TEL: 040-334 6370 -0   |   MO-DO 9:30-17:30 UHR + FR 9-17 UHR
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an gewerbliche Kunden und Freiberufler.

PRODUKT- und HERSTELLER-SUCHE

Hersteller

Produktgruppen

Sie erreichen uns von
Montag bis Donnerstag 9:30-17:30 Uhr
und Freitag 9-17 Uhr.

BERATUNG | BESTELLUNG
Tel: 040-334 6370 -0
E-Mail: info@picturetools.de

BERATUNG | SCHULUNG | DEMOS
picturetools GmbH & Co. KG
Großer Burstah 46-48, 3. Etage
20457 Hamburg

AB 250€ VERSANDKOSTENFREIE LIEFERUNG IN DEUTSCHLAND.

Luxion KeyShot

Bitte in der Dropdown Liste die Kategorie wählen.

Luxion KeyShot 9 Pro

KeyShot ist ein Echtzeit-Renderer für 3D und CAD Daten. Digitales Prototyping und Produktvisualisierungen werden damit zu einem interaktiven Prozess ohne Wartezeiten.
Luxion KeyShot
3233662
Preis: 1.797,00 €   1.725,00 €
(2.052,75 € inkl. MwSt.)
2052,75
Lieferzeit: lagernd (download)
Produktdetails ansehen
Lieferumfang: Download und Seriennummer
Zusätzlich empfehlen wir folgende Produkte:

Luxion KeyShot 9 Pro Maintenance 1 Jahr

Preis: 360,00 €
(428,40 € inkl. MwSt.)
Lieferzeit: lagernd (download)
Produktdetails ansehen
Wartungs/Upgrade Vertrag für ein Jahr. Keine automatische Verlängerung.
 

Fragen zum Produkt?

Senden Sie uns eine Nachricht:

 

Schritt 1: Import des 3D Modells

Sie können ganz einfach KeyShot öffnen und Ihre BIP-Dateien, Alias WIRE, Creo, Rhinoceros, SketchUp, SolidWorks, SolidEdge, Pro/ENGINEER, IGES, STEP, OBJ, 3ds, Collada und FBX-Daten direkt importieren. Ein Großteil der bekannten Formate wird von KeyShot unterstützt; für einige stehen Plugins zur Verfügung.

Import your 3D model

 

Schritt 2: Modell texturieren

Ihnen stehen in der Materialbibliothek über 600 wissenschaftlich genaue Materialien zur Verfügung, aus denen Sie wählen können. Sie können sofort sehen, wie Ihr Modell mit dem ausgewählten Material, der Farbe und dem Finish unter den momentanen Lichtbedingungen aussieht.

Paint your model

 

Schritt 3: Lichtauswahl

Zur Lichtsetzung müssen Sie zunächst ein einfaches Umgebungsbild (HDRI) auswählen. Wenn Sie die Lichtumgebung verändern, sehen Sie sofort den Einfluss des „real world lighting“ auf Ihrem Objekt.

Choose your lighting

 

Schritt 4: Kamera einstellen

Hier gibt es viele Parallelen zur Bedienung einer echten Kamera. Der Nutzer ist in der Lage, Entfernung und Winkel zu ändern. Mit der Brennweite kann die Perspektive kontrolliert werden – auch die Tiefenschärfe kann verändert werden.

Adjust your camera

 

Schritt 5: Hintergrund anpassen

Sie können ganz einfach aus den bereits vorliegenden Fotos wählen oder eigene hochladen und als Hintergrund verwenden. Auch zwischen den Farben kann schnell gewählt werden.

Adjust your background

 

Schritt 6: Genießen Sie Ihr perfektes Bild

Es ist ganz einfach und geht rasend schnell: In nur sechs Schritten haben Sie Ihr Bild in Echtzeit bearbeitet und gerendert.

Enjoy the perfect picture

Live Linking (Echtzeit Verknüpfen)

Luxion ist es gelungen, Creo, SolidWorks und die 3D Anwendungen von Rhinoceros mit KeyShot in einer Live Session zu verknüpfen. Mit dieser erweiterten Variante sind User in der Lage, auf einzelnen Ebenen zu arbeiten und Änderungen vorzunehmen. Der veränderte Inhalt kann dann direkt zu einer bereits aktivierten Session geschickt werden. Das Motiv wird im KeyShot automatisch ständig aktualisiert und ersetzt das alte Design. Oder es fügt einer bestehenden Szene das Wiederholungsdesign hinzu. Jedes PlugIn beinhaltet Live Linking. Es wird vom 3D Softwaremenü oder von der Funktionsleiste aus geöffnet – ein Klick genügt. Das aktualisierte SolidWorks-Model wird dann zu der KeyShot Session gesendet - ein kostenloses zusätzliches PlugIn macht’s möglich.

Physisches Licht


Mit KeyShot lernen Sie neue Features kennen, um Licht zu erzeugen. Studiolicht-Modelle, Primitives und alle 3D Daten können verwendet und als Lichtquellen umgesetzt werden. Dabei sind die KeyShot-Licht-Materialien ganz einfach anzuwenden. Wählen Sie das zu bearbeitende Objekt mit Doppelklick an und aktivieren Sie danach für die Anwendung vom Pulldowntypen nach Wunsch Point Light Diffuse, Point Light IES oder Area Light Diffuse. Sie können das Licht dann bearbeiten: Verschieben oder animieren Sie es oder verändern Sie es visuell, während die Szene sich in Echtzeit aktualisiert.

Verbesserter Import

Keyshot 4 jetzt bei picturetools
Ihnen stehen hervorragende Funktionen für einen exakten Import von Daten und einer geometrischen Aktualisierung während der Arbeit am Objekt zur Verfügung. Sie sind in der Lage, Originalgröße und Originalort des Modells zu übernehmen und der Umgebung anzupassen. Mit einem Klick können Sie außerdem Updates an Ihrer Software vornehmen und dabei trotzdem alle Animationen und ausgewählten Materialien beibehalten.

PANTONE und RAL Farbbibliotheken

Keyshot 4 jetzt bei picturetools
Die Industrie hält eine große Auswahl an Farben bereit – KeyShot nutzt diese Vielfalt. In der KeyShot Library können Sie aus einer breiten Palette an Farben wählen, wobei das Register alle aktuellen und maßgeschneiderten Farbzusammenstellungen beinhaltet. Nutzen Sie dafür das gleiche Suchverzeichnis, das Sie von den Material-Sammlungen kennen. Sie können Farben wie Materialien ganz einfach mit Copy & Paste auf ihr Objekt anwenden. Ferner haben Sie die Möglichkeit, mit dem KeyShot Color Picker Farben zu erzeugen oder von einer vorhandenen Liste zu importieren.

Mold-Tech Texturen


Durch die exklusive Partnerschaft zwischen Luxion und Mold-Tech verfügen Sie über eine breite Palette an Mold-Tech-Strukturen. Um sicher zu stellen, dass die Musterskala immer im richtigen Verhältnis zur Modellgrößen gewählt wird, hat Luxion darüber hinaus eine besondere Technologie entwickelt. Sie können sich eine Probe von Mold-Tech-Plastik auf der KeyShot Website ansehen. Die besonderen Eigenschaften der Materialien von Mold-Tech sind Farbänderungsoptionen, Derbheit, Skala und Tiefe der unterstützen Materialtypen. All das funktioniert zusammen mit den Optionen, Farbe, Glanz und Lichtdurchlässigkeit.

Transluzente Materialerweiterung

Keyshot 4 jetzt bei picturetools
KeyShots Algorithmen für Lichtverteilung im Untergrund sind schnell und exakt. Sie können Glanz gemeinsam mit dem transluzenten Material anwenden. So wirkt das Endergebnis noch realistischer. Des Weiteren können Sie physische Lichtquellen für Effekte einsetzen.

Abgerundete Kanten

Keyshot 4 jetzt bei picturetools
Mit dieser Funktion können Sie Details einer 3D Geometrie viel schneller bearbeiten. Die Dateigröße des importierten Objekts wird wesentlich verringert.
Das neue Feature ermöglicht es Usern, einen kleineren Radius für scharfe Kanten zu nutzen. Es entsteht sofort ein realistischer Eindruck. Mit dieser Funktion wird das Grafik-Rendering erweitert, ohne dass Dateigröße und Rechenzeit zunehmen. Sie können dieses Feature über die Objekteigenschaft Registerkarte nutzen. Es schafft Kontrolle über Kantenradius und den kleinsten Kantenwinkel.

"View Sets" und "Model Sets" (Pro-Version)

Keyshot 4 jetzt bei picturetools
In der Pro-Version von KeyShot sind Sie in der Lage, mit den „Model Sets“ mehrere Instanzen eines Modells zu erzeugen. Sie können dann zwischen den Instanzen wechseln und mit Hilfe von „View Sets“ z.B. eine ganze Fotoreihe von einer Datei aus managen. "Model Sets" laufen auf Basis des Modellevels. Sie können damit existierende Modelle verdoppeln oder neue Modelle importieren. Mit „View Sets“ haben Sie außerdem die Möglichkeit, alle Umgebungseinstellungen, Backplates und Kameraperspektiven zu speichern.

Verbesserungen des HDR Editor (Pro-Version)

Keyshot 4 jetzt bei picturetoolsMit dem HDR Editor können Sie jetzt Highlights zu den Umgebungen hinzufügen. Der User ist in der Lage, Lichteffekte dynamisch im Echtzeit-Rendering-Fenster einzubringen. Das Highlight lässt sich mit einem schnellen Klick zuordnen. Mit dem Cursor wird es im Echtzeit-Render-Fenster verschoben. Jetzt können Sie das HDRI noch weichzeichnen oder kippen, je nachdem, welchen Lichteffekt Sie wünschen.

Render Passes und Ebenen (Pro-Version)

Keyshot 4 jetzt bei picturetools
Mit der Rendering-Option von KeyShot haben Sie die Möglichkeit, auch im Nachhinein noch Veränderungen vorzunehmen. Dabei wird schnell eine Tiefe gerendert, - normal oder clown – und dann weiter bis zur vollen Auflösung. Auf diese Weise können Sie mehrere Teile einer Ebene getrennt rendern.

Stereoskopische Sicht (Pro-Version)

Keyshot 4 jetzt bei picturetools
Wird KeyShot im Stereomodus verwendet, lässt sich das Modell in 3D direkt auf dem Monitor anzeigen. So verstärkt KeyShot das optische Erlebnis mit Hilfe von Stereomöglichkeiten. Mit diesem Modus sind Sie in der Lage, in einer virtuellen dreidimensionalen Umgebung an Objekten und Filmsequenzen zu arbeiten und auch Präsentationen in einer solchen Umgebung darzustellen.

Prozedurale Texturen


KeyShot bietet prozedurale Texturen, die auf alle Materialien angewendet werden können. Es stehen sechs Voreinstellungen für solche Texturen zur Verfügung, die direkt genutzt werden können. Sie erzielen für jede Oberfläche nahtlose Strukturen und erlangen eine maximale Flexibilität bei der Produktion von genauen und benutzerdefinierten Materialien. Bei den sechs Voreinstellungen handelt es sich um die Strukturen Granit, Leder, Marmor, Rauschen (Textur), Rauschen (Fraktal) und Holz mit zusätzlichen verfahrenstechnischen Strukturen in zukünftigen Programmversionen.

Fokussierte Caustics


Mit der Funktion Fokussierte Caustics können KeyShot-User reflektierte Lichtstrahlen oder solche, die durch transparente Oberflächen gehen, exakt darstellen. Die Funktion Fokussierte Caustics kann vom Nutzer in den Render-Szene-Einstellungen aktiviert werden. 3D-Profis bekommen einen noch realistischeren Eindruck davon, wie die Caustic-Muster mit den Oberflächen in Echtzeit zusammen wirken. In kürzester Zeit kann der User eine Lichtstimmung oder die Zusammensetzung einer Szene bewerten.

Toon Shading


Der nicht-fotorealistische (NPR) Toon Shader ist ein Material-Typ, mit dem Sie Farben, Konturen und Schattierungen auf Objekten verwenden können. Das Ergebnis ist ein flächiges, Cel-Shading-artiges Erscheinungsbild. So sind Sie in der Lage, technische Illustrationen in höchster Auflösung zu erzeugen.

Das Material kann schnell aus der Materialart-Auswahlbox ausgewählt werden. Auf diese Weise haben Sie die Möglichkeit, Materialfarbe zusammen mit Konturfarbe, Winkel, Breite, Qualität und anderen erweiterten Optionen für Kontur und Schatten anzupassen.

Toon Shader ist ein reiner Material-Modus, kein Render-Modus. Das Toon Material kann also zusammen mit anderen für Standbilder, Animationen und KeyShotVR genutzt werden.

Farbmanagement


KeyShot bietet Ihnen ein eigenes Setting für Farbmanagement. Mit dem Farbmanagement sind Sie in der Lage, farbige Darstellungen über verschiedene Geräte anzupassen und zu kontrollieren. Sie haben die Möglichkeit, das Farbmanagement zu aktivieren und unter ICC-Profilen von verschiedenen Software- und Hardwareherstellern auszuwählen.

iBook Unterstützung


Der iBook Support für KeyShotVR erlaubt es Ihnen, iBooks-Widgets mit iBooks Author zu verwenden. Wählen Sie einfach aus den KeyShotVR Render-Möglichkeiten die Option, ein iBook Widget zu erstellen. KeyShot wird automatisch den Benutzercode für Sie generieren.

GrabCAD Integration


Sie können Modelle mit KeyShot aus GrabCAD aufrufen und sind in der Lage, Bilder und Szenen bei GrabCAD von KeyShot aus zu veröffentlichen. Das eröffnet Ingenieuren und Designern eine völlig neue Dimension der Zusammenarbeit. KeyShot Pictures können schnell und einfach geteilt werden. Mit der Option „Veröffentlichen mit GrabCAD“ kann ein Bild, nachdem es gerendert wurde, ganz einfach hochgeladen werden.

Versionshinweis

Sie erhalten bei Bestellung immer die vom Hersteller veröffentlichte aktuelle Version, unabhängig von eventuellen Versionsangaben in unserer Beschreibung. Abweichungen werden von uns deutlich kommuniziert. Fragen Sie gerne bei uns nach, wenn Sie unsicher sind.


Neu in KeyShot 9

KeyShot 9 wartet mit zahlreichen neuen Funktionen und Verbesserungen auf.

Mit Erscheinen von KeyShot 9 ist ein Upgrade von KeyShot 6 nicht mehr möglich.


Die neuen Funktionen im Überblick:

  • Import & Integration
    • Verbesserter Import
    • Import-Dialog kann übersprungen werden
    • Fehlende Ressourcen beheben
    • Browzwear VStitcher Import
    • Substance Painter Import
    • X-Rite AxF 1.6 Support
    • Vizoo U3M Support
  • Workflow & Setup
    • GPU Rendering
    • Werkzeugmenü
    • Modell-Bibliothek
    • Konfigurator
    • Sub-Components*
    • Konfigurator Thumbnails*
    • Ease Curve Animation*
    • Curve Fade Animation*
  • Materialien & Texturen
    • Kontur-Textur
    • 'Generic' BRDF
    • Material
    • 'RealCloth’*
    • Fuzz*
  • Bild & Ausgabe
    • Entrauschen
    • Image Style Response Curves
    • STL Farbexport*
    • Web-Konfigurator (KeyShotXR)
    • Verbesserter Wizard (NR)
    • Parallelaufträge (NR)

*Nur KeyShot Pro


Die Neuerungen im Detail

 

GPU-Modus

Mit KeyShot 9 können Sie die volle GPU-beschleunigte Ray-Tracing-Leistung von NVIDIA RTX mit OptiX nutzen. Der GPU-Modus von KeyShot ist sowohl für Echtzeit-Rendering als auch für lokale Rendering-Ausgabe verfügbar und ermöglicht die Nutzung von GPU-Ressourcen mit nur einem Klick. Damit werden Multi-GPU-Leistungsskalierung und dediziertes Raytracing in der Beschleunigungshardware in NVIDIA RTX-fähigen GPUs ermöglicht. Sie können nach Bedarf zwischen GPU und CPU wechseln. Das GPU-Ray-Tracing in KeyShot 9 unterstützt die NVIDIA Maxwell-Mikroarchitektur ab GTX 980.

 


Denoise

KeyShot 9 bietet Ein-Klick-Rauschunterdrückung, mit der das Rauschen in der Echtzeitansicht reduziert und saubere Bilder in kürzerer Zeit gerendert werden können. Das Entrauschen ist sowohl für die CPU als auch für die GPU verfügbar. KeyShot verwendet Intel Open Image Denoise für den CPU-Modus und NVIDIA Tensor-Kerne für den GPU-Modus. Mit einem einzigen Klick können Sie Denoise als Bildeffekt für jeden Bildstil in Ihrem Projekt anwenden und die Überblendung an dem Basisrender anpassen.

 


Modellbibliothek

KeyShot 9 führt eine neue Modellbibliothek ein, mit der 3D-Modelle mit vollständigen Materialien und Texturen zu einer Szene hinzugefügt werden können. Alle 3D-Modelle sind in der KeyShot Cloud leicht zugänglich und können gesucht, gefiltert und mit einfachem Drag-and-Drop in jede Szene eingefügt werden. Die Modelle können dann nach Bedarf verschoben, dupliziert oder in der Darstellung geändert werden.

 

 

Fuzz

Fuzz ist ein neuer Geometrie-Shader, auf den Sie über das KeyShot Material Graph (Pro) zugreifen können. Mit ihm können Sie zufällige Haare oder ähnliches von der Oberfläche eines beliebigen Materials sprießen lassen. Mehrere Parameter von Fuzz lassen sich steuern, z.B. Länge, Zufälligkeit und Dichte. Darüber hinaus können Sie das Erscheinungsbild über die Materialeigenschaften ändern oder einen anderen Materialtyp für die Oberfläche des Fuzz Nodes verwenden.

 

 

RealCloth

RealCloth ist eine Technologie von Luxion, die die Grundlage für eine leistungsstarke, neue Materialart bildet, mit der die Erstellung und Visualisierung von realistischen Geweben möglich wird. Der Materialtyp ermöglicht die Steuerung des Webmusters (Pro) und das einfache Hinzufügen von abstehenden Fasern. Der Bibliothek wurden außerdem neue RealCloth-Materialien hinzugefügt.

 


Web-Konfigurator

Mit KeyShot 9 Pro können Sie jetzt interaktive, browserbasierte Produktkonfiguratoren erstellen. In KeyShot wird mit den ausgewählten Modellen, Materialien und Studio-Varianten ein Konfigurator erstellt. Danach wählen Sie die Ausgabeoption für den Webkonfigurator aus, um die Inhaltsdateien zu generieren. Diese können als Zip komprimiert und privat geteilt oder online für jeden zugänglich gehostet werden. (Erfordert KeyShot Pro und KeyShotXR.)

 


Custom Motion Easing

Mit Custom Motion Ease haben Benutzer mehr Kontrolle über Teil- und Kameraanimationen. Custom Motion Easing kann auf jede Animation in der Animationszeitleiste angewendet werden. Verwenden Sie dazu die benutzerdefinierte Kurvensteuerung in den Zeiteinstellungen der
Animationseigenschaften. Keys können schnell entlang der Kurve mit Interpolation und Tangentialitätssteuerung für jeden Key hinzugefügt werden, wobei alle Veränderungen in Echtzeit sichtbar sind.


Curve Fade Animation

Mit der Kurven-Überblendungsanimation haben Benutzer mehr Kontrolle über Materialanimationen. Eine Kurven-Überblendungsanimation wird als Animations-Node im KeyShot Material Graph eingesetzt und kann auf eine Materialfarbe, Unebenheit, Deckkraft oder eine andere Eigenschaft angewendet werden. Wie bei Custom Motion Easing können mit einem benutzerdefinierten Kurvensteuerungsgraph schnell Keys entlang der Kurve hinzugefügt und in Echtzeit angepasst werden, um animierte Materialeffekte zu erstellen.

 

Kontur-Textur

Mit Kontur als Textur können Sie einen Umriss um jedes Material zeichnen. Dabei haben Sie mehr Kontrolle und Flexibilität beim Erstellen von eigenen Materialien. Wenn Sie die Kontur-Textur auf realistische Materialien wie Metall oder Plastik legen, entsteht ein illustrationsähnlicher Effekt.

 

 

Weitere Neuerungen

Der neue, optimierte Importdialog ermöglicht das Aktivieren des schnellen Imports und das Beheben von fehlenden Ressourcen. Es stehen viele neue Materialoptionen zur Verfügung dank dem neuen Generic Material, das auf Disney BRDF basiert, dank der neuen prozedural generierten Kontur-Textur, und dank dem neuen Fuzz-Geometrie-Shader. Es wurden zahlreiche Verbesserungen an der Benutzeroberfläche vorgenommen, einschließlich eines neuen Werkzeug-Menüs, das jetzt Werkzeug-Geometrie, Material und Kamera zusammenfasst und das neue Materialimport-Tool für den Import von .u3m-, .sp-, .axf- und anderen Materialformaten enthält. Zu den Integrationen gehören ein neues Browzwear VStitcher-Plugin für das Rendern von Kleidung, der Import von Substance Painter-Texturen sowie die Unterstützung von Measured Material für X-Rite AxF 1.6.

Plugins

Sie können Ihre 3D-Modelle auf zweierlei Arten in KeyShot importieren: direkt oder über ein Plugin. Sie benötigen kein Plugin, um native 3D-Daten zu importieren – dabei werden von KeyShot über 40 3D-Dateiformate aus über 20 3D-Modellierungsprogrammen unterstützt. Die Plugins sorgen jedoch für eine schnellere Datenübertragung und eine bessere Integration zwischen KeyShot und der jeweiligen 3D-Software. Die Plugins fügen einen Menüknopf in der 3D-Software hinzu, mit dem Daten und andere Modelinformationen an KeyShot übermittelt werden.

 

LiveLinking

Mit der LiveLinking-Technologie von Luxion werden das Modellierungsprogramm und KeyShot miteinander verbunden. Dank diesem Plugin können Sie weiterhin in der 3D-Anwendung arbeiten, nachdem Sie das Modell bereits zu KeyShot transferiert haben. Sie können jederzeit Ihr Design in KeyShot mit nur einem Knopfdruck aktualisieren. Daraufhin werden nur die Bereiche und Ebenen, die verändert wurden, zu KeyShot übertragen, wobei keine Materialien, Animationen, Lichter oder Kameraeinstellungen verloren gehen.

 

 

Plugins

Eine Übersicht und Downloadlinks aller Plugins finden Sie hier.

Unter anderem gibt es Plugins für:

  • 3ds Max
  • Cinema 4D
  • Maya
  • Rhino
  • SketchUp
  • Revit
  • Fusion
  • Soldiworks
  • ZBrush

Demo

Jedermann kann Keyshot ausprobieren, ohne die Software registrieren zu müssen. Die Demoversion hat allerdings folgende Einschränkungen:

  1. Nur KeyShot HD
  2. Anzeige von Wasserzeichen im  Realtime Fenster
  3. Kein Render Button aktiv
  4. Sichern von Szenen oder Materialien ist nicht möglich
  5. Keine Animation oder KeyShotVR möglich

Die Download-Seite für KeyShot finden Sie hier.

Temporäre Lizenz

Um eine voll funktionsfähige Version ohne Einschränkungen zu erhalten, können sie bei uns eine temporäre Lizenz anfragen. Dazu müssen sie Folgendes tun:

  1. Laden sie die Demoversion über den obigen Link.
  2. Starten sie die Software nach der Installation
  3. Im Willkommen-Fenster wählen sie "Aktivieren Sie Ihre Lizenz" 
  4. Als Seriennummer verwenden sie: LUXI-ONKE-YSHO-T021-43JG 
  5. Dann wählen sie " Anforderungsdatei speichern" und senden uns diese Datei als Anhang per E-mail zu.

Sie erhalten dann kurzfristig von uns die zeitlich begrenzte Lizenz, mit der sie dann über die Auswahl "Lizenzdatei installieren" Keyshot Pro aktivieren.

Nach Ablauf der Lizenz können sie Keyshot in der eingeschränkten Demoversion weiter benutzen.

Sie können von den folgenden KeyShot-Integrationen upgraden auf KeyShot Pro:


KeyShot für Solid Edge

Durch diese Integration kann KeyShot direkt über die Solid Edge-Benutzeroberfläche gestartet werden, wobei sowohl das Design als auch alle zugewiesenen Materialien automatisch an KeyShot gesendet werden. Darüber hinaus implementiert das KeyShot-Plugin Live Linking, mit dem Sie Änderungen am Solid Edge-Design direkt in KeyShot übernehmen können, ohne dass Materialzuweisungen, Animationen, Beleuchtung oder Kameraeinstellungen verloren gehen.

  • Farbzuweisungen werden beibehalten
  • Assembly-Struktur wird beibehalten
  • Gespeicherte Kameraansichten können übertragen werden
  • Live Linking – Modell kann in KeyShot aktualisiert werden
  • Sie können als Bip exportieren, ohne dass KeyShot installiert ist

 


KeyShot für SpaceClaim

Erstellen Sie Ihre mechanische Konstruktion in SpaceClaim und öffnen Sie diese anschließend direkt in KeyShot, um in Sekundenschnelle fotorealistische Ergebnisse zu erzielen. Sie können mit dieser Integration KeyShot-Materialien in SpaceClaim anwenden und Ihr Design zum Rendern nach KeyShot exportieren.

  • KeyShot-Materialzuweisung in SpaceClaim
  • Materialzuweisungen werden beim Import erhalten
  • Assembly-Struktur wird beim Import beibehalten
  • Kameraansichten werden beim Import beibehalten


KeyShot für IronCAD

KeyShot für IronCAD, eine Integration, die direkt aus der IronCAD-Benutzeroberfläche nutzbar ist, zeigt  jede Änderung live, während Sie diese durchführen: von Material und Beleuchtung bis hin zu Kameras und Animationen. Nutzen Sie die KeyShot für IronCAD-Integration, um CAD-Konstruktionen von Design-Lösungen bis zu Herstellungsmaschinen zum Leben zu erwecken.

Die IronCAD KeyShot-Integration sendet CAD-Daten direkt über die Schnittelle in das 3D-Rendering-Programm, um realistische Renderings in Echtzeit zu erstellen. Werden Daten in IronCAD geändert, kann die Geometrie in KeyShot aktualisiert werden. Trotzdem behält das Modell alle angewandten Materialinformationen und die Anpassungen an die Visualisierung und erstellt das Bild in Echtzeit.

 

Downloads:

 

Fragen zum Produkt?

Senden Sie uns eine Nachricht:

Verwandte Produkte:

McNeel Rhino

Rhino von McNeel ist eine 3D/CAD Software mit hervorragenden NURBS Modelling-Möglichkeiten. [mehr...]

Weitere Produkte von Renderer:

Autodesk Arnold

Arnold ist ein professioneller und effizienter Ray Tracing Renderer, der für Animationen und VFX unter anderem für Kinofilme eingesetzt wird. [mehr...]

Autodesk VRED

VRED Pro für Virtual Reality und Prototyping. Pre-Visualisierungen können Sie mit VRED umsetzen, Visualisierungen im High End Bereich mit VRED Design realisieren. [mehr...]

Chaos Group Chaos Cloud

Mit der Chaos Cloud (vormals V-Ray Cloud) können Sie direkt aus V-Ray heraus bequem und schnell online rendern, so als ob Sie Ihre eigene Renderfarm hätten. [mehr...]

Chaos Group V-Ray für Cinema4D

VRAY for C4D ist ein Renderer für Maxon Cinema 4D. Er ist als Plugin direkt eingebunden und unterstützt so Ihre gewohnte Arbeitsweise. [mehr...]

Chaos Group V-Ray für formZ

Chaos Group V-Ray für form•Z vereint das parktische 3D-Programm form•Z mit dem fotorealistischen V-Ray-Renderer. [mehr...]

Chaos Group V-Ray für Houdini

V-Ray ermöglicht nun auch in der 3D-Animationssoftware Houdini fotorealistisches adaptives ray-traced Rendering. Dabei fügt sich V-Ray nathlos in Houdini ein. [mehr...]

Chaos Group V-Ray für Unreal

Mit V-Ray für Unreal können Sie die Echtzeit-Engine für interaktive Architektur- und Produktvisualisierungen verwenden. Unterstützt werden u.a. Light Baking, Proxy-Materialien und Ray-Tracing. [mehr...]

Chaos Group V-Ray Next für 3ds Max

V-Ray ist der am weitesten verbreitete Renderer für 3ds max. Einfache Benutzung durch Render-Presets, GPU-Unterstützung und ständige Produktpflege zeichnen ihn aus. [mehr...]

Chaos Group V-Ray Next für Katana

Der professionelle Renderer V-Ray Next ist nun auch für Katana erhältlich. Kompatibel mit Katana 3 und dem Hydra Viewer. [mehr...]

Chaos Group V-Ray Next für Maya

Der Renderer V-Ray Next für Maya liefert zahlreiche Profi-Funktionen wie V-Ray Light Select Render Element, true 3D Motion Blur und PText Texture. [mehr...]

Chaos Group V-Ray Next für Modo

V-Ray für Modo ist eine leistungsstarke Renderumgebung integriert in die Modo-Benutzeroberfläche. Es ermöglicht CPU- und GPU-Rendern mit Echtzeit-Vorschaumöglichkeit während des Renderprozesses. [mehr...]

Chaos Group V-Ray Next für Nuke

Der V-Ray Renderer für Nuke und NukeX. Nutzen Sie die Vorteile von V-Rays Belichtungs-, Shading- und Rendering-Werkzeugen in Nukes Node-basiertem Workflow. [mehr...]

Chaos Group V-Ray Next für Revit

Der High-End Renderer V-Ray bietet hochwertige Visualisierungen für die Gebäude-Modeling-Software Autodesk Revit. [mehr...]

Chaos Group V-Ray Next für Rhino

V-Ray Next für Rhino ist ein Renderer für McNeel Rhino 3D. Mit diesem leistungsfähigen 3D-Rendering-Plugin sind Sie in der Lage, fotorealistische Bilder zu erzeugen. [mehr...]

Chaos Group V-Ray Next für SketchUp Pro

Mit V-Ray Next für SketchUp Pro haben Sie ein Render Plug-In, mit dem Sie fotorealistische Bilder erzeugen können, ohne sich in eine neue Software einarbeiten zu müssen. [mehr...]

Corona Renderer

Der Corona Renderer ist ein fotorealistischer Renderer für 3ds Max und Cinema 4D, auch erhältlich als Standalone-Programm. [mehr...]

Luxion KeyShot Network Rendering

Das KeyShot Network Render Add-on ermöglicht das verteilte Rendern von Bildern, Animationen und KeyShotVRs im Netzwerk. [mehr...]

Luxion KeyShotWeb

KeyShotWeb enthält KeyShotXR und den KeyShot Web Configurator. Der mit KeyShotWeb erzeugte Content kann ohne Browser-Plugin auf jedem touchfähigen Gerät angezeigt werden und ist interaktiv. [mehr...]

Luxion KeyVR

Mit nur einem Klick können Sie von KeyShot 8 zu KeyVR wechseln, wo Sie Ihr Projekt in Virtual Reality erleben können. [mehr...]

McNeel Bongo für Rhino

Mit Bongo 2.0 erwerben Sie eine Rhinoceros 5-Erweiterung für Animationen. Bongo läuft als Anwendung mit Keyframe-Technik in Rhinoceros und ermöglicht es Ihnen, Ihre Animationen in Echtzeit zu erleben. [mehr...]

McNeel Flamingo nXt für Rhino

McNeel Flamingo nXt ist eine innovative Render-Engine, die für Rhino 5 konzipiert wurde. Eine wesentliche Erneuerung ist hier die Raytracing- und Radiosity-Rendering-Technik. [mehr...]

McNeel Penguin für Rhino

Penguin: zum Rendern von Skizzen und Cartoons. Das Plug-In produziert als nicht-fotometrischer Renderer keine realistischen Abbilder von Objekten, sondern versieht sie mit einem „künstlerischen Look“. [mehr...]

Next Limit Maxwell Render

Next Limit Maxwell Render berechnet fotorealistische 3D Bilder. Physikalisch korrekte Daten zu Licht, Kamera und Material sorgen für wirklichkeitsgetreue Ergebnisse. [mehr...]

V-Ray Render Software mieten

Mieten Sie V-Ray Lizenzen in Form von Langzeit- (ab 12 Monaten) oder Kurzzeit-Mieten (ab 1 Monat). Damit sind Sie flexibel in Projekten oder bei Auftragsspitzen. [mehr...]