TEL: 040-2840 7858 0   |   MO-DO 9-18 UHR + FR 9-17 UHR
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an gewerbliche Kunden und Freiberufler.

PRODUKT- und HERSTELLER-SUCHE

Hersteller

Produktgruppen

Sie erreichen uns von
Montag bis Donnerstag 9-18 Uhr
und Freitag 9-17 Uhr.

BERATUNG | BESTELLUNG
Tel: 040-2840 7858 0
E-Mail: info@picturetools.de

BERATUNG | SCHULUNG | DEMOS
picturetools GmbH & Co. KG
Großer Burstah 36-38, 2. Etage
20457 Hamburg-City

AB 250€ VERSANDKOSTENFREIE LIEFERUNG IN DEUTSCHLAND.

Atomos Ninja Inferno

Bitte in der Dropdown Liste die Kategorie wählen.

Atomos Ninja Inferno

Der Atomos Ninja Inferno ist ein 4Kp60 Monitor/Recorder, mit dem man das volle Potential der 10-Bit-Kameras ausschöpfen kann. Er verfügt über ein ultrahelles 10-Bit-Display mit 7".
Atomos Ninja Inferno
ATOMNJAIN1
Preis: 995,00 €   871,00 €
(1.036,49 € inkl. MwSt.)
1036,49
Lieferzeit: lagernd
Produktdetails ansehen
Ninja Inferno unit, soft travel case, 1x Master Caddy II drive caddy, 1x power supply
 

Fragen zum Produkt?

Senden Sie uns eine Nachricht:

 

Der Atomos Ninja Inferno ist ein 4Kp60 Monitor/Recorder mit HDMI-Anschluss, mit dem man das volle Potential der 10-Bit-Kameras ausschöpfen kann, indem die maximale Farbgenauigkeit, Farbauflösung und Dynamikumfang direkt vom Sensor aufgezeichnet werden. Sie können HDR oder Rec709 mit bis zu 4:2:2 10-Bit als Log mith hoher Bitrate in Apple ProRes oder Avid DNxHR aufzeichnen bzw. überprüfen.

 


Workflow

Mit dem kalibrierten 7-Zoll 10-Bit HDR Monitor können Sie Ihre Aufnahmen direkt überprüfen. Später im Studio können Sie Ihre Dateien direkt in die Timeline schieben, XML-Tagging vom Set verwenden und den Ninja Inferno sogar via PQ/HLG vom Mac oder PC als HDR Grading Monitor verwenden.


Anschlüsse, Stromversorgung

Im äußerst robusten Gehäuse verbaut sind verschiedene professionelle Anschlüsse, unter anderem ein Full Size HDMI 2.0 für Signale bis zu 4K 60p sowie ein HDMI-Output für das Abspielen an einem anderen Monitor oder in einem Sucher. Ein duales Batteriesystem, bei dem die Batterien während des Betriebs ausgetauscht werden können, sorgt zusammen mit einem Stromnetzanschluss für ununterbrochene Energiezufuhr. Weitere Funktionen sind ein HDMI Start/Stop Aufnahmeauslöser von ausgewählten Canon, Sony, Panasonic und Nikon-Kameras sowie die Umwandlung von Interlace-Video der Kamera zu Progressiv mit eingebautem 3:2 und 2:2 Pulldown.

Zur Aufzeichnung können 2,5'' SSDs verwendet werden, empfohlen wird hier das Master Caddy System von G-Technology, zusammen mit der 4KRAW-Serie von Angelbird.

 


Monitor

Das 7-Zoll-LCD-Panel hat eine Auflösung von 1920x1200 Pixeln und einen Dynamikumfang von 10+ Blendenstufen. Die Highlights werden in 10 Bit verarbeitet, die Schwärzen in 12 Bit, was durch die AtomHDR-Engine ermöglicht wird, die aus den Log-Algorithmen jeder Kamera das beste aus der Helligkeits- und Farbdarstellung herausholt. Der Monitor mit seinen 1500nit ist fast viermal so hell wie herkömmliche Field-Monitore - so können Sie bei Außenaufnahmen ungehindert von Reflexionen das Bild im Blick behalten. Dadurch eignet sich der Monitor hervorragend für Gimbals, Steadicam und für den Regisseur, da das klare 4K-Bild ohne die umständliche Größe und den eingeschränkten Blickwinkel einer Sonnenblende zur Verfügung steht.

 

 

Monitorkalibrierung

Alle Monitore verändern ihre Farbdarstellung im Verlauf der Zeit, darum sorgt die Kalibierungssoftware i1DisplayPro von X-Rite beim Atomos Ninja Inferno für Farbzuverlässigkeit.

Mit einem einfachen Klick auf dem Monitor können Sie Focus Peaking, 2:1/1:1 Zoom, Zebra, False Color, Hilfslinien, SMPTE Safe Area, Waveform, RGB Parade, Vectorscope, Anamorphic Desqueeze und eine flexible 3D LUT-Implementierung aufrufen, mit der Sie Ihre eigenen LUTs als .cube-Dateien laden können.


Audio

Mit dem Ninja Inferno müssen Sie sich nicht mehr durch die limitierten Audiokapazitäten der meisten HDMI-Kameras einschränken lassen. Sie können stattdessen eingebettete HDMI 2.0 24-Bit digitale Audiodateien mit 8 Kanälen aufnehmen und überwachen. Mit der optionalen 48V Stereo-XLR-Kabelpeitsche können Sie externe Mikrofone anschließen und mit Strom versorgen und so symmetrische analoge Audiosignale aufnehmen. Die Audiosteuerung ist einfach dank der eigenen Anzeigeinstrumente und Menüs, mit denen die Kanäle für die Aufzeichnung/Wiedergabe sowie andere Einstellungen ausgewählt werden können.


Kompatibilität

Atomos Ninja Inferno ist z.B. kompatibel mit den 4Kp60-Kameras Panasonic GH5, Sony FS7 und Panasonic DVX200.

Der Ninja Inferno ist aber nicht nur für 4Kp60-Kameras geeignet. Er ist auch der erste HDMI-Monitor/Recorder, der 4K DCI-Signale von Kameras wie der PanasonicGH5/GH4/DVX200/HCX1000/UX180/HCX1, der Sony FS7/Z100 und der JVC LS300 empfangen kann. Durch Unterstützung des 4096 DCI Standards können Aufnahmen in Kinoqualität auch von diesen 4K-Video und spiegellosen DSLR-Kameras erstellt werden.

Selbstverständlich ist der Ninja Inferno aber auch ein hervorragender Monitor/Recorder für 4K 30p und HD Kameras.

Der Ninja Inferno kann von jeder HDMI-Quelle aufnehmen, einschließlich Gaming PCs und Konsolen, und das mit hoher Framerate und bis zu 4K 60p.


Lieferumfang:

  • 1x Ninja Inferno
  • Soft Travel Case
  • 1x Master Caddy II
  • 1x 12V-3A AC Netzteil
  • 2x NP-F750 5200mAh Batterien
  • Ladegerät

 

ATOMOS bietet extra für Studenten einen zusätzlichen Rabatt auf seine Produkte an. Diesen 10% Rabatt können alle Studenten in Anspruch nehmen, die einen Nachweis erbringen, dass sie in Studiengängen eingeschrieben sind oder im Auftrag einer entsprechenden Schule/Universität bestellen.

NEU: die 10% Discount gelten ab sofort für ALLE Studenten.

 

Wie erhalte ich die 10% Discount?

  1. Schicke eine E-Mail mit deinem Studentenausweis oder dem Nachweis, dass du im aktuellen Semester studierst an: info@picturetools.de
  2. Warte auf eine Bestätigung von uns (das geht schnell)
  3. Du kaufst das Produkt deiner Wahl bei uns im Webshop (unter dem Reiter "Schule / Lehre") oder kontaktierst uns einfach telefonisch (040-2840 7858-0).

HDR - The next big thing!

 

Der Fokus geht weg von einer immer höheren Auflösung, hin zu einer höheren Dynamik, die der Hell-Dunkel-Wahrnehmung des menschlichen Auges sehr nahe kommt. Dadurch wirken Bilder detaillierter und realistischer als jemals zuvor.
Das veraltete Rec.709 Format wird durch HDR abgelöst.


Rec.709 vs. HDR

Rec. 709 wurde 1990 eingeführt. Im Vergleich zu HDR sind Farbtiefe und Kontrastumfang limitiert. 
Der Blendenumfang beträgt bei Rec. 709 6.5 Blenden.
Das menschliche Auge kann 16+ Blenden wahrnehmen
und heutige Sensoren können 10+ Blenden aufzeichnen.

 

 

Durch die Limitierung der Blendenstufen bei Rec.709 ergibt sich folgendes Problem: Bildberbereiche werden „ge-clipped“ um den Rest der Aufnahme richtig zu belichten.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Dem Clipping kann auf 2 Weisen begegnet werden:
1. Eine LUT anwenden, die den Kontrastumfang komprimiert um ein künstliches Ergebnis zu erschaffen, das auf dem Bildschirm „ok“ aussieht aber in der Post schwer nachbearbeitet werden kann.
2. In einem Log-Format aufzeichnen (S-Log, C-Log, V-Log etc)

 


Log Recording

Durch das Aufzeichnen in einem Log-Format sind mehr Helligkeitsinformationen in der Aufnahme enthalten.
Jedoch wirkt das Bild dadurch verwaschen und flach. Es muss definitiv in der Post bearbeitet werden.
Der Aufwand um das Bild bei der Aufnahme richtig zu beurteilen ist sehr hoch und erfordert ein hohes, technisches Verständnis.

 

Log Recording - Probleme

Man sieht auf dem Monitor nicht, was man aufzeichnet. Um sicher zu stellen, dass die Aufnahme richtig belichtet ist, muss man den Waveformmonitor lesen, Farbkarten benutzen und die Belichtungsregeln der unterschiedlichen Logs kennen. Umständlich und für viele nicht verständlich.
Alternative: Eine LUT anwenden um das Bild wieder in Rec.709 zu konvertieren. 
Dies sieht zwar „richtig“ aus, ist aber ungenau, da dadurch der höhere Kontrastumfang nicht angezeigt werden kann. Im Ergebnis kann man sich bei der Belichtungseinstellung nicht auf das Bild verlassen.

 

Einfacher Log Workflow mit AtomHDR! - What you see is what you get!

  • AtomHDR ist eine Displaytechnologie mit sehr hohem Kontrastumfang, um HDR Material (LOG) akkurat zu beurteilen.
  • AtomHDR ist ausschließlich eine Displaytechnologie. Das aufgezeichnete Material ist weiterhin im Log-Format vorhanden und muss später nachbearbeitet werden
  • Das Display zeigt dabei nur einen höheren Kontrastumfang (Luminanz) an und lässt die Farben unverändert. Die Kamera bestimmt den Farbraum.
  • Die Rekorder sind bereits mit LUTs für alle Log-Formate ausgestattet, um das Bild ideal beurteilen zu können. Dadurch wird der Log-Workflow deutlich vereinfacht (vgl. Probleme Log-Recording)
  • Creative-LUTs lassen sich bei Bedarf über die HDR-LUTs legen, um bereits bei der Aufnahme den späteren Look zu sehen.
  • Durch AtomHDR wird jedes Detail im vollen Kontrastumfang bei natürlichen und kontrastreichen Farben, sichtbar. 
  • Hoher Kontrastumfang von 10,5 Blenden (4 mehr als bisher)
  • Mehr Details sichtbar
  • Einfacher Log-Workflow
  • Natürliches Bild 
  • 4x höhere Display-Helligkeit im Vergleich zu Standard Rec.709 Monitoren. 
  • Standard-Monitor: ca. 400nits
  • AtomHDR-Display: 1500nits
  • Bei .709 Aufnahmen ist es möglich, selbst bei direktem Sonnenlicht ein klares Bild auf dem Monitor zu sehen. Selbst ohne Sonnenblende.

Downloads:

 

Fragen zum Produkt?

Senden Sie uns eine Nachricht:

Weitere Produkte von Atomos:

Atomos Connect Konverter

Die Atomos Connect Konverter-Familie: Verbinden, Konvertieren, Skalieren, Sync, Splitten und Repeat. [mehr...]

Atomos Ninja Flame

Der Atomos Ninja Flame zeichnet UHD/HD Videos in Log via HDMI in den Formaten ProRes, und Avid DNxHD auf. Das AtomHDR Engine Display gibt den vollen Dynamikumfang mit naturgetreuen Farben wieder. [mehr...]

Atomos Ninja V

Der kleine, 320g leichte 5-Zoll-Monitor/Recorder mit 1000nit kann 4Kp60 10bit HDR ProRes & DNxHR auf günstige SSDs aufnehmen. Mit der winzigen 1TB AtomX SSDmini speichern Sie 2,5 Stunden in 4K. [mehr...]

Atomos PowerStation

Mit der Atomos PowerStation können Sie Kamera, USB-Geräte, Licht und andere Geräte kompakt und unterbrechungsfrei mit Netz- oder Akkustrom versorgen. [mehr...]

Atomos Shogun Flame

Der Atomos Shogun Flame zeichnet 4k/UHD/HD Videos in Log via SDI in den Formaten ProRes, und Avid DNxHD auf. Das AtomHDR Engine Display gibt den vollen Dynamikumfang mit naturgetreuen Farben wieder. [mehr...]

Atomos Shogun Inferno

Der Atomos Shogun Inferno ist das Flaggschiff von Atomos: Ein mobiler 10-Bit-Recorder, der in 4k mit 2160p50 aufzeichnet, HDR verarbeitet und über ein ultrahelles 10-Bit-Display mit 7" verfügt. [mehr...]

Atomos Shogun Studio

Das Shogun Studio bietet 4K/HD-Recording, zwei 7'' Touchscreen-Monitore, Playback und Editierungsmöglichkeiten in einem kompakten 3ru Rackmount-Design. [mehr...]

Atomos Sumo

Der Atomos Sumo (Sumo19) ist ein 19-Zoll HDR-Produktionsmonitor, der in 4K 12bit Raw oder 10bit ProRes/DNxHR aufzeichnet sowie 1080p60 Live-Switching und Recording beherrscht. [mehr...]

Atomos Sumo19M Monitor

Der Sumo19M ist ein erschwinglicher 19-Zoll HDR-Produktionsmonitor mit 3D LUTs und Touch Control, aber ohne Rekorderfunktionalität. [mehr...]