausch zwischen verschiedenen Plattformen zu gewährleisten. So können Anwender beispielsweise Materialien gemeinsam nutzen oder Geometrien von V-Ray für Maya auf V-Ray für 3ds Max oder umgekehrt rendern.

 

Zusammenarbeit mit anderen V-Ray-Produkten 

▪ Partikelsysteme, wie Flüssigkeits-, Feuer- und Rauchsimulationen, können mit Phoenix FD für Maya realisiert werden.

▪ Mit V-Ray f. Nuke können zusätzliche Licht- und Shading-Optionen während der Compositing-Phase hinzugefügt werden.

▪ Professionelle Bildsequenzerzeugung ergänzt mit PdPlayer.

▪ V-Ray für Maya unterstützt VRScans, wodurch die physikalisch genauesten Materialien verwendet werden können.

▪ V-Ray bietet eine optimierte Unterstützung für Tools und zahlreiche Plugins von Drittanbietern.

▪ V-Ray Standalone rendert V-Ray-Szenen direkt mit V-Ray, ohne dass Maya hierfür benötigt wird.

▪ Chaos Cloud bietet einen One-Click-Zugang zum Cloud-Rendering direkt aus der Benutzeroberfläche von V-Ray.

Warum sollten Anwender auf V-Ray 5 für Maya setzen?

▪ Der neu definierte V-Ray Frame Buffer bedeutet, dass Benutzer jetzt ein einziges Werkzeug für das Rendern und das grundlegende Compositing verwenden können, ohne zwischen verschiedenen Apps hin- und herwechseln zu müssen.

▪ Anwender können ihren Beleuchtungs- und Schattierungsprozess mit einer Auswahl an Werkzeugen und Voreinstellungen automatisieren, um mit weniger Klicks schnellere Ergebnisse erzielen.

▪ Die neuesten V-Ray GPU-Verbesserungen in V-Ray 5 ermöglichen es Anwendern, ihre Hardware für maximale Leistung voll auszunutzen.

▪ V-Ray 5 führt noch schnellere Möglichkeiten zur Bearbeitung von Aufgaben ein, z.B. mit den neu hinzugefügten Materialvoreinstellungen.

▪ Künstler können nun verschiedene Beleuchtungsszenarien interaktiv und sogar nach dem Rendern verändern, ohne erneut rendern zu müssen.

▪ Benutzer können mit stochastischem Textur-Kacheln leicht Nähte in ihren Texturen vermeiden.

▪ Die Benutzer haben Erweiterungs- und Anpassungsoptionen, um den Anforderungen jeder Produktionspipeline gerecht zu werden.

▪ Ausgabe beliebiger Beleuchtungsbeiträge mit Light Path Expressions für eine feinkörnige Steuerung beim Compositing.

▪ Die Darstellung erfolgt nativ im ACEScg-Farbraum nach Industriestandard.

▪ Der neue VRayProxy-Knoten ermöglicht einfachere Materialzuweisungen und Sichtbarkeitsüberschreibungen sowie schnelleres Rendern.

Rendering

Das leistungsstarke CPU- und GPU-Rendering von V-Ray ist für die anspruchsvollsten Projekte und Anforderungen von High-End-Produktionen ausgelegt.

▪ CPU-, GPU- oder Hybrid-Rendering, Verteiltes Rendering, wieder aufnehmbares Rendering, Rauschunterdrückung, Debug-Schattierung, Speicher-Tracking, Lichtmischung, Layered Compositing

Beleuchtung und Illumination 

V-Ray unterstützt Anwender bei der Erstellung von Renderings in höchstmöglicher Qualität. Dabei werden die tatsächliche Beleuchtung, realistische Reflexionen und Lichtbrechungen der verwendeten Materialien analysiert. Es steht eine große Auswahl an Beleuchtungsarten zur Verfügung.

▪ Adaptive lights, Accurate lights, Global Illumination

Kameras und optische Effekte 

V-Ray unterstützt alle gängigen Kameratypen. V-Ray verfügt außerdem über zusätzliche erweiterte Steuerelemente für Kameraeffekte. ▪ Lens effects, Point & Shoot camera, Photorealistic cameras, VR MATERIALIEN V-Ray unterstützt eine große Auswahl an Materialien, mit denen die unterschiedlichsten Erscheinungsbilder erzielt werden können - von der Simulation einfacher Oberflächeneigenschaften, wie etwa von Kunststoffen und Metallen, bis hin zu komplexen Anwendungen wie transluzente und Sub-Surface-Materialien wie Haut und lichtemittierende Objekte.

▪ Physically based materials, Unique shaders, AlSurface material, Physical Hair material, Metalness, V-Ray Toon shader, Shading languages, VRscans, Material presets

Texturen

Es steht auch eine große Auswahl an speichereffizienten Texturen für die Verwendung in V-Ray-Materialien zur Verfügung. V-Ray verfügt über alle Texturfähigkeiten, die für das Produktionsrendering erforderlich sind.

▪ Memory-efficient textures, Triplanar mapping, Texture randomizations, Texture baking

Geometrie

V-Ray bietet diverse Möglichkeiten, Geometrieobjekte in einer Szene zu erstellen oder zu modifizieren, einschließlich Grundgeometriekörper und prozeduraler Geometrie, Modifikatoren, Proxy-Objekte, Partikel-Instanziierung, Volumengitter usw. . Das neue VRayProxy-Objekt beschleunigt sowohl den Workflow als auch das Rendern.

▪ Proxy objects, Layered alembic support, VRayscene assets, Hair & Fur, Rounded corners, Specialty geometry

Atmosphärische und volumetrische Effekte

Mit den Atmosphären- und Umwelteffekten in V-Ray können real anmutender Nebel und atmosphärischer Dunst simuliert werden.

▪ Volume rendering, Aerial Perspective, OpenVDB, Field3D, Phoenix FD caches

Render Elemente

In V-Ray können Anwender aus fast 40 individuellen Matte Passes wählen. In fertig gerenderten Bildern können hiermit durch eine Art Alphakanal Elemente selektiert werden. Dadurch können die fertigen Renderings auf einfache Art und Weise mit einer Bildbearbeitungs- oder Compositingsoftware noch verändert werden, um z.B. Varianten zu erstellen.

▪ Light Path Expressions, Light Select, Render Elements, Cryptomatte

NEUE FUNKTIONEN IN V-RAY 5 FÜR MAYA

Light Mix

Jetzt können Sie aus einem einzigen Rendering Dutzende verschiedene Beleuchtungsszenarien erstellen. Ändern Sie im Nachhinein die Farbe und Intensität der Lichter in Echtzeit, ohne erneut rendern zu müssen. Wenn Sie das gewünschte Look & Feel gefunden haben, können Sie Ihr Lichtmischungskomposition speichern, die Ebenen an den neuen Compositor senden und dadurch die Lichter in der Szene aktualisieren.

New Compositor

Der neue und verbesserte V-Ray-Framebuffer fügt einen Compositor hinzu, der Sie bei der Feinabstimmung und Fertigstellung von Renderings unterstützt. Kombinieren Sie Rendering-Ebenen, legen Sie Mischmodi fest und passen Sie Farben innerhalb von V-Ray f. Maya an, ohne hierzu eine separate Anwendung aufrufen zu müssen.

New V-Ray Proxy Workflow

Verbessern Sie die Viewport- und Rendergeschwindigkeit mit dem neuen VRay Proxy-Knoten - eine vereinfachte Knotenstruktur mit einer einzigen Geometrie und benutzerfreundlichen, regelbasierten Material- und Sichtbarkeitszuweisungen.

ACESCG Color Space

Wählen Sie den Industriestandard ACEScg für das Rendering mit automatischer Farbraumanpassung für Texturen, Dispersion, Sonne & Himmel und Lichttemperaturfarben.

Texture Randomization

Bringen Sie Abwechslungen in Ihre Szene mit der neuen VRayUVWRandomizer-Map und den erweiterten VRayMultiSubTex Möglichkeiten.

Stochastic Texture Tiling

Entfernen Sie automatisch TexturKachelungs-Artefakte mit der neuen stochastischen Kachelungs-Option des VRayUVWRandomizers.

New Sun And Sky Model

Reproduzieren Sie die Feinheiten der Dämmerung, mit dem neuen Sun and Sky-Model, wenn die Sonne unter dem Horizont steht.

New Carpaint Material

Ein neues, noch realistiscsheres Autolackmaterial mit verbesserter Flakes-Implementierung.

Coat Layer

Hinzufügen reflektierender Beschichtungen direkt in der aktualisierten V-Ray Material, wodurch Sie im Vergleich zur Verwendung von Blend-Material sowohl bei der Materialerstellung als auch beim Rendern Zeit sparen

Light Path Expressions

Für mehr Kontrolle beim Compositing können Sie mit Light Path Expressions eigene Render-Passes erzeugen. Erstellen Sie benutzerdefinierte Ausdrücke oder verwenden Sie die zeitsparenden Voreinstellungen, um die auszugebenden Lichtebenen festzulegen.

Enhanced GPU Rendering

Beschleunigen Sie Ihre Renderings mit völlig neuen GPU-Funktionen, einschließlich 2D-Displacement, Unterstützung für OSL-Texturen, Speicher-Tracking und einer ersten Out-of-CoreImplementierung, um Ihre größten Szenen zu bearbeiten.

Material Presets

Sparen Sie Zeit bei der Erstellung gängiger Materialien mit Voreinstellungen für Aluminium, Chrom, Glas und mehr. Voreinstellungen für alle gängigien Haarfarben wurden ebenfalls hinzugefügt.

Sheen Layer

Erstellen Sie weiche Mikrofaserstoffe wie Samt, Satin und Seide mit den neuen Glanzoptionen im aktualisierten V-Ray-Material.

Extended V-Ray Dirt

Verwitterte Streifen und Schmutz in Spalten sind mit dem verbesserten V-Ray Dirt, der jetzt sowohl Umgebungs- als auch Innenokklusion verwendet.

Blue-Noise Sampling

Erzielen Sie eine bessere Rauschverteilung mit weniger Durchgängen.

V-Ray 5 Upgrade

Alle Anwender, die nach dem 11.06.2020 eine permanente kommerzielle V-Ray Next f. Maya Vollversion erworben haben, erhalten ein kostenfreies Upgrade beim Erscheinen auf das neue Release. Diese Regelung gilt NICHT für Upgrades von V-Ray 3 auf V-Ray Next f. Maya.

Ab dem Release von V-Ray 5 kann nur noch von V-Ray Next auf V-Ray 5 upgegradet werden. Für V-Ray 3-Kunden, die bis dahin noch nicht auf Next upgegradet haben, gibt es keine Möglichkeit mehr auf 5 upzugraden.

 

Mit aktiver V-Ray für Maya Monats- oder Jahresmiete (kommerzielle und Edu-Kunden) haben sie nach Release automatisch Zugriff auf die neue Version 5.

Abwärtskompatiblität

Die V-Ray 5 f. Maya-Lizenz beinhaltet die wahlweise Nutzung von V-Ray 3 f. Maya oder V-Ray Next f. Maya.

V-Ray 3: End of Support

Mit dem Releasedatum von V-Ray 5 für Maya stellt Chaos Group den Support von V-Ray 3 f. 3ds Max ein.

Links zu weiteren Informationen im Internet:

 

Fragen zum Produkt?

Senden Sie uns eine Nachricht:

Weitere Produkte von Maya Plug-ins:

Autodesk Arnold

Arnold ist ein professioneller und effizienter Ray Tracing Renderer, der für Animationen und VFX unter anderem für Kinofilme eingesetzt wird. [mehr...]

Chaos Group Phoenix FD für Maya

Mit Phoenix FD für Maya simulieren Sie rasterbasiert Flüssigkeiten, Schaum und Spritzer oder Rauch und Feuer. [mehr...]

Chaos Group V-Ray Collection

Neues Bundle von Chaos Group: die V-Ray Collection [mehr...]

Chaos Group VRscans

Naturgetreue, fotorealistische eingescannte Materialien. Sie können Ihre eigenen Materialien einscannen lassen oder die Materialbibliothek nutzen. [mehr...]