TEL: 040-2840 7858 0   |   MO-DO 9-18 UHR + FR 9-17 UHR
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an gewerbliche Kunden und Freiberufler.

PRODUKT- und HERSTELLER-SUCHE

Hersteller

Produktgruppen

Sie erreichen uns von
Montag bis Donnerstag 9-18 Uhr
und Freitag 9-17 Uhr.

BERATUNG | BESTELLUNG
Tel: 040-2840 7858 0
E-Mail: info@picturetools.de

BERATUNG | SCHULUNG | DEMOS
picturetools GmbH & Co. KG
Großer Burstah 36-38, 2. Etage
20457 Hamburg-City

AB 250€ VERSANDKOSTENFREIE LIEFERUNG IN DEUTSCHLAND.

AJA KONA Familie

Bitte in der Dropdown Liste die Kategorie wählen.

AJA KONA 1

AJA KONA Videokarten für MAC und PC ermöglichen Video I/O in allen Formaten bis zu 4K. Für Ingest, Editing und Mastering-Systeme.
AJA KONA 3G LHi und LHe Plus
KONA 1
Preis: 570,00 €   513,00 €
(610,47 € inkl. MwSt.)
610,47
Lieferzeit: auf Anfrage
 

Fragen zum Produkt?

Senden Sie uns eine Nachricht:

 

 

Die KONA-Linie des amerikanischen Herstellers AJA umfasst vier verschiedene Playback/Capture-Karten – ähnlich der DeckLink-Produktlinie der australischen Firma Blackmagic Design.

Funktionsweise

Nach dem Anschluss einer Videoquelle per SDI, HDMI oder über analoge Signalformate (FBAS, Y/C, Y/UV) kann man davon via einer KONA-Karte Video-Dateien erzeugen bzw. aufnehmen. Die KONA-Karten stellen also Brücken zwischen der Welt “Signal-basierter” Videoquellen und Monitoren sowie der “Datei-basierten” Welt des digitalen Videos dar.

Selbstverständlich funktioniert das Ganze auch umgekehrt: Jede NLE-Software erlaubt es, das aktuelle Bild der Timeline nicht nur (meist verkleinert) auf dem angeschlossenen Computermonitor anzuzeigen, sondern es parallel dazu in voller Größe und Auflösung auf einem externen Fernseher- oder Videomonitor auszugeben – zumindest dann, wenn eine Karte wie die der KONA-Linie im Rechner eingebaut ist.

Der Einsatz eines externen Monitors zusammen mit der Schnitt-Software hat im Vergleich zur Kontrolle des Bildes innerhalb der GUI der NLE-Software erhebliche Vorteile, welche für Profis unabdingbar sind:

  • Nur in voller Auflösung und Größe ist es möglich, das Material einer Schärfebeurteilung zu unterziehen und damit zu sehen, ob der Kameramann wie gewünscht gearbeitet hat.
  • Bei Verwendung so genannter Klasse-2- oder gar Klasse-1-Videomonitore ist eine Farbverbindlichkeit gewährleistet, die wichtig beim Grading (der professionellen Farbkorrektur) mit Programmen wie SpeedGrade oder Resolve ist. Die Farbverbindlichkeit garantieren diese Monitore meist aber nur bei Signalen, die per SDI “angeliefert” werden.
  • Die Darstellung erfolgt im für Video typischen Komponenten- oder Y/UV-Farbraum (anstatt in RGB wie auf dem Computer-/Desktop-Bildschirm).  
  • Die Bildwiederholrate entspricht einer Videonorm (i.d.Regel 50 Hertz oder Interlace-Zeilensprung-Verfahren).

KONA Varianten

Folgende Kurzübersicht mag als Hilfe dienen, die richtige KONA-Karte für den gewünschten Zweck auszuwählen und auf den nebenstehenden Reitern mehr zu dem jeweiligen Modell zu erfahren:

  • KONA LHE Plus: Nimmt analoge und digitale SDI-Signale in SD und HD an und gibt sie in den gleichen Formaten wieder aus.
  • KONA LHi: Wie LHE Plus aber zusätzlich mit HDMI Input/Output und 2k-Unterstützung.
  • KONA 3G: Die Karte für Profis mit Dual-Link-SDI für SD, HD, 2K, 4K in “normalen”, unkomprimierten oder stereoskopischen Workflows.
  • KONA 4: Die Weiterentwicklung der KONA 3G mit High-Framerate 4K (60fps) und HDMI 2.0 Unterstützung.
  • KONA IP: 8-Lane-PCIe-, 2.0-Video- und Audio-Desktop-E/A-Karte mit flexibler IP-Konnektivität. Unterstützt SMPTE-2022-6-3GSDI-, HD-SDI- und SD-SDI-Video mit IP-Kapselung, Audio und Vanc-Daten, sowie komprimierte Codecs wie J2K und erweiterte IP-Protokolle einschließlich VSF TR-04, VSF TR-03 und mehr.
  • KONA HDMI: HDMI-Capture für Mehrkanal-2K/HD oder Einzelkanal-4K/UltraHD Capture über HDMI 2.0.
  • KONA 1: Aufnahme und Wiedergabe über 3G-SDI mit bis zu 2K/HD 60p, PCIe 2.0 2-Lane.

HDR/HLG und JPEG2000 für Premiere

Mit der AJA Desktop-Software V13 werden HDR-, HLG- und JPEG2000-Workflows in Premiere Pro CC unterstützt. Die neuen Funktionen sind:

  • HLG-Kompatibilität für HDR-Workflows mit HLG-Playout aus Adobe Premiere Pro mit Kona 4, Kona IP und Io 4K.
  • Support der neuen Kona IP Firmware-Option für JPEG2000-Workflows (JPEG 2000 Firmware für Kona IP ist als separate Lizenz erhältlich).
  • 2-Bit/BT.2020 Support in Apple Final Cut Pro X für Kona 4, Kona IP und Io 4K.
  • 4K/UltraHD Down-Konvertierung für Kona 4 und Io 4K während der Aufzeichnung für Passthrough für Monitore oder HD-basiertes Offline-Editing.
  • 48p Support für Avid Media Composer mit Kona IP, Kona 4 und Io 4K.
  • 12-bit ProRes 4444 XQ Playback Support via kostenfreier AJA Control Room Software for Kona IP, Kona 4 und Io 4K mit Adobe Premiere Pro und Apple Final Cut Pro X.

 

Die KONA LHe Plus von AJA genügt im analogen Bereich und dort insbesondere in der Signalqualität des analogen Audio deutlich höheren Ansprüchen als vergleichbare Karten von Blackmagic Design. Zudem hat die Karte einen Hardware-Downkonverter integriert. Dieser erlaubt es z.B. in der Timeline einer NLE-Software in HD zu produzieren und ohne Prozessorlast und in bestmöglicher Qualität ein SD-Vorschaumonitor zu verwenden.

Anschlüsse


Digitaler Video-Eingang: 1 x 10-bit SD/HD umschaltbar. Unterstützt 1,5 GBit/s 4:2:2


Digitaler Video-Ausgang: 1 x 10-bit SD/HD umschaltbar. Unterstützt 1,5 GBit/s 4:2:2


Analoger Video-Eingang: 1x FBAS, 1x S-Video bzw. Y/C, 1x Komponente bzw. Y/UV

Alle analogen Eingangssignale teilen sich die 3 dafür vorgesehenen BNC-Stecker, so dass sie nicht parallel verwendet werden können. Nur der Y/UV-Eingang unterstützt auch HD.


Analoger Video-Ausgang: 1x FBAS, 1x S-Video bzw. Y/C, 1x Komponente bzw. Y/UV

Alle analogen Ausgangssignale teilen sich die drei dafür vorgesehenen BNC-Stecker, so dass sie nicht parallel verwendet werden können. Nur der Y/UV-Ausgang unterstützt auch HD.


Audio-Ausgang: 8 Kanäle embedded im SDI-Signal, 8 Kanäle im SDSDI-Signal, 2 Kanäle digital Audio nach AES/EBU auf XLR-Verbinder, 2 Kanäle analoges, symmetrisches Audio auf XLR-Verbindern

ACHTUNG: Die Karte verfügt im analogen Bereich nur über professionelle, symmetrische Audio-Anschlüsse. Asymmetrische Audio-Anschlüsse via Cinch-Buchsen sind über die optionale 19”-Breakoutbox, KL-Box realisierbar.


Audio-Eingang: 8 Kanäle embedded im SDI-Signal, 8 Kanäle im SDSDI-Signal, 2 Kanäle digital Audio nach AES/EBU auf XLR-Verbinder, 2 Kanäle analoges, symmetrisches Audio auf XLR-Verbindern

ACHTUNG: Die Karte verfügt im analogen Bereich nur über professionelle, symmetrische Audio-Anschlüsse, also keine Cinch-Verbinder!


Sync/Genlock-Eingang: Blackburst in SD und HD

ACHTUNG: Kein Trilevel-Sync! Looping des Sync-Signals über die optionale, externe 19”-Breakoutbox, die KL-Box realisierbar.


Geräte-Steuerung: Sony kompatible RS422-Schnittstelle


Computer Interface: PCIe, mindestens 4x Lane-Slot


Unterstützte Videoformate:

  • 525i 29.97
  • 625i 25
  • 720p 50, 59.94, 60
  • 1080i 25, 29.97, 30
  • 1080PsF 23.98, 24, 25, 29.97, 30
  • 1080p 23.98, 24, 25, 29.97, 30

 

Die KONA LHi Plus genügt im analogen Bereich und dort insbesondere in der Signalqualität des analogen Audio deutlich höheren Ansprüchen als vergleichbare Karten von Blackmagic Design. Zudem hat die Karte einen Hardware-Crosskonverter integriert. Dieser erlaubt es z.B. am Eingang ein Signal mit 1080i50 anzulegen und dieses in Echtzeit am Ausgang in 720p50 abzugreifen. Auch HD- nach SD-Konvertierungen nimmt die KONA LHI in Echtzeit und mit der Konvertierung des Seitenverhältnisses (Aspect Ratio) nach Letterbox-, H-Crop-, SD-Pillarbox oder V-Crop-Industriestandards vor.

Anschlüsse


Digitaler Video-Eingang: 1 x 10-bit SD/HD umschaltbar. Unterstützt 3 GBit/s 4:2:2, 1 x HDMI auf Mini-HDMI-Buchse, unterstützt RGB und Y/UV


Digitaler Video-Ausgang: 1 x 10-bit SD/HD umschaltbar. Unterstützt 3 GBit/s 4:2:2 und 4:4:4, 1 x HDMI auf Mini-HDMI-Buchse, unterstützt RGB und Y/UV


Analoger Video-Eingang: 1x FBAS, 1x S-Video bzw. Y/C, 1x Komponente bzw. Y/UV

Alle analogen Eingangssignale teilen sich die 3 dafür vorgesehenen BNC-Stecker, so dass sie nicht parallel verwendet werden können. Nur der Y/UV-Eingang unterstützt auch HD.


Analoger Video-Ausgang: 1x FBAS, 1x S-Video bzw. Y/C, 1x Komponente bzw. Y/UV

Alle analogen Ausgangssignale teilen sich die drei dafür vorgesehenen BNC-Stecker, so dass sie nicht parallel verwendet werden können. Nur der Y/UV-Ausgang unterstützt auch HD.


Audio-Ausgang: 8 Kanäle embedded im SDI-Signal, 8 Kanäle im SDSDI-Signal, 8 Kanäle embedded im HDMI-Signal, 2 Kanäle digital Audio nach AES/EBU auf XLR-Verbinder, 2 Kanäle analoges, symmetrisches Audio auf XLR-Verbindern

ACHTUNG: Die Karte verfügt im analogen Bereich nur über professionelle, symmetrische Audio-Anschlüsse. Asymmetrische Audio-Anschlüsse via Cinch-Buchsen sind über die optionale 19”-Breakoutbox, KLHi-Box realisierbar.


Audio-Eingang: 8 Kanäle embedded im SDI-Signal, 8 Kanäle embedded im HDMI-Signal, 2 Kanäle digital Audio nach AES/EBU auf XLR-Verbinder, 2 Kanäle analoges, symmetrisches Audio auf XLR-Verbindern

ACHTUNG: Die Karte verfügt im analogen Bereich nur über professionelle, symmetrische Audio-Anschlüsse, also keine Cinch-Verbinder!


Sync/Genlock-Eingang: Blackburst in SD und HD

ACHTUNG: Kein Trilevel-Sync! Looping des Sync-Signals über die optionale, externe 19”-Breakoutbox, die KLHi-Box realisierbar.


Geräte-Steuerung: Sony kompatible RS422-Schnittstelle


Computer Interface: PCIe, mindestens 4x Lane-Slot


Unterstützte Videoformate:

  • 525i 29.97
  • 625i 25
  • 720p 50, 59.94, 60
  • 1080i 25, 29.97, 30
  • 1080PsF 23.98, 24
  • 1080p 23.98, 24, 25, 29.97, 30, 50, 59.94, 60
  • 2048 x 1080P 23.98, 24, 25, 29.97, 30
  • 2048 x 1080PsF 23.98, 24

ACHTUNG: Keine Unterstützung von 2048x1080PsF25. Keine Unterstützung von “echten” 2k mit 1556 Zeilen.

 

Die KONA 3G ist der Veteran unter den 4K-fähigen Karten und kann gilt seit Jahren als eine der in Sachen Signalqualität hochwertigsten und ausgereiftesten Karte im High-End-Segment.

Zudem hat die Karte einen Hardware-Downconverter sowie einen Upconverter integriert, mit dem alle relevanten SD- und HD-Formate ineinander konvertiert werden können.

Anschlüsse


Digitaler Video-Eingang: 1 x 10-bit SD/HD2k/4k umschaltbar.

Unterstützt via Single-Link mit 3 GBit/s 4:2:2 und 4:4:4 und via Dual-Link HD oder 2K High Speed Data Link (HSDL) 4:4:4

4k/UltraHD werden 4:2:2 und 4:4:4 via 4 BNC-Steckern mit je 3 GBit/s unterstützt.

ACHTUNG! Kein HDMI-Eingang


Digitaler Video-Ausgang: 1 x 10-bit SD/HD2k/4k umschaltbar.

Unterstützt via Single-Link mit 3 GBit/s 4:2:2 und 4:4:4 und via Dual-Link HD oder 2K High Speed Data Link (HSDL) 4:4:4

4k/UltraHD werden 4:2:2 und 4:4:4 via 4 BNC-Steckern mit je 3 GBit/s unterstützt.

1 x HDMI v1.4 auf Mini-HDMI-Buchse, unterstützt RGB und Y/UV


Analoger Video-Eingang: nicht vorhanden


Analoger Video-Ausgang: 1x FBAS, 1x S-Video bzw. Y/C, 1x Komponente bzw. Y/UV

Alle analogen Ausgangssignale teilen sich die drei dafür vorgesehenen BNC-Stecker, so dass sie nicht parallel verwendet werden können. Nur der Y/UV-Ausgang unterstützt auch HD.


Audio-Ausgang: 16 Kanäle embedded im SDI-Signal, 8 Kanäle im SDSDI-Signal, 8 Kanäle embedded im HDMI-Signal, 8 Kanäle digital Audio nach AES/EBU auf BNC-Verbindern

Über die optionale 19”-Breakoutbox, die K3G-Box zusätzlich realisierbar: weitere 8 = 16 Kanäle digital Audio nach AES/EBU auf BNC-Verbinder, Asymmetrisches, Stereo-Audio-Out via Cinch-Buchsen


Audio-Eingang: 16 Kanäle embedded im SDI-Signal, 8 Kanäle im SDSDI-Signal, 8 Kanäle digital Audio nach AES/EBU auf BNC-Verbinder

+ weitere 8 = 16 Kanäle digital Audio nach AES/EBU auf BNC-Verbinder bei Verwendung der optionalen 19”-Breakoutbox, der K3G-Box

ACHTUNG: Die Karte verfügt im analogen Bereich nur über professionelle, symmetrische Audio-Anschlüsse, also keine Cinch-Verbinder!


Sync/Genlock-Eingang: Blackburst in SD und HD.

ACHTUNG: Kein Trilevel-Sync! Looping des Sync-Signals über die optionale, externe 19”-Breakoutbox, die KLHi-Box realisierbar.


Geräte-Steuerung: Sony kompatible RS422-Schnittstelle.


Computer Interface: PCIe v2, mindestens 8x Lane-Slot.


Unterstützte Videoformate:

  • 525i 29.97
  • 625i 25
  • 720p 50, 59.94, 60
  • 1080i 25, 29.97, 30
  • 1080PsF 23.98, 24, 25, 29.97, 30
  • 1080p 23.98, 24, 25, 29.97, 30, 50, 59.94, 60
  • 2048 x 1080P 23.98, 24, 25, 29.97, 30, 50, 59.94, 60
  • 2048 x 1080PsF 23.98, 24, 25
  • 2048 x 1556p 15, 14.98
  • 2048 x 1556PsF 15, 23.98, 24
  • 3840x2160P 23.98, 24, 25, 29.97, 30
  • 4096x2160P 23.98, 24, 25, 29.97, 30
  • 3840x2160PsF 23.98, 24, 25
  • 4096x2160PsF 23.98, 24, 25

 

Die KONA 4 ist der Nachfolger der KONA 3G und erweitert diese um 4K mit bis zu 60fps (High-Framerate) Unterstützung. Außerdem entspricht der HDMI Anschluß jetzt dem 2.0b Standard und kann damit auch 4K Signale ausgeben.

Ein Hardware-Up/Downconverter ist leider nicht integriert.

Anschlüsse


Digitaler Video-Eingang: 1 x 10-bit SD/HD2K/4K umschaltbar.

Unterstützt via Single-Link mit 3 GBit/s 4:2:2 und 4:4:4 und via Dual-Link HD oder 2K High Speed Data Link (HSDL) 4:4:4

4K/UltraHD werden 4:2:2 und 4:4:4 via 4 BNC-Steckern mit je 3 GBit/s unterstützt.

ACHTUNG! Kein HDMI-Eingang


Digitaler Video-Ausgang: 1 x 10-bit SD/HD2K/4K umschaltbar.

Unterstützt via Single-Link mit 3 GBit/s 4:2:2 und 4:4:4 und via Dual-Link HD oder 2K High Speed Data Link (HSDL) 4:4:4

4K/UltraHD werden 4:2:2 und 4:4:4 via 4 BNC-Steckern mit je 3 GBit/s unterstützt.

1 x HDMI v2.0b auf Mini-HDMI-Buchse, unterstützt den RGB und Y/UV Farbraum und 4K Auflösung.


Analoger Video-Eingang: nicht vorhanden


Analoger Video-Ausgang: 1x FBAS, 1x S-Video bzw. Y/C, 1x Komponente bzw. Y/UV

Alle analogen Ausgangssignale teilen sich die drei dafür vorgesehenen BNC-Stecker, so dass sie nicht parallel verwendet werden können. Nur der Y/UV-Ausgang unterstützt auch HD.


Audio-Ausgang: 16 Kanäle embedded im SDI-Signal, 8 Kanäle im SDSDI-Signal, 8 Kanäle embedded im HDMI-Signal, 8 Kanäle digital Audio nach AES/EBU auf BNC-Verbindern

Über die optionale 19”-Breakoutbox, die K3G-Box zusätzlich realisierbar: weitere 8 = 16 Kanäle digital Audio nach AES/EBU auf BNC-Verbinder, Asymmetrisches, Stereo-Audio-Out via Cinch-Buchsen


Audio-Eingang: 16 Kanäle embedded im SDI-Signal, 8 Kanäle im SDSDI-Signal, 8 Kanäle digital Audio nach AES/EBU auf BNC-Verbinder

+ weitere 8 = 16 Kanäle digital Audio nach AES/EBU auf BNC-Verbinder bei Verwendung der optionalen 19”-Breakoutbox, der K3G-Box

ACHTUNG: Die Karte verfügt im analogen Bereich nur über professionelle, symmetrische Audio-Anschlüsse, also keine Cinch-Verbinder!


Sync/Genlock-Eingang: Blackburst in SD und HD.

ACHTUNG: Kein Trilevel-Sync! Looping des Sync-Signals über die optionale, externe 19”-Breakoutbox, die KLHi-Box realisierbar.


Geräte-Steuerung: Sony-kompatible RS422-Schnittstelle.


Computer Interface: PCIe v2, mindestens 8x Lane-Slot.


Unterstützte Videoformate:

  • ​525i 29.97
  • 625i 25
  • 720p 50, 59.94, 60
  • 1080i 25, 29.97, 30
  • 1080PsF 23.98, 24, 25, 29.97, 30
  • 1080p 23.98, 24, 25, 29.97, 30, 50, 59.94, 60
  • 2048 x 1080P 23.98, 24, 25, 29.97, 30, 50, 59.94, 60
  • 2048 x 1080PsF 23.98, 24, 25
  • 2048 x 1556p 15, 14.98
  • 2048 x 1556PsF 15, 23.98, 24
  • 3840 x 2160P 23.98, 24, 25, 50, 59.94, 60
  • 4096 x 2160P 23.98, 24, 25, 50, 59.94, 60
  • 3840 x 2160PsF 23.98, 24, 25
  • 4096 x 2160PsF 23.98, 24, 25

Nahtloser Übergang zu IP

Die KONA IP bietet Benutzern eine einzelne, leistungsstarke 8-Lane-PCIe- 2.0-Video- und Audio-Desktop-E/A-Karte mit flexibler IP-Konnektivität. Zwei SFP-Käfige bieten Mehrkanal-3G-SDI-HD-Unterstützung für ein einfaches Routing von Video über IP-Netzwerke bis zu und einschließlich 10 GigE. Die KONA IP ist als flexible Plattform konzipiert, die heutiges SMPTE-2022-6-3GSDI-, HD-SDI- und SD-SDI-Video mit IP-Kapselung, Audio und Vanc-Daten sowie über zukünftige Firmware-Aktualisierungen und Codec-Paketangebote auch komprimierte Codecs wie J2K und erweiterte IP-Protokolle einschließlich VSF TR-04, VSF TR-03 und mehr unterstützt.


Funktionen:

  • Unterstützt die HD-Aufnahme und -Ausgabe bei Frameraten von bis zu 50/60 Bildern pro Sekunde
  • 2 x 10-GigE-SFP-Anschlüsse für Mehrkanal-Eingang und/oder -Ausgang
  • HDMI-1.4-Ausgang für die lokale Überwachung mit 8-Kanal-Audio
  • 16-Kanal, integriertes 24-Bit-Audio, 48 kHz
  • Unterstützung von Mac, Windows und Linux über AJA Developer SDK
  • PCIe 2.0-Video- und Audio-Desktop-E/A-Karte mit 8 Lanes
  • Unterstützt 4:4:4- und 4:2:2-Workflows
  • Referenz/LTC-Eingang
  • Wird auf Windows und Linux unterstützt
  • Software-Support im AJA Control Room und Bedienfeld

Standards

Die KONA IP ist eine flexible Plattform, die SMPTE-2022-6-IP-Standards und über zukünftige Firmware-Aktualisierungen und Codec-Paketangebote auch komprimierte Codecs wie J2K und erweiterte IP-Protokolle einschließlich VSF TR-04, VSF TR-03 und noch mehr unterstützt.

Kompatibilität

Ihr Übergang zu IP-Pipelines mit der KONA IP wird von führenden nichtlinearen Schnittsystemen (NLEs) sowie von Compositing- und Streaming-Anwendungen unterstützt und nutzt die AJA-Softwaretools, die Sie bereits kennen und schätzen, wie AJA Control Room, das AJA Bedienfeld und die AJA-Plug-ins für die Software von Drittanbietern.

10-GigE-Konnektivität

Die KONA IP bietet zwei SFP-Käfige, die mit 10-GigE-SFP-Transceivermodulen von führenden Drittanbietern* kompatibel sind, damit eine einfache Integration in IP-Pipelines gewährleistet ist.

*Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung empfiehlt AJA Finisars FTLX1471D3BCL und Avago AFBR-709SMZ.

HDMI-Überwachung

Ein HDMI-Ausgang an der KONA IP sorgt dafür, dass Sie stets Ihre Projekte lokal, kostengünstig und effizient überwachen können, wenn keine IP-Überwachung verfügbar ist.

VSF-TR01 JPEG 2000

Mit der Desktop Software Version 13 ist es möglich, für die KONA IP eine optionale JPEG 2000 Lizenz zu erwerben, die für VSF-TR01 JPEG 2000 über IP Workflows benötigt wird.


Technische Spezifikationen

  • Videoformate:
    • (HD) 1080p 23,98, 24, 25, 29,97, 30, 50, 59,94, 60
    • (HD) 1080PsF 23,98, 24, 25, 29,97, 30
    • (HD) 1080i 25, 29,97
    • (HD) 720P 50, 59,94, 60
    • (SD) 625i 25
    • (SD) 525i 29,97
  • Medientransfer-Schnittstelle (MTI) für 2022-6: 2 x SFP+ Käfige - SFPs nicht enthalten
    • *Empfohlene SFP-Module: Finisars FTLX1471D3BCL und Avago AFBR-709SMZ
  • Digitaler Videoausgang: 
    • HDMI v1.4
    • 30/36-Bit/Pixel, RGB oder YUV, 2,25 Gbps
    • UltraHD mit HFR-Unterstützung bis zu 60p 4:2:0 8-Bit
    • 2K/HD/SD
  • Digitaler Audioeingang: 16-Kanal, integriertes SDI-Audio, 24-Bit pro Kanal, 48 kHz, synchron
  • Digitaler Audioausgang:
    • 16-Kanal, integriertes SDI-Audio, 24-Bit pro Kanal, 48 kHz Abtastrate, synchron
    • 8-Kanal, integriertes HDMI-Audio, 48 kHz Abtastrate, synchron
  • Downstream-Keyer: Unterstützt Grafiken mit Alpha-Kanal über Video, Matte oder Framebuffer; oder Framebuffer-Inhalt über eingehendes Video oder Matte
  • Referenz- und LTC-E/A: 1 BNC kann dem Referenzvideo- oder LTC-Eingang zugewiesen werden
  • Referenz: Analoge Farb-, Schwarz- (1 V) oder Composite-Synchronisierung (2 oder 4 V)
  • Endlos Benutzeroberfläche: PCIe 2.0 mit 8 Lanes
  • Größe (B x T x H): 0,75“ x 8,25“ x 5“ (19,05 mm x 209,55 mm x 127 mm)
  • Gewicht: 0,4 kg (7 lb)
  • Leistung: 25 W typisch, 27 W Maximum
  • Umgebung:
    • Sicherer Betriebstemperaturbereich: 0 bis 40 °C (32 °F bis 104 °F)
    • Betriebshöhe: <3000 Meter (<10.000 Fuß)

KONA HDMI

KONA HDMI erscheint Juni 2018.

HDMI-Capture für Mehrkanal-HD oder Einzelkanal-UltraHD.

Die KONA HDMI ist eine 8-lane PCIe 2.0 Multi-Kanal HDMI Aufnahmekarte von höchster Qualität und Flexibilität. Sie wurde speziell für die Herausforderungen von multiplen Workflows entworfen, wie etwa Gaming, Streaming, VJ-ing, Live Event Switching, Vlogging, VR, Postproduktion und Broadcast. Diese leistungsstarke Karte unterstützt Einkanalaufnahmen mit bis zu 4K/UltraHD 60p oder Vierkanalaufnahmen mit bis zu 2K/HD 60p.

KONA HDMI wird außerdem durch das AJA SDK sowie Video for Linux unterstützt, wodurch es ideal ist für Entwickler von Mehrkanal-HDMI-Ingest, Switching, Monitoring und Kommunikationslösungen.


Funktionen:

  • 4x full size HDMI-Eingänge
  • 4 Kanäle 2K/HD HDMI Capture
  • 1 Kanal 4K/UltraHD mit bis zu 60p über HDMI 2.0
  • Eingebettetes HDMI Audio mit bis zu 8 Kanälen pro Eingang
  • Streaming/Switching ist kompatibel mit Telestream Wirecast, vMix und mehr
  • AJA Control Room Capture Support für NLE, Farbkorrektur oder VFX
  • 3 Jahre Garantie
  • Entwicklerfreundlich: Nutzen Sie V4L2 oder AJAs eigenes leistungsstarkes SDK

 


Technische Spezifikationen

  • Videoformate:
    • (4K) 4096 x 2160P 23.98, 24, 25, 29.97, 30, 50, 59.94, 60
    • (UltraHD) 3840 x 2160P 23.98, 24, 25, 29.97, 30, 50, 59.94, 60
    • (2K) 2048 x 1080p 23.98, 24, 25, 29.97, 30, 50, 59.94, 60
    • (2K) 2048 x 1080PsF 23.98, 24, 25
    • (HD) 1080i 50, 59.94, 60
    • (HD) 1080PsF 23.98, 24, 25, 29.97, 30
    • (HD) 1080p 23.98, 24, 25, 29.97, 30, 50, 59.94, 60
    • (HD) 720p 50, 59.94, 60
    • (SD) 625i 50
    • (SD) 525i 59.94
  • Digitaler Videoeingang: 
    • Single Stream 4K/UltraHD mit HFR unterstützt bis zu 60p, 4:2:2, 10-bit
    • 30/36 bits/pixel, RGB oder YUV, 6 Gbps pro Farbkomponente
    • Quad Stream 2K/HD/SD mit HFR unterstützt bis zu 60p, 4:2:2, 10-bit
    • 30/36-bits/pixel, RGB oder YUV, 2.25 Gbps
  • Digitaler Audioeingang:
    • 8 Kanäle, 16 und 24-bit HDMI embedded Audio, 48 kHz Sample Rate, synchron pro HDMI Input
    • Single Stream Input unterstützt bis zu 8 Kanäle
    • Quad Stream Input unterstützt bis zu 32 Kanäle
  • Größe (B x T x H): 19,05 x 209,55 x 127,00 mm
  • Gewicht: 0,2 kg
  • Umgebung:
    • Sicherer Betriebstemperaturbereich: 0 bis 40°C 
    • Sichere Lagerungstemperatur: (Strom aus): -40 bis 60°C
    • Relative Betriebsfeuchtigkeit: 10-90% nichtkondensierend
    • Betriebshöhe: <3000 Meter

 

KONA 1

KONA 1 erscheint im Mai 2018.

Geschmeidige Aufnahme und Wiedergabe über 3G-SDI.

Die KONA 1 wurde für Broadcast, Postproduktion und ProAV sowie für OEM-Entwickler entworfen. Sie ist eine widerstandsfähige, kosteneffiziente 1-Kanal 3G-SDI 2K/HD 60p I/O Karte mit Serial-Steuerung und Referenz/LTC. Die KONA 1 besitzt die üblichen Plugins und unterstützt Aufnahme, Monitoring und/oder Playback mit Software-Anwendungen von AJA, Adobe, Avid, Apple, Telestream und mehr, und bietet außerdem AJA SDK-Support. KONA 1 ermöglicht gleichzeitiges Monitoring bei der Aufnahme (Durchschleifen) und enthält: full-size SDI-Anschlüsse, die 3G-SDI-Formate unterstützen, eingebettetes 16-Kanal SDI-Audio In/Out, Genlock mit Reference/LTC-Input und RS-422.


Funktionen:

  • Einkanal 3G-SDI Capture oder Playback mit bis zu 2K/HD 60p
  • Full size 3G-SDI BNC-Anschlüsse
  • PCIe 2.0 2-Lane
  • Unterstützt die üblichen Kreativanwendungen
  • Auch erhältlich in Low Profile PCIe 2.0 ohne externem RS422-Anschluss (nur OEM)
  • ANC Capture und Verarbeitung
  • 8/10 Bit YCbCr und RGB Framebuffer Formate
  • 16-Kanal SDI eingebettetes Audio I/O, 24-bit 48khz
  • HD/SD Genlock, Reference Video oder LTC Input (wählbar)
  • 3 Jahre Garantie

 


Technische Spezifikationen

  • Videoformate:
    • (2K) 2048 x 1080p 23.98, 24, 25, 29.97, 30, 50, 59.94, 60
    • (2K) 2048 x 1080PsF 23.98, 24, 25
    • (HD) 1080i 50, 59.94, 60
    • (HD) 1080PsF 23.98, 24, 25, 29.97, 30
    • (HD) 1080p 23.98, 24, 25, 29.97, 30, 50, 59.94, 60
    • (HD) 720p 50, 59.94, 60
    • (SD) 625i 50
    • (SD) 525i 59.94
  • Digitaler Videoeingang: 3G-SDI, SMPTE-259/292/296/424
  • Digitaler Videoausgang: 3G-SDI, SMPTE-259/292/296/424
  • Digitaler Audioeingang: 16-Kanal 24-bit SDI embedded, 48 kHz synchron
  • Digitaler Audioausgang: 16-Kanal 24-bit SDI embedded, 48 kHz synchron
  • Reference / LTC Input: 
    • Analog Color Black oder HD Tri-level Sync
    • LTC
  • Größe (B x T x H): 13,97 x 167,89 x 54,86 mm
  • Gewicht: 0,3 kg
  • Umgebung:
    • Sicherer Betriebstemperaturbereich: 0 bis 40°C 
    • Sichere Lagerungstemperatur: (Strom aus): -40 bis 60°C
    • Relative Betriebsfeuchtigkeit: 10-90% nichtkondensierend
    • Betriebshöhe: <3000 Meter

Downloads:

 

Fragen zum Produkt?

Senden Sie uns eine Nachricht:

Verwandte Produkte:

Metus Ingest

Metus Ingest ist eine Software für Multi Channel, Multi Format Ingest und Streaming. Als Quellen funktionieren Dateien, SDI, IP Streams und vieles mehr. [mehr...]

Avid Media Composer Komplettsystem Desktop

Unsere Avid Media Composer Komplettsysteme bestehend aus einer zertifizierten HP Workstation, Avid Media Composer Subscription und einer Avid Tastatur. Fertig installiert zum arbeiten. [mehr...]

Weitere Produkte von AJA:

AJA Corvid

Corvid Karten gibt es in einer breiten Palette an Versionen und machen sie zur ersten Wahl für Entwickler. Alle aktuellen Videostandards und ein SDK erlauben die Verwendung in eigenen Applikationen. [mehr...]

AJA FS Konverter

AJA FS Konverter besitzen umfangreiche analoge und digitale I/O, Up/Down/Cross-Konvertierungen und allgemeine Frame-Synchronisationen. Sie bieten Unterstützung für alle Broadcast Video-Formate. [mehr...]

AJA HELO

Die AJA HELO ist ein H.264 Encoder mit 3G-SDI und HDMI Ein-und Ausgängen. Sie können gleichzeitig ins Internet streamen und auf SD Karten, USB Storage oder auf ein Netzwerk Laufwerk aufnehmen. [mehr...]

AJA Io 4K

AJA Io 4K mit Thunderbolt und Io 4K Plus mit Thunderbolt3 bieten eine große Anschlussvielfalt im Video- und Audiobereich und Unterstützung für 4K und UltraHD. [mehr...]

AJA Io Express

AJA Io Express ist ein preiswertes und mobiles Video/Audio I/O Interface und die perfekte Lösung um mit Apple ProRes, XDCAM HD oder DVCPRO HD auf einem Mac zu arbeiten. [mehr...]

AJA Io IP

Professionelles Video und Audio I/O über IP für Thunderbolt 3. [mehr...]

AJA Io XT

Io XT von AJA ist eine Thunderbolt Lösung zum Ein- und Ausspielen von Video für den professionellen Bereich. [mehr...]

AJA IP Converters

AJA IP Mini-Converter für die Konvertierung von VSF TR-01 (und anderen JPEG 2000 Formaten) über IP zu 3G-SDI oder HDMI. Das richtige Produkt für Monitoring, Digital Signage und Video Walls. [mehr...]

AJA Ki Pro Familie

Ki Pro Recorder von AJA verfügen über eine umfassende Video-/Audio-Konnektivität und garantieren hochwertige Ergebnisse. Einschließlich bis zu 4K 60p mit 16 Kanal Audio und Avid DNxHD Support. [mehr...]

AJA KUMO

AJA KUMO Router sind mit Ihrer soliden Signalsteuerung und voller Unterstützung der Broadcast Spezifikationen von 3G-SDI Signalen bis hin zu HD und 4K/UltraHD die erste Wahl für Profis. [mehr...]

AJA Minikonverter Analog

Seit den 60ern waren Audio- und Video-Signale analog – und sind es teilweise bis heute noch. Die Brücke zur digitalen Welt schlagen Minikonverter von AJA. [mehr...]

AJA Minikonverter Audio-Only

Getreu dem Branchen-Spruch “Audio ohne Video ist Radio – Video ohne Audio ist gar nichts” hat AJA Konverter im Programm, die sich um die Konvertierung von Audio-Signalen im Videoumfeld kümmern. [mehr...]

AJA Minikonverter Computer nach SDI

DVI, DisplayPort, HDMI und SDI sind allesamt digitale AV-Formate. Die Unterschiede bei Signalform und maximalen Kabellängen sind jedoch teils gewaltig – AJA Minikonverter schlagen die Brücke. [mehr...]

AJA Minikonverter FiDO Optical Fibre Extender

Mit der FiDO-Produktlinie bietet AJA eine Lösung zur Überbrückung von SDI-Kabelwegen über große Distanzen via Glasfaser. [mehr...]

AJA Minikonverter HDBaseT

Der HDBaseT-Standard erlaubt es hochauflösende Video-Signale nebst Mehrkanalaudio und Kontrollsignalen bis zu 100m weit über eine simple CAT-Leitung zu übertragen. [mehr...]

AJA Minikonverter LUT-box Farbraumkonvertierung

Die AJA LUT-Box kann Farbräume im Eingangsbereich (z.B. Kamera) in Echtzeit so anpassen, dass sie das Ausgabegerät (z.B. ein HDSDI-Monitor oder ein Consumer HDMI-Display) korrekt darstellt. [mehr...]

AJA Minikonverter SDI/HDMI/Audio/OpticalFiber

Wo DVI- und HDMI-Signale nur kurze Kabelwege zulassen, können SDI und OpticalFibre mit teils kilometerlangen Signalwegen brillieren. Selbstverständlich bietet AJA entsprechende Konverter. [mehr...]

AJA Minikonverter Signalverteiler/Verstärker/Muxer

AJA Minikonverter können auch Audio- und Video-Signale miteinander verweben (muxen) oder diese für lange Kabelwege verstärken und/oder verteilen. Hier finden Sie die zugehörigen Produkte. [mehr...]

AJA Minikonverter Sync-Generator

AJA Minikonverter sind auch für die Generierung von Synchronisationssignalen verfügbar. Richtig verkabelt können diese Signal-Durchlaufzeiten von der Kamera bis zum Monitor/Beamer reduzieren. [mehr...]

AJA Minikonverter Up/Down/Cross/3D Formatwandler

Minikonverter der Firma AJA, die SD, HD und 3D Signale untereinander konvertieren. [mehr...]

AJA Open Gear und Rackmount Konverter

Für kritische Broadcast-Anwendungen bietet AJA mit den Open Gear und Rackmount Konvertern höchste Qualität und Zuverlässigkeit in kompakten 1-2RU oder Open Gear Gehäusen. [mehr...]

AJA Rovo Familie

Die RovoCam macht schöne UltraHD/HD-Aufnahmen, die Sie mit RovoControl und RovoRX-HDMI/SDI steuern und auslesen können. [mehr...]

AJA T-TAP

AJA T-TAP mit Thunderbolt bietet kompakte Leistung zum günstigen Preis – der einfachste und handlichste Weg, um 10 Bit SD, HD, 2K Videos und eingebettetes Audio von jedem PC oder Mac auszugeben. [mehr...]

AJA U-TAP

Kleine, einfach zu benutzende USB-3 SDI und HDMI Capture Adapter. Kompatibel mit PC und MAC. [mehr...]