TEL: 040-2840 7858 0   |   MO-DO 9-18 UHR + FR 9-17 UHR
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an gewerbliche Kunden und Freiberufler.

PRODUKT- und HERSTELLER-SUCHE

Hersteller

Produktgruppen

Sie erreichen uns von
Montag bis Donnerstag 9-18 Uhr
und Freitag 9-17 Uhr.

BERATUNG | BESTELLUNG
Tel: 040-2840 7858 0
E-Mail: info@picturetools.de

BERATUNG | SCHULUNG | DEMOS
picturetools GmbH & Co. KG
Großer Burstah 36-38, 2. Etage
20457 Hamburg-City

AB 250€ VERSANDKOSTENFREIE LIEFERUNG IN DEUTSCHLAND.

Infortrend EonStor DS 2000 Serie

Preis / Verfügbarkeit auf Anfrage

Bei Interesse oder Fragen zum Produkt senden Sie uns gern eine Anfrage.

 

EonStor DS 2000 Serie

EonStor DS 2000 sind zukunftssichere Storage-Systeme für Unternehmen die Zuverlässigkeit und Datensicherheit in den Vordergrund stellen. EonStor DS 2000 Storage-Systeme sind als modulare, dynamisch skalierbare Single- und Dual-Kontroller Modelle verfügbar. Alle Modelle können mit Host-Interface Karten um weitere Schnittstellen erweitert werden. Im Lieferumfang der EonStor DS 2000 Modelle sind bereits zahlreiche Datendienste, sowie eine umfangreiche, intuitiv zu bedienende Management-Software enthalten.

Vorteile:

  • Bis zu 780K IOPS, 5.500MB/s Lese- und 1.900MB/s Schreibgeschwindigkeit
  • Mehrere Gehäusemodelle, einschließlich eng bestückbarem 2U
  • SSD-optimiert: SSD Cache und 4-stufiges automatisiertes Storage Tiering, außerdem Abnutzungserkennung
  • Hybride Anschlüsse für noch mehr Anschlussmöglichkeiten
  • Kompatibel mit Laufwerksverschlüsselung SED (Self-Encrypting-Drives) für absolut sicheren Datenschutz
  • Datendienste wie Snapshot, Thin Provisioning, Volumen Kopie / Spiegelung, optionaler Remote-Replikation und mehr

Höchste Zuverlässigkeit und Leistung

Unternehmen benötigen Lösungen die höchste Zuverlässigkeit bei höchster Performance bieten, um den gestiegenen Anforderungen an die Datenverfügbarkeit gerecht zu werden. Die EonStor DS 2000 Serie basiert auf einer neuen, modularen Hardwareplattform, die mit ihren Hardwarekomponenten einen Datendurchsatz von bis zu 5.500 MB/s, Lesen und bis zu 1.900 MB/s Schreiben, sowie 780K IOPS, Lesen liefert.

SSD Cache - auf Prioritätsdaten schneller zugreifen

EonStor DS 2000 Storage-Systeme unterstützen SSD-Caches, mit einer CachePool Kapazität von bis zu 3,2 TB. Cache-Pools beschleunigen das Lesen von Prioritätsdaten. Bis zu vier SSDs oder auch SATA-HDDs pro Kontroller können zur Erstellung eines Cache-Pools verwendet werden. Der SSD-Cache verbessert zudem die Zugriffszeiten im Vergleich zu herkömmlichen HDDCaches, da keine mechanischen Zugriffe auf das Speichermedium stattfinden.

Umfassende Datendienste

Die EonStor DS 3000 Serie bietet von Haus aus Datendienste wie Snapshot und Volumen Kopie / Spiegelung an, um Ihnen damit das Erstellen von Datensicherungen einfach und schnell zu ermöglichen. Thin Provisioning, ebenfalls Bestandteil der Standard-Lizenz, optimiert die Kapazitätsauslastung ihres Storage-Systems und vereinfacht Verwaltung und Überwachung. Lokal- und Remote-Replikation (optional) ermöglichen eine schnelle Datenwiederherstellung nach logischen oder physikalischen Fehlern.

Das optionale „Automated Storage Tiering“ bietet die Lösung für Datenpriorisierung und damit einen schnelleren Zugriff auf die aktivsten Daten, sowie eine bessere Bandbreitennutzung.

Die Laufwerksverschlüsselung SED (Self-Encrypting-Drives) bietet einen sicheren Schutz sensibler und wichtiger Daten, stellt aber auch eine sichere Art der Datenlöschung dar.

Modulare Hardware - flexible Erweiterung

Standardmäßig verfügen alle EonStor DS Storage-Systeme über vier 1 Gb/s iSCSI-Anschlüsse pro Kontroller. Um diverse Umgebungen mit ihren unterschiedlichen Bedürfnissen zu unterstützen, sind modulare Host-Interface Karten verfügbar, mit denen das Storage-System um die folgend genannten Schnittstellen erweitert werden kann: 8 Gb/s oder 16 Gb/s FC, 10 Gb/s iSCSI, 6 Gb/s oder 12 Gb/s SAS. Die Erweiterung mit einer Host-Interface Karte bietet mehr Flexibilität als herkömmliche „On-Board“ Schnittstellen und ist dank Austauschbarkeit zukunftssicher. EonStor DS Storage-Systeme sind als Singleund Dual-Kontroller Modelle verfügbar. Alle Modelle verfügen über „hot-swap“ fähige Laufwerks- und Lüftermodule sowie redundante Netzteile.

Skalierbarkeit und Kapazität

EonStor DS 2000 Storage-Systeme unterstützen die dynamische Erweiterung auf bis zu 360 Laufwerke (SFF-Modelle), mit kompatiblen Erweiterungsgehäusen. Sie sind kompatibel mit den neusten 6TB und 8TB Laufwerken. Die "Scale-As-You-Grow" Flexibilität reduziert Vorab-Investitionen und ermöglicht eine zukunftsorientierte, bedarfsgerechte und budgetkonforme Planung. Sie bietet die geringsten Anschaffungskosten (TCA).


Die wichtigsten technischen Daten der 2000 Serie im Überblick:

  • Maximale Anzahl an Laufwerken (LFF / SFF): 324 / 360
  • Block-level IOPS (Read): 190K
  • VDI (R/W: 20/80): 1900 VDI
  • Database (R/W: 64/40): 70K Transaction
  • Exchange (Mailboxes): 4000
  • Block-level MB/s (R/W): 5500 / 1900
  • Medien & Entertainment (unkomprimiert): HD Format: Streams 30*Lesen, 10*Schreiben
  • Surveillance HD, H.264: 4.5Mb/s: 500 IP Cameras

(2.5") SAS Modelle

  • 2U / 24bay: ESDS 2024B

 

 

(3.5") SAS Modelle

  • 2U / 12bay: ESDS 2012
  • 3U / 16bay: ESDS 2016
  • 4U / 24bay: ESDS 2024

 

 

 

Zuverlässige Gehäuse zur Erweiterung von Infortrend Speichersystemen - kompakte bis dicht bestückbare Modelle, z.B. das 4HE 60-fache JBOD. Die SFF-Modelle sind auf bis zu 360 Laufwerke erweiterbar. Für alle Erweiterungsgehäuse stehen mehrere Variationen zur Verfügung, die unten im PDF "Infortrend JBOD Spezifikationen (en)" aufgelistet sind.

 

(2.5") SAS Modelle

  • 2U / 24bay: JB 2024B
  • 3U / 36bay: JB 2036B

 

(3.5") SAS Modelle

  • 2U / 12bay: JB 2012
  • 3U / 16bay: JB 2016
  • 4U / 48bay: JB 2048
  • 4U / 60bay: JB 2060

Zur erheblichen Beschleunigung von IOPS

Der SSD Cache macht sich die hohe Geschwindigkeit und niedrige Latenz von Solid State Drives zu Nutze, um eine schnellere Lesegeschwindigkeit in dem Bereich, in dem es am meisten darauf ankommt, zu erzielen: bei extrem wichtigen Daten, auf die oft zugegriffen werden muss. Mit dieser Funktion können Sie besser auf die hohen I/O-Lasten und die wachsenden Speicherplatzbedürfnisse reagieren und gleichzeitig die Leistung steigern. Der SSD Cache bietet besonders große Vorteile in Umgebungen mit hohem Lese-Traffic, wie etwa Online-Transaktionsverarbeitung (OLTP) und Email (Microsoft Exchange).

 

Die SSD Cache Technologie von Infortrend ermöglicht den Einsatz von bis zu vier SSDs pro Controller, wo sie als Hochgeschwindigkeits-Cache mit einer Größe von bis zu 3,2TB fungieren. Mit dieser enormen Kapazität haben Sie genügend Raum für essenzielle Daten und Anwendungen, die dem SSD Cache Pool zugewiesen werden können. Bezüglich IOPS läuft der SSD Cache im Test bis zu 16 mal schneller als Systeme ohne SSD Cache und reduziert die Reaktionszeit um ganze 88% im selben Test.

Funktionen im Überblick:

  • IOPS bis zu 16 mal schneller mit SSD Cache
  • Verringerte Latenz um bis zu 88%
  • Schnellere Aufwärmphase
  • Unterstützt vier SSDs pro Controller und bis zu 3,2TB Cache-Platz insgesamt
  • Anwenderfreundliche und intuitive Benutzeroberfläche

 

 

Das optionale „Automated Storage Tiering“ bietet die Lösung für Datenpriorisierung und damit einen schnelleren Zugriff auf die aktivsten Daten, sowie eine bessere Bandbreitennutzung. Durch die Nutzungsoptimierung von HDDs, SSDs und RAID-Leveln können Sie alle Service-Anforderungen erfüllen.

 

Sie können ganz flexibel Ihre Anwendungen einer der vier Speicherebenen zuweisen, die sich durch verschiedene Laufwerktypen und RAID-Level unterscheiden. Aktive Daten werden leistungsstarken Speicherebenen und inaktive Daten werden kostengünstigen Speicherebenen mit hoher Kapazität zugewiesen. Auf diese Weise bietet das Automated Storage Tiering eine Architektur, die die Vorteile der verschiedenen Speichermedien voll ausnutzt, wie etwa die Hochleistungsdatenspeicherung über SSDs.

 

Daten werden zwischen den Speicherebenen verschoben basierend auf ihren Verwendungsmustern und den vom Anwender festgelegten Regeln. Wenn das Tiering auf einer Sub-Volume-Ebene implementiert ist, können Daten wie einzelne Körner verschoben werden. Eine solche Datenmigration führt zu effizienter Datenverteilung und stellt sicher, dass SSDs und andere Hochleistungslaufwerke den nötigen Speicherplatz für die wichtigsten Anwendungen besitzen.

 

Die (optionale) Remote-Replikation spielt eine wichtige Rolle für den Datenschutz und bietet Schutz beim Ausfall der primären Anlage. Die Remote-Replikation ist eine kontinuierliche, unterbrechungsfreie und Host-unabhängige Lösung für die Wiederherstellung im Katastrophenfall sowie die Datensicherung oder Migration über große Entfernungen. Anwender, für die Überlegungen wie Budget-Beschränkungen, Leistungsbeeinträchtigungen und Datenverfügbarkeit im Vordergrund stehen, können sich flexibel zwischen synchroner oder asynchroner Replikation entscheiden.

 

Die Remote-Replikation nutzt die Leistung der Speichersysteme, um Daten zwischen verschiedenen Speicher-Pools oder Speichersystemen im IP- oder FC-SAN an verschiedenen Standorten zu kopieren. Bei einem Ausfall der Quelldaten durch Systemausfall oder Unfall können die Anwender anhand der auf Festplatte vorliegenden Remote-Kopie den Betrieb innerhalb von Minuten wieder aufnehmen. Zur späteren Rückübertragung der Verantwortung an das Quellsystem ist ein schneller Abgleich mit der Remote-Kopie durch Überprüfung auf eventuelle Unterschiede möglich. Zum weiteren Schutz der Remote-Daten kann die Remote-Kopie mit Snapshot-Technologie geschützt werden. Mit granularen Snapshot-Images kann eine defekte Remote-Kopie in Sekundenschnelle wiederhergestellt werden, sodass der Betrieb wieder aufgenommen werden kann.

 

 

 

Leistungsmerkmale:

  • Minimierung unplanmäßiger Stillstände: Verkürzung der Wiederherstellungszeit nach Systemausfällen; intakte Datenkopien an Remote-Standorten können sofort zur Unterstützung von Applikationen eingesetzt werden
  • Flexibler Einsatz der Datenkopien: Synchrone und asynchrone Optionen für IP und FC SAN; die Anwender können die Spiegelung zwischen Quelle und Kopie nach Bedarf aufteilen und abgleichen sowie die Remote-Daten mit Snapshots zusätzlich absichern
  • Kostengünstiger Datenschutz: Kostengünstige Realisierung eines Schutzes der Enterprise-Klasse; Unternehmen mit knappen Budgets müssen keine Kompromisse beim Datenschutz eingehen
  • Datenkompression: Nutzung der Datenkompression für asynchrone Remote-Replikation zur Erhöhung der Effizienz

Downloads:

Preis / Verfügbarkeit auf Anfrage

Bei Interesse oder Fragen zum Produkt senden Sie uns gern eine Anfrage.

Weitere Produkte von Infortrend:

Infortrend EonStor DS 1000 Serie

RAID-System von Infortrend mit Performance, Datenschutz und Diensten auf Enterprise-Niveau. Erfüllt die Ansprüche des Mittelstandes im Visualisierungs-, Datenbank- oder Office-Bereich. [mehr...]

Infortrend EonStor DS 3000 Serie

Die EonStor DS 3000 Serie bietet Ihnen voll ausgestattete Systeme mit modularen Host Boards für Hochleistungs-SAN/DAS-Anwendungen. [mehr...]

Infortrend EonStor DS 4000 Serie

Dieses Speichersystem der Mittelklasse bietet bis zu 11.000MB/s Lese- und 4.200MB/s Schreibgeschwindigkeit. Dank des 12 Gbit SAS Bus ist die Leistung noch höher als bei den bisherigen Serien. [mehr...]