TEL: 040-334 6370 -0   |   MO-DO 9:30-17:30 UHR + FR 9-17 UHR
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an gewerbliche Kunden und Freiberufler.

PRODUKT- und HERSTELLER-SUCHE

Hersteller

Produktgruppen

Sie erreichen uns von
Montag bis Donnerstag 9:30-17:30 Uhr
und Freitag 9-17 Uhr.

BERATUNG | BESTELLUNG
Tel: 040-334 6370 -0
E-Mail: info@picturetools.de

BERATUNG | SCHULUNG | DEMOS
picturetools GmbH & Co. KG
Großer Burstah 46-48, 3. Etage
20457 Hamburg

AB 250€ VERSANDKOSTENFREIE LIEFERUNG IN DEUTSCHLAND.

Blackmagic HyperDeck Familie

Bitte in der Dropdown Liste die Kategorie wählen.

Blackmagic Design HyperDeck Extreme 8K HDR

Die Blackmagic HyperDeck Familie sind ein mobiler SSD-Recorder und 19" SSD-MAZen mit zwei Einschüben für unbegrenzte Aufnahmezeit und HDMI/SDI Anschlüssen.
Blackmagic HyperDeck Studio Pro und Shuttle
BM-HYPERD/RSTEX8KHDR
Preis: 4.925,79 €   4.310,00 €
(5.128,90 € inkl. MwSt.)
5128,9
Lieferzeit: lagernd
 

Fragen zum Produkt?

Senden Sie uns eine Nachricht:

 

HyperDeck – das steht für eine Linie aus mehreren unterschiedlichen Produkten von Blackmagic Design, deren Aufgabe darin besteht, digitale HDMI- oder HDSDI-Videosignale in verschiedenen Qualitätsstufen aufzuzeichnen und andererseits derart aufgezeichnete oder als Datei vom Schnittsystem vorliegende Videodaten abzuspielen.


Video Codecs

Die HyperDecks unterstützen die folgenden Codecs:

  • Uncompressed 10-bit QuickTime
  • Apple ProRes 422 (HQ) QuickTime
  • Avid DNxHD QuickTime
  • Avid DNxHD MXF
  • Apple ProRes 422 QuickTime
  • Apple ProRes 422 (LT) QuickTime,
  • Apple ProRes 422 (Proxy) QuickTime

Ab Utility 5.1 werden Avid DNxHD und DNxHR unterstützt.


Passende SSD Modelle

Bei der Auswahl der als Speichermedien genutzten SSDs ist erfahrungsgemäß tunlichst darauf zu achten, nur die von Blackmagic Design für den Einsatz mit den HyperDecks zertifizierten Modelle verschiedener Hersteller wie OWC, Kingston, Intel oder auch Sandisk in Betracht zu ziehen. Aktuell stechen hier vor allem die mit einigen Spezialitäten aufwartenden Medien des österreichischen Herstellers AngelBird positiv aus der Masse hervor. Eine ständig aktualisierte Liste zertifizierter SSDs finden Sie hier: blackmagicdesign.com/support/faq/23730

Sind die Daten ersteinmal auf der wahlweise im Windows/NTFS- oder Apple/HFS-formatierten SSD aufgezeichnet, kann diese mittels preiswerter Docking-Stations oder dem Blackmagic Design MultiDock an den Schnittcomputer angeschlossen werden. Je nach Workflow ist es nicht einmal mehr notwendig, die Video-Daten von der SSD herunterzukopieren, da diese schnell genug für ein “Edit-in-place”, also den Schnitt direkt auf dem Aufzeichnungsmedium, ist. Die oben genannte Formatunterstützung stellt sicher, dass alle gängigen NLE-Softwares mit dem HyperDeck kompatibel sind.

 

Voraussichtlich ab Juni 2019 lieferbar.

Der HyperDeck Extreme 8K HDR (links) vereint die gewohnte Zuverlässigkeit der HyperDeck MAZ-Familie mit aktuellen Innovationen wie dem Speichern in platzsparenden H.265-Dateien, einem optionalen internen Zwischenspeicher, 3D-LUTs sowie Unterstützung für natives 8K und HDR. Die Möglichkeit zum Aufzeichnen nativer 8K-Bilder in H.265 geht mit verringerten Speicherkosten und einer brillanten Bildqualität einher. Der große Touchbildschirm gewährleistet die Ansicht Ihrer Aufzeichnung in aller Perfektion und lässt Sie alle Funktionen des Rekorders steuern. Wenn Sie dieses Broadcast-Deck dann noch mit einem HyperDeck Extreme Control (rechts) Bedienpult paaren, haben Sie eine traditionelle MAZ! Das Bedienpult funktioniert wie eine herkömmliche MAZ mit vertrautem Layout und kann über eine RS-422-Schnittstelle bis zu acht MAZen steuern. Das macht den HyperDeck Extreme zur perfekten Lösung fürs Broadcasting sowie für Liveproduktionen und Digital Signage der nächsten Generation. Zudem bietet Blackmagic Design das Extreme Rack Kit an, eine zusätzliche Blende.

  • Aufzeichnen in H.265
  • interner Zwischenspeicher
  • 3D-LUTs
  • Unterstützung für 8K und HDR
  • großer Touchscreen mit dedizierten Buttons für Play, Stop, Record sowie Mini-Timeline
  • geeignet für die Rackmontage (3U, halbe Rackbreite)

 

 

Der HyperDeck Extreme HDR 8K hat eine innovative Touch-Bedienoberfläche mit MAZ-Bedienelementen und einen großen Bildschirm zum Sichten Ihrer Aufnahmen. Wird ihm zusätzlich ein HyperDeck Extreme Control Bedienpult zur Seite gestellt, kommt man in den luxuriösen Genuss herkömmlicher MAZ-Bedienelemente und eines Shuttle-Reglers. Der HyperDeck und sein Bedienpult passen sogar zusammen in ein Geräterack. Die weitere Ausstattung des HyperDeck Extreme 8K HDR umfasst zwei Medienschächte, Quad Link 12G-SDI-Anschlüsse für 8K, Analoganschlüsse für Archivierungszwecke, USB-C zum Aufzeichnen auf externe Laufwerke, und an der Frontblende prangen ein Lautsprecher und eine Kopfhörerbuchse. Ebenfalls vorhanden ist ein optionaler Cache, der das Problem fallengelassener Frames bei vollen oder zu langsamen Speichermedien eliminiert. Die beiden Stromanschlüsse für AC und DC ermöglichen den Einsatz im Studio oder On Location.

 


Technische Daten: HyperDeck Extreme 8K HDR

Neben der gewohnten Zuverlässigkeit der HyperDeck Familie überzeugt das 8K-Broadcast-Deck mit fortschrittlichem Aufzeichnen in H.265, internem Zwischenspeicher, 3D-LUTs sowie Unterstützung für 8K und HDR. Der große Touchbildschirm zum Sichten Ihrer Bilder bietet dedizierte Transport-Buttons für Play, Stop und Aufnahme sowie eine Mini-Timeline zum Scrollen durch Aufzeichnungen. Man kann sogar per Wischbewegung durch Bilder joggen. Das LCD zeigt auch ein Head-up-Display für Timecode, Videonorm, Medienstatus, Audiopegelmeter und mehr an.

Anschlüsse

  • SDI‑Videoeingänge: 4
  • SDI‑Videoausgänge: 5 (12G‑SDI A, B, C, D und 3G‑SDI‑Monitorausgang)
  • SDI‑Raten: 270 Mbit; 1,5 G; 3 G; 6 G; 12 G
  • HDMI-2.0‑Videoeingänge: 1
  • HDMI-2.0‑Videoausgänge: 1
  • Analogvideo‑Eingänge: 
    • 1 YUV-Komponentenanschluss über 3 BNC-Buchsen 
    • 1 FBAS NTSC/PAL über 1 BNC‑Buchse
  • Analogaudio‑Eingänge: 4 Kanäle für professionelles symmetrisches Analogaudio über XLR-Anschlüsse und 2 Kanäle für unsymmetrisches Consumer-Audio über RCA‑Anschlüsse
  • Eingebaute Lautsprecher: 1 Mono
  • Bildschirm: 7-Zoll 1920 x 1200; 2000 Nit DCI-P3 100% HDR LCD
  • Timecode‑Anschlüsse: 1 XLR-Eingang und 1 XLR‑Ausgang
  • Referenzeingang: Für Tri-Sync oder Black Burst
  • SDI‑Audioeingänge: 16 eingebettete Audiokanäle
  • SDI‑Audioausgänge: 16 eingebettete Audiokanäle
  • HDMI‑Audioeingänge: 8 eingebettete Audiokanäle
  • HDMI‑Audioausgänge: 8 eingebettete Audiokanäle
  • Fernbedienung: 1 RS-422-Eingang, 1 RS-422‑Ausgang
  • Konfiguration des Rekorders: Über die Benutzeroberfläche oder Blackmagic HyperDeck Ethernet Protocol
  • Ethernet: 10 Gbit/s
  • Externes Aufzeichnen: 1 USB-C-Buchse 3.1 Gen 2 (bis zu 10 Gbit/s) zum Aufzeichnen auf externe Speicherträger
  • Computer‑Schnittstelle: 1 USB-Typ-C-Buchse für Softwareaktualisierungen

Normen

  • SD‑Videonormen: 525i/59,94 NTSC; 625i/50 PAL
  • HD‑Videonormen: 
    • 720p/50; 720p/59,94; 720p/60
    • 1080i/50; 1080i/59,94; 1080i/60
    • 1080p/23,98; 1080p/24; 1080p/25; 1080p/29,97; 1080p/30; 1080p/50; 1080p/59,94; 1080p/60
    • 1080PsF/23,98; 1080PsF/24; 1080PsF/25; 1080PsF/29,97; 1080PsF/30
  • 2K-DCI‑Videonormen: 
    • 1080p/23,98 DCI; 1080p/24 DCI; 1080p25 DCI
    • 1080PsF/23,98 DCI; 1080PsF/24 DCI; 1080PsF/25 DCI
  • Ultra-HD‑Videonormen2160p/23,98; 2160p/24; 2160p/25; 2160p/29,97; 2160p/30; 2160p/50; 2160p/59,94; 2160p/60
  • 4K-DCI‑Videonormen: 2160p/23,98 DCI; 2160p/24 DCI; 2160p25 DCI
  • 8K‑Videonormen: 4320p/23,98; 4320p/24; 4320p/25; 4320p/29,97; 4320p/30; 4320p/50; 4320p/59,94; 4320p60
  • 8K-DCI‑Videonormen: 4320p/23,98 DCI; 4320p/24 DCI; 4320p25 DCI
  • SDI‑KonformitätSMPTE 259M, SMPTE 292M, SMPTE 296M, SMPTE 372M, SMPTE 424M, SMPTE 425M Level A und B, SMPTE 2081‑1, SMPTE 2081‑10, SMPTE 2082‑1, SMPTE 2082‑10 und SMPTE 2084
  • Unterstützte SDI‑Metadaten: HD RP188 und Closed Captioning CEA-708. HDR-Metadaten werden via SDI unterstützt
  • Audioabtastfrequenz: Standard-Fernsehabtastrate von 48 kHz und 24 Bit
  • Videoabtastfrequenz: 4:2:2 YUV
  • Farbgenauigkeit: 10 Bit
  • Farbräume: REC 601, REC 709, REC 2020. 33-Punkt-3D-LUTs sind über den LUTS-Menütab anwendbar
  • Multirate‑Unterstützung: Automatische Erkennung von SD, HD, 6G‑SDI, 12G‑SDI und 2SI Quad Link 12G‑SDI
  • Kopierschutz: Die Aufzeichnung von kopiergeschützten HDMI-Quellen ist über den HDMI-Eingang nicht möglich. Informieren Sie sich vor der Aufzeichnung oder Verbreitung von Inhalten immer über das Urheberrecht.

Medien

  • Aufzeichnen im Cache: Schacht zum Einstecken einer optionalen M.2 PCIe NVMe Karte für Aufzeichnungen im Zwischenspeicher bis 16 Gbit/s. Unterstützt werden 60 mm, 80 mm und 110 mm
  • Speicherträger: 2 Schächte für CFast-2.0-Karten und 1 USB-C-3.1-Expansionsport der Gen 2 für externes Aufzeichnen von SD, HD, Ultra HD und 8K
  • Speicherträgertyp: CFast-Karten und externe USB-C‑Speichersticks
  • Speicherträgerformat: 
    • Kann in ExFAT (Windows/Mac) oder
    • HFS+ (Mac) Dateisysteme formatieren

Unterstützte Codecs

ProRes HQ QuickTime, ProRes 422 QuickTime, ProRes LT QuickTime, ProRes Proxy QuickTime für alle Formate bis zu 4320p/60, H.265 High, H.265 Medium, H.265 Low für alle Formate mit progressiver Abtastung bis zu 4320p/60

Scopes

  • Scopes: Videoscopes für Waveform, RGB-Parade, Vektorskop und Histogramm in Broadcast-tauglichem 10‑Bit
  • Ansichtsmodi: Bild-in-Bild oder als eingeblendetes Overlay mit anpassbarer Deckkraft. Waveform und RGB-Parade werden mit Standard- und HDR-Gitternetzen angezeigt und das Vektorskop mit Zoom

Steuerung

  • Integriertes Bedienfeld: Integrierter kapazitiver LCD-Touchscreen mit Onscreen-Steuerung der Menüs für Einstellungen und Navigation
  • Externe Steuerung: RS-422-Decksteuerung, SDI-Start/-Stopp, Timecode Run. Blackmagic HyperDeck Ethernet Protocol wird mitgeliefert

Bildschirme

Eingebautes LCD für das Monitoring von Video, Audio und Timecode sowie für Menüeinstellungen

Strombedarf

  • Stromversorgung: 
    • 1 integriertes AC-Netzteil für 100–240 V
    • 1 vierpolige XLR-12-Volt-Buchse für externe DC-Stromquellen oder Akkuaufladung

Optionales Zubehör

  • HyperDeck Extreme Control
  • HyperDeck Extreme Rack Mount Kit

Physische Installation

3 Höheneinheiten, eine halbe Rackbreite

 

Umgebung

  • Betriebstemperatur: 0–40 °C
  • Lagerungstemperatur: -20–60 °C
  • Relative Luftfeuchtigkeit: 0–90 % nicht kondensierend

Im Lieferumfang enthalten

  • HyperDeck Extreme 8K HDR
  • SD-Karte mit Bedienungsanleitung
  • 12 Monate eingeschränkte Herstellergarantie

Technische Daten: HyperDeck Extreme Control

Das HyperDeck Extreme Control stellt dem HyperDeck Extreme 8K HDR traditionelle MAZ-Bedienelemente zur Seite. Das Bedienpult funktioniert wie eine herkömmliche MAZ mit vertrautem Layout. Über eine branchenübliche RS-422-Schnittstelle können bis zu 8 MAZen gesteuert werden.

Anschlüsse

  • Ausgänge für die Decksteuerung:8 RS-422-Ports
  • Referenzeingang: Für Tri-Sync- oder Black-Burst-Signale
  • Referenzausgang: Entsprechend der Referenzeingabe
  • Ethernet: 1 Gbit/s
  • Computer-Schnittstelle: 1 USB-Typ-C-Buchse für Softwareaktualisierungen

Unterstützte Protokolle

  • Protokolle für die Steuerung: Sony

Bildschirme

  • 8-stelliges LED mit 7-Segmentanzeige für Timecode

Strombedarf

  • Stromversorgung:
    • 1 integriertes AC-Netzteil für 100–240 V
    • 1 vierpolige XLR-12-Volt-Buchse für externe DC-Stromquellen oder Akkuaufladung

Physische Installation

3 Höheneinheiten, eine halbe Rackbreite

 

Umgebung

  • Betriebstemperatur: 0–40 °C
  • Lagerungstemperatur: -20–60 °C
  • Relative Luftfeuchtigkeit: 0–90 % nicht kondensierend

Im Lieferumfang enthalten

  • HyperDeck Extreme Control
  • SD-Karte mit Bedienungsanleitung
  • 12 Monate eingeschränkte Herstellergarantie

HyperDeck Extreme Rack Kit (Zubehör)

Montieren Sie zwei HyperDeck Extreme 8K HDR oder HyperDeck Extreme Control Geräte nebeneinander im Rack – dieses leichte Kit passt perfekt in Transportkoffer und Geräteracks.

 

 

Der Name des auf der NAB 2015 angekündigten Mitglieds der Hyperdeck-Produktlinie vermag bereits die wichtigste Neuerung zu transportieren: Per HDMI 2.0 oder SDI angelegte Signale mit einer Bandbreite bis zu 12 GBit/s pro Sekunde können auf die eingesteckten SSDs aufgezeichnet werden. Bei letzteren ist es im übrigen ähnlich wichtig, auf die Liste der von Blackmagic Design empfohlenen Speichertypen zu achten, wie bei den kleineren Geräten dieser Produktlinie.

 

 

Aufgezeichnet wird das angelegte Signal wahlweise als unkomprimierte oder per ProRes- oder DNxHD-Codec komprimierte Video-Datei, die damit zu allen gängigen Anwendungen kompatibel ist. In der Auflistung sind das folgende Datei- bzw. Codec-Formate:

  • Unkomprimiertes QuickTime
  • Apple ProRes 422 (HQ) QuickTime
  • ProRes 422 QuickTime
  • ProRes 422 (LT) QuickTime
  • ProRes 422 (Proxy) QuickTime
  • Avid DNxHD QuickTime
  • Avid DNxHD MXF (bis zu 1080i/60)

Auflösungen

Eine Bandbreite von maximal 12 GBit/s steht für die Unterstützung folgender konkreter Video-Auflösungen bzw. Wiederholfrequenzen:

  • SD: 625/25 PAL und 525/29,97 NTSC. 480p/60 und 576p/50 nur via HDMI.
  • HD: 1280 x 720p/50; 1280 x 720p/59,94; 1280 x 720p/60; 1920 x 1080i/50; 1920 x 1080i/59,94; 1920 x 1080i/60; 1920 x 1080PsF23,98; 1920 x 1080PsF24; 1920 x 1080p/23,98; 1920 x 1080p/24; 1920 x 1080p/25; 1920 x 1080p/29,97; 1920 x 1080p/30; 1920 x 1080p/50; 1920 x 1080p/59,94; 1920 x 1080p/60
  • Unterstützte Formate für die 4K-Wiedergabe: 3840 x 2160p/23,98; 3840 x 2160p/24; 3840 x 2160p/25; 3840 x 2160p/29,97; 3840 x 2160p/30; 3840 x 2160p/50; 3840 x 2160p/59,94; 3840 x 2160p/60

 

ACHTUNG: Aufzeichnen kann das Modell also bis UltraHD mit 50 oder 60 Bildern pro Sekunde. Wiedergegeben werden können zusätzlich auch 4K-Formate. Die finden aber nur via eines Computers als Datei auf den SSDs ihren Weg in das HyperDeck Studio 12G.


Im Gegensatz zum “kleineren” Modell Hyperdeck Studio Pro bietet die 12G-Variante keine analogen Video- oder Audio-Anschlüsse. Wo diese notwendig sind, müssen Minikonverter zum Einsatz kommen, zum Beispiel die ebenfalls von Blackmagic Design angebotenen Modelle.

 

 

 

Darüberhinaus finden sich alle bereits im Reiter für das HyperDeck Studio Pro beschriebenen Features auch beim 12G-Modell wieder: integriertes Display, Jog/Shuttle-Rad, Netzwerk-Anschluss, zwei wechselseitig genutzte Schächte für SSD-Medien und Bedienknöpfe in der Art eines klassischen Videorecorders. Das alles ist verpackt in einem 19”-Gehäuse mit 1 HE Bauhöhe und integriertem 110-220V-Netzteil.



Anschlüsse

  • SDI-Videoeingänge: 1
  • SDI-Videoausgänge: 2
  • SDI-Raten: 270 Mbit, 1,5 G, 3 G, 6 G, 12 G
  • HDMI-Videoeingänge: HDMI 2.0 Typ-A-Verbinder mit Unterstützung für Ultra HD 4K 10 Bit 60p in 4:2:2
  • HDMI-Videoausgänge: HDMI 2.0 Typ-A-Verbinder mit Unterstützung für Ultra HD 4K 10 Bit 60p in 4:2:2
  • Analoge Audioeingänge: Nicht vorhanden, nur eingebettetes Audio
  • Analogaudio-Ausgänge: Nicht vorhanden, nur eingebettetes Audio
  • SDI-Audioeingänge: 16 Kanäle eingebettet in SD, HD und UHD in QuickTime-Dateien. 2 Kanäle eingebettet in HD in Avid-DNxHD-MXF-Dateien
  • SDI-Audioausgänge: 16 Kanäle eingebettet in SD, HD und UHD in QuickTime-Dateien. 2 Kanäle eingebettet in HD in Avid-DNxHD-MXF-Dateien
  • HDMI-Audioeingänge: 8 Kanäle eingebettet in SD, HD und UHD in QuickTime-Dateien. 2 Kanäle eingebettet in HD in Avid-DNxHD-MXF-Dateien
  • HDMI-Audioausgänge: 8 Kanäle eingebettet in SD, HD und UHD in QuickTime-Dateien. 2 Kanäle eingebettet in HD in Avid-DNxHD-MXF-Dateien
  • Referenzeingang: Tri-Sync oder Black Burst
  • Konfiguration des Rekorders: Konfigurierbar über die Frontblende oder die USB-2.0-Hochgeschwindigkeitsschnittstelle
  • Computer-Schnittstelle: 1 USB-2.0-Mini-B-Port für Softwareupdates und für die Softwaresteuerung über das HyperDeck Dienstprogramm

Normen

  • SD-Videonormen: 525i/59,94 NTSC; 625i/50 PAL
  • HD-Videonormen:
    • 720p/50; 720p/59,94; 720p/60
    • 1080p/23,98; 1080p/24; 1080p/25; 1080p/29,97; 1080p/30; 1080p/50; 1080p/59,94; 1080p/60
    • 1080PsF/23,98; 1080PsF/24; 1080PsF/25; 1080PsF/29,97; 1080PsF/30
    • 1080i/50; 1080i/59,94; 1080i/60
  • Ultra-HD-Videonormen: 2160p/23,98; 2160p/24; 2160p/25; 2160p/29,97; 2160p/30; 2160p/50; 2160p/59,94; 2160p/60
  • SDI-Konformität: SMPTE 259M, SMPTE 292M, SMPTE 296M, SMPTE 425M Level B
  • Unterstützte SDI-Metadaten: HD RP188 und Closed Captioning CEA-708
  • Audioabtastfrequenz: Standard-Fernsehabtastrate von 48 kHz und 24 Bit.
  • Videoabtastfrequenz: 4:2:2
  • Farbgenauigkeit: 10 Bit
  • Farbraum: REC 601, REC 709
  • Kopierschutz: Die Aufzeichnung von kopiergeschützten HDMI-Quellen ist über den HDMI-Eingang nicht möglich. Informieren Sie sich vor der Aufzeichnung oder Verbreitung von Inhalten immer über das Urheberrecht.

Medien

  • Speicherträger: 2 SSDs für SD-, HD- und Ultra-HD-Aufzeichnungen
  • Speicherträgertyp: SATA-II oder SATA-III Solid State Disks
  • Speicherträgerformat: Formatiert Medien in ExFAT (Windows/Mac) oder HFS+ (Mac)

Unterstützte Codecs

Uncompressed QuickTime, ProRes 422 HQ QuickTime, ProRes 422 QuickTime, ProRes 422 LT QuickTime, ProRes 422 Proxy QuickTime, Avid DNxHD/HR QuickTime und Avid DNxHD/HR MXF

Steuerung

  • Integrierte Frontblende: 12 Tasten für die Bedienung und Menüsteuerung, 2,2-Zoll-Farbdisplay
  • Externe Steuerung: RS-422-Decksteuerung, SDI-Start/-Stopp, Timecode Run. Inklusive Blackmagic HyperDeck SDK und Ethernet HyperDeck Control Protocol

Bildschirme

Eingebautes LCD für das Monitoring von Video, Audio und Timecode sowie für Menüeinstellungen

Physische Installation

1 Rack-Höheneinheit Gerätetiefe unter 17,78 cm (7 Zoll)

Strombedarf

1 integriertes AC-Netzteil für 100–240 V

 

Umgebung

  • Betriebstemperatur: 5–40 °C
  • Lagerungstemperatur: -20–45 °C
  • Relative Luftfeuchtigkeit: 0–90 % nicht kondensierend

Im Lieferumfang enthalten

  • HyperDeck Studio 12G
  • SD-Karte mit Software und Bedienungsanleitung, Blackmagic HyperDeck SDK und Ethernet HyperDeck Control Protocol

Garantie

12 Monate eingeschränkte Herstellergarantie

 

Die beiden größeren Hyperdecks kommen im 19”-Gehäuse mit einer Höheneinheit daher. Auf der Frontseite ist ein kleiner LCD-Monitor eingebaut, der es erlaubt, das aufgenommene oder abgespielte Signal zu sehen. Qualitätsbeurteilungen des Signals verbieten sich aber selbstverständlich schon aufgrund der geringen Auflösung des Monitors.

 

Neben dem Monitor beider Modelle befindet sich ein Jog-Shuttle-Rad, mit dem durch das auf der SSD vorhandene Material “gespult” werden kann. Alternativ können alle Laufwerksfunktionen inklusive Record über die Sony-Protokoll-kompatible RS422-Buchse gesteuert werden – auf diese Weise können HyperDesk Studio-Player mit geringstem Aufwand in existierenden Installationen integrierte, professionelle Bandmaschinen ersetzen. Bei der Pro-Version ist via der Genlock-In/Through-Buchsen sogar eine externe Synchronisationsmöglichkeit mit dem Haustakt gegeben. 

 

 

Apropos SSD: Im Gegensatz zu dem HyperDeck Shuttle sind beide Studio-Modelle mit zwei Schächten für SSDs ausgestattet. Diese werden immer wechselseitig benutzt – auf diese Weise können z.B. ununterbrochene Aufzeichnungen theoretisch beliebiger Länge erfolgen. Ist das Medium im ersten Schacht voll, schalten die Geräte innerhalb eines Frames auf das Medium im zweiten Schacht um. Übrigens ist es nicht notwendig, überhaupt beide Schächte mit Medien zu bestücken. Leider wird aber auch das redundante Aufzeichnen eines Eingangssignals auf zwei Medien gleichzeitig nicht unterstützt. Dafür können die Medien, eingesteckt im HyperDeck Studio Pro, auch per Thunderbolt-Kabel ausgelesen und beschrieben werden.

 

Mehrere (identische) HDSDI-Outputs haben beide Studio-Modelle. Aber nur die Pro-Version verfügt neben dem HDMI-Eingang über drei HDSDI-Eingänge, zwischen denen per Software oder via Frontblende umgeschaltet werden kann.

 

 

Zu guter Letzt ist es dem HyperDeck Studio Pro vorbehalten, mit analogen Signalen umzugehen. SD- und HD-Signale können als Y/UV via dreier BNC-Verbinder angelegt und abgegriffen werden; FBAS und Y/C werden nicht unterstützt. Ein- wie Ausgänge für analoges, symmetrisches Audio kommen per marktüblicher XLR-Verbinder daher.

 

Via HDMI- und SDI-Buchsen kann das HyperDeck Studio Pro auch mit 4k-Auflösungen (3840x2160) in verschiedenen Wiederholraten bis zu 30 Vollbildern pro Sekunde (p30) umgehen. Achtung: Die verbreiteten und dazwischen liegenden Formate 1080p50/60 werden auch vom HyperDeck-Studio Pro nicht unterstützt.


HyperDeck Studio

Der HyperDeck Studio ist ein HD-basiertes Broadcast-Deck für Solid State Disks (SSDs) mit 3G-SDI- und HDMI-Anschlüssen für Ihre Arbeit in allen SD- und HD-Formaten bis zu 1080p/30. Profitieren Sie von gängigen, MAZ-ähnlichen Bedienelementen und der Aufzeichnung von komprimiertem oder unkomprimiertem 10-Bit-Video mit 4:2:2 in Broadcastqualität. Sein günstiger Preis begünstigt die Installation mehrerer Geräte wo Sie ISO-Rekorder brauchen, über lange Zeiträume aufnehmen oder SD und HD mastern wollen.

Anschlüsse

  • SDI-Videoeingänge: 1
  • SDI-Videoausgänge: 2
  • SDI-Raten: 270 Mb it , 1,5G-SDI, 3G-SDI
  • HDMI-Videoeingänge: 1 HDMI-Buchse Typ A
  • HDMI-Videoausgänge: 1 HDMI-Buchse Typ A
  • Analoge Audioeingänge: Keine, nur eingebettetes Audio
  • Analoge Audioausgänge: Keine, nur eingebettetes Audio
  • SDI-Audioeingänge: 16 Kanäle in SD oder HD eingebettetes Audio werden bei Aufzeichnung von QuickTime-Dateien unterstützt. 2 Kanäle bei Aufzeichnung in Avid-DNxHD-MXF- Dateien
  • SDI-Audioausgänge: 16 Kanäle in SD oder HD eingebettetes Audio werden bei Aufzeichnung von QuickTime-Dateien unterstützt. 2 Kanäle bei Aufzeichnung in Avid-DNxHD-MXF-Dateien
  • HDMI-Audioeingänge: 8 Kanäle in SD oder HD eingebettetes Audio werden bei Aufzeichnung von QuickTime-Dateien unterstützt. 2 Kanäle bei Aufzeichnung in Avid-DNxHD-MXF-Dateien
  • HDMI-Audioausgänge: 2 Kanäle
  • Referenzeingang: Tri-Sync oder Black Burst
  • Konfiguration des Rekorders: Konfigurierbar über die Frontblende oder die USB-2.0-Hochgeschwindigkeitsschnittstelle
  • Computer-Schnittstelle: 1 USB-2.0-Schnittstelle Typ B für Ersteinrichtung, Softwareupdates und die HyperDeck Utility Steuerungssoftware

 

Normen

  • SD-Videonormen: 525i/59,94 NTSC; 625i/50 PAL
  • HD-Videonormen:
    • 720p/50; 720p/59,94; 720p/60
    • 1080p/23,98; 1080p/24; 1080p/25; 1080p/29,97; 1080p/30
    • 1080PsF/23,98; 1080PsF/24; 1080PsF/25; 1080PsF/29,97; 1080PsF/30
    • 1080i/50; 1080i/59,94; 1080i/60
  • SDI-Konformität: SMPTE 259M, SMPTE 292M
  • SDI-Metadatenunterstützung: HD RP188 und Closed Captioning
  • Audioabtastfrequenz: Standard-Fernsehabtastrate von 48 kHz und 24 Bit
  • Videoabtastfrequenz: 4:2:2
  • Farbgenauigkeit: 10 Bit
  • Farbraum: REC 601, REC 709
  • Kopierschutz: Die Aufzeichnung von kopiergeschützten HDMI-Quellen ist über den HDMI-Eingang nicht möglich. Informieren Sie sich vor der Aufzeichnung oder Verbreitung von Inhalten immer über das Urheberrecht

Medien

  • Speicherträger: 2 SSDs für die Aufzeichnung in SD und HD
  • Speicherträgertyp: SATA-II oder SATA-III Solid State Disks
  • Speicherträgerformat: Formatiert Medien in ExFAT (Windows/Mac) oder HFS+ (Mac)

Unterstützte Codecs

Unkomprimiertes QuickTime, ProRes 422 HQ QuickTime, ProRes 422 QuickTime, ProRes 422 LT QuickTime, ProRes 422 Proxy QuickTime, Avid DNxHD QuickTime und Avid DNxHD MXF bis 1080i/60

Steuerung

  • Integriertes Bedienfeld: 12 Tasten für die Bedienung und Menüsteuerung, 2,2-Zoll-Farbdisplay
  • Externe Steuerung: RS-422-Decksteuerung, SDI-Start/-Stopp, Timecode Run. Umfasst Blackmagic HyperDeck SDK (Software Developer Kit) und Ethernet HyperDeck Control Protocol

Physische Installation

1 Rack-Höheneinheit. Gerätetiefe unter 17,78 cm (7 Zoll)

Strombedarf

1 integriertes AC-Netzteil für 100–240 V

 

Im Lieferumfang enthalten

  • HyperDeck Studio
  • SD-Karte mit Software und Bedienungsanleitung, Blackmagic HyperDeck SDK und Ethernet HyperDeck Control Protocol

Garantie

12 Monate eingeschränkte Herstellergarantie


HyperDeck Studio Pro

Das Nonplusultra an Kompatibilität und Technologie gibt Ihnen der HyperDeck Studio Pro. Er weist ein technisch avancierteres Design mit 6G-SDI auf und zeichnet SD-, HD- und Ultra-HD-Formate auf. Des Weiteren ist der HyperDeck Studio Pro mit einer ganzen Palette an digitalen und analogen Video- und Audioanschlüssen ausgestattet, die weitestgehende Kompatibilität mit Equipment älteren und jüngsten Datums gewährleisten. Sie bekommen SD, HD bis zu 1080p/60 und Ultra HD bis zu 2160p/30 auf dem einen Rekorder! Dieses Modell bietet 6G-SDI und Quad SDI, HDMI 4K sowie Kompatibilität mit analogem Komponenten-Video, symmetrischem Analogaudio und AES/EBU-Audio. Überdies erhalten Sie integriertes Thunderbolt für die Erfassung von Computern und UltraScope Software für Live‑Scopes!

Anschlüsse

  • SDI-Videoeingänge: 1 Eingang
  • SDI-Videoausgänge: 4 Ausgänge, Single Link oder Quad Link
  • SDI-Raten: 270 Mbit; 1,5 G; 3 G; 6 G
  • HDMI-Videoeingänge: 1 HDMI-Buchse Typ A einschließlich Unterstützung für Ultra HD 4K
  • HDMI-Videoausgänge: 1 HDMI-Buchse Typ A einschließlich Unterstützung für Ultra HD 4K
  • Analoge Videoeingänge: Y, B-Y, R-Y
  • Analoge Videoausgänge: Y , B-Y, R-Y
  • Analoge Audioeingänge: 2 XLR-Buchsen für professionelles symmetrisches Analogaudio. 2 RCA-Buchsen für unsymmetrisches Analogaudio von Consumer-Geräten
  • Analoge Audioausgänge: 2 XLR-Buchsen für professionelles symmetrisches Analogaudio
  • Timecode-Anschlüsse: 1 XLR-Eingang und 1 XLR-Ausgang
  • SDI-Audioeingänge: 16 Kanäle in SD oder HD eingebettetes Audio werden bei Aufzeichnung von QuickTime-Dateien unterstützt. 2 Kanäle bei Aufzeichnung in Avid-DNxHD-MXF-Dateien
  • SDI-Audioausgänge: 16 Kanäle in SD oder HD eingebettetes Audio werden bei Aufzeichnung von QuickTime-Dateien unterstützt. 2 Kanäle bei Aufzeichnung in Avid-DNxHD-MXF-Dateien
  • HDMI-Audioeingänge: 8 Kanäle in SD oder HD eingebettetes Audio werden bei Aufzeichnung von QuickTime-Dateien unterstützt. 2 Kanäle bei Aufzeichnung in Avid-DNxHD-MXF-Dateien
  • HDMI-Audioausgänge: 8 Kanäle in SD oder HD eingebettetes Audio werden bei Aufzeichnung von QuickTime-Dateien unterstützt. 2 Kanäle bei Aufzeichnung in Avid-DNxHD-MXF-Dateien
  • Referenzeingang: Tri-Sync oder Black Burst
  • Konfiguration des Rekorders: Konfigurierbar über die Frontblende oder die USB-2.0-Hochgeschwindigkeitsschnittstelle
  • Computer-Schnittstelle: 1 USB-2.0-Schnittstelle Typ B für Ersteinrichtung, Softwareupdates und die HyperDeck Utility Steuerungssoftware

 

Normen

  • SD-Videonormen: 525i/59,94 NTSC; 625i/50 PAL
  • HD-Videonormen:
    • 720p/50; 720p/59,94; 720p/60
    • 1080p/23,98; 1080p/24; 1080p/25; 1080p/29,97; 1080p/30; 1080p/50; 1080p/59,94; 1080p/60
    • 1080PsF/23,98; 1080PsF/24; 1080PsF/25; 1080PsF/29,97; 1080PsF/30
    • 1080i/50; 1080i/59,94; 1080i/60
  • Ultra-HD-Videonormen: 2160p/23,98; 2160p/24; 2160p/25; 2160p/29,97; 2160p/30
  • SDI-Konformität: SMPTE 259M, SMPTE 292M, SMPTE 296M, SMPTE 425M Level B
  • SDI-Metadatenunterstützung: Timecode: HD RP188. Geschlossene Untertitel: CEA-708
  • Audioabtastfrequenz: Standard- Fernsehabtastrate von 48 kHz und 24 Bit
  • Videoabtastfrequenz: 4:2:2
  • Farbgenauigkeit: 10 Bit
  • Farbraum: REC 601, REC 709
  • Kopierschutz: Die Aufzeichnung von kopiergeschützten HDMI-Quellen ist über den HDMI-Eingang nicht möglich. Informieren Sie sich vor der Aufzeichnung oder Verbreitung von Inhalten immer über das Urheberrecht

Medien

  • Speicherträger: 2 SSDs für SD-, HD- und Ultra-HD-Aufzeichnungen
  • Speicherträgertyp: SATA-II oder SATA-III Solid State Disks
  • Speicherträgerformat: Formatiert Medien in ExFAT (Windows/Mac) oder HFS+ (Mac)

Unterstützte Codecs

Unkomprimiertes QuickTime, ProRes 422 HQ QuickTime, ProRes 422 QuickTime, ProRes 422 LT QuickTime, ProRes 422 Proxy QuickTime, Avid DNxHD QuickTime und Avid DNxHD MXF bis 1080i/60

Computer-Erfassung

Thunderbolt für Mac/Windows

Steuerung

  • Integriertes Bedienfeld: 12 Tasten für die Bedienung und Menüsteuerung, 2,2"-Farbdisplay
  • Externe Steuerung: RS-422-Decksteuerung, SDI-Start/-Stopp, Timecode Run. Umfasst Blackmagic HyperDeck SDK (Software Developer Kit) und Ethernet HyperDeck Control Protocol

Bildschirme

Eingebautes LCD für das Monitoring von Video, Audio und Timecode sowie für Menüeinstellungen

Physische Installation

1 Rack-Höheneinheit. Gerätetiefe unter 17,78 cm (7 Zoll)

Strombedarf

1 integriertes AC-Netzteil für 100–240 V

 

Im Lieferumfang enthalten

  • HyperDeck Studio Pro
  • SD-Karte mit Software und Bedienungsanleitung, Blackmagic HyperDeck SDK und Ethernet HyperDeck Control Protocol

Garantie

12 Monate eingeschränkte Herstellergarantie

 

Der HyperDeck Studio Mini ist ein miniaturisiertes Broadcast-Deck, das nur ein Drittel des Platzes der anderen HyperDeck Modelle einnimmt. Er kann Clips wiedergeben, Master bei Liveproduktionen aufzeichnen und sogar Digital Signage bespielen.

 

Der HyperDeck Studio Mini ist ein tragbares Broadcastdeck der Qualitätsklasse, das im ProRes-Format auf handelsübliche SD-Karten aufzeichnet. Dank 6G-SDI können Sie alle Formate bis zu 2160p/30 aufzeichnen, während duale SD-Kartenschächte für eine ununterbrochene Aufzeichnung sorgen. Weiter gibt es ein integriertes LCD und eine Frontblendensteuerung wie man sie von MAZen kennt. Das flexible Design ermöglicht den Einsatz auf dem Schreibtisch. Alternativ passt es auch in ein Drittel einer normgerechten Rackeinheit. Der HyperDeck Studio Mini unterstützt zudem Dateien in 720p und 1080p 4:4:4:4 mit Füll- und Key-Ausgabe. Er eignet sich deshalb als Quellgerät, mit dem Broadcastgrafiken an Liveproduktions-Mischer gesendet werden können, um das Downstream-Keying über Live-Video zu bewerkstelligen!

 


Hauptfunktionen des HyperDeck Studio Mini

  • SD-, HD- und Ultra-HD-Rekorder und ‑Player
  • Ab Utility 5.1 werden Avid DNxHD und DNxHR unterstützt
  • Ab April 2018: Aufzeichnung und Wiedergabe von HD-Video in H.264
  • 1 x 6G-SDI-Eingang, 2 x 6G-SDI-Ausgänge, 1 x HDMI‑Ausgang
  • Zwei SD-Kartenschächte für unterbrechungsfreies Aufzeichnen auf reguläre SD- oder UHS-II‑Karten
  • ProRes- und DNx-Codec‑Unterstützung
  • ProRes-4444-Wiedergabe mit Füll- und Key‑Signalen
  • LCD fürs Monitoring, Statusinformationen und Menüeinstellungen
  • FTP über Ethernet
  • Fernbedienung über Ethernet oder RS‑422
  • Interner Sync‑Generator
  • Power over Ethernet, PoE+
  • Integriertes Netzteil

 


Trotz seines winzigen Formats ist er eine echte Profi-MAZ, die broadcasttaugliches 10-Bit-Video in ProRes-Dateien auf gängige SD- und UHS-II-Karten aufzeichnet und von diesen wiedergibt.

 

Der HyperDeck Studio Mini bietet 6G-SDI für die Arbeit in allen Formaten bis 2160p/30, HDMI 2.0 fürs Monitoring und duale SD-Kartenschächte für eine ununterbrochene Aufzeichnung. Obendrein gibt es einen Referenzausgang mit eingebautem Sync-Generator, über den Sie mehrere MAZen in Reihe schalten und zeitgleich synchronisieren können.

 

Er kann bei der Arbeit mit HD-Formaten RGBA-ProRes-Dateien mit 4:4:4:4 über separate Füll-und Key-Ausgänge wiedergeben. Zusätzlich mit an Bord des HyperDeck Studio Minis sind die branchenübliche RS-422-Decksteuerung, ein integriertes Netzteil sowie Ethernet mit PoE+ für eigens kreierte Steuerungslösungen und zum Hochladen von Medien via FTP.

 

 

Der HyperDeck Studio Mini kann über die Blackmagic Design ATEM Mischer gesteuert werden. Das macht ihn zum perfekten Media Player für den ATEM Television Studio HD zum Abspielen von Clips, Animationen und Stingern. Sie können den ATEM Television Studio HD und den HyperDeck Studio Mini in einer einzigen Rackeinheit unterbringen. Soe haben Sie ein Live-Produktionsstudio und einen Masterrekorder im Miniformat.

 

Mit dem Ultra-HD-HDMI-Ausgang, Ethernet für Steuerung und Daten-Upload sowie einem eingebauten Sync-Generator und einem Referenzausgang eignet sich der HyperDeck Studio Mini perfekt für digitale Beschilderungen. Sie können ihn hinter einem Bildschirm an der Wand verstecken oder mehrere Geräte für hochauflösende Beschilderungen miteinander synchronisieren. Das würde Ihnen gestatten, vier HyperDeck Studio Minis für eine digitale Beschriftung in 8K einzusetzen!

 


Anschlüsse

  • SDI-Videoeingänge: 1
  • SDI-Videoausgänge: 2
  • SDI-Raten: 270 Mbit, 1,5G-SDI, 3G-SDI, 6G-SDI
  • HDMI-Videoausgänge: 1 HDMI Typ A Verbinder
  • Power over Ethernet: 1 Ethernet mit Power over Ethernet
  • Analoge Audioeingänge: Keine, nur eingebettetes Audio
  • Analoge Audioausgänge: Keine, nur eingebettetes Audio
  • SDI-Audioeingänge: 16 Kanäle eingebettet in SD und HD in QuickTime-Dateien
  • SDI-Audioausgänge: 16 Kanäle eingebettet in SD und HD in QuickTime-Dateien
  • HDMI-Audioausgänge: 8 Kanäle eingebettet in SD, HD und UHD in QuickTime-Dateien
  • Referenzeingang: Tri-Sync oder Black Burst
  • Referenzgenerator: Tri-Sync oder Black Burst
  • Computer-Schnittstelle: 1 USB-2.0-Port Typ C für Software-Updates und die HyperDeck Utility Softwaresteuerung

 

Normen

  • SD-Videonormen: 525i/59,94 NTSC; 625i/50 PAL
  • HD-Videonormen:
    • 720p/50; 720p/59.94; 720p/60
    • 1080p/23.98; 1080p/24; 1080p/25; 1080p/29.97; 1080p/30; 1080p/50; 1080p/59.94; 1080p/60
    • 1080PsF/23.98; 1080PsF/24; 1080PsF/25; 1080PsF/29.97; 1080PsF/30
    • 1080i/50; 1080i/59.94; 1080i/60
  • Ultra-HD-Videonormen: 2160p/23,98; 2160p/24; 2160p/25; 2160p/29,97; 2160p/30
  • SDI-Konformität: SMPTE 259M, 292M, 296M und 425M
  • SDI-Metadatenunterstützung: HD RP 188 und Closed Captioning
  • Audioabtastfrequenz: Standard-Fernsehabtastrate von 48 kHz und 24 Bit
  • Videoabtastfrequenz: 4:4:4:4
  • Farbgenauigkeit: 10 Bit
  • Farbraum: REC 601, REC 709
  • Kopierschutz: Die Aufzeichnung von kopiergeschützten HDMI-Quellen ist über den HDMI-Eingang nicht möglich. Informieren Sie sich vor der Aufzeichnung oder Verbreitung von Inhalten immer über das Urheberrecht

Medien

  • Speicherträger: 2 SD-Karten für SD-, HD- und Ultra-HD-Aufzeichnungen
  • Speicherträgertyp: UHS II, unterstützt Wiedergabe von ProRes 4444 und Aufzeichnung von 422
  • Speicherträgerformat: Formatiert Medien in den Dateisystemen ExFAT (Windows/Mac) oder OS X Extended (Mac)

Unterstützte Codecs

DNxHD 220x, DNxHD 145, DNxHD 45, DNxHD 220x MXF, DNxHD 145 MXF, DNxHD 45 MXF, DNxHR HQX, DNxHR SQ, DNxHR LB, DNxHR HQX MXF, DNxHR SQ MXF, DNxHR LB MXF ProRes 422 HQ QuickTime, ProRes 422 QuickTime, ProRes 422 LT QuickTime, ProRes 422 Proxy QuickTime. ProRes 4444 QuickTime in HD für Playblack mit Fill-and-Key

Steuerung

  • Integriertes Bedienfeld: 8 Tasten für Menüsteuerung, 2,2-Zoll-Farbdisplay und ein Drehregler
  • Externe Steuerung: RS-422-Decksteuerung, SDI-Start/-Stopp, Timecode Run. Beinhaltet Blackmagic HyperDeck SDK und Ethernet HyperDeck Control Protocol Unterstützt das Hochladen von Dateien per FTP aus der Ferne

Bildschirme

  • Eingebautes LCD für das Monitoring von Video, Audio und Timecode sowie für Menüeinstellungen
  • 2 LED-Indikatoren über den SD-Kartenschächten

Physische Installation

1/3 Rack-Höheneinheit. Gerätetiefe unter 17,78 cm (7 Zoll)

Strombedarf

1 integriertes 100–240 V AC-Netzteil

Umgebung

  • Betriebstemperatur: 5–50 °C (41–122 °F)
  • Lagerungstemperatur: -20–45 °C (-4–113 °F)
  • Relative Luftfeuchtigkeit: 0–90 % nicht kondensierend

Im Lieferumfang enthalten

  • HyperDeck Studio Mini
  • SD-Karte mit Software und Bedienungsanleitung

Garantie

12 Monate eingeschränkte Herstellergarantie

 

Fragen zum Produkt?

Senden Sie uns eine Nachricht:

Verwandte Produkte:

AJA Ki Pro Familie

Ki Pro Recorder von AJA verfügen über eine umfassende Video-/Audio-Konnektivität und garantieren hochwertige Ergebnisse. Einschließlich bis zu 4K 60p mit 16 Kanal Audio und Avid DNxHD Support. [mehr...]

Weitere Produkte von Blackmagic Design:

Blackmagic ATEM Camera Control Panel

Das Camera Control Panel vereint vier Kamerasteuerungs-Einheiten in einem Bedienpult. Jeder Einheit ist dabei ein LCD-Display mit Multifunktionstasten und Reglern zugewiesen. [mehr...]

Blackmagic ATEM Konverter

Blackmagic Design's ATEM Konverter erlauben die Anbindung von Kameras an Mischer und Recorder über lange Kabelstrecken hinweg - inklusive Video-Rückkanal und Sprachverbindung [mehr...]

Blackmagic ATEM Videomischer

ATEM Bildmischer sind innovative Broadcast- Produktionsmischer. Sie besitzen zahlreiche Ein- und Ausgänge und ermöglichen neue Funktionen durch Softwareupgrades. [mehr...]

Blackmagic Audio Monitor

Audio Monitor bietet qualitativ hochwertiges Rack-Audio-Monitoring für 12G-SDI, AES/EBU und analoge Audioquellen. [mehr...]

Blackmagic DaVinci Resolve Advanced Panel

Das DaVinci Advanced Panel ist mit 3 ergonomisch verbundenen Konsolen und ausziehbarer Tastatur ausgestattet und gibt Ihnen die komplette Kontrolle bei jeder Colorgrading-Session. [mehr...]

Blackmagic DaVinci Resolve Editor Keyboard

Die professionelle Tastatur mit dedizierten Edit-Tasten und einem hochwertigen Suchlaufregler beschleunigt Ihren Workflow um das Vielfache. [mehr...]

Blackmagic DaVinci Resolve Komplettsystem

Von uns getestete und empfohlene direkt einsatzbereite Zusammenstellung aus HP Z8 Workstation, Blackmagic Decklink 8k Pro, 2x GeForce RTX 2080 TI, EIZO ColorEdge Monitor und DaVinci Resolve Software. [mehr...]

Blackmagic DaVinci Resolve Micro Panel

Das DaVinci Resolve Micro Panel ist ein kleines, portables Grading-Bedienpult mit drei hochauflösenden, gewichteten Trackballs, 12 Steuerreglern für die wichtigsten Tools und vielem mehr. [mehr...]

Blackmagic DaVinci Resolve Mini Panel

Das DaVinci Resolve Mini Panel ist ein kompaktes professionelles Bedienpult mit drei ultrapräzisen, gewichteten Trackballs und 12 hochauflösenden Reglern, 2 Bildschirmen und vielem mehr. [mehr...]

Blackmagic DaVinci Resolve Studio

DaVinci Resolve die Lösung für Import, Color Grading, Tracking, Editing und Conforming. Bis zu 8K Stereo und GPU beschleunigt. Für Windows, Mac OS und Linux. [mehr...]

Blackmagic DeckLink Familie

DeckLink PCIe Video Karten mit SDI, HDMI, analog und optical Fiber in Ein- oder Mehrkanal Ausführung für Broadcast, Streaming und Postproduktion. [mehr...]

Blackmagic Duplicator 4K

Der Blackmagic Design Duplicator 4K erlaubt die Aufzeichnung eines SD/HD/UltraHD-Videosignals auf bis zu 25 SD-Karten gleichzeitig, wobei die fortschrittliche H.265-Kodierung zum Einsatz kommt. [mehr...]

Blackmagic Fiber Converters

Die Fiber Converter ermöglichen das Senden von Kamerasignalen über bis zu 2km. Audio, Video, Talkback & Tally sowie Strom können so über ein einziges SMPTE-Hybridkabel übertragen werden. [mehr...]

Blackmagic Fusion Studio

Fusion bietet Compositing Funktionen wie 3D-Arbeitsraum, Node-basierten Workflow, Keying, Tracking sowie Retusche und Painting von Bildern, Import und Rendering von 3D-Modellen und viele mehr. [mehr...]

Blackmagic H.264 Pro Recorder

Der H.264 Pro Recorder unterstützt Aufnahmen in allen gängigen Videoformaten, sodass Sie direkt von professionellen Broadcast-MAZen aus enkodieren können. [mehr...]

Blackmagic Intensity Pro und Shuttle

Mit Blackmagic Intensity Pro und Shuttle können Sie Video in bester Qualität, kostengünstig, von HDMI und analog ein- und ausspielen. [mehr...]

Blackmagic Micro Cinema Camera

Die weltkleinste Digitalfilmkamera mit Super-16mm-Sensor und 13 Blendenstufen Dynamikumfang für die Fernsteuerung konzipiert! [mehr...]

Blackmagic Micro Converter Signal Konverter

Die mit abstand kleinsten - Mikro - Konverter aus der BMD-Produktlinie wandeln SDI nach HDMI (oder umgekehrt) und lassen sich über einen normalen USB-Anschluss mit Strom versorgen. [mehr...]

Blackmagic Micro Studio Camera

Die weltkleinste HD- und Ultra-HD-Live-Studiokamera, die via SDI ferngesteuert werden kann. [mehr...]

Blackmagic Minikonverter Multiplex & Distribution

Mini Converter zum Verteilen oder Zusammenführen von SDI Signalen. Mit Sync und Audio Unterstützung. [mehr...]

Blackmagic Minikonverter Signal Konverter

Mini Converter von Blackmagic sind kompakte Signal-Umwandler für SDI, HDMI, analog und Audio. Wahlweise mit Akku oder als besonders robuste Variante. [mehr...]

Blackmagic Minikonverter Sync Generator

Der Sync Generator von Blackmagic stellt einen Studiotakt an 6 Anschlüssen bereit. [mehr...]

Blackmagic Minikonverter UpDownCross

Der Minikonverter UpDownCross konvertiert SDI Signale in Auflösung und Framerate sowohl als hoch- wie auch runter-Konvertierung. [mehr...]

Blackmagic MultiDock

Mit dieser superschnellen USB-C 3.1-Docking-Station können Sie direkt von Ihren Festplatten aus arbeiten. Bis zu 4 Stück 2,5 Zoll SSDs/Festplatten können gleichzeitig eingesteckt werden. [mehr...]

Blackmagic MultiView Familie

Der MultiView-Linie von Blackmagic Design erlaubt die gleichzeitige Darstellung mehrerer, unterschiedlicher Videosignale auf einem einzigen Monitor. [mehr...]

Blackmagic OpenGear Konverter

OpenGear Konverter von Blackmagic sind standardisierte Signal-Wandler zum Einbau in Racks und bieten Ihnen eine große Spanne möglicher Konvertierungen. [mehr...]

Blackmagic Pocket Cinema Camera 4k & 6k

Die Digital-4K-Filmkamera in Taschengröße mit 13 Blendenstufen, vollem 4/3-HDR-Sensor, Dual Grain ISO von 25.600, MFT-Linsen sowie ProRes- und RAW-Aufnahme direkt auf USB-C Speicher. Jetzt auch in 6K. [mehr...]

Blackmagic Smart Videohub

Die Smart Videohubs sind Multiformat-Kreuzschienen, die das Rückgrat ganzer Produktionen/Unternehmen darstellen können. Wir haben Grundlagen und Anwendungsbeispiele für Sie zusammengestellt. [mehr...]

Blackmagic SmartView und SmartScope

SmartView und SmartScope Monitore für SDI-Monitoring in hoher Qualität, extrem dünn und leicht und daher auch für den mobilen Einsatz ideal. [mehr...]

Blackmagic Studio Camera

Broadcast-Kamera mit 10-Zoll-Sucher, MFT-Objektivanschluss, Talkback, Tally, Phantom-gespeiste Mikrofonanschlüsse und eingebaute Glasfaser- und SDI-Anschlüsse zur Kopplung an Ihren Mischer. [mehr...]

Blackmagic Teranex Konverter

Die weltweit fortschrittlichsten Standard-Konverter mit Up-, Down- und Cross-Normwandlung, Noise Reduction und vielen anderen Funktionen. [mehr...]

Blackmagic Teranex Minikonverter

Teranex Mini-Konverter sind extrem hochwertige Signalkonverter. Kompatibel mit 12G-Signalen und in verschiedenen Varianten lieferbar. [mehr...]

Blackmagic UltraStudio Familie

Blackmagic UltraStudio sind externe USB3 und Thunderbolt Video Aufnahme- und Wiedergabelösungen. Kompatibel mit allen gängigen Programmen. [mehr...]

Blackmagic Universal Videohub

Bauen Sie sich Ihren eigenen Router mit SDI- oder Glasfaser-Schnittstellen in einer Größe von bis zu 288 x 288 Anschlüssen. Zuverlässigkeit durch Redundanz, flexibel erweiterbar durch Module. [mehr...]

Blackmagic URSA Broadcast

Die URSA Broadcast Kamera ist eine professionelle Ultra-HD-Broadcastkamera unter dem Preis einer DSLR. Sie eignet sich für Innen- und Außeneinsätze. [mehr...]

Blackmagic URSA Mini

Die Blackmagic URSA Mini ist speziell für den Einsatz im Rahmen von Spielfilmen, TV-Sendungen, Werbespots, Indies, Dokumentationen, Musikvideos und vielem mehr konzipiert. [mehr...]

Blackmagic URSA Mini Pro

Die URSA Mini Pro ist eine kompakte Digitalfilmkamera mit eingebauten ND-Filtern, Wechselmount, dualen Rekorderpaaren für CFast- und UHS-II SD-Karten sowie Broadcastfeatures und -bedienelementen. [mehr...]

Blackmagic URSA Viewfinder Familie

Die Blackmagic URSA Viewfinder sind hochauflösende Sucher für Kameras der URSA Produktreihe mit HD-(OLED)-Display und echter Glasoptik für perfekte Fokussierung. [mehr...]

Blackmagic Video Assist Familie

Die Blackmagic Design Video Assist sind mobile SD/HD/4k Broadcast-Video-Recorder mit integriertem 5” bzw. 7” Bildschirm. Die Aufnahme erfolgt auf SD Karten in Apple ProRes oder DNxHD. [mehr...]

Blackmagic Web Presenter

Der Web Presenter tarnt SDI/HDMI-Quellen als USB-Webcam. Da es sich aber um professionelles Videomaterial handelt, ist die Qualität viel besser! Für hochwertiges Streaming mit geringen Datenmengen. [mehr...]

BNC-Kabel

Die hochwertigen BNC-Video-Kabel (SDI) zur Übertragung von SD-, HD- und UHD/4K-Videosignalen bieten wir mit Standard BNC und Mini BNC-Steckern an. [mehr...]