TEL: 040-334 6370 -0   |   MO-DO 9:30-17:30 UHR + FR 9-17 UHR
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an gewerbliche Kunden und Freiberufler.

PRODUKT- und HERSTELLER-SUCHE

Hersteller

Produktgruppen

Sie erreichen uns von
Montag bis Donnerstag 9:30-17:30 Uhr
und Freitag 9-17 Uhr.

BERATUNG | BESTELLUNG
Tel: 040-334 6370 -0
E-Mail: info@picturetools.de

BERATUNG | SCHULUNG | DEMOS
picturetools GmbH & Co. KG
Großer Burstah 46-48, 3. Etage
20457 Hamburg

AB 250€ VERSANDKOSTENFREIE LIEFERUNG IN DEUTSCHLAND.

Blackmagic ATEM Videomischer

Bitte in der Dropdown Liste die Kategorie wählen.

Blackmagic Design ATEM Television Studio Pro 4K

ATEM Bildmischer sind innovative Broadcast- Produktionsmischer. Sie besitzen zahlreiche Ein- und Ausgänge und ermöglichen neue Funktionen durch Softwareupgrades.
Blackmagic ATEM
BM-SWATEMTVSTU/PRO4K
Preis: 2.817,44 €   2.465,00 €
(2.933,35 € inkl. MwSt.)
2933,35
Lieferzeit: lagernd
 

Fragen zum Produkt?

Senden Sie uns eine Nachricht:

 

 

Seit es Videokameras gibt, gibt es auch Videomischer. Deren Aufgabe besteht darin, das Signal verschiedener Quellen, meist im Live-Einsatz, so zu mischen bzw. zwischen den Signalquellen umzuschalten, dass für den Betrachter eine attraktive und informative Gesamtübersicht der aufgenommenen Szenerie dabei heraus kommt.

 

 

Betrachtet man die Entwicklung des australischen Herstellers Blackmagic Design seit Mitte der 2000er Jahre, schien es nur eine Frage der Zeit, bis dem Portfolio von Konvertern, Zuspielern und anderen Gerätschaften aus der Kette der für eine Videoproduktion notwendigen Gerätschaften auch Mischer hinzugefügt werden mussten. So war es denn auch im Jahre 2010 nicht weiter überraschend, als Blackmagic Design auf der NAB verkündete, die gesamten Assets des amerikanischen Herstellers Echolab (siehe https://en.wikipedia.org/wiki/Echolab) übernommen bzw. aufgekauft zu haben. Echolab hatte zu dem Moment gerade zwei Monate vorher seinen Geschäftsbetrieb eingestellt, war aber u.a. bekannt für seine unter dem Namen ATEM am Markt verfügbaren Mischer.

 

Diesen Markennamen hat Blackmagic bei der Übernahme der Produkte beibehalten - bis heute basieren große Teile der Technologie in ATEM-Studio-Mischern auf der damals von Echolab gekauften Technologie. Die zugehörigen Broadcast-Panels sind übrigens fast zu 100% identisch mit den damals von Echolab entwickelten Bedienpulten.

 

Die einzelnen Komponenten der ATEM-Mischer teilen sich heutzutage auf in die eigentliche Elektronik des Mischers. Diese sind ausnahmslos in 19”-Gehäusen untergebracht und am Namensbestandteil “Studio” erkennbar. Hier stehen fast ein halbes Dutzend unterschiedlicher Geräte in verschiedenen Preisklassen mit steigendem Funktionsumfang zur Verfügung.

 

Die Mischer selbst lassen sich wahlweise über eine zum Download beim Hersteller zur Verfügung gestellte Software (https://www.blackmagicdesign.com/support/family/atem-live-production-switchers) für Windows- und OS-X-Rechner oder über professionelle, externe Bedienpulte steuern. Die ATEM-Bedienpulte tragen den Namen “Panel” in der Bezeichnung.

 

Die Software selbst ist optisch und von der Bedienung her übrigens den Bedienpulten fast 1:1 nachempfunden - so kann je nach Einsatzzweck schnell zwischen der einen und der anderen Methode gewechselt werden, ohne umlernen zu müssen.

 

 

Weder die Software noch die Bedienpulte besitzen eine nennenswerte eigene Logik bzw. einen eigenen Funktionsumfang. Beide Komponenten steuern bzw triggern über eine Netzwerkverbindung “lediglich” Funktionen der Mischer selbst, die diese daraufhin eigenständig ausführen. Insofern reichen zum Betrieb der Steuersoftware auch ältere, vergleichsweise leistungsschwache Notebooks o.ä. aus.

ATEM-Studio-Mischer haben je nach Modell zwischen 4 und 20 SDI-Eingängen - einige Modelle verfügen zudem auch über HDMI-Eingänge. Dort wo diese nicht vorhanden sind, müssen HDMI-Quellen über entsprechende Minikonverter, zum Beispiel jenen aus Blackmagic Design’s gleichnamiger Produktlinie, auf SDI konvertiert werden.

 


ACHTUNG:

Alle Signalquellen, die einem ATEM Mischer zugeführt werden, müssen dasselbe Videoformat aufweisen. Also entweder alle 720p50 oder 1080i50 o.ä. - auch hier gilt: “Tanzt” eine der Quellen aus der Reihe, muss deren Format mit einem entsprechenden Konverter (zum Beispiel BMD’s Minikonverter UpDownCross) in Sachen Auflösung und Bildwiederholrate zuvor an das Format der anderen Quellen angepasst werden. Logisch, dass dementsprechend auch das vom ATEM-Mischer ausgegebene Signal dann exakt dem angelegten Videoformat entspricht.

 


ACHTUNG:

ATEM-Mischer sind in erster Linie Video-Mischer - die Funktionen zum Mischen der Audio-Signale sind bei allen Modellen eher rudimentär (jedenfalls im Vergleich zu einem echten Audio-Mischer). In der Praxis einer Live-Produktion kommt das übrigens deutlich seltener als man denkt negativ zum Tragen, da Audio- und Video-Know-how so unterschiedlich gelagert sind, dass es bei den meisten Produktionen einen eben darauf spezialisierten Mitarbeiter gibt - und der benötigt sein eigenes Pult.

https://images.blackmagicdesign.com/media/products/atem/main/audio-mixer/audio-mixer@2x.png

Erfreulicherweise unterstützen aber alle ATEM-Mischer auch das im Audio-Bereich verbreitete Mackie-Protokoll (siehe https://en.wikipedia.org/wiki/HUI_MIDI_mapping_protocol) zur Ansteuerung von Audio-Mischern. So übertragen sich Einstellungen, zum Beispiel des Pegels von Audio-Kanal 6, innerhalb der ATEM-Software auf die Reglerstellung eines angeschlossenen, kompatiblen und mit Motorfadern ausgestatteten Audio-Mischpultes.

 


Effekte, Funktionen, Blenden…

Der Funktionsumfang der ATEM-Mischer beinhaltet folgende Bereiche:

 

Integrierter Multiviewer


Blenden


Zuspieler

für Videoclips und Standbilder


Macros

zum Auslösen mehrerer nacheinander folgender Funktionen mittels eines einzigen Tastendrucks


Steuerung von Kameras

 


SuperSource

(nur 2 M/E und 4 M/E)

 


Stanzen/Keyer

Zum teilweisen überblenden zweier Quellen mittels Luminanz-, Muster-, Linear- oder Chroma-Stanzen

 

 


AUX Ausgänge

für SmartScope, Beamer, Cleanfeed (siehe https://en.wikipedia.org/wiki/Clean_feed_(TV))

ATEM Mini

Dieser Bildmischer mit 4 HDMI-Eingängen eignet sich besonders für folgende Anwendungsbereiche:

  • Videokonferenzen
  • Geschäftspräsentationen auf Skype
  • Livestreaming
  • eSports

Der ATEM Mini besitzt unter anderem einen USB-Anschluss, der ihn für Computer als Webcam-Quelle maskiert und so Livestreams mit herausragender Bildqualität ermöglicht.

  • Video-Eingänge: 4x HDMI (Typ A, mit integrierten Normwandlern)
  • Audio-Eingänge: 2x 3,5mm Stereo-Klinke
  • Video-Ausgänge: 1x HDMI (Typ A), 1x USB (Typ C)
  • Für Signale bis 1080p60
  • Unterstützt Livestreaming auf Videoplattformen wie YouTube
  • Videoeffekte (Swipes, Bild-in-Bild etc.)
  • Audiotasten für das Livemischen des Tons (Audiomixer unterstützt Limiter, Kompressor, 6-Band-Equalizer und mehr)
  • ATEM Advanced Chroma Keyer für die Arbeit mit Green- und Bluescreens

Der ATEM Mini ist mit vier HDMI-Eingängen ausgestattet und präsentiert sich in einem bedienfreundlichen Design. Damit können Sie Mehrkameraproduktionen auf Online-Plattformen und mit Softwares wie YouTube Facebook Live oder sogar Skype live im Internet streamen. Schließen Sie an die hochwertigen HDMI-Eingänge fürs Liveschalten einfach Kameras, Computer oder Spielekonsolen an. Geboten werden Ihnen ein eingebauter DVE-Prozessor für aufregende Bild-in-Bild-Effekte, sendegerechte Blenden, Upstream-Keyer zum Entfernen von Blue- und Greenscreen-Hintergründen und ein Downstream-Keyer zum Einblenden von benutzerdefinierten Grafiken. Auch Audioeingänge sind vorhanden und über einen internen Audiomixer können Toneingaben gemischt werden. Fürs Streamen verfügt der ATEM Mini über einen USB-Ausgang, der wie eine Webcam funktioniert. Sie können also auf beliebige Videosoftwares zugreifen. Es gibt auch einen HDMI-Videoausgang für Beamer.

 

Autonomer Bildmischer in Broadcast-Qualität

Der optisch wie ein kompaktes Bedienpult anmutende ATEM Mini hat all seine Video-, Audio- und Steueranschlüsse an der Gehäuserückseite. Das pultartige Bedienfeld des Mischers weist übersichtliche Tasten zur Quellauswahl, zum Anpassen von Audioeingaben und zur Auswahl von Videoeffekten und -übergängen auf. An der Rückseite befinden sich HDMI-Eingänge zum Anschließen von Kameras oder Computern und zwei Mikrofonbuchsen. Die Programmausgabe erfolgt beim ATEM Mini sowohl über einen HDMI-Videoausgang als auch über einen USB-Port, der als Webcam-Ausgang dient. Die großzügig dimensionierten Tasten des Bedienfelds sind leicht zu ertasten, sodass Sie den Mischer sogar beim Vortragen bedienen können. Es sind auch Audiotasten fürs live Mischen von Ton vorhanden. Am Ende Ihres Programms blenden Sie dann mit der FTB-Taste (Fade to Black) alles sauber aus.

 

Einfach zu bedienen

Der ATEM Mini ist ganz einfach zu bedienen. Drücken Sie auf dem Bedienfeld einfach eine der Eingabetasten 1 bis 4, um Videoquellen zu ändern oder zu schneiden. Geboten werden Hartschnitt- und Effektübergänge, die Sie mittels der „Cut“- oder „Auto“-Buttons auf dem Bedienfeld auswählen. Im Unterschied zur „Cut“-Taste, führt der ATEM Mini bei aktivierter „Auto“-Taste einen ausgewählten Videoeffekt beim Wechsel zwischen Eingaben automatisch aus. Zur Wahl stehen Ihnen spannende Übergänge wie häufig verwendete Überblendungen oder Effekte wie Dip-to-Color, DVE-Squeeze und DVE-Push. Der DVE ist ideal für Bild-in-Bild-Effekte. Mit diesem Prozessor richten Sie über die Bedienfeldtasten unmittelbar verschiedene Bildpositionen ein. Es gibt sogar einen Still Store für Standbilder, Titel und Grafiken, auf die Sie über eine externe Bediensoftware von einem Computer zugreifen können.

Bis zu 4 autonome Kameras anschließen

Der Mischer hat vier separate HDMI-Eingänge zum Anschluss von bis zu vier hochwertigen Consumer-Videokameras. Videokameras mit HDMI-Ausgängen liefern weitaus bessere Bilder als Webcams, weil sie hochwertigere Objektive verwenden und bei Niedriglicht mehr leisten. Alle angeschlossenen Quellen, die Material in unterschiedlichen Videonormen ausgeben, werden im Mischer synchronisiert. Das heißt, sämtliche Eingabequellen werden problemlos verarbeitet. Sie können an neuen Veranstaltungsorten oder Locations also auch mit ungewohntem Equipment arbeiten. Da viele HDMI-Kameras Wechselobjektive unterstützen, können Sie wahlweise Weitwinkel für weite Einstellungen und Zooms für Nahaufnahmen einsetzen. Das rückt den Einsatz lichtstarker Profikameras für Theaterproduktionen und Musikvideos in den Bereich des Möglichen.

 

Videoausgabe über HDMI und USB-Webcam

Um Ihnen das absolute Maximum an Kompatibilität zu bieten, hat der ATEM Mini einen USB-Port an Bord, der als simple Webcam-Quelle fungiert. Kurzum, Sie schließen das entsprechende Equipment an und nehmen sofort die Arbeit mit jeder beliebigen Videosoftware auf. Der Software wird vorgetäuscht, dass der ATEM Mini eine gewöhnliche Webcam ist, obwohl es sich in Wirklichkeit um einen Live-Produktionsmischer handelt. Dies garantiert die volle Kompatibilität mit jeder Software in voller Auflösungsqualität von 1080HD. Wählen Sie jede beliebige Software, bspw. Open Broadcaster fürs Livestreaming oder Skype für Punkt-zu-Punkt-Präsentationen. Der ATEM Mini arbeitet mit Softwares und Plattformen wie Open Broadcaster, XSplit Broadcaster, YouTube Live, Facebook Live, Skype, Twitch TV, Periscope, Livestream, Wirecast und weiteren.

 

Video für YouTube-Uploads aufnehmen

Der HDMI-Programmausgang ist ideal zum Anschließen eines externen Rekorders oder Monitors an den ATEM Mini. Der ATEM Mini unterstützt Rekorder wie den HyperDeck Studio Mini und den Blackmagic Video Assist. Das Programmvideo vom Mischer geben Sie zusammen mit dem Liveton des mischerinternen Audiomixers über den hochwertigen HDMI-Ausgang aus. An den HDMI-Ausgang können Sie an großen Veranstaltungsorten sogar Videoprojektoren anschließen. Wenn Sie ATEM Software Control verbunden haben, können Sie über diese Anwendung sämtliche Videoeingaben für die HDMI-Ausgabe sogar direkt per Computer wechseln. Über die gebotene Einstellung für geringe Latenz können Sie auch Inhalte von angeschlossenen Spielekonsolen über den HDMI-Ausgang ausgeben. Wenn Sie den rundfunküblichen Mix-Effekt-Betriebsmodus aktiviert haben, können Sie Quellmaterial vor Ausführen eines Übergangs über den HDMI-Ausgang sichten.

 

Mit professionellen Mikrofonen arbeiten

An die beiden unabhängigen 3,5mm-Stereoklinken lassen sich Tisch- und Ansteckmikrofone anschließen. Sie können sogar einen Musikplayer verbinden und zwischen Livestream-Beginn und Programmstart Einleitungsmusik abspielen. Über die zwei Stereoeingänge können Sie dafür sorgen, dass Moderator/in und Gast für das Interview beide mit Ansteckmikrofonen ausgerüstet sind. Für alle Audioeingänge stehen auf dem Bedienfeld des ATEM Mini Tasten zum Aussteuern der Tonpegel und zum Aktivieren der Audioeingaben im internen Mixer bereit. Der ATEM Mini hat einen vollumfänglichen Fairlight Audiomixer an Bord. Alle HDMI-Audioeingänge und beide Mikrofoneingänge sind separat mit dem Audiomixer verbunden, sodass Sie fürs Livemischen auf alle Tonquellen zugreifen können.

 


Anschlüsse

  • Videoeingänge insgesamt: 4
  • Videoausgänge insgesamt: 2
  • Aux-Ausgänge insgesamt: 1
  • SDI-Raten: 1,5 G; 3 G
  • Audioeingänge insgesamt: 2 x 3,5mm-Stereo-Miniklinken
  • Audioausgänge insgesamt: Nicht vorhanden, nur eingebettetes Audio
  • Timecode-Anschlüsse: Keine
  • HDMI-Videoeingänge:
    • 4 x HDMI Typ A, 10-Bit-HD, umschaltbar.
    • 2 eingebettete Audiokanäle
  • Videoeingänge mit Resync: An allen 4 HDMI-Eingängen
  • Frameraten- und Formatwandler: An allen 4 HDMI-Eingängen
  • HDMI-Programmausgänge: 1
  • Computerausgänge: 1 USB Type-C 3.1 Gen 1

Normen

  • HD-Videonormen:
    • 720p/50; 720p/59,94; 720p/60
    • 1080p/23,98; 1080p/24; 1080p/25; 1080p/29,97; 1080p/30; 1080p/50; 1080p/59,94; 1080p/60
    • 1080i/50; 1080i/59,94; 1080i/60;
  • HD-Videonormen: 1080p/23,98; 1080p/24; 1080p/25; 1080p/29,97; 1080p/30; 1080p/50; 1080p/59,94; 1080p/60
  • Videoabtastfrequenz: 4:2:2 YUV
  • Farbgenauigkeit: 10 Bit
  • Farbräume: Rec.709
  • HDMI-Eingabeauflösung von Computern:
    • 1280 x 720p 50 Hz, 59,94 Hz und 60 Hz
    • 1920 x 1080p 23,98, 24, 25, 29,97, 30, 50, 59,94 und 60 Hz
    • 1920 x 1080i 50, 59,94 und 60 Hz
  • Farbraumkonvertierung: Hardwarebasiert in Echtzeit
  • Audiomixer:
    • 6 Eingaben x 2 Kanalmixer
    • Kanalweise Vorgabe für ein- oder ausgeschaltetes Audio-folgt-Video sowie separate Verstärkungssteuerung für jeden Kanal.
    • Pegel- und Spitzenpegelmessung. Plus neue Fairlight Audiofunktionen: Kompressor, Gate, Limiter, parametrischer 6-Band-EQ. Hauptverstärkungsregler

Merkmale

  • Upstream-Keyer: 1
  • Downstream-Keyer: 1
  • Advanced Chroma Keyer: 1
  • Linear/Luma-Keyer: 2
  • Übergangskeyer: Nur DVE
  • Gesamtanzahl der Ebenen: 4
  • Mustergeneratoren: 1
  • Farbgeneratoren: 2
  • DVE mit Umrandungen und Schattenwurf: 1
  • Schnittstelle: Bildschirmauflösung von mindestens 1366 x 768

Media Player

  • Media Player: 1
  • Kanäle: Fill-and-Key für jeden Media Player
  • Media Pool Kapazität für Standbilder: 20 mit Fill-and-Key
  • Media Pool Standbildformate: PNG, TGA, BMP, GIF, JPEG und TIFF

Steuerung

  • Bedienpult bzw. -panel: Integriertes pultartiges Bedienfeld. Software-Bedienpanel inbegriffen. Unterstützt optionales Hardware-Bedienpult
  • Bedienpultanschluss:
    • Ethernet unterstützt 10/100 BaseT Ermöglicht eine direkte Verbindung zwischen Pult und Gehäuse oder über ein Netzwerk. Dient auch zur Aktualisierung der Software. Der ATEM Mini unterstützt eine direkte 
    • USB-C-Verbindung
  • Kompatibilität mit Bedienpulten: Inklusive der ATEM Software Control App. Ebenfalls kompatibel mit den Bedienpulten ATEM 1 M/E Broadcast Panel und ATEM 2 M/E Broadcast Panel
  • Bediensoftware inbegriffen: Kostenlos inbegriffene ATEM Software Control App für Mac 10.13 High Sierra, Mac 10.14 Mojave oder höher und Windows 10

Strombedarf

  • Stromversorgung: 1 externes 12-V-Netzteil
  • Energieverbrauch: 18 Watt

Umgebung

  • Betriebstemperatur: 5–40 °C
  • Lagerungstemperatur: -10–60 °C
  • Relative Luftfeuchtigkeit: 0–90 % nicht kondensierend

Im Lieferumfang enthalten

  • ATEM Mini
  • 12-V-Netzteil mit verriegelbarem Anschluss und internationalen Steckeradaptern

Garantie

  • 12 Monate eingeschränkte Herstellergarantie

ATEM Television Studio HD

Das ATEM Television Studio HD ist ein professioneller Live-Produktionsmischer für Broadcaster wie auch für AV-Profis.

 

 

Er wartet mit vier SDI- und vier HDMI-Eingängen auf, damit Sie bis zu acht Quellen gleichzeitig anschließen können. Zudem unterstützt er alle SD- und HD-Formate bis 1080p/60! Er ist vollgepackt mit hochwertigen Broadcast-Funktionen und bietet Re-Sync an allen Eingängen, damit Sie immer sauber umschalten – egal ob Sie professionelle oder Consumer-Kameras verwenden. Noch dazu gibt es einen Multi-View-Ausgang, damit Sie all Ihre Quellen sehen können. Außerdem verfügt er jetzt über Audiopegelmeter und Sie können die Ansichten routen.

 

 

Die herausragendste aller Features ist das integrierte Bedienpanel an der Gerätefront. Von dieser können Sie live mischen! Das neue Design ist an die Form der Teranex Mini Konverter angelehnt. Daher passt er prima auf den Schreibtisch oder aber ins Rack. Dieses neue Modell hat großartige Funktionen wie DVE, integrierte Headset-Anschlüsse für Talkback, vier Programmausgänge für Kameras mit n-1-Unterstützung, einen flashbasierten Media Pool, einen unabhängigen Aux-Ausgang und analoge Audioeingänge über XLR-Buchsen.

 

 

Natürlich kommt das neue Modell ebenfalls mit ATEM Software Control. Darüber können Sie Ihr Programm mischen. Oder Sie verwenden dafür die Frontblende, dann benötigen Sie nicht einmal einen Computer. Das LCD bietet Zugriff auf diverse Menüs, über die Sie Mischerfunktionen nutzen können.

 

Der ATEM Television Studio HD eignet sich perfekt für Live-Produktionen, Fernsehserien, Webshows, AV und sogar Live-Übertragungen von Gaming-Wettbewerben! Einfach Kameras, Spielekonsolen oder Computer anschließen und drauflos mischen!

 


Leistungsmerkmale des ATEM Television Studio HD

  • 4 x 3G-SDI- und 4 HDMI-Eingänge; automatische Resynchronisierung an allen acht Eingängen
  • Unterstützt alle Videoformate von SD bis 720p, 1080i und 1080p HD bis zu 60 fps 
  • 1 bordeigener Multi View für 8 Quellen plus Vorschau und Programm
  • Integrierter Media Pool mit einem 20 RGBA-Standbilder fassenden Speicher
  • Interner DVE-Generator für 3D-Ränder und Schattenwurf
  • Verfügbare Übergänge wie Cut, Mix, Dip-to-Color, SMPTE-Wipes und mehr
  • 1 Upstream-Keyer inklusive Chroma-Keyer und zwei Downstream‑Keyer
  • 1 Auxiliary-Ausgang, der über Tasten an der Frontblende schaltbar ist, und ein LCD-Bildschirm zur Ansicht
  • Interner Audiomixer zum Mischen von eingebettetem Ton aus allen Videoeingaben und separat eingehendem Ton
  • Symmetrische analoge XLR-Eingänge für Stereoton
  • Interne Signalquellen wie Schwarz, Farbbalken, zwei Farbgeneratoren und zwei Ausgänge für die Media Player.
  • Ethernet-Port für den Anschluss eines Computers Bediensoftware für Mac und Windows wird mitgeliefert
  • Kompatibel mit allen ATEM Broadcast Panels, wo ein Hardware-Bedienpult gewünscht wird
  • Eingang mit Black Burst und HD-Tri-Sync-Genlock für die Integration in große Anlagen 
  • Kompakte Baugröße von zwei Dritteln einer Rackeinheit, ideal als mobile Lösung
  • Für den Tischeinsatz oder mit einem optionalen Teranex Mini Rack Shelf im Rack installierbar

 


 

 

Der ATEM Television Studio HD nimmt nur ⅔ der Breite einer Rack-Einheit ein. Stellen Sie sich Ihr Equipment also wie gewünscht auf engstem Raum zusammen! Sie können den ATEM Television Studio HD bspw. im Rack montieren und den übrigen Platz für einen HyperDeck Studio Mini als Masterrekorder nutzen – in einer einzigen Rack-Einheit. Oder kombinieren Sie ihn mit Teranex Mini Konvertern, um zusätzliche Quellen zwischen SDI und HDMI hin und her zu konvertieren. Mit einem Blackmagic SmartView 4K wird er zum idealen Multi-View-Monitor. Oder binden Sie einen Blackmagic Duplicator 4K ein, der Ihr Programm auf 25 SD-Karten gleichzeitig aufzeichnet.

 

 

ATEM Television Studio Pro HD 

ATEM Television Studio Pro HD – Der weltweit fortschrittlichste Alleskönner-Liveproduktionsmischer mit integriertem Hardware-Bedienpult, vier SDI- und vier HDMI-Eingängen, DVE, Keyern, Talkback und Multi View für Broadcast-, AV- und andere Fachleute.

 

Der ATEM Television Studio Pro HD präsentiert sich als Kombination aus einem professionellen physischen Broadcast-Bedienpult mit einem integrierten Liveproduktionsmischer mit acht Eingängen. Sein Design ist gleichermaßen für Fachleute im Sendewesen wie auch im AV-Bereich ausgelegt. Die Ausstattung des Mischers mit vier SDI- und vier HDMI-Eingängen – alle mit Resynchronisierung – ermöglicht seinen Einsatz mit Broadcast- oder Consumerkameras. Der ATEM Television Studio Pro HD bringt genügend Leistung für ein Studio, ist aber auch klein genug für die schwierigsten Setups on Location. Jetzt reicht schon ein kleines Bedienpult ohne separates Mischergehäuse, um Kameras fernzubedienen, anspruchsvolle Effekte zu programmieren und mehrere Audiokanäle zu mischen. Über den eingebauten Multi-View-Eingang lässt sich ein Fernseher oder Bildschirm anschließen. So können Sie Programm, Vorschau oder Quellansichten gleichzeitig betrachten, ohne mehrere Monitore zum Shoot mitzuschleppen.

 

 

Professionelle Steuerungs-Hardware

Der ATEM Television Studio Pro HD ist ein Hybrid aus professionellem Mischer und eingebautem Hardware-Bedienpult mit leichtgängigen Bedienelementen, Tasten und Drehreglern, über die Sie ihn exakt steuern. Dank seiner kompakten Bauform passt er in ein reguläres Geräterack und kann in einem Rackeinschub installiert werden. Somit ist er perfekt für Flyaway-Kits, mobile Racks und kompakte Ü-Wagen geeignet. Ergreifen Sie die volle Kontrolle über Ihren Mischer – angefangen bei Kameraeingängen, Übergängen, Keyern, Blendenhebel, Einstellungen bis hin zur DVE-Positionierung und mehr! Das Bedienpult des Mischers lässt sich parallel mit einem Laptop mit ATEM Software Control einsetzen. So kann ein Bediener das Mischen übernehmen, während ein zweiter Medien lädt, Ton mixt oder Kameras steuert.

 

 


Funktionen:

Auswahl von Quellen - Sofortiges On-Air-Schalten von Kameras!

Über die separaten Programm- und Vorschaubusse des Mischers lassen sich Quellen schnell und akkurat auf Sendung bringen. Im Vorschaubus getroffene Auswahlen erscheinen auf Ihrem Vorschaubildschirm, wo Sie diese zur Live-Schaltung bereitstehenden Inhalte sehen und per Druck auf die Tasten CUT oder AUTO auf Sendung bringen können. Der Programmbus ist immer live und auf Sendung und schaltet demnach gewählte Quellen sofort live.

Übergangssteuerung

Alle kreativen Übergänge sind auf den entsprechenden Hardware-Bedienpulten sofort verfügbar. Sie umfassen dieselben Cut-, Mix- und Wipe-Übergänge, deren Steuerung auch über ATEM Software Control möglich ist. Sie können direkt schneiden, die MIX- und DIP-Tasten und den Blendenhebel benutzen oder einfach auf AUTO drücken, um den ausgewählten Übergang auszulösen! ATEM Broadcast-Bedienpulte geben Ihnen die präzise Mischerkontrolle, weil die Tasten genau da platziert sind, wo Sie sie brauchen.

Übergangsarten - Übergänge per Tastendruck!

Mischer der ATEM Serie bieten Ihnen eine riesige Auswahl an Übergangsarten und viele Möglichkeiten, sie zu steuern. Sofortige Übergänge von Quelle zu Quelle lassen sich mühelos per Druck auf die CUT-Taste vorgeben. Oder setzen Sie interessantere Übergänge wie Mixe, Dips und Wipes ein. Ergreifen Sie die manuelle Kontrolle per Blendenhebel oder drücken Sie die AUTO-Taste für stufenlose Übergänge nach Zeitvorgabe.

Wischblenden - Standard-Wipes leicht gemacht

Sie können Wipe-Muster direkt vom Broadcast-Bedienpult auswählen und sie passend zu Ihrem Produktionsstil individualisieren. Komplette Kontrolle über die Funktionen Wipe, Symmetrie, Weichheit und Einstellungen für die Steuerung von farbigen Rahmen mit variabler Breite und Weichheit. Es ist sogar ein Joystick vorhanden, mit dem Sie die Mitte für eine Wischblende vorgeben können. Joystick, Blendenhebel und Bedienknöpfe ermöglichen die genaue Platzierung von Wipe‑Mustern.

 

DVE-Übergänge - Dramatische digitale Videoeffekte

Der ATEM Television Studio Pro HD gibt Ihnen die schnelle, präzise Kontrolle über alle möglichen DVE-Übergangsoptionen. Sie bekommen einen Joystick sowie Drehregler- und Key-Frame-Steuerungen – alle von hochwertiger Qualität. Damit kreieren Sie DVE-Bewegungen mit anpassbaren Beleuchtungs- und Schatteneffekten im Handumdrehen. Solche Effekte verleihen Ihren animierten Grafiken Tiefe. Sie können auch den DVE-Key-Modus aktivieren, um hochwertige Grafiken ins Bild fliegen zu lassen oder einen der vorprogrammierten Push- oder Squeeze-Übergänge auszuwählen.

Benutzerdefinierte Makros - Makroauslösung per Tastendruck!

Wenn Sie einen ATEM Television Studio Pro HD verwenden, wählen Sie Makros schneller aus, weil Sie per Tastendruck auf alle im Mischer gespeicherten Makros zugreifen können. Somit brauchen Sie nicht einmal einen Computer, um mit Makros zu arbeiten. Wird ein Makro bearbeitet, erscheint die Änderung auf allen angeschlossenen Bedienelementen, da die Makros im Mischer selbst gespeichert sind.

Steuerung der Keyer - Gestalten Sie perfekte Greenscreens!

Hardware-Steuerung ist ideal für die Arbeit mit Chroma-Keys, weil sich die Parameter für saubere Kanten aufs Feinste einstellen lassen. So gelingt nahtloses Layering. Der ATEM Television Studio Pro HD bietet Ihnen Präzisionsbedienelemente, um schnell und akkurat perfekte Farbstanzen zu erstellen. Griffbereite, mühelos einstellbare Steuerfunktionen ermöglichen es, Live-Key-Einstellungen bei veränderten Licht- oder Schattenverhältnissen im Laufe einer Übertragung umgehend anzupassen. So liefern Sie immer beeindruckende Ergebnisse.

Übergangs-Slider - Präzise manuelle Übergänge

Fahren Sie bei einer Livevorstellung Übergänge manuell per Slider ab! Manchmal erfordert die emotionsgeladene Atmosphäre eines Live-Events die intuitive Steuerung eines Übergangs in Übereinstimmung mit Kameraleuten und Darstellern. Genau wie ein Dirigent sind auch Sie Teil der Performance und können den Mischer dafür nutzen, die Stimmung Ihres Programms im Laufe einer Produktion anzuheizen.

 

Vollautomatische Übergänge

Die Taste für automatische Übergänge befindet sich unmittelbar neben dem Blendenhebel des ATEM Mischer-Bedienpults. Die Betätigung der AUTO-Taste leitet sofort den nächsten Übergang ein, den Sie im Übergangsblock bereitgestellt haben. Sie können automatische Übergänge für alle Arten von Übergängen verwenden, einschließlich Überblendungen, Keying, Wipe-Mustern und animierten DVE-Übergängen. Automatische Übergänge sind für jeden beliebigen Zeitraum von 1 bis 250 Frames vorprogrammierbar – ideal für saubere Schnitte zwischen Kameras in konstantem Tempo!

Abblende - Alles zur gleichen Zeit ausblenden

Die Fade-to-Black-Taste FTB bewirkt eine graduelle Abblendung Ihrer Programmausgabe nach Schwarz in voreingestelltem Tempo. Fade-to-Black steuert die gesamte Signalausgabe Ihres Mischers. Damit werden Video, Grafiken, Keys und Ebenen zuverlässig synchronisiert und zur gleichen Zeit ausgeblendet. Ein erneuter Druck auf die FTB-Taste blendet alles wieder ein. Perfekt am Anfang und Ende von Shows oder zum Ausblenden vor Werbespots!

Media Player - Integrierte Grafiken und Titel

Mit dem ATEM Television Studio Pro HD werden Standbilder aus dem Media Pool kinderleicht ausgewählt und auf Sendung gebracht. Geladene Standbilder lassen sich für die Ausgabe über einen der beiden Media Player direkt aus dem Systemsteuermenü auswählen. Mit dem Bedienpult haben Sie die freie Wahl zwischen allen Standbildern, unabhängig vom Media Pool auf Ihrem Computer.

 

Eingebauter LCD‑Bildschirm

Behalten Sie kommende Szenen auch ohne separaten Monitor im Auge!

Der helle LCD-Bildschirm des ATEM Television Studio Pro HD zeigt Ihnen Programm und Audiopegel sowie die Menüs zum Justieren der Mischereinstellungen an. Der Drehregler, die MENU- und SET-Tasten und das LCD geben Ihnen schnellen Zugriff auf alle Mischereinstellungen.

 

Talkback und Kamerafernbedienung

Zwei-Wege-Kommunikation mit Ihren Kameraleuten in Echtzeit!

Die integrierte Talkback-Funktion des ATEM Television Studio Pro HD macht sich die selten verwendeten Kanäle 15 und 16 zunutze, um Talkback-Ton zu und von Kameras zu übermitteln. Dies ermöglicht die Rückführung des Programmtons zu einem Interviewpartner, ohne dass dieser seine eigene Stimme oder störendes Audiofeedback hört. Über den SDI-Feed können Sie überdies Kameraeinstellungen und Objektive fernbedienen. Und bei Einsatz kompatibler Studiokameras auch noch den internen DaVinci Resolve Color Corrector!

Farbkorrektur

Kameras farblich abgleichen und markante Looks vom Mischer aus erstellen!

Der ATEM Television Studio Pro HD ist mit einer internen Kamerakontroll- und Steuereinheit (CCU) und einem DaVinci Resolve Resolve Primary Color Corrector ausgerüstet. Damit können Sie den Farbgleich an Kameras vornehmen und spezielle Looks vom Mischer aus kreieren. Die Tasten auf dem Bedienpult dienen Ihnen für grundlegende Anpassungen. Alternativ greifen Sie über die Bediensoftware auf die DaVinci Resolve Bedienoberfläche für die primäre Farbkorrektur zu.

Audio live mischen

Benutzen Sie den eingebauten mehrkanaligen Audiomixer zum Abmischen von Ton, der über die Videoeingänge, die analogen XLR-, Talkback-, Headset- und Mikrofoneingängen eingeht. Pegeln Sie im Flug alle Eingänge aus, sichten Sie Audiopegelmesser, schalten Sie Kanäle ein oder aus, benutzen Sie AFV und mehr. Über die ON-Taste lässt sich der Ton einer beliebigen Quelle in Ihr Programm mischen, auch wenn gerade eine andere Videoquelle auf Sendung ist. Mit einem schnellen Druck auf die AFV-Taste aktivieren Sie beim Mischen die Funktion Audio‑Follow‑Video.

Audiomixer - Schließen Sie Hardware-Audiopulte an!

Alle ATEM Mischer sind für Live-Mixing mit Bedienpulten mit Mackie-Protokoll-USB kompatibel. Schließen Sie einfach ein USB-Faderpult von einem Dritthersteller an Ihren Mac oder PC an und schon haben Sie Faderkontrolle in Echtzeit für jeden Audiokanal! Während Sie Pegel auf dem Bedienpult abstimmen, bewegt sich der virtuelle Software-Fader synchron zu Ihren Vorgaben mit. Sie können sogar eine Maus benutzen, um die Pegel auf Ihrem Computer anzupassen. Die Flying-Fader verfolgen dabei jede Ihrer Bewegungen mit. Die Kombination eines Faderpults mit dem integrierten Mischer sorgt für eine Audiomixerfahrung vom Feinsten.

Mehrere Steuermöglichkeiten

Zur Steuerung von ATEM Mischern dient eine normale Ethernetverbindung, über die Ihr ATEM an einen Mac- oder Windows-Computer angeschlossen wird, auf dem ATEM Software Control läuft. Ein noch höheres Maß an Kontrolle erzielen Sie, wenn Sie ein ATEM Broadcast-Bedienpult anschließen oder Software und Hardware in mehreren Kombinationen gleichzeitig einsetzen! Sie können Ihren ATEM sogar an Ihr Netzwerk anschließen und den Mischer von jedem beliebigen Ort auf der Welt steuern. Oder entwickeln Sie Ihre eigene Lösung mit dem mitgelieferten SDK.

 


Anschlüsse

  • Videoeingänge insgesamt: 8
  • Videoausgänge insgesamt: 8
  • Aux-Ausgänge insgesamt: 1
  • SDI-Raten: 270 Mbit; 1,5 G; 3G
  • Audioeingänge insgesamt: 2 XLR
  • Audioausgänge insgesamt: Nicht vorhanden, nur eingebettetes Audio
  • SDI-Videoeingänge: 4 Eingänge 10-Bit-SD/HD, umschaltbar. 2 eingebettete Audiokanäle
  • HDMI-Videoeingänge: 4 HDMI-Eingänge Typ A, 10-Bit-SD/HD, umschaltbar. 2 eingebettete Audiokanäle
  • Referenzeingang: Tri-Sync oder Black Burst
  • Resync-Videoeingänge: Resynchronisierung an allen 8 Eingängen
  • SDI-Programmausgänge: 5 Ausgänge 10-Bit-SD/HD, umschaltbar
  • SDI-Audioausgänge: 2 Kanäle im SDI-Ausgang eingebettet
  • Multi View Monitoring: 1
  • Multi View Videonorm: 1 HD-SDI und 1 HDMI

Normen

  • SD-Videonormen: 525i/59,94 NTSC 4:3 oder 16:9, 625i/50 PAL 4:3 oder 16:9
  • HD-Videonormen:
    • 720p/50; 720p/59,94;
    • 1080p/23,98; 1080p/24; 1080p/25; 1080p/29,97; 1080p/50;1080p/59,94;
    • 1080i/50; 1080i/59,94
  • SDI-Konformität: SMPTE 259M, 292M und 424M
  • Videoabtastfrequenz: 4:2:2 10 Bit
  • Farbgenauigkeit: 4:2:2 10 Bit
  • Farbraum: 4:2:2 YUV
  • HDMI-Eingabeauflösungen für Computer: 720 x 480i 59,94 Hz; 720 x 576i 50 Hz; 1280 x 720p 59,94 Hz 50 Hz und 1920 x 1080p 23,98; 24; 25; 29,97; 30; 50; 59,94 und 1920 x1080i 50 und 59,94 Hz 60 Hz
  • Farbraumkonvertierung: Hardwarebasiert in Echtzeit
  • Verarbeitungsverzögerung: 6 Zeilen
  • Audiomixer:
    • 10 Eingänge x 2 Kanalmixer
    • Kanalweise Vorgabe für ein- oder ausgeschaltetes Audio-folgt-Video sowie separate Verstärkungssteuerung für jeden Kanal
    • Pegel- und Tonaussteuerung
    • Hauptverstärkungsregler Pegelsteuerung der Kopfhörerausgabe mit separatem Mix aus Programm, Talkback und Mithörton

Merkmale

  • Upstream-Keyer: 1 Keyer für Chroma-, Linear- und Lumakeys
  • Downstream-Keyer: 2
  • Chroma-Keyer: 1
  • Linear/Luma-Keyer: 3
  • Talkback-Unterstützung: Eingebaut; benutzbar mit Luftfahrt-Headsets
  • n-1-Unterstützung: Ja, auf 4 Kamera-PGM-Ausgängen
  • Übergangs-Keyer (Stinger/DVE): Nur DVE
  • Gesamtanzahl der Ebenen: 5
  • Mustergeneratoren: 2
  • Farbgeneratoren: 2
  • DVE mit 3D-Umrandungen und Schattenwurf: 1
  • Schnittstelle: Bildschirmauflösung von mindestens 1366 x 768
  • Anzahl der Fenster: 1 x 10
  • Routingfähige Fenster: 8 routingfähige und 2 feste für Programm und Vorschau
  • Tally: Rotes Licht für Programm- und grünes Licht für Vorschauanzeige
  • Tally-Ausgang: Hinzugefügt via Ethernet-Verbindung zum Blackmagic Design GPI and Tally Interface (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • Fenster-Quellenangabe: Ja

Multi View Monitoring

  • Multi View Monitoring: 1 x 10 Ansichten
  • Multi View Videonorm: HD

Media Player

  • Media Player: 2 mit nichtflüchtigem Datenspeicher
  • Kanäle: Fill und Key für jeden Media Player
  • Media Pool Kapazität für Standbilder: 20 mit Fill und Key
  • Media Pool Standbildformate: PNG, TGA, BMP, GIF, JPEG und TIFF

Steuerung

  • Bedienfeld: Integriert mit Kamerasteuerung. Software-Bedienpanel inbegriffen. Unterstützt optionale Broadcast-Bedienpulte.
  • Kompatibilität mit Bedienpulten: ATEM Software Control inklusive. Ebenfalls kompatibel mit den Bedienpulten ATEM 1 M/E Broadcast Panel und ATEM 2 M/E Broadcast Panel
  • Bediensoftware inbegriffen: Kostenlos inbegriffene Bediensoftware ATEM Software Control für Mac OS X 10.11 El Capitan, Mac OS X 10.12 Sierra oder höher und Windows 8.1 64 Bit oder Windows 10 64 Bit

Software

  • Software-Updates: Über direkt an Mac-OS-X- oder Windows-Computer angeschlossene USB-Verbindung. Inklusive ATEM Setup Utility
  • Konfiguration: Erfolgt über ATEM Software Control Panel. Die IP-Adresse des ATEM Mischers wird jedoch mittels ATEM Switcher Utility über den USB-Anschluss am Gehäuse konfiguriert

Strombedarf

  • Stromversorgung: 1 integriertes AC-Netzteil für 110–240 V. 4-poliger 12V-DC
  • Stromverbrauch: 40 Watt

Physische Spezifikationen

 

Umgebung

  • Betriebstemperatur: 5–40 °C
  • Lagerungstemperatur: -20–60 °C (-4–140 °F)
  • Relative Luftfeuchtigkeit: 0 %–90 % nicht kondensierend

Im Lieferumfang enthalten

  • ATEM Television Studio Pro HD
  • SD-Karte mit Software und Bedienungsanleitung

Garantie

12 Monate eingeschränkte Herstellergarantie

ATEM Television Studio Pro 4K

Der weltweit fortschrittlichste, universelle Live-Produktionsmischer für Ultra HD mit acht eigenständigen 12G-SDI-Eingängen mit Resynchronisierung und Normwandlung, einem DVE, einem Fairlight Audiomixer mit parametrischem EQ und Kompressor/Limiter, einem Media Store für Motion-Clips, Talkback, Multiview und mehr.

 

Das neue ATEM Television Studio Pro 4K Modell vereint alle Pluspunkte der HD-Modelle, setzt aber mit seiner Ultra-HD-Fähigkeit und mehr SDI-Eingängen noch einen drauf! Mit acht unabhängigen 12G-SDI-Eingängen beherrscht der ATEM Television Studio Pro 4K all gängigen HD- und Ultra-HD-Formate bis hin zu 2160p/60. Jeder Eingang ist mit Re-Sync und einem vollumfänglichen Normwandler mit niedriger Latenz ausgestattet. Damit werden eingehende Videosignale automatisch in das Videoformat des Mischers konvertiert. So können Sie bis zu acht Eingabequellen in unterschiedlichen Videoformaten einsetzen! Der erweiterte Fairlight Audiomixer bietet Dynamiksteuerung, parametrische 6-Band-Equalizer, eine Audiotrennungsfunktion für duale Monokanäle und einen Stereosimulator mit Audioverzögerung an den analogen Eingängen. Der ATEM Television Studio Pro 4K bietet überdies einen ATEM Advanced Chroma Keyer, Ultra-HD-Multiview und einen Media Pool, der Bewegtbild-Clips fasst.

 

 


12G-SDI für Ultra HD bis 2160p/60

Da der ATEM Television Studio Pro 4K acht 12G-SDI-Eingänge mit Normwandlern an Bord hat, können Sie daran sowohl HD- als auch Ultra-HD-Quellen anschließen. Jeder Eingang hat ein Gegenstück als 12G-SDI-Ausgang, der für rückgeführte Kamerafeeds mit eingebetteten Steuerdaten dient. Alle 12G-SDI-Ausgänge bieten überdies n‑1.

Volle Normwandlung an allen Eingängen

Jeder 12G-SDI-Eingang ist mit einem unabhängigen Teranex Normwandler mit niedriger Latenz ausgerüstet. Dies ermöglicht es, Videosignale in beliebig kombinierten HD- oder Ultra-HD-Formaten einzuspeisen. Der Mischer konvertiert eingehende Signale dann in die Videonorm des Mischers. Zusammen mit Re-Sync an allen Eingängen heißt das, Sie brauchen bloß Ihre Quellen einzustöpseln und alles funktioniert auf Anhieb.

 

ATEM Advanced Chroma Keyer

Der brandneue ATEM Advanced Chroma Keyer ist ein Keyer der nächsten Generation, mit dem man sagenhaft saubere Greenscreens für mehrlagiges Compositing in Echtzeit keyen kann. Das gibt Ihnen eine Menge Key-Steuerelemente in die Hand, die u. a fürs Screenbild-Sampling, für die Korrektur von Kanten, Streulicht und der Vordergrundfarben dienen. Geboten werden zudem separate Spill-Korrekturfunktionen und mehr.

 

Fairlight Audiomixer

Der ATEM Television Studio Pro 4K tut sich jetzt mit dem neuen unglaublich leistungsstarken Fairlight Audiomixer hervor. Dieser bietet Profi-Audiofunktionen wie einen parametrischen 6-Band-EQ, Kompressor, Limiter, Expander/Noise Gate und Panning, die Audiokanaltrennung in duale Monokanäle, einen Stereosimulator an den analogen und Mikrofoneingängen sowie Audioverzögerung an den analogen Eingängen.

 

 


Produktionen live mischen

Machen Sie aus beliebigen Live-Events professionelleTV‑Programme in HD oder Ultra‑HD.

ATEM Television Studio Modelle bieten die schnellste und erschwinglichste Möglichkeit, aus Live-Events auf der Stelle atemberaubende Programme zu machen. Sie eignen sich perfekt für Broadcaster, Videofachleute im Einsatz bei Sportveranstaltungen, Konzerten, Seminaren und natürlich auch für die aufkommende Generation der Web-Broadcaster, die Plattformen wie YouTube Live, Facebook Live und Twitch.tv nutzen. Schneiden Sie zwischen mehreren Kameras, Spielekonsolen und Computern in Echtzeit hin und her – und zwar mit Übergängen, Grafiken und Effekten in Broadcast-Qualität! Alle Modelle ermöglichen sauberes, professionelles Mischen, damit beim Quellenwechsel alles unterbrechungsfrei über die Bühne geht. Diese Mischer machen sich außerdem gut als Front-End-Controller für Ihr AV-System. Mischen Sie mehrere Quellen per simplem Knopfdruck!

 


Anschlüsse

  • Videoeingänge insgesamt: 8
  • Videoausgänge insgesamt: 12
  • Aux-Ausgänge insgesamt: 1
  • SDI-Raten: 1,5G, 3G, 6G, 12G
  • Audioeingänge insgesamt: 2 x XLR, 1 für Mikrofone
  • Audioeingänge insgesamt: 1 für Kopfhörer
  • SDI-Videoeingänge: 8 zwischen 10-Bit-HD/Ultra HD automatisch umschaltende Eingänge mit 2 Kanälen eingebettetem Audio
  • HDMI-Videoeingänge: Keine
  • Referenzeingänge: Tri-Sync oder Black Burst
  • Videoeingänge mit Resync: An allen 8 Eingängen
  • Frameraten- und Formatwandler: An allen 8 Eingängen
  • SDI-Programmausgänge: 9 Anschlüsse für 10-Bit-HD/Ultra HD, umschaltbar
  • SDI-Audioausgänge: 2 Kanäle in die SDI-Ausgabe eingebettet
  • Multi View Monitoring: 1
  • Multi View Video: 1 SDI und 1 HDMI

Normen

  • HD-Videonormen:
    • 720p/50; 720p/59,94; 
    • 1080p/23,98; 1080p/24; 1080p/25; 1080p/29,97; 1080p/50; 1080p/59,94; 
    • 1080i/50; 1080i/59,94;
  • Ultra-HD-Videonormen: 2160p/23,98; 2160p/24; 2160p/25; 2160p/29,97; 2160p/50; 2160p/59,94
  • SDI-Konformität: 292M und 424M, 2081, 2082
  • Videoabtastfrequenz: 4:2:2 10 Bit
  • Farbgenauigkeit: 4:2:2 10 Bit
  • Farbraum: 4:2:2 YUV
  • HDMI-Eingabeauflösungen für Computer:
    • 720p/50; 720p/59,94; 1080p/23,98; 1080p/24; 1080p/25; 1080p/29,97; 1080p/30; 1080p/50; 1080p/59,94; 1080p/60; 
    • 1080i/50; 1080i/59,94; 2160p/23,98; 2160p/24; 2160p/25; 2160p/29,97; 2160p/30; 2160p/50; 2160p/59,94, 2160p/60
  • Verarbeitungsverzögerung: 6 Zeilen
  • Audiomixer:
    • 12 Eingänge x 2 Kanalmixer.
    • Kanalweise Vorgabe für ein- oder ausgeschaltetes Audio-folgt-Video sowie separate Verstärkungssteuerung für jeden Kanal
    • Pegel- und Spitzenpegelmessung. Plus neue Fairlight Audiofunktionen: Kompressor, Gate, Limiter, parametrischer 6-Band-EQ. Verzögerungsleitung und Stereo-Synthesizer nur an den XLR-Eingängen. 
    • Hauptverstärkungsregler. Pegelsteuerung der Kopfhörerausgabe mit separatem Mix aus Programm, Talkback und Mithörton

Merkmale

  • Upstream-Keyer: 1 Keyer für Chroma-, Linear- und Luma-Keys
  • Downstream-Keyer: 2
  • Chroma-Keyer: 1
  • Linear/Luma-Keyer: 3
  • Talkback-Unterstützung: Eingebaut; benutzbar mit Luftfahrt-Headsets
  • n-1-Unterstützung: Ja, auf 8 Kamera-PGM-Ausgängen
  • Übergangs-Keyer (Stinger/DVE): Stinger und DVE
  • Gesamtanzahl der Ebenen: 5
  • Mustergeneratoren: 2
  • Farbgeneratoren: 2
  • DVE mit 3D-Umrandungen und Schattenwurf: 1
  • Schnittstelle: Bildschirmauflösung von mindestens 1366 x 768
  • Anzahl der Fenster: 1 x 10
  • Routingfähige Fenster: 8 routingfähige und 2 feste für Programm und Vorschau
  • Tally: Rotes Licht für Programm- und grünes Licht für Vorschauanzeige
  • Tally-Ausgabe: In SDI eingebettet. Hinzugefügt via Ethernet-Verbindung zum Blackmagic Design GPI and Tally Interface (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • Fenster-Quellenangabe: Ja

Multi View Monitoring

  • Multi View Monitoring: 1 x 10 Ansichten
  • Multi View Videonorm: HD/Ultra HD

Media Player

  • Media Player: 2 mit nichtflüchtigem Datenspeicher
  • Media Pool Kapazität für Standbilder: 20 mit Fill und Key
  • Media Pool Standbildformate: PNG, TGA, BMP, GIF, JPEG und TIFF
  • Kanäle: Fill und Key für jeden Media Player
  • Media Pool Kapazität für Clips: 2 mit Fill und Key. Geteilter Speicher
  • Media Pool Clip-Dateiformat: TGA-Sequenz
  • Media Player Clip-Länge in 720 HD: 1440 Frames
  • Media Player Clip-Länge in 1080 HD: 360 Frames
  • Media Player Clip-Länge in Ultra HD: 90 Frames
  • Media Pool Audiodateiformate: WAV, MP3 und AIFF

Steuerung

  • Bedienpult bzw. -panel: Integriert mit Kamerasteuerung; Software-Bedienpanel inbegriffen; unterstützt optionale Broadcast-Bedienpulte
  • Kompatibilität mit Bedienpulten: Bediensoftware ATEM Software Control inklusive; ebenfalls kompatibel mit den Bedienpulten ATEM 1 M/E Broadcast Panel und ATEM 2 M/E Broadcast Panel
  • Bediensoftware inbegriffen: Kostenlos inbegriffene Bediensoftware ATEM Software Control für macOS 10.12 Sierra, macOS High Sierra 10.13 oder höher und Windows 8.1 (64 Bit) oder Windows 10 (64 Bit).

Software

  • Software-Updates: Über direkt an Mac-OS- oder Windows-Computer angeschlossene USB-Verbindung. Inklusive ATEM Setup Utility
  • Konfiguration: Erfolgt über ATEM Software Control. Die IP-Adresse des ATEM Mischers wird jedoch mittels ATEM Switcher Utility über den USB-Anschluss am Gehäuse konfiguriert

Strombedarf

  • Stromversorgung: 1 interner Anschluss für 110–240 V AC; 4-poliger 12V DC
  • Energieverbrauch: 70 W

Physische Spezifikationen

 

 

Umgebung

  • Betriebstemperatur: 5–40 °C
  • Lagerungstemperatur: -20–60 °C
  • Relative Luftfeuchtigkeit: 0–90 % nicht kondensierend

Im Lieferumfang enthalten

  • ATEM Television Studio Pro 4K
  • SD-Karte mit Software und Bedienungsanleitung

Garantie

12 Monate eingeschränkte Herstellergarantie

ATEM Production Studio 4K

Am ATEM Production Studio 4K lassen sich für Produktionen in professioneller Sendequalität bis zu 8 Videokameras mit SD, HD oder Ultra HD 4K, Festplatten-Recorder oder Computer anschließen. Das Gerät verfügt über alle Funktionen, die Sie von einem professionellen Mischpult erwarten, unter anderem Chroma-Key, Übergänge, Media-Pool, Downstream-Keyer, Audiomischer, Multi-View und die weltweit ersten Videoanschlüsse für 6G-SDI und HDMI.

 


 

 


Anschlüsse

  • Videoeingänge insgesamt: 8
  • Videoausgänge insgesamt: 6
  • SDI-Raten: 270 MBit, 1,5 G, 3 G, 6 G, 12 G
  • Audioeingänge insgesamt: 2 XLR und 2 RCA
  • Audioausgänge insgesamt: 2 XLR-Programmausgänge
  • Timecode-Anschlüsse: Keine
  • SDI-Videoeingänge: 4 x 10 Bit SD/HD/Ultra HD 4K, umschaltbar. 2 eingebettete Audiokanäle
  • HDMI-Videoeingänge: 4 HDMI Typ A, 10 Bit SD/HD/Ultra HD 4K, umschaltbar. 2 eingebettete Audiokanäle
  • SDI-Audioausgänge: 2 Kanäle in SDI-Ausgabe eingebettet
  • Referenzeingang: Für Tri-Sync oder Black Burst
  • Videoeingang Re-Sync: An allen 8 Eingängen
  • SDI-Programmausgänge: 1 x 10 Bit SD/HD/Ultra HD 4K, umschaltbar
  • HDMI-Programmausgänge: 1 HDMI Typ A, 10 Bit SD/HD/Ultra HD 4K, umschaltbar
  • Downkonvertierte SDI-Programmausgänge: 1 x 10 Bit HD (Ultra HD 4K zu HD)
  • Anzahl der Multi Views: 1
  • Multi View Anzahl: 1
  • Ausgänge pro Multi View: 1 HD-SDI und 1 HDMI
  • Bedienpultanschluss: Ethernet unterstützt 10/100/1000 BaseT. Ermöglicht eine direkte Verbindung zwischen Pult und Gehäuse oder über ein Netzwerk

 

 

Normen

  • SD-Videonormen: 525i/59,94 NTSC, 625i/50 PAL
  • HD-Videonormen:
    • 720p/50; 720p/59,94
    • 1080p/23,98; 1080p/24; 1080p/25; 1080p/29,97; 1080p/50; 1080p/59,94
    • 1080i/50; 1080i/59,94
  • Ultra-HD-Videonormen: 2160p/23,98; 2160p/24; 2160p/25; 2160p/29,97
  • SDI-Konformität: SMPTE 259M, SMPTE 292M, SMPTE 424M
  • Videoabtastfrequenz: 4:2:2
  • Farbgenauigkeit: 10 Bit
  • Farbraum: REC 601, REC 709
  • HDMI-Eingabeauflösungen für Computer: 720 x 480i 59,97 Hz; 720 x 576i 50 Hz; 1280 x 720 59,94 Hz; 1280 x 720 50 Hz und 1920 x 1080 59,94 Hz; 1920 x 1080 50 Hz; 3840 x 2160 23,98 Hz;3840 x 2160 24 Hz; 3840 x 2160 25 Hz; 3840 x 2160 29,97 Hz
  • Farbraumkonvertierung: Hardwarebasiert in Echtzeit
  • Verarbeitungsverzögerung: 1 Zeile
  • Audiomixer: 10 Eingänge x 2 Kanalmischer. On/Off/Audio-Follow-Video wählbar. Pegel- und Tonaussteuerung. Hauptverstärkungsregler. Analoge Ausgänge können für separates Monitoring eingesetzt werden.
  • Downkonvertierung 4K zu HD: Ja, Programm x 1

Merkmale

  • Upstream-Keyer: 1 Keyer für Chroma-, Linear- und Lumakeys
  • Downstream-Keyer: 2
  • Chroma-Keyer: 1
  • Linear/Luma-Keyer: 3
  • Gesamtanzahl der Ebenen: 4
  • Mustergeneratoren: 3
  • Farbgeneratoren: 2
  • Displayschnittstelle: Bildschirmauflösung von mindestens 1366 x 768
  • Anzahl der Fenster: 1 x 10
  • Routingfähige Fenster: 8
  • Tally: Rotes Licht für Programm- und grünes Licht für Vorschauanzeige
  • Fenster-Quellenangabe: Ja
  • Control Panel: Software oder optionales Hardware-Bedienpult.

Media Player

  • Media Player: 2
  • Media Pool Kapazität für Standbilder: 20 mit Fill und Key
  • Media Pool Standbildformate: PNG, TGA, BMP, GIF, JPEG und TIFF
  • Kanäle: Fill und Key für jeden Media Player

Multi View Monitoring

  • Multi View Monitoring: 1 x 10 Ansichten
  • Multi View Videonorm: HD

Bildschirme

  • Schnittstelle: Bildschirmauflösung von mindestens 1366 x 768
  • Frontblende: Integrierter LCD-Monitor für Video und 42 LED-Tasten zur Aux-Umschaltung

Software

  • Inbegriffene Bediensoftware: Kostenlos inbegriffene Bediensoftware ATEM Software Control für Mac OS X 10.10 Yosemite, Mac OS X 10.11 El Capitan oder höher und Windows 8.1 64 Bit oder Windows 10 64 Bit
  • Tally-Ausgang: Hinzugefügt via Ethernet-Verbindung zum Blackmagic Design GPI und Tally Interface (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • Software-Updates: Über direkt an Mac-OS-X- oder Windows-Computer angeschlossene USB-Verbindung. Inklusive ATEM Setup Utility
  • Konfiguration: Erfolgt über ATEM Software Control. Die IP-Adresse des ATEM Mischers wird jedoch mittels ATEM Setup Utility über den USB-Anschluss am Gehäuse konfiguriert

Betriebssysteme

  • macOS 10.12 Sierra, macOS 10.13 High Sierra oder höher
  • Windows 8.1 oder Windows 10.

Strombedarf

  • Stromversorgung: 1 integriertes 110–240 V AC-Netzteil
  • Energieverbrauch: 60 W

Physische Spezifikationen

 

 

Umgebung

  • Betriebstemperatur: 0–40 °C (32–104 °F)
  • Lagerungstemperatur: -20–60 °C (-4–140 °F)
  • Relative Luftfeuchtigkeit: 0–95 % nicht kondensierend

Im Lieferumfang enthalten

  • ATEM Production Studio 4K
  • SD-Karte mit Software und Bedienungsanleitung

Garantie

12 Monate eingeschränkte Herstellergarantie

ATEM 1 M/E Production Studio 4K

Das zukunftsweisende ATEM 1 M/E Production Studio 4K Modell schaltet zwischen den Videostandards SD, HD und Ultra HD hin und her und erlaubt Ihnen somit, die verschiedensten Videogeräte wie z. B. Kameras, Festplattenrekorder und Computer anzuschließen. Es bietet 10 Eingänge, Chroma-Keys, Übergänge, Mediapool, 4 Upstream-Keyer, Downstream-Keyer, Audiomischer, Multi-View, Full-Motion-DVE, Stinger-Übergänge, einen großen Mediapool mit Full-Motion-Clips sowie 3 AUX-Ausgänge!

 

 


Anschlüsse

  • Videoeingänge insgesamt: 11 mit 10 aktiven
  • Videoausgänge insgesamt: 10
  • Aux-Ausgänge insgesamt: 3
  • SDI-Raten: 270 MBit, 1,5 G, 3 G, 6 G
  • Audioeingänge insgesamt: 2 XLR und 2 RCA
  • Audioausgänge insgesamt: 2 XLR-Programmausgänge
  • Referenzeingang: Tri-Sync oder Black Burst
  • Videoeingänge mit Resync: An allen 10 Eingängen
  • SDI-Videoeingänge: 10 x 10 Bit SD/HD/Ultra HD 4K, umschaltbar. 2 eingebettete Audiokanäle
  • HDMI-Videoeingänge: 1 HDMI Typ A, 10 Bit SD/HD/Ultra HD 4K, umschaltbar. 2 eingebettete Audiokanäle
  • Analoge Audioausgänge: 2 XLR
  • SDI-Audioausgänge: 2 Kanäle eingebettet in SDI-Ausgabe an allen Ausgängen
  • SDI-Programmausgänge: 2 x 10 Bit SD/HD/Ultra HD 4K, umschaltbar
  • HDMI-Programmausgänge: 1 HDMI Typ A, 10 Bit SD/HD/Ultra HD 4K, umschaltbar
  • Downkonvertierte SDI-Programmausgänge: 1 x 10 Bit (Ultra HD 4K zu HD)
  • SDI-Vorschauausgänge: 1 x 10 Bit SD/HD/Ultra HD 4K, umschaltbar
  • Bedienpultanschluss: Ethernet unterstützt 10/100/1000 BaseT. Ermöglicht eine direkte Verbindung zwischen Pult und Gehäuse oder über ein Netzwerk
  • Tally-Ausgänge: Hinzugefügt via Ethernet-Verbindung zum Blackmagic Design GPI and Tally Interface (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • Computer-Schnittstelle: 1 USB-2.0-Port

 

Normen

  • SD-Videonormen: 525i/59,94 NTSC, 625i/50 PAL
  • HD-Videonormen:
    • 720p/50; 720p/59,94
    • 1080p/23,98; 1080p/24; 1080p/25; 1080p/29,97; 1080p/50; 1080p/59,94
    • 1080i/50; 1080i/59,94
  • Ultra-HD-Videonormen: 2160p/23,98; 2160p/24; 2160p/25; 2160p/29,97
  • SDI-Konformität: SMPTE 259M, SMPTE 292M, SMPTE 424M
  • Videoabtastfrequenz: 4:2:2
  • Farbgenauigkeit: 10 Bit
  • Farbraum: REC 601, REC 709, REC 2020.
  • HDMI-Eingabeauflösungen für Computer: 720 x 480i 59,94 Hz, 720 x 576i 50 Hz, 1280 x 720 59,94 Hz, 1280 x 720 50 Hz, 1920 x 1080 50 Hz, 1920 x 1080 59,94 Hz, 3840 x 2160 23,98 Hz, 3840 x 2160 24 Hz, 3840 x 2160 25 Hz, 3840 x 2160 29,97 Hz

Merkmale

  • Upstream-Keyer: 4 für Chroma-, Linear- und Lumakeys
  • Downstream-Keyer: 2
  • Chroma-Keyer: 4
  • Linear/Luma-Keyer: 7
  • Übergangs-Keyer (Stinger/DVE): 1 Stinger, 1 DVE
  • Gesamtanzahl der Ebenen: 8
  • Mustergeneratoren: 7
  • Farbgeneratoren: 2
  • DVE mit 3D-Umrandungen und Schattenwurf: 1
  • Kompatibilität mit Bedienpulten: ATEM 1 M/E Broadcast Panel bevorzugt. Kompatibel mit ATEM 2 M/E Broadcast Panel. Bediensoftware ATEM Software Control inklusive

Media Player

  • Media Player: 2
  • Kanäle: Fill und Key für jeden Media Player
  • Media Pool Kapazität für Standbilder: 32 mit Fill und Key
  • Media Pool Kapazität für Clips: 2 mit Fill und Key
  • Maximale Cliplänge in 720 HD: 1600 Frames
  • Maximale Cliplänge in 1080 HD: 720 Frames
  • Maximale Cliplänge in Ultra HD: 180 Frames
  • Maximale Cliplänge in NTSC/PAL: 3600 Frames
  • Media Pool Standbildformat: PNG, TGA, BMP, GIF, JPEG und TIFF
  • Media Pool Videodateiformat: TGA-Sequenz
  • Media Pool Audiodateiformat: WAV, MP3 und AIFF

Multi View Monitoring

  • Multi View Monitoring: 1 x 10 Ansichten
  • Routingfähige Fenster: 8
  • Tally: Rotes Licht für Programm- und grünes Licht für Vorschauanzeige
  • Fenster-Quellenangabe: Ja
  • Multi View Videonorm: HD

Bildschirme

  • Schnittstelle: Bildschirmauflösung von mindestens 1366 x 768
  • Frontblende: Integrierter LCD-Monitor für Video und 42 LED-Tasten zur Aux-Umschaltung

Verarbeitung

  • Farbraumkonvertierung: Hardwarebasiert in Echtzeit
  • Verarbeitungsverzögerung: < 2 Zeilen
  • Audiomixer:
    • 12 Eingänge x 2 Kanalmixer.
    • On/Off/Audio-Follow-Video wählbar.
    • Pegel- und Tonaussteuerung.
    • Hauptverstärkungsregler.
    • Analoge Ausgänge können für separates Monitoring eingesetzt werden
  • Downkonvertierung 4K zu HD: Ja, Programm x 1

Software

  • Bediensoftware inbegriffen: Kostenlos inbegriffene Bediensoftware ATEM Software Control für Mac OS X 10.10 Yosemite, Mac OS X 10.11 El Capitan oder höher und Windows 8.1 64 Bit oder Windows 10 64 Bit
  • Software-Updates: Über direkt an Mac-OS-X- oder Windows-Computer angeschlossene USB-2.0-Verbindung. Inklusive ATEM Setup Utility
  • Konfiguration: Erfolgt über ATEM Software Control. Die IP-Adresse des ATEM Mischers wird jedoch mittels ATEM Setup Utility über den USB-Anschluss am Gehäuse konfiguriert

 

 

Strombedarf

  • Stromversorgung: 1 integriertes AC-Netzteil für 110–240 V

Physische Spezifikationen

 

Physische Installation

  • Physische Installation: 1-HE-Rackgröße

Umgebung

  • Betriebstemperatur: 0–40 °C (32–104 °F)
  • Lagerungstemperatur: -20– 60 °C (-4–140 °F)
  • Relative Luftfeuchtigkeit: 0–90 % nicht kondensierend

Im Lieferumfang enthalten

  • ATEM 1 M/E Production Studio 4K
  • SD-Karte mit Software und Bedienungsanleitung

Garantie

12 Monate eingeschränkte Herstellergarantie

ATEM 2 M/E Production Studio 4K

Der ATEM 2 M/E Production Studio 4K lässt Sie hochqualitative Mehrkamera-Produktionen in SD, HD oder spektakulärem Ultra HD realisieren! 20 Eingänge mit eingebauten Resynchronisatoren gestatten den Anschluss des breitesten Spektrums an Videoquellen wie Kameras, Diskrekordern und Rechnern für fantastische Musik-, Sport- und viele andere Produktionen. Der ATEM 2 M/E Production Studio 4K bietet fortschrittliche Broadcast-Features wie Chroma-Key, anpassbare Übergänge, Upstream- und Downstream-Keyer, DVE, SuperSource, Audiomixer, zwei Multi Views, einen Media Pool und mehr. Sie bekommen auch 6G-SDI- und HDMI-4K-Anschlüsse sowie sechs Aux-Ausgänge für das fortschrittlichste Mischen von Live-Produktionen.

 

 


Anschlüsse

  • Videoeingänge insgesamt: 21 mit 20 aktiven
  • Videoausgänge insgesamt: 16
  • Aux-Ausgänge insgesamt: 6
  • SDI-Raten: 270 MBit, 1,5 G, 3 G, 6 G, 12 G
  • Audioeingänge insgesamt: 2 XLR und 2 RCA
  • Audioausgänge insgesamt: 2 XLR-Programm und 2 XLR-Monitor
  • Timecode-Anschlüsse: 1 XLR-Eingang und 1 XLR-Ausgang
  • Referenzeingang: Tri-Sync oder Black Burst
  • Videoeingang Re-Sync: An allen 20 Eingängen
  • SDI-Videoeingänge: 20 x 10 Bit SD/HD/Ultra HD 4K, umschaltbar. 2 eingebettete Audiokanäle
  • HDMI-Videoeingänge: 1 HDMI Typ A, 10 Bit SD/HD/Ultra HD 4K, umschaltbar. 2 eingebettete Audiokanäle
  • SDI-Audioausgänge: 2 Kanäle eingebettet in SDI-Ausgabe an allen Ausgängen
  • SDI-Programmausgänge: 3 x 10 Bit SD/HD/Ultra HD 4K, umschaltbar
  • HDMI-Programmausgänge: 1 HDMI Typ A, 10 Bit SD/HD/Ultra HD 4K, umschaltbar
  • Downkonvertierte SDI-Programmausgänge: 1 x 10 Bit (Ultra HD 4K zu HD)
  • SDI-Vorschauausgänge: 1 x 10 Bit SD/HD/Ultra HD 4K, umschaltbar
  • Anzahl der Multi Views: 2 SDI plus 2 HDMI, gleichzeitig einsetzbar
  • Multi View Ausgänge: 2 SDI und 2 HDMI
  • Bedienpultanschluss: Ethernet unterstützt 10/100/1000 BaseT. Ermöglicht eine direkte Verbindung zwischen Pult und Gehäuse oder über ein Netzwerk
  • Tally-Ausgang: Hinzugefügt via Ethernet-Verbindung zum Blackmagic Design GPI and Tally Interface (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • Computer-Schnittstelle: 1 USB-2.0-Port

 

Normen

  • SD-Videonormen: 525i/59,94 NTSC, 625i/50 PAL
  • HD-Videonormen:
    • 720p/50; 720p/59,94
    • 1080p/23,98; 1080p/24; 1080p/25; 1080p/29,97; 1080p/50; 1080p/59,94
    • 1080i/50; 1080i/59,94
  • Ultra-HD-Videonormen: 2160p/23,98; 2160p/24; 2160p/25; 2160p/29,97
  • SDI-Konformität: SMPTE 259M, SMPTE 292M, SMPTE 424M
  • Videoabtastfrequenz: 4:2:2
  • Farbgenauigkeit: 10 Bit
  • Farbraum: REC 601, REC 709, REC 2020
  • HDMI-Eingabeauflösungen für Computer: 720 x 480i 59,94 Hz, 720 x 576i 50 Hz, 1280 x 720 59,94 Hz, 1280 x 720 50 Hz, 1920 x 1080 50 Hz, 1920 x 1080 59,94 Hz, 3840 x 2160 23,98 Hz, 3840 x 2160 24 Hz, 3840 x 2160 25 Hz, 3840 x 2160 29,97 Hz Hinweis: Ebenfalls unterstützt werden 24, 30 und 60 Hz Eingaben bei Einstellung des Mischers auf die Formate 23,98; 29,97 und 59,94 Hz.

Merkmale

  • Upstream-Keyer: 4 Keyer für Chroma-, Linear- und Lumakeys
  • Downstream-Keyer: 2
  • Chroma-Keyer: 4
  • Linear/Luma-Keyer: 7
  • Übergangs-Keyer (Stinger/DVE): 1 Stinger, 1 DVE
  • Gesamtanzahl der Ebenen: 13
  • Mustergeneratoren: 8
  • Farbgeneratoren: 2
  • DVE mit 3D-Umrandungen und Schattenwurf: 1
  • Control Panel: Software oder optionales Hardware-Bedienpult

Media Player

  • Media Players: 2
  • Kanäle: Fill und Key für jeden Media Player
  • Media Pool Kapazität für Standbilder: 32 mit Fill und Key
  • Media Pool Kapazität für Clips: 2 mit Fill und Key
  • Media Player Clip-Länge in NTSC/PAL: 3600 Frames
  • Media Player Clip-Länge in 720: 1600 Frames
  • Media Player Clip-Länge in 1080: 720 Frames
  • Media Player Clip-Länge in Ultra HD: 180 Frames
  • Media Pool Standbildformate: PNG, TGA, BMP, GIF, JPEG und TIFF
  • Media Pool Videodateiformate: TGA-Sequenz
  • Media Pool Audiodateiformate: WAV, MP3 und AIFF

Multi View Monitoring

  • Multi View Monitoring: 2 x 10 Ansichten für insgesamt 20 Ansichten
  • Multi View Videonorm: HD
  • Routingfähige Fenster: 16
  • Tally: Rotes Licht für Programm- und grünes Licht für Vorschauanzeige
  • Fenster-Quellenangabe: Ja

Bildschirme

  • Schnittstelle: Bildschirmauflösung von mindestens 1366 x 768
  • Frontblende: Integrierter LCD-Monitor für Video und 42 LED-Tasten zur Aux-Umschaltung

Verarbeitung

  • Farbraumkonvertierung: Hardwarebasiert in Echtzeit
  • Verarbeitungsverzögerung: < 2 Zeilen
  • Abwärtskonvertierung 4K auf HD: Ja, Programm x 1
  • Audiomixer:
    • 22 Eingänge x 2 Kanalmixer
    • On/Off/Audio-Follow-Video wählbar
    • Pegel- und Tonaussteuerung
    • Hauptverstärkungsregler
    • Dedizierte Analogausgänge fürs Monitoring
  • Downkonvertierung 4K zu HD: Ja, Programm x 1

Software

  • Inbegriffene Bediensoftware: Kostenlos inbegriffene Bediensoftware ATEM Software Control für macOS 10.12 Sierra, macOS High Sierra 10.13 oder höher und Windows 8.1 64-Bit oder Windows 10 64‑Bit
  • Software-Updates: Über direkt an Mac-OS-X- oder Windows-Computer angeschlossene USB-2.0-Verbindung. Inklusive ATEM Setup Utility
  • Konfiguration: Erfolgt über ATEM Software Control. Die IP-Adresse des ATEM Mischers wird jedoch mittels ATEM Setup Utility über den USB-Anschluss am Gehäuse konfiguriert

Strombedarf

  • Netzteil: 2 integrierte 110–240 V AC-Netzteile
  • Energieverbrauch: 150 W

Physische Spezifikationen

 

Physische Installation

  • Physische Installation: 2-HE-Rackgröße

Umgebung

  • Betriebstemperatur: 0–40 °C (32–104 °F)
  • Lagerungstemperatur: -20–60 °C (-4–140 °F)
  • Relative Luftfeuchtigkeit: 0–90 % nicht kondensierend

Im Lieferumfang enthalten

  • ATEM 2 M/E Production Studio 4K
  • SD-Karte mit Software und Bedienungsanleitung

Garantie

12 Monate eingeschränkte Herstellergarantie

ATEM 1 M/E Advanced Panel

Das ATEM 1 M/E Advanced Panel ist ein kompaktes Hardware-Bedienpult mit eingebautem LCD, dynamischen benutzerdefinierbaren Tasten, einem neu konzipierten Blendenhebel, Joystick und optimiertem Layout. Seine LC-Displays für Quellenkennungen haben Platz für Labels mit mehr als vier Zeichen, die zudem mehrere Sprachen unterstützen und deren Farben zur besseren Unterscheidung benutzerdefinierbar sind. Die Systemsteuerung erfolgt über einen großen, gut lesbaren LCD-Bildschirm.

Überdies lässt Sie das neue Pult auf mehr Features als das ältere zugreifen. Auf dem neuen fortschrittlichen Bedienpult können Sie Makros programmieren und ausführen, Aux-Ausgänge mischen und viele andere Funktionen einsetzen. Eine neue M/E-Auswahltaste gibt Ihnen die komplette Kontrolle über vier Misch-Effekte-Reihen, obwohl Sie ein 1-M/E-Pult benutzen. Das heißt, Sie können damit sogar den neuen ATEM 4 M/E Broadcast Studio 4K steuern! Das ATEM 1 M/E Advanced Panel funktioniert auch mit allen anderen jemals erschienenen ATEM-Mischern.

Es wartet mit ergonomisch geformten Tasten und einem gewichteten Blendenhebel auf. Mittels einer Shift-Taste lässt sich die Anzahl der Quelltasten erhöhen, so dass man auf bis zu 20 Eingaben zugreifen kann. Per Knopfdruck lassen sich weitere Mischerebenen adressieren, sodass sich das Panel auch zur Steuerung von 2-M/E- und 4-M/E-Modellen eignet.

 

 

Anschlüsse

  • Ethernet: 2 x 10/100/1000 BaseT mit Durchschleifausgang für zusätzliche Bedienelemente oder Computer
  • Software-Updates: 1 USB-C für Firmware-Updates

 

Merkmale

  • Direkte Crosspoints: 10
  • Versetzte Crosspoints: 20
  • Crosspoint Schalter-Typ: Dreifarbige LED-Anzeige
  • Crosspoint Label: 3-zeiliges, mit 24 Zeichen ausgeführtes LCD
  • Selektoren für den nächsten Übergang: BKG, Taste 1 – Taste 4
  • On-Air-Anzeige: 4
  • Selektoren für DSK-Übergänge: Auto, Cut, Tie/Preview
  • Übergangsvorschau: 1
  • Displays für Übergangsrate: Über das Hauptmenü
  • LED-Menü-Display: 3
  • Menüsteuerung: 20 Tasten
  • Dedizierte Makrotasten: 10
  • Zielbus: 1
  • Quellenauswahlbus: 1
  • Blendenhebel: 1
  • 3-Achsen-Joystick: 1
  • Numerischer Tastenblock: 1

Software

  • Software-Anwendungen: ATEM Software Control Panel

Strombedarf

  • Eingangsspannung: 1 integrierte AC-Netzteile für 110–240 V
  • Redundante Stromversorgung: Ja
  • Energieverbrauch: 45 Watt

Physische Spezifikationen

 

Umgebung

  • Betriebstemperatur: 0°– 40° C
  • Lagerungstemperatur: -20°– 60° C
  • Relative Luftfeuchtigkeit: Bis zu 95 %

Im Lieferumfang enthalten

ATEM 1 M/E Advanced Panel

Garantie

12 Monate eingeschränkte Herstellergarantie

ATEM 1 M/E Broadcast Panel

Wo das Software-Bedienfeld nicht mehr ausreicht, kommt das ATEM 1 M/E Broadcast Panel zum Einsatz, ein Broadcast-Pult mit hochwertigen Tasten, Schaltern und Steuerungselementen für die anspruchsvollsten Liveproduktions-Umgebungen, die rund um die Uhr auf Sendung sind. Das ATEM 1 M/E Broadcast Panel ist kompakt und passt so in eine Rackbreite. Sie erhalten volle Kontrolle über Ihren Mischer, einschließlich Kameras, Übergänge, Keyer, Fader, DVE-Steuerung, usw. ATEM 1 M/E Broadcast Panel lässt sich über Ethernet-Netzwerk anbinden und verfügt über eine Loop-Thru-Verbindung, um mehr als ein Pult oder einen Computer anschließen zu können.

 


 

 


 

ATEM 2 M/E Broadcast Panel

Das bemerkenswerte ATEM 2 M/E Broadcast Panel besitzt die Leistungsfähigkeit für die komplexesten Liveübertragenen Veranstaltungen und ist genau richtig, wenn Ihnen der Platz für ein großes Pult zur Verfügung steht und Sie die Gesamtkontrolle stets zur Hand haben wollen. Das ATEM 2 M/E Broadcast Panel ist durch ein faszinierendes Design gekennzeichnet, das nicht nur optisch ansprechend ist, sondern zudem alle Steuerungselemente genau dort angeordnet hat, wo Sie sie für die ultimative Kreativität bei komplexen Multilayer-Liveproduktionen benötigen. ATEM 2 M/E Broadcast Panel lässt sich über Ethernet-Netzwerk anbinden und verfügt über eine Loop-Thru-Verbindung zur Medienverwaltung auf Ihrem Computer.

 


 

 


 

Anschlüsse

  • Ethernet: 2 x 10/100/1000 BaseT mit Durchschleifausgang für zusätzliche Bedienelemente oder Computer
  • Software-Updates: 1 USB für Firmware-Updates

 

Merkmale

  • Direkte Koppelpunkte: 20
  • Versetzte Koppelpunkte: 40
  • Koppelpunkt-Schaltertyp: Dreifarbige LED-Anzeige
  • Koppelpunkt-Label: Kontrastreiche RGB-Bitmap
  • Auswahl für nächsten Übergang: BKG, Key 1–Key 2 (pro M/E)
  • On-Air-Indikatoren: 8
  • Statusanzeigen für Stromversorgung: 4
  • DSK-Übergangsauswahl: Auto, Cut, Tie/Vorschau
  • Übergangsvorschau: 2
  • Displays für Übergangsrate: 2
  • LED-Menü-Display: 2
  • Menüsteuerung: 24 LCD-Bitmap-Tasten
  • Dedizierte Makrotasten: 10
  • Multi-Control-Tasten: 6
  • Zielbus: 2
  • Quellenauswahlbus: 2
  • Blendenhebel: 2
  • 3-Achsen-Joystick: 1
  • Ziffernblock: 1

Software

  • Software-Anwendungen: ATEM Software Control Panel

Strombedarf

  • Stromversorgung: 2 integrierte 110–240 V AC-Netzteile
  • Redundante Stromversorgung: Ja

Physische Spezifikationen

Umgebung

  • Betriebstemperatur: 0–40 °C (32–104 °F)
  • Lagerungstemperatur: -20– 60 °C (-4–140 °F)
  • Relative Luftfeuchtigkeit: 0–90 % nicht kondensierend

Im Lieferumfang enthalten

ATEM 2 M/E Broadcast Panel

Garantie

12 Monate eingeschränkte Herstellergarantie

ATEM 4 M/E Broadcast Studio 4K

Der ATEM 4 M/E Broadcast Studio 4K ist der leistungsstärkste und ausgeklügeltste von allen Blackmagic Design Live-Produktionsmischern. Er tritt an die Stelle des 2 M/E Broadcast Studio Modells. Ganz wie sein Vorgänger bietet der Neue ebenfalls 20 Eingänge für 12-SDI, DVE, die SuperSource Compositing-Engine für Bild-in-Bild-Effekte, dutzende Übergänge und Effekte, Multi View Ultra-HD-Ausgänge, volle Resynchronisation an allen Eingängen für lupenreines Mischen u.v.m.

Zusätzlich punktet das neue Modell aber mit seinen vier komplett voneinander unabhängigen Misch-Effekte-Reihen. Und die verleihen diesem Mischer seine enorme Power. Hinzugekommen sind auch die von Grund auf neu konzipierten ATEM Advanced Chroma Keyer. Jede der M/E-Reihen ist mit vier davon bestückt. Das macht insgesamt 16 dieser neuen Keyer. Eine enorme Errungenschaft, die nun auch das Mischen großer und komplexer Live-Events ermöglicht.

 

 

  • 20 Eingänge für 12G-SDI
  • 16 ATEM Advanced Chroma Keyer
  • Zwei Multiviewer
  • 2D-DVE
  • Integrierte SuperSource-Engine zum Compositing mit vier Bild-in-Bild-DVE
  • Für Formate bis 2160p/60 

 


Kostenfreies Upgrade für ATEM 2 M/E Broadcast Studio 4K Mischer

Weil das ATEM 2 M/E Broadcast Studio 4K und dieses Modell ein ähnliches Innenleben haben, bietet Blackmagic Design ein Update, das auch dem älteren 2 M/E Mischer die Features des neuen ATEM 4 M/E Broadcast Studio 4K beschert. Jedes 2 M/E Modell lässt sich also auf 4 M/E upgraden. Und die vier Keyer älteren Designs werden auf insgesamt 16 neue ATEM Advanced Chroma Keyer aufgestockt.

Mit diesem enormen Softwareupdate wird Ihr Mischer komplett erneuert. Es steht kostenlos auf der Blackmagic Support-Seite bereit.


Anschlüsse

  • Videoeingänge insgesamt: 20
  • Videoausgänge insgesamt: 13
  • Aux-Ausgänge insgesamt: 6
  • SDI-Raten: 1,5 G; 3 G; 6 G; 12 G
  • Audioeingänge insgesamt: 2 XLR und 2 RCA
  • Audioausgänge insgesamt: 2 Anschlüsse für XLR-Programm und 2 für XLR-Monitore
  • Timecode-Anschlüsse: 1 XLR-Timecode-Eingang und 1 XLR-Timecode-Ausgang
  • Referenzeingang: Tri-Sync oder Black Burst
  • Videoeingang Re-Sync: An allen 20 Eingängen
  • SDI-Videoeingänge: 20 Anschlüsse für 10 Bit für HD/Ultra HD 4K, umschaltbar 2 eingebettete Audiokanäle
  • Extra Audioausgänge: 1 Anschluss für XLR-Timecode und 1 für XLR-Talkback
  • SDI-Audioausgänge: 2 Kanäle eingebettet in die SDI-Ausgabe an allen Ausgängen
  • Extra Audioeingänge: 1 Anschluss für XLR-Timecode und 1 für XLR-Talkback
  • SDI-Programmausgänge: 3 Anschlüsse für 10 Bit HD/Ultra HD 4K, umschaltbar
  • Downkonvertierte SDI-Programmausgänge: 1 Anschluss für 10 Bit (Ultra HD 4K zu HD)
  • SDI-Vorschauausgänge: 1 Anschluss für 10 Bit HD/Ultra HD 4K, umschaltbar
  • Anzahl der Multi Views: 2 Anschlüsse für SDI
  • Multi View Ausgänge: 2 Anschlüsse für SDI
  • Bedienpultanschluss: Ethernet unterstützt 10/100/1000 BaseT. Ermöglicht eine direkte Verbindung zwischen Pult und Gehäuse oder über ein Netzwerk
  • Tally-Ausgang: Hinzugefügt via Ethernet-Verbindung zum Blackmagic Design GPI and Tally Interface (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • Computer-Schnittstelle: 1 USB-2.0-Port

Normen

  • HD-Videonormen:
    • 720p/50; 720p/59,94;
    • 1080p/23,98; 1080p/24; 1080p/25; 1080p/29,97; 1080p/50;1080p/59,94;
    • 1080i/50; 1080i/59,94
  • Ultra-HD-Videonormen: 2160p/23,98; 2160p/24; 2160p/25; 2160p/29,97; 2160p/50; 2160p/59,94
  • SDI-Konformität: SMPTE 292M, SMPTE 424M, SMPTE 2082
  • Videoabtastfrequenz: 4:2:2
  • Farbgenauigkeit: 10 Bit
  • Farbraum: REC 601, REC 709, REC 2020

Merkmale

  • Upstream-Keyer: 16 Keyer für Chroma-, Linear- und Lumakeys
  • Downstream-Keyer: 2
  • Chroma-Keyer: 16
  • Linear/Luma-Keyer: 19
  • Übergangs-Keyer (Stinger/DVE): 1 Stinger, 1 DVE
  • Gesamtanzahl der Ebenen: 26
  • Mustergeneratoren: 19
  • Farbgeneratoren: 2
  • DVE mit 3D-Umrandungen und Schattenwurf: 1
  • Bedienpult bzw. -panel: Software oder optionales Hardware-Bedienpult
  • Routingfähige Fenster: 16
  • Tally: Rotes Licht für Programm- und grünes Licht für Vorschauanzeige
  • Fenster-Quellenangabe: Ja

Multi View Monitoring

  • Multi View Monitoring: 2 x 10 Ansichten für insgesamt 20 Ansichten
  • Multi View Videonorm: HD oder Ultra HD wählbar

Media Player

  • Media Player: 4
  • Media Pool Kapazität für Standbilder: 64 mit Fill und Key
  • Media Pool Kapazität für Clips: 2 mit Fill und Key
  • Media Player Clip-Länge in 720 HD: 3200 Frames
  • Media Player Clip-Länge in 1080 HD: 1440 Frames
  • Media Player Clip-Länge in Ultra HD: 360 Frames
  • Media Pool Standbildformate: PNG, TGA, BMP, GIF, JPEG und TIFF
  • Media Pool Videodateiformate: TGA-Sequenz
  • Media Pool Audiodateiformate: WAV, MP3 und AIFF

Bildschirme

  • Schnittstelle: Bildschirmauflösung von mindestens 1366 x 768
  • Frontblende: Integrierter HD-LCD-Monitor für Video und 42 LED-Tasten zur Aux-Umschaltung

Verarbeitung

  • Verarbeitungsverzögerung: < 7 Zeilen
  • Audiomixer:
    • 24 Eingänge x 2 Kanalmixer.
    • Wählbares On/Off/Audio-Follow-Video
    • Pegel- und Tonaussteuerung
    • Hauptverstärkungsregler
    • Dedizierte Analogausgänge fürs Monitoring
  • Downkonvertierung 4K zu HD: Ja, Programm x 1

Software

  • Bediensoftware inbegriffen: Kostenlos inbegriffene Bediensoftware ATEM Software Control für macOS 10.12 Sierra, macOS High Sierra 10.13 oder höher und Windows 8.1 64-Bit oder Windows 10 64-Bit
  • Software-Updates: Über direkt an Mac-OS-X- oder Windows-Computer angeschlossene USB-2.0-Verbindung. Dienstprogramm ATEM Setup Utility inbegriffen
  • Konfiguration: Erfolgt per ATEM Software Control Panel. Die IP-Adresse des ATEM Mischers wird jedoch mittels ATEM Switcher Utility über den USB-Anschluss am Gehäuse konfiguriert.

Strombedarf

  • Stromversorgung: 2 integrierte AC-Netzteile für 110–240 V
  • Energieverbrauch: 300 Watt

Physische Spezifikationen

 

Physische Installation

  • Physische Installation: 2-HE-Rackgröße

Umgebung

  • Betriebstemperatur: 0–40° C
  • Lagerungstemperatur: -20–60° C
  • Relative Luftfeuchtigkeit: 0–90 % nicht kondensieren

Im Lieferumfang enthalten

  • ATEM 4 M/E Broadcast Studio 4K
  • SD-Karte mit Software und Bedienungsanleitung

Garantie

12 Monate eingeschränkte Herstellergarantie

ATEM Constellation 8K

Der ATEM Constellation 8K ist ein Ultra-HD-Liveproduktionsmischer mit vielfältigen Features, die kombiniert einen sagenhaft leistungsstarken 8K-Mischer ergeben. Geboten werden 4 M/E-Ebenen, 40 x 12G-SDI-Eingänge, 24 x 12G-SDI-Aux-Ausgänge, 4 DVE, 16 Keyer, 4 Media Player, 4 Multiviewer, 2 SuperSources und Normwandler an allen SDI-Eingängen. Sobald in den 8K-Modus gewechselt wird, ergibt das Zusammenspiel dieser Features einen potenten 8K-Mischer. Geboten werden sogar integriertes Talkback und ein professioneller Fairlight Audiomixer mit 156 Kanälen, EQ und Dynamiksteuerung. Dieser Tonmixer ist derart featurereich, dass Sie ihn sogar an ein Fairlight Tonmischpult anschließen können. Seine Gestaltung macht den ATEM Constellation 8K überdies zum idealen Upgrade für den ATEM Television Studio Mischer.

  • 4 M/E-Ebenen
  • 40 12G-SDI-Eingänge
  • 24 12G-SDI-Aux-Ausgänge
  • 4 DVE
  • 16 Keyer
  • 4 Media Player
  • 4 MultiViewer
  • 2 SuperSources
  • Normwandler an allen SDI-Eingängen
  • integriertes Talkback
  • professioneller Fairlight-Audiomischer mit 156 Kanälen


Für gigantische Live-Events konzipiert

Mit einer Vielzahl an Eingängen ist der ATEM Constellation 8K wie gemacht für Konzerte und Musikfestivals, weil Sie nun alle Bühnenbereiche mit Kameras bestücken und grandiose Aufnahmen aus allen Winkeln einfangen können. Praktisch sind die vielen Eingänge auch für Live-Sportveranstaltungen. Die vier DVE-Prozessoren ermöglichen es Ihnen, Compositings mit mehreren Ebenen zu erstellen und die Action voll zu covern. Der schnellste Weg zur fertigen Sendung: Live produzieren! Mit leistungsfähigen internen Grafikspeichern und vier ATEM Advanced Chroma Keyern bekommen Sie alles für die Produktion komplexer Sendungen in die Hand. Der ATEM Constellation bietet sich auch zum Einsatz in Gotteshäusern an. Er bringt die richtigen Dimensionen für professionelle Resultate mit. Dennoch ist seine Bedienung leicht erlernbar und Freiwilligen-Crews zu vermitteln. 

 

Der Ultra-HD-Mischerfür eine Zukunft in 8K

Die unfassbaren Dimensionen des ATEM Constellation 8K erlauben es, ihn wahlweise als kräftestrotzenden HD- und Ultra-HD-Mischer einzusetzen und im nächsten Moment mit all seinen kombinierten Features in nativem 8K zu arbeiten. Geboten wird Ihnen die Leistung von 40 unabhängigen 12G-SDI-Eingängen fürs Arbeiten in HD oder Ultra HD. Alternativ wechseln Sie auf 8K und dann fungieren diese 40 Eingänge als 10 Quad Link 12G-SDI-Eingänge für 8K. Alle Eingänge haben sogar Aufwärts- und Crosswandler! Das befähigt Sie, unmittelbar zwischen 720p, 1080p, 1080i sowie Ultra-HD- und 8K-Videonormen umzuschalten. Hinzu kommen noch vier unabhängige Ultra-HD-Multiviewer, die sich in vollauflösende 8K-Multiviewer verwandeln. Selbst die Keyer, DVE, SuperSource Prozessoren und Downstream-Keyer wechseln allesamt auf natives 8K um.


Technische Spezifikationen

Der Ultra-HD-Liveproduktionsmischer mit derart vielen Features, dass ihr kombinierter Einsatz einen sagenhaft leistungsstarken 8K‑Mischer ergibt. Der Leistungsumfang dieses 4-M/E-Mischers beeindruckt mit 40 x 12G‑SDI‑Eingängen, 24 x 12G‑SDI‑Aux‑Ausgängen, 4 DVE, 16 ATEM Advanced Chroma Keyern, 4 Media Playern, 4 unabhängigen Ultra-HD-Multiviewern, 2 SuperSource Bild-in-Bild-Prozessoren und sogar Normwandlern an allen Eingängen. Wird in den 8K-Modus gewechselt, ergibt das Zusammenspiel dieser Features einen leistungsstarken Mischer für natives 8K. Geboten werden sogar integriertes Talkback und ein professioneller Fairlight Audiomixer mit 156 Kanälen, EQ und Dynamiksteuerung.

Anschlüsse

  • Videoeingänge insgesamt: 40 x bis zu Ultra HD / 10 x in 8K
  • Videoausgänge insgesamt: 28 x bis zu Ultra HD / 7 x in 8K
  • Aux-Ausgänge insgesamt: 24 x bis zu Ultra HD / 6 x in 8K
  • SDI-Raten: 1,5 G; 3 G; 6 G; 12 G
  • Audioeingänge insgesamt: 2 symmetrische 1/4-Zoll-Buchsen, 1 x 32 Stereokanäle über BNC- und MADI-Eingänge
  • Audioausgänge insgesamt: 2 symmetrische 1/4-Zoll-Buchsen, 1 x 32 Stereokanäle über BNC- und MADI-Ausgänge
  • Referenzeingang: Für Tri-Sync oder Black Burst
  • Videoeingänge mit Resync: An allen 40 Eingängen
  • Frameraten- und Formatwandler: An allen 40 Eingängen
  • SDI-Videoeingänge: 40 für 10 Bit 720p, 1080i, 1080p, 2160p; 10 sind auf 4320p umschaltbar
  • Extra Audioausgänge: 1 x 5-polige XLR-Buchse für Talkback
  • SDI-Audioausgänge: 2 Kanäle eingebettet in die SDI-Ausgabe an allen Ausgängen
  • Extra Audioeingänge: 1 x 5-polige XLR-Buchse für Talkback
  • SDI-Programmausgänge: Jeder beliebige der 24 SDI-Ausgänge
  • SDI-Vorschauausgänge: Jeder beliebige der 24 SDI-Ausgänge
  • Anzahl der Multi Views: 4 x bis zu Ultra HD / 1 x in 8K
  • SDI-Multiview-Ausgänge: 4
  • Bedienpultanschluss: Ethernet unterstützt 10/100/1000 BaseT. Ermöglicht eine direkte Verbindung zwischen Pult und Gehäuse oder über ein Netzwerk
  • Interner Timecode-Generator: Ja
  • Tally Output: Hinzugefügt via Ethernet-Verbindung zum Blackmagic Design GPI and Tally Interface (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • Computer-Schnittstelle: 1 USB-2.0-Port

Normen

  • HD-Videonormen: 
    • 720p/50; 720p/59,94
    • 1080i/50; 1080i/59,94
    • 1080p/23,98; 1080p/24; 1080p/25; 1080p/29,97; 1080p/50; 1080p/59,94
  • Ultra-HD-Videonormen: 2160p/23,98; 2160p/24; 2160p/25; 2160p/29,97; 2160p/50; 2160p/59,94
  • 8K-Videonormen: 4320p/23,98, 4320p/24; 4320p/25; 4320p/29,97; 4320p/50; 4320p/59,94
  • SDI-Konformität: SMPTE 292M, SMPTE 296M, SMPTE 424M, SMPTE 425M Level A and B, SMPTE 2081-1, SMPTE 2081-10, SMPTE 2082-1 und SMPTE 2082-10, SMPTE 2082-12
  • Videoabtastfrequenz: 4:2:2
  • Farbgenauigkeit: 10 Bit
  • Farbräume: REC 601, REC 709, REC 2020
  • Automatische SDI-Umschaltung: Automatische Erkennung von Level A und Level B 3G‑SDI, 6G‑SDI und 12G‑SDI. Erfordert 2SI im 8K‑Betriebsmodus

Merkmale

  • Upstream-Keyer: 16 x bis zu Ultra HD / 4 x in 8K mit Chroma/Linear/Luma-Keyer
  • Downstream-Keyer: 4 x bis zu Ultra HD / 2 x in 8K
  • Advanced Chroma Keyer: 16 x bis zu Ultra HD / 4 x in 8K
  • Talkback-Unterstützung: Ja
  • n-1-Unterstützung: Ja
  • Linear/Luma-Keyer: 21 x bis zu Ultra HD / 7 x in 8K
  • Übergangs-Keyer (Stinger/DVE): 4 Stinger, 4 DVE
  • Gesamtanzahl der Ebenen: 28 x bis zu Ultra HD / 7 x in 8K
  • Mustergeneratoren: 21 x bis zu Ultra HD / 9 x in 8K
  • Farbgeneratoren: 2
  • DVE mit 3D-Umrandungen und Schattenwurf: 4 x bis zu Ultra HD / 1 x in 8K
  • Bedienpult bzw. -panel: Frontblende fürs Mischen im Notfall, Bediensoftware oder optionales Hardware-Bedienpult
  • Routable Windows: 64 x bis zu Ultra HD / 16 x in 8K
  • Tally: Rotes Licht für Programm- und grünes Licht für Vorschauanzeige
  • Fenster-Quellenangabe: Ja

Multi View Monitoring

  • Monitoring mit Multi View: 4 x 16 Optionen für die Anordnung der Multiviewer-Ansichten für bis zu 64 Ansichten
  • Multiview-Videonorm: HD, Ultra HD oder 8K wählbar

Media Player

  • Media Player: 4 x bis zu Ultra HD / 1 x in 8K
  • Kanäle: Fill-and-Key für jeden Media Player
  • Media Pool Kapazität für Standbilder: 64 x bis zu Ultra HD / 24 x in 8K mit Fill-and-Key
  • Media Pool Kapazität für Clips: 4 x bis zu Ultra HD / 2 x in 8K mit Fill-and-Key
  • Media Player Clip-Länge in 720 HD: 3200 Frames
  • Media Player Clip-Länge in 1080 HD: 1600 Frames
  • Media Player Clip-Länge in Ultra HD: 400 Frames
  • Media Player Clip-Länge in 8K: 100 Frames
  • Media Pool Standbildformate: PNG, TGA, BMP, GIF, JPEG und TIFF
  • Media Pool Videodateiformate: TGA-Sequenz
  • Media Pool Audiodateiformate: WAV, MP3 und AIFF

Bildschirme

  • Schnittstelle: Bildschirmauflösung von mindestens 1366 x 768
  • Frontblende: Integrierter HD-LCD-Monitor für Video, 42 LED-Tasten fürs Setup und Mischen im Notfall, 8 Quelltasten, 4 Übergangstasten, 6 Tasten zur Talkback-Auswahl, 1 Menüdrehregler, 1 Set-Taste, 1 Taste zum Sperren der Frontblende

Verarbeitung

  • Verarbeitungsverzögerung: < 7 Zeilen bei bis zu Ultra HD / 10 Zeilen in 8K
  • Audiomixer: 
    • Tonmischer mit 156 Kanälen
    • Wählbares On/Off/Audio-Follow-Video
    • Pegel- und Spitzenpegelmessung
    • Hauptverstärkungsregler
    • Parametrischer 6-Band-EQ, Dynamiksteuerung einschl. Expander, Gate, Kompressor und Limiter

Strombedarf

  • Stromversorgung: 2 integrierte 100–240 AC-Netzteile
  • Energieverbrauch: 300 Watt

Physische Installation

Physische Installation: 2 HE-Rackgröße

 

Umgebung

  • Betriebstemperatur: 0–40 °C
  • Lagerungstemperatur: -20–60 °C
  • Relative Luftfeuchtigkeit: 0–90 % nicht kondensierend

Im Lieferumfang enthalten

  • ATEM Constellation 8K
  • SD-Karte mit Software und Bedienungsanleitung
  • 12 Monate eingeschränkte Herstellergarantie

ATEM GPI und Tally Interface

Das GPI und Tally Interface wird mit einem ATEM-Mischer verbunden und stellt 8 Tally Kontaktschluss-Ausgänge bereit. Tallies werden angezeigt wenn ein ATEM-Mischer angeschlossen ist, um so den "Auf Sendung"-Status anzugeben. Sie können zur Steigerung der Anzahl der Tally-Ausgänge sogar mehrere Interfaces gleichzeitig anschließen.

 


 

 


Anschlüsse

  • Kontaktschließer: 25-poliger D-Typ-Anschluss bietet acht opto-isolierte Eingänge und acht Kontaktschluss-Ausgänge
  • Eingänge: Optische Isolatoren ausgelöst durch Erdung. Max. 5 V bei 14 mA
  • Ausgänge: Mechanische Relais-Kontaktschließung durch Erdung. Max. 30 V bei 1 A
  • Ethernet: 10/100/1000 BaseT mit Loop-Ausgang für zusätzliche Bedienelemente oder Computer
  • Computer-Schnittstelle: 1 x USB für Firmware-Updates

 

Software

  • Software inbegriffen: Konfigurierung über das Dienstprogramm ATEM Switcher Utility
  • Produktsoftware-Upgrade: In die Softwaretreiber integrierte Firmware. Einspielung erfolgt beim Systemstart oder über Updater‑Software

Strombedarf

  • Netzteil: 12V Netzteil mit Steckeradaptern passend für alle Länder inbegriffen

Physische Spezifikationen

 

 

Umgebung

  • Betriebstemperatur: 0–40 °C
  • Lagerungstemperatur: -20–60 °C
  • Relative Luftfeuchtigkeit: Bis zu 95 %

Im Lieferumfang enthalten

  • GPI and Tally Interface
  • Software CD
  • Netzteil

Garantie

12 Monate eingeschränkte Herstellergarantie

 

Fragen zum Produkt?

Senden Sie uns eine Nachricht:

Verwandte Produkte:

Blackmagic ATEM Konverter

Blackmagic Design's ATEM Konverter erlauben die Anbindung von Kameras an Mischer und Recorder über lange Kabelstrecken hinweg - inklusive Video-Rückkanal und Sprachverbindung [mehr...]

Weitere Produkte von Blackmagic Design:

Blackmagic ATEM Camera Control Panel

Das Camera Control Panel vereint vier Kamerasteuerungs-Einheiten in einem Bedienpult. Jeder Einheit ist dabei ein LCD-Display mit Multifunktionstasten und Reglern zugewiesen. [mehr...]

Blackmagic ATEM Konverter

Blackmagic Design's ATEM Konverter erlauben die Anbindung von Kameras an Mischer und Recorder über lange Kabelstrecken hinweg - inklusive Video-Rückkanal und Sprachverbindung [mehr...]

Blackmagic Audio Monitor

Audio Monitor bietet qualitativ hochwertiges Rack-Audio-Monitoring für 12G-SDI, AES/EBU und analoge Audioquellen. [mehr...]

Blackmagic DaVinci Resolve Advanced Panel

Das DaVinci Advanced Panel ist mit 3 ergonomisch verbundenen Konsolen und ausziehbarer Tastatur ausgestattet und gibt Ihnen die komplette Kontrolle bei jeder Colorgrading-Session. [mehr...]

Blackmagic DaVinci Resolve Editor Keyboard

Die professionelle Tastatur mit dedizierten Edit-Tasten und einem hochwertigen Suchlaufregler beschleunigt Ihren Workflow um das Vielfache. [mehr...]

Blackmagic DaVinci Resolve Komplettsystem

Von uns getestete und empfohlene direkt einsatzbereite Zusammenstellung aus HP Z8 Workstation, Blackmagic Decklink 8k Pro, 2x GeForce RTX 2080 TI, EIZO ColorEdge Monitor und DaVinci Resolve Software. [mehr...]

Blackmagic DaVinci Resolve Micro Panel

Das DaVinci Resolve Micro Panel ist ein kleines, portables Grading-Bedienpult mit drei hochauflösenden, gewichteten Trackballs, 12 Steuerreglern für die wichtigsten Tools und vielem mehr. [mehr...]

Blackmagic DaVinci Resolve Mini Panel

Das DaVinci Resolve Mini Panel ist ein kompaktes professionelles Bedienpult mit drei ultrapräzisen, gewichteten Trackballs und 12 hochauflösenden Reglern, 2 Bildschirmen und vielem mehr. [mehr...]

Blackmagic DaVinci Resolve Studio

DaVinci Resolve die Lösung für Import, Color Grading, Tracking, Editing und Conforming. Bis zu 8K Stereo und GPU beschleunigt. Für Windows, Mac OS und Linux. [mehr...]

Blackmagic DeckLink Familie

DeckLink PCIe Video Karten mit SDI, HDMI, analog und optical Fiber in Ein- oder Mehrkanal Ausführung für Broadcast, Streaming und Postproduktion. [mehr...]

Blackmagic Duplicator 4K

Der Blackmagic Design Duplicator 4K erlaubt die Aufzeichnung eines SD/HD/UltraHD-Videosignals auf bis zu 25 SD-Karten gleichzeitig, wobei die fortschrittliche H.265-Kodierung zum Einsatz kommt. [mehr...]

Blackmagic Fiber Converters

Die Fiber Converter ermöglichen das Senden von Kamerasignalen über bis zu 2km. Audio, Video, Talkback & Tally sowie Strom können so über ein einziges SMPTE-Hybridkabel übertragen werden. [mehr...]

Blackmagic Fusion Studio

Fusion bietet Compositing Funktionen wie 3D-Arbeitsraum, Node-basierten Workflow, Keying, Tracking sowie Retusche und Painting von Bildern, Import und Rendering von 3D-Modellen und viele mehr. [mehr...]

Blackmagic H.264 Pro Recorder

Der H.264 Pro Recorder unterstützt Aufnahmen in allen gängigen Videoformaten, sodass Sie direkt von professionellen Broadcast-MAZen aus enkodieren können. [mehr...]

Blackmagic HyperDeck Familie

Die Blackmagic HyperDeck Familie sind ein mobiler SSD-Recorder und 19" SSD-MAZen mit zwei Einschüben für unbegrenzte Aufnahmezeit und HDMI/SDI Anschlüssen. [mehr...]

Blackmagic Intensity Pro und Shuttle

Mit Blackmagic Intensity Pro und Shuttle können Sie Video in bester Qualität, kostengünstig, von HDMI und analog ein- und ausspielen. [mehr...]

Blackmagic Micro Cinema Camera

Die weltkleinste Digitalfilmkamera mit Super-16mm-Sensor und 13 Blendenstufen Dynamikumfang für die Fernsteuerung konzipiert! [mehr...]

Blackmagic Micro Converter Signal Konverter

Die mit abstand kleinsten - Mikro - Konverter aus der BMD-Produktlinie wandeln SDI nach HDMI (oder umgekehrt) und lassen sich über einen normalen USB-Anschluss mit Strom versorgen. [mehr...]

Blackmagic Micro Studio Camera

Die weltkleinste HD- und Ultra-HD-Live-Studiokamera, die via SDI ferngesteuert werden kann. [mehr...]

Blackmagic Minikonverter Multiplex & Distribution

Mini Converter zum Verteilen oder Zusammenführen von SDI Signalen. Mit Sync und Audio Unterstützung. [mehr...]

Blackmagic Minikonverter Signal Konverter

Mini Converter von Blackmagic sind kompakte Signal-Umwandler für SDI, HDMI, analog und Audio. Wahlweise mit Akku oder als besonders robuste Variante. [mehr...]

Blackmagic Minikonverter Sync Generator

Der Sync Generator von Blackmagic stellt einen Studiotakt an 6 Anschlüssen bereit. [mehr...]

Blackmagic Minikonverter UpDownCross

Der Minikonverter UpDownCross konvertiert SDI Signale in Auflösung und Framerate sowohl als hoch- wie auch runter-Konvertierung. [mehr...]

Blackmagic MultiDock

Mit dieser superschnellen USB-C 3.1-Docking-Station können Sie direkt von Ihren Festplatten aus arbeiten. Bis zu 4 Stück 2,5 Zoll SSDs/Festplatten können gleichzeitig eingesteckt werden. [mehr...]

Blackmagic MultiView Familie

Der MultiView-Linie von Blackmagic Design erlaubt die gleichzeitige Darstellung mehrerer, unterschiedlicher Videosignale auf einem einzigen Monitor. [mehr...]

Blackmagic OpenGear Konverter

OpenGear Konverter von Blackmagic sind standardisierte Signal-Wandler zum Einbau in Racks und bieten Ihnen eine große Spanne möglicher Konvertierungen. [mehr...]

Blackmagic Pocket Cinema Camera 4k & 6k

Die Digital-4K-Filmkamera in Taschengröße mit 13 Blendenstufen, vollem 4/3-HDR-Sensor, Dual Grain ISO von 25.600, MFT-Linsen sowie ProRes- und RAW-Aufnahme direkt auf USB-C Speicher. Jetzt auch in 6K. [mehr...]

Blackmagic Smart Videohub

Die Smart Videohubs sind Multiformat-Kreuzschienen, die das Rückgrat ganzer Produktionen/Unternehmen darstellen können. Wir haben Grundlagen und Anwendungsbeispiele für Sie zusammengestellt. [mehr...]

Blackmagic SmartView und SmartScope

SmartView und SmartScope Monitore für SDI-Monitoring in hoher Qualität, extrem dünn und leicht und daher auch für den mobilen Einsatz ideal. [mehr...]

Blackmagic Studio Camera

Broadcast-Kamera mit 10-Zoll-Sucher, MFT-Objektivanschluss, Talkback, Tally, Phantom-gespeiste Mikrofonanschlüsse und eingebaute Glasfaser- und SDI-Anschlüsse zur Kopplung an Ihren Mischer. [mehr...]

Blackmagic Teranex Konverter

Die weltweit fortschrittlichsten Standard-Konverter mit Up-, Down- und Cross-Normwandlung, Noise Reduction und vielen anderen Funktionen. [mehr...]

Blackmagic Teranex Minikonverter

Teranex Mini-Konverter sind extrem hochwertige Signalkonverter. Kompatibel mit 12G-Signalen und in verschiedenen Varianten lieferbar. [mehr...]

Blackmagic UltraStudio Familie

Blackmagic UltraStudio sind externe USB3 und Thunderbolt Video Aufnahme- und Wiedergabelösungen. Kompatibel mit allen gängigen Programmen. [mehr...]

Blackmagic Universal Videohub

Bauen Sie sich Ihren eigenen Router mit SDI- oder Glasfaser-Schnittstellen in einer Größe von bis zu 288 x 288 Anschlüssen. Zuverlässigkeit durch Redundanz, flexibel erweiterbar durch Module. [mehr...]

Blackmagic URSA Broadcast

Die URSA Broadcast Kamera ist eine professionelle Ultra-HD-Broadcastkamera unter dem Preis einer DSLR. Sie eignet sich für Innen- und Außeneinsätze. [mehr...]

Blackmagic URSA Mini

Die Blackmagic URSA Mini ist speziell für den Einsatz im Rahmen von Spielfilmen, TV-Sendungen, Werbespots, Indies, Dokumentationen, Musikvideos und vielem mehr konzipiert. [mehr...]

Blackmagic URSA Mini Pro

Die URSA Mini Pro ist eine kompakte Digitalfilmkamera mit eingebauten ND-Filtern, Wechselmount, dualen Rekorderpaaren für CFast- und UHS-II SD-Karten sowie Broadcastfeatures und -bedienelementen. [mehr...]

Blackmagic URSA Viewfinder Familie

Die Blackmagic URSA Viewfinder sind hochauflösende Sucher für Kameras der URSA Produktreihe mit HD-(OLED)-Display und echter Glasoptik für perfekte Fokussierung. [mehr...]

Blackmagic Video Assist Familie

Die Blackmagic Design Video Assist sind mobile SD/HD/4k Broadcast-Video-Recorder mit integriertem 5” bzw. 7” Bildschirm. Die Aufnahme erfolgt auf SD Karten in Apple ProRes oder DNxHD. [mehr...]

Blackmagic Web Presenter

Der Web Presenter tarnt SDI/HDMI-Quellen als USB-Webcam. Da es sich aber um professionelles Videomaterial handelt, ist die Qualität viel besser! Für hochwertiges Streaming mit geringen Datenmengen. [mehr...]

BNC-Kabel

Die hochwertigen BNC-Video-Kabel (SDI) zur Übertragung von SD-, HD- und UHD/4K-Videosignalen bieten wir mit Standard BNC und Mini BNC-Steckern an. [mehr...]