TEL: 040-2840 7858 0   |   MO-DO 9-18 UHR + FR 9-17 UHR
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an gewerbliche Kunden und Freiberufler.

PRODUKT- und HERSTELLER-SUCHE

Hersteller

Produktgruppen

Sie erreichen uns von
Montag bis Donnerstag 9-18 Uhr
und Freitag 9-17 Uhr.

BERATUNG | BESTELLUNG
Tel: 040-2840 7858 0
E-Mail: info@picturetools.de

BERATUNG | SCHULUNG | DEMOS
picturetools GmbH & Co. KG
Großer Burstah 36-38, 2. Etage
20457 Hamburg-City

AB 250€ VERSANDKOSTENFREIE LIEFERUNG IN DEUTSCHLAND.

Matrox Monarch Familie

Bitte in der Dropdown Liste die Kategorie wählen.

Matrox Monarch HD

Mit Matrox Monarch Streaming Encodern können Sie einfach bis zu Full-HD Livestreams encodieren und gleichzeitig das hochaufgelöste Videosignal im MP4-Format aufzeichnen.
Matrox Monarch HD
MHD/I
Preis: 915,00 €   824,00 €
(980,56 € inkl. MwSt.)
980,56
Lieferzeit: lagernd
 

Fragen zum Produkt?

Senden Sie uns eine Nachricht:

Matrox hat mit der Monarch-Linie eine kompakte Streaming-Encoder Standalone-Hardware im Angebot, die ideal für den Einsatz bei Veranstaltungen ist. Denn gerade dort möchte man ja oftmals ein Live-Video in Echtzeit ins Internet oder firmeneigene LAN streamen und parallel dazu einen qualitativ hochwertigere, also mit höherer Bandbreite komprimierte, Version des Events lokal aufzeichnen – beispielsweise um die Daten im Nachhinein nochmal weiterbearbeiten zu können, als Download zur Verfügung zu stellen oder einfach zu archivieren. Denn wo man sich beim Streaming im Internet auch heute noch immer an verfügbaren, maximalen Bandbreiten (und damit einer begrenzten Qualität) orientieren muss, trifft das für lokale Aufzeichnungen ja nicht zu.

 

Aus diesem Grunde haben Monarch-Encoder für jeden Videoeingang zwei Encoder integriert – einer erzeugt den Stream für das Internet und ein anderer Encoder den für die lokalen Aufzeichnung. Beide Encoder arbeiten dabei mit weitestgehend voneinander unabhängigen Einstellungen.

 

Ins Internet streamt der Monarch die H.264/AAC komprimierte Video- und Audio-Daten via RTSP oder RTMP direkt an einen Streaming-Server (Wowza per XML-Konfigurationsdatei, Flash-Media, Youtube usw. usf.) oder auch zur kostenfreien VLC-Software (www.videolan.org). Letztere ist für alle verbreiteten Desktop- und Mobile-Betriebssysteme verfügbar.

 

 

Lokal aufgezeichnet wird das H.264-encodierte Video als MP4- oder MOV-Datei und zwar wahlweise auf einen angesteckten USB-Stick, eine eingesteckte SD-Karte oder einen per SMB- oder NFS-Protokoll verbundene Netzwerkfreigabe eines Servers.


Die Bedienung des Monarch erfolgt über ein Web-Interface wobei die wichtigsten Funktionen wie Stop & Record auch über Tasten an der Gehäusefront ausgelöst werden können. Das erlaubt es in der Praxis, den Monarch von Mitarbeitern ohne spezielle Qualifikation montieren und mit Video-, Strom- und Netzwerkkabel verbinden zu lassen. Die Konfiguration kann dann von Experten aus der Ferne, der Start & Stop des Streaming wieder von Hilfskräften vor Ort durchgeführt werden.

 

Der Monarch HD verfügt über einen HDMI-Eingang sowie einen HDMI-Ausgang, mit dem das angelegte Bild kontrolliert werden kann. Die beiden Encoder verarbeiten jeweils ein Stereo-Audio-Signal. Das kann wahlweise aus den acht embedded-Audio-Kanälen des HDMI-Signals oder von einer über die 3,5-mm-Klinkenbuchse angelegten Audioquelle entgegen genommen werden.

 

Die maximale Bandbreite des zu streamenden Signals liegt bei 20 MBit/s, das lokal aufzuzeichnende kann bis zu 30 MBit an Daten pro Sekunde aufweisen.

 

Zur Stromversorgung benötigt der Monarch HD 5 Volt Gleichspannung. Ein externes Netzteil gehört zum Lieferumfang.


Technische Spezifikationen:

 

Eingänge und Ausgänge

  • HDMI Videoeingänge:
    • Progressiv:
      • 1920x1080 @ 60/59.94/50/24/23.98 Frames pro Sekunde
      • 1280x720@ 60/59.94/50 Frames pro Sekunde
    • Interlaced:
      • 1920x1080i 29.97/25 Frames pro Sekunde
    • Videoeingangsformat wird automatisch erkannt
  • HDMI-Videoausgang: Vorschau des Videoausgangssignals. Verzögerung von 2 Frames zwischen Eingang und Ausgang.
  • Audioeingang: Verarbeitet die ersten beiden Kanäle des im HDMI-Eingangssignal eingebetteten Audio.
    • Unsymmetrischer analoger Stereoeingang via 3,5mm Buchse.
    • Line Level
  • Audioausgang: Durchschleifen von allen eingebetteten Audiokanälen im HDMI-Signal.
    • Unsymmetrischer analoger Stereoausgang via 3,5mm Stecker – Durchschleifen des Eingangs.
    • Line Level

H.264/MPEG-4 Part 10 (AVC) Video Encoder

  • Auflösungen: Wählbare Encodierungsauflösungen reichen von 128x128 bis 1920x1080.
  • Bitraten-Bandbreite:
    • Nur-Aufnahme-Modus: 100 kbps bis 30 Mb/s
    • Nur-Streaming-Modus: 100 kbps bis 20 Mb/s
    • Unabhängiger Streaming- und Aufnahme-Modus**:
      •      Aufnahme: 100 kbps - 30 Mb/s
      •      Streaming: 100 kbps - 10 Mb/s
      •      Maximale kombinierte Gesamtbitrate ist 30 Mbps
      • **Anmerkung: Wenn sowohl Streaming- wie auch Aufnahmeauflösungen größer als 1280x720 sind, müssen die Encodierungsparameter für beide Vorgänge identisch sein. Komplett voneinander unabhängige Aufnahme- und Streaming-Einstellungen sind möglich, wenn entweder die Streaming- oder die Aufnahmeauflösung 1280x720 oder weniger beträgt.
  • Encodierungs-Framerates: Eincodierungs-Framerates, die 1:1, ½ und ¼ der Eingangsframeraten darstellen, werden unterstützt.
    • Anmkerung: die maximale Encodierungs-Framerate beträgt 30 fps wenn die Encodierungsauflösung 1920x1080 ist.
  • Encodierungsprofile: Baseline, Main und High
  • Encodierungssteuerung:
    • 2.0, 3.0, 3.1, 4.0, 4.1 Level Support
    • GOP Größe und Struktur
    • Variable Bitrate wird unterstützt
    • Steuerung über durchschnittliche max/min Datenrate
    • Deblocking Filter

MPEG-4 AAC Audio Encoder

  • Standard: AAC-LC
  • Samplefrequenz: 32, 44.1 und 48 kHz wenn von einer analogen Quelle digitalisiert
  • Kanäle: 2-Kanal Stereo (L/R)
  • Bitraten: Reichen von 32 kb/s bis 256 kb/s

Scaler

  • Hochqualitativer Multi-Tap 10 bit Down Scaler und De-Interlacer.
  • Verwendbar sowohl beim Streamen wie auch beim Aufnehmen.

Aufnahmedateiformat

  • Dateiart: Branchenübliche MP4 und MOV Dateien mit 2-Kanal eingebettetem ACC Audio.
  • Aufnahmelängen: Maximale Dateilänge beträgt 300 Minuten, egal welcher Speichertyp verwendet wird. Die Funktion zum Aufteilen von Dateien erlaubt es Ihnen, durchgehend für lange Zeiträume aufzunehmen, indem Dateisegmentgrößen definiert werden. Der Monarch HD erstellt diese sequenziellen Dateisegmente über die Spanne der Aufnahme, ohne auch nur einen Frame des Videos zu verlieren. Ein Dateisegment kann 1 bis 300 Minuten lang sein.

Netzwerkanschlüsse

  • Anschluss: RJ45 bietet 10/100/1000 Base-T Ethernet mit Static oder DHCP Addressing
  • Protokolle:
    • RTMP, RTSP/RTP
    • IPv4 Support
    • Unicast und Multi Unicast (Zahl der Clients kann zwischen 3 und 10 variieren)

Benutzeroberfläche

  • Computerbasierte Steuerung: HTTP via Standard PC oder Mac Webbrowser über das Matrox Command Center. Das einfache Monarch HD Control API steht Programmierern ebenfalls zur Verfügung – hiermit können Sie Ihre eigenen Anwendungen zum starten und stoppen des Monarch HD erstellen.
  • Physikalische Oberfläche: Druckknöpfe auf dem Gerät für Steuerung von Start/Stopp des unabhängigen Streamens und Aufnehmens.

Speichertypen für Dateiaufnahme

  • 2 x USB 2.0: Unterstützt werden NTFS (3.1) und FAT32 Dateisysteme.
    • Der Monarch HD unterstützt das Schreiben auf USB3-Geräte mit der Geschwindigkeit von USB2. Weiter wird darauf hingewiesen, dass es bei USB-Sticks (selbst bei den USB3-Versionen) starke Leistungsunterschiede gibt. Viele sind optimiert für Lese-Vorgänge, während der Monarch HD anhaltende Schreib-Möglichkeiten voraussetzt. Um die besten Ergebnisse zu erzielen, empfiehlt Matrox die Verwendung von strombetriebenen USB-Laufwerken. Wenn kleine, tragbare Speichermedien benötigt werden, eignen sich SD-Karten ggf. besser.
  • 1 x SD Karteneinschub: Unterstützt SD und SDHC Karten. Nur auf NTFS formatierte SDXC-Karten werden unterstützt. (Sehr empfohlen wird Klasse 10).
  • Network Mapped Drive: Unterstützt wird das Schreiben auf geteilte Ordner auf Computern, die im Netzwerk gefunden werden und die Windows Share Protokolle (bei Windows-Systemen) bzw. NFS Protokolle (bei Mac und Linux Systeme) verwenden.

Matrox Command Center Web UI

  • Statusseite: Stellt relevante Betriebsinformationen bezüglich des Status des Monarch HD Gerätes bereit: Eingangsvideoerkennung und -Auflösung, Status und Konfiguration des Streaming-Vorgangs, Status und Konfiguration des Aufnahmevorgangs, Fehlerbedingung, etc.
  • Steuerungsseite: Aufnahme- und Streaming-Vorgänge können hier initiiert werden, einschließlich synchroner Start/Stopp-Vorgänge. Mehrere Monarch-Geräte können in einer Master/Slave-Topologie synchronisiert werden, um synchrone Aufnahme- und Streaming-Vorgänge auf mehreren Einheiten über ein einziges Interface zu ermöglichen.
  • Aufnahmeeinstellungen: Konfigurationen der Aunfahmeparameter können auf dieser Seite durchgeführt werden. Enthalten sind einige Voreinstellungen, die basierend auf der späteren Verwendung der Aufnahme ausgewählt werden. Wenn die Datei für VOD-Zwecke hochgeladen werden soll, können Sie z.B. eine YouTube-Voreinstellung wählen. Wenn die Inhalte für eine qualitativ hochwertige Produktion editiert werden sollen, ist eine Voreinstellung für höhere Bitraten besser.
  • Streaming-Einstellungen: Auf dieser Seite können Sie die Streaming-Einstellungen vornehmen. Die RTMP oder RTSP-Daten sowie die Encodierungsparameter werden hier eingegeben. Enthalten sind Encodierungsvoreinstellungen, damit Sie schnell die idealen Encodierungseinstellungen basierend auf der gewünschten Übertragungsauflösung oder Bitrate wählen können. Das Laden von Flash Media Server XML Konfigurationsdateien wird unterstützt.
  • Administrationswerkzeuge: Gerätebenennung, IP-Konfiguration, Datum/Zeit-Einstellungen und eine Reihe von anderen Einstellungen können auf dieser Seite vorgenommen werden.
  • Zusätzliche Werkzeuge: Matrox bietet PC- oder Mac-basierte Werkzeuge, damit das Monarch HD Gerät in einem bestimmten Netzwerk besser erkannt wird (DHCP Server wird vorausgesetzt).

Physikalische Daten

  • Abmessungen:
    • Länge 14,2 cm
    • Tiefe 10,9 cm ohne eingeschobene SD-Karte
    • Tiefe 11,2 cm einschließlich eingeschobener SD-Karte
    • Höhe 3,1 cm einschließlich Gummifüßchen
    • Gewicht 300g ohne Netzteil
  • Betriebsvoraussetzungen: 0°C bis  40°C, 20 bis 80% relative Feuchtigkeit (nicht-kondensierend)
  • Strom: 
    • Netzspannung: 100-240V AC, 0,5A
    • Frequenz: 50-60 Hz
    • Eingang: Externer AC/DC Adapter - IEC320-C8
    • Ausgang: +5VDC, 3A max
    • Gesamtstromverbrauch: 15 Watt
    • DIN4 Stromanschluss mit Verriegelung
  • Transport und Lagerung:
    • Max Betriebshöhe: 3000 Meter
    • Max Transporthöhe: 12.000 Meter
    • Lagerungsfeuchtigkeit: 5 bis 95% relative Feuchtigkeit (nicht-kondensierend)
  • Konformität:
    • FCC Klasse B, CE-Kennzeichnung Klasse B, ACMA C-Tick Mark, VCCI
    • RoHS Richtlinie 2002/95/EC
  • Garantie: 2 Jahre mit kostenlosem Telefonsupport

Lieferumfang

  • Matrox Monarch HD Gerät
  • Matrox Monarch HD externes Netzteil
  • IEC-C8 Stromkabel (US, GB und EU)


Der Monarch HDX ist eine zweikanalige Variante des Monarch HD und wurde zur NAB 2015 vorgestellt. Insgesamt arbeiten in seinem inneren vier Encoder und die beiden unabhängigen Eingangs-Videosignale können nicht nur per HDMI sondern auch über professionelle SDI-Verbinder angelegt werden.

 

Zur Stromversorgung benötigt der Monarch HDX zwischen 9 und 24 Volt Gleichspannung. Ein externes Netzteil gehört zum Lieferumfang.

 


Technische Spezifikationen:

 

Video-Eingangsformat wird in SDI und HDMI automatisch erkannt

  • Unterstützte HDMI-Videoeingänge:
    • Progressiv:
      • 1920x1080 @ 60/59.94/50/30/29.97/24/23.98 Frames pro Sekunde
      • 1280x720@ 60/59.94/50 Frames pro Sekunde
    • Interlaced:
      • 1920x1080i 29.97/25 Frames pro Sekunde
  • HDMI-Videoausgang: Vorschau des Videoausgangssignals. Verzögerung von 2 Frames zwischen Eingang und Ausgang.
    • Anmerkung: Wenn der Eingang auf SD-Auflösung gestellt ist, zeigt die HDMI-Vorschauausgabe das Video im HD-Ausgang eingepasst.
  • Unterstützte SDI-Videoeingänge:
    • Progressiv:
      • 1920x1080 @ 60/59.94/50/30/29.97/25/24/23.98 Frames pro Sekunde
      • 1280x720 @ 60/59.94/50 Frames pro Sekunde
    • Interlaced:
      • 1920x1080i @ 29.97/25 Frames pro Sekunde
      • 720x486i @ 29.97 Frames pro Sekunde
      • 720x576i @ 25 Frames pro Sekunde
    • PsF: 1920x1080 @ 29.97/25

Konform mit SMPTE 259M/292M/424M(Level A)/425M

  • SDI-Videoausgang: Durchschleifen des Eingangssignals mit 0 Framelatenz. Der Ausgang stellt eine saubere Verteilung des eingehenden SDI-Signals dar. Das Hardware Bypass Relay im SDI-Signalpfad wird bei Stromverlust "geschlossen". 
  • Audioeingang: Verarbeitet die ersten beiden Kanäle des im HDMI-Eingangssignal eingebetteten Audio.
    • Unsymmetrischer analoger Stereoeingang via 3,5mm Buchse - Durchschleifen des Eingangs.
    • Line Level
  • Audioausgang: Durchschleifen von 8 eingebetteten Audiokanälen in den HDMI- und SDI-Signalen.
    • Unsymmetrischer analoger Stereoausgang via 3,5mm Stecker – Durchschleifen des Eingangs.
    • Line Level
    • Anmerkung: Alle Ausgänge sind aktiv, ungeachtet der Audio- und Videoeingangsauswahl.
  • Frame-Synchronisierung: Der Monarch HDX besitzt einen Frame-Synchronisierungsschaltkreis, der Unterbrechungen des Eingangssignals ausgleichen kann. Dieser Schaltkreis ist sowohl bei den SDI- wie auch HDMI-Eingängen vorhanden. Streaming- und Aufnahmevorgänge laufen sauber weiter, auch wenn Frames sich wiederholen oder übersprungen werden.

H.264/MPEG-4 Part 10 (AVC) Video Encoder

  • Auflösungen: Wählbare Encodierungsauflösungen reichen von 128x128 bis 1920x1080.
  • Bitraten-Bandbreite:
    • Ein Encoder – Streaming-Modus: 20 Mb/s
    • Ein Encoder – Aufnahme-Modus: 30 Mb/s
    • Zwei Encoder – Maximal 10 Mb/s für Streamingkanäle
    • Maximal 30 Mb/s zusammen für beide Kanäle
  • Encodierungs-Framerates: Eincodierungs-Framerates sind 60/50, 30/25/24 and 15/12.5.
    • Anmkerung: die maximale Encodierungs-Framerate beträgt 30 fps wenn die Encodierungsauflösung 1920x1080 ist.
  • Encodierungsprofile: Baseline, Main und High
  • Encodierungssteuerung:
    • 2.0, 3.0, 3.1, 4.0, 4.1 Level Support
    • GOP Größe und Struktur
    • Variable Bitrate wird unterstützt
    • Steuerung über durchschnittliche max/min Datenrate
    • Deblocking Filter

MPEG-4 AAC Audio Encoder

  • Standard: AAC-LC
  • Samplefrequenz: 32, 44.1 und 48 kHz wenn von einer analogen Quelle digitalisiert
  • Kanäle: 2-Kanal Stereo (L/R)
  • Bitraten: Reichen von 32 kb/s bis 256 kb/s
    • Anmerkung: Audio-Codec-Einstellungen werden auf Streams oder Dateien angewandt, die von beiden Encodern geliefert werden.

Scaler

  • Hochqualitativer Multi-Tap 10 bit Down Scaler und De-Interlacer.
  • Verwendbar sowohl beim Streamen wie auch beim Aufnehmen.

H.264 Input VorschauStream

  • Auflösung: 320x180
  • Durchschnittliche Bitrate: 300 kb/s
  • Streaming-Typ: RTSP

Aufnahmedateiformat

  • Dateiart: Branchenübliche MP4 und MOV Dateien mit 2-Kanal eingebettetem ACC Audio.
  • Aufnahmelängen: Maximale Dateilänge beträgt 300 Minuten, egal welcher Speichertyp verwendet wird. Die Funktion zum Aufteilen von Dateien erlaubt es Ihnen, durchgehend für lange Zeiträume aufzunehmen, indem Dateisegmentgrößen definiert werden. Der Monarch HD erstellt diese sequenziellen Dateisegmente über die Spanne der Aufnahme, ohne auch nur einen Frame des Videos zu verlieren. Ein Dateisegment kann 1 bis 300 Minuten lang sein.

Netzwerkanschlüsse

  • Anschluss: RJ45 bietet 10/100/1000 Base-T Ethernet mit Static oder DHCP Addressing
  • Protokolle:
    • RTMP, RTSP/RTP
    • IPv4 Support
    • Unicast und Multi Unicast (Zahl der Clients kann zwischen 3 und 10 variieren)

Benutzeroberfläche

  • Computerbasierte Steuerung: HTTP via Standard PC oder Mac Webbrowser über das Matrox Command Center.
  • Physikalische Oberfläche: Druckknöpfe auf dem Gerät für Steuerung von Start/Stopp des unabhängigen Streamens und Aufnehmens.

Speichertypen für Dateiaufnahme

  • 2 x USB 2.0: Unterstützt werden NTFS (3.1) und FAT32 Dateisysteme.
    • Der Monarch HD unterstützt das Schreiben auf USB3-Geräte mit der Geschwindigkeit von USB2. Weiter wird darauf hingewiesen, dass es bei USB-Sticks (selbst bei den USB3-Versionen) starke Leistungsunterschiede gibt. Viele sind optimiert für Lese-Vorgänge, während der Monarch HD anhaltende Schreib-Möglichkeiten voraussetzt. Um die besten Ergebnisse zu erzielen, empfiehlt Matrox die Verwendung von strombetriebenen USB-Laufwerken. Wenn kleine, tragbare Speichermedien benötigt werden, eignen sich SD-Karten ggf. besser.
  • 1 x SD Karteneinschub: Unterstützt SD und SDHC Karten. Nur auf NTFS formatierte SDXC-Karten werden unterstützt. (Sehr empfohlen wird Klasse 10).
  • Network Mapped Drive: Unterstützt wird das Schreiben auf geteilte Ordner auf Computern, die im Netzwerk gefunden werden und die Windows Share Protokolle (bei Windows-Systemen) bzw. NFS Protokolle (bei Mac und Linux Systeme) verwenden.

Matrox Monarch HDX Command Center Web UI

  • Start/Stopp-Steuerung: Diese Knöpfe stehen jederzeit zur Verfügung, egal wo Sie sich gerade im UI befinden.
  • Statusseite: Stellt relevante Betriebsinformationen bezüglich des Status des Monarch HD Gerätes bereit: Eingangsvideoerkennung und -Auflösung, Status und Konfiguration des Streaming-Vorgangs, Status und Konfiguration des Aufnahmevorgangs, Fehlerbedingung, etc.
  • Steuerungsseite: Aufnahme- und Streaming-Vorgänge können hier initiiert werden, einschließlich synchroner Start/Stopp-Vorgänge. Mehrere Monarch-Geräte können in einer Master/Slave-Topologie synchronisiert werden, um synchrone Aufnahme- und Streaming-Vorgänge auf mehreren Einheiten über ein einziges Interface zu ermöglichen.
  • Aufnahmeeinstellungen: Konfigurationen der Aunfahmeparameter können auf dieser Seite durchgeführt werden. Enthalten sind einige Voreinstellungen, die basierend auf der späteren Verwendung der Aufnahme ausgewählt werden. Wenn die Datei für VOD-Zwecke hochgeladen werden soll, können Sie z.B. eine YouTube-Voreinstellung wählen. Wenn die Inhalte für eine qualitativ hochwertige Produktion editiert werden sollen, ist eine Voreinstellung für höhere Bitraten besser.
  • Streaming-Einstellungen: Auf dieser Seite können Sie die Streaming-Einstellungen vornehmen. Die RTMP oder RTSP-Daten sowie die Encodierungsparameter werden hier eingegeben. Enthalten sind Encodierungsvoreinstellungen, damit Sie schnell die idealen Encodierungseinstellungen basierend auf der gewünschten Übertragungsauflösung oder Bitrate wählen können. Das Laden von Flash Media Server XML Konfigurationsdateien wird unterstützt.
  • Administrationswerkzeuge: Gerätebenennung, IP-Konfiguration, Datum/Zeit-Einstellungen und eine Reihe von anderen Einstellungen können auf dieser Seite vorgenommen werden.
  • Zusätzliche Werkzeuge: Matrox bietet PC- oder Mac-basierte Werkzeuge, damit das Monarch HDX Gerät in einem bestimmten Netzwerk besser erkannt wird (DHCP Server wird vorausgesetzt), damit Sie Ihre Monarch HDX Geräte mit der neuesten Firmware aktualisieren können und damit Sie die Geräte aus der Ferne neustarten können.

Physikalische Daten

  • Abmessungen:
    • Länge 14,2 cm (Gehäuse)
    • Länge 15,3 cm (Gehäuse + BNCs)
    • Breite 21,6 cm
    • Höhe 3,6 cm (Gehäuse)
    • Höhe 3,81 cm (Gehäuse + Füße)
  • Betriebsvoraussetzungen: 0°C bis  40°C, 20 bis 80% relative Feuchtigkeit (nicht-kondensierend)
  • Strom: 
    • Netzspannung: 100-240V AC, 0,5A
    • Frequenz: 50-60 Hz
    • Eingang: Externer AC/DC Adapter - IEC320-C8
    • Ausgang: +9-24 VDC
    • Gesamtstromverbrauch: typisch 20-30 Watt, max 42 Watt
    • DIN4 Stromanschluss mit Verriegelung
  • Transport und Lagerung:
    • Max Betriebshöhe: 3000 Meter
    • Max Transporthöhe: 12.000 Meter
    • Lagerungsfeuchtigkeit: 5 bis 95% relative Feuchtigkeit (nicht-kondensierend)
  • Konformität:
    • FCC Klasse A, CE-Kennzeichnung Klasse A, ACMA C-Tick Mark, VCCI
    • UL/CUL(UL60950-1), TUV-GS(EN60950-1), T-LICENSE(BS EN60950-1), CCC(GB4943.1-2011), PSE(J60950), SAA(AS/NZS60950-1), KC-MARK(K60950),S-MARK(IEC60950-1)

    • RoHS Richtlinie 2002/95/EC

  • Garantie: 2 Jahre mit kostenlosem Telefonsupport

Lieferumfang

  • Matrox Monarch HDX Gerät
  • Matrox Monarch HDX externes Netzteil
  • IEC-C8 Stromkabel (US, GB und EU)

Ihr ideales Gerät zum Aufzeichnen von Vorträgen

Vielfältige Betriebsarten

Zum effektiven Erfassen von Präsentationen in Vorlesungssälen ist keine komplexe Aufzeichnungsausrüstung mehr erforderlich. Eine typische Einrichtung umfasst Video- und Audioaufzeichnungen des Vortragenden und eine Computerquelle mit unterstützendem Material, das in einem einzelnen Webcast zusammengemischt werden kann. Der Bediener kann zwischen mehreren Betriebsarten wählen, darunter Layouts wie Bild-in-Bild oder nebeneinander. Wenn der Bediener es vorzieht, die Eingänge dynamisch während des Vortrags zu ändern, bietet der Monarch LCS auch den Switcher-Modus. Mit einer sehr kurzen Einrichtungszeit kann der Monarch LCS so konfiguriert werden, dass Inhalte wie Präsentationen oder Seminare in zahlreichen ansprechenden Layouts erfasst und wiedergegeben werden können.

Vom Betrachter definierte Layouts

Beziehen Sie Ihr Publikum ein, indem Sie ihm die Kontrolle übergeben. Im Isolationsmodus bietet das Gerät zwei unabhängige Videodateien oder -streams. In Verbindung mit einem kompatiblen Player eines Drittanbieters ermöglicht diese Funktion dem Betrachter, sein bevorzugtes Layout auszuwählen. Das synchronisierte Streamen oder Aufzeichnen der beiden Eingänge des Monarch LCS ist unschätzbar, wenn Player dieser Art verwendet werden. Durch Abstimmen der Videoeingänge kann der Betrachter nahtlos zu seinem bevorzugten Layout wechseln, während Audio und Video perfekt synchronisiert bleiben.

Einfache Bedienung

Der Matrox Monarch LCS kann mit jedem Gerät im Netzwerk, das Standard-Webbrowser-Anwendungen unterstützt, etwa ein Tablet, über das Monarch LCS Command Center gesteuert werden. Die Oberfläche wurde für eine einfache Handhabung entwickelt und kann mit einem Klick an jeder beliebigen Stelle der Benutzeroberfläche angewiesen werden, mit dem Encoding zu beginnen. Eine Reihe häufig verwendeter Voreinstellungen für das Streamen und Aufzeichnen, die sämtliche Encodierungsparameter einschließlich Auflösung und Bitrate definieren, ist enthalten. Encoding-Parameter können angepasst und mit Einstellungen für das Ziel und die Betriebsart kombiniert und dann als eindeutiges Profil gespeichert werden. Wenn das Gerät von verschiedenen Benutzern verwendet wird, können Profile sofort abgerufen werden, ohne Daten erneut eingeben zu müssen.

 

Einfache Integration

Der Monarch LCS ist ein für die Arbeit in Netzwerkumgebungen ausgelegtes Netzwerkgerät für die nahtlose Integration in bestehende Infrastrukturen, die mit Ressourcenmanagement-Lösungen von Drittanbietern verwaltet werden, etwa mit OpenCast VMS oder Moodle LMS. Darüber hinaus unterstützt die Planungsfunktion* Open-Source-iCal-Software wie Google Kalender. Dadurch können Sie einen Zeitplan erstellen, im ICS-Dateiformat exportieren und einfach in das Gerät importieren. Zeitpläne können jederzeit importiert werden, und der Monarch LCS kann so konfiguriert werden, dass sie regelmäßig aus Ihrem Netzwerk abgerufen werden.

Kompromisslose Qualität

Der Monarch LCS kann auf die beiden H.264-Encoding-Kanäle eine Encoding-Kapazität von bis zu 20 MBit/s verteilen und bietet damit eine unerreichte Qualität. Jeder unabhängige Kanal weist eigene Einstellungen für Bitrate und Qualität auf und nutzt die Vorteile von leistungsfähigen Modulen für Skalierung, De-Interlacing und Rauschreduzierung, sodass nur makellose Bilder an die Encoder gesendet werden. Wenn die höchste Qualität benötigt wird, kann jeder Encoder auf die Auflösung 1080p30 eingestellt werden.

Ihre Ziele sind das Limit

Dieser Dual-Encoder bietet mehrere Zieloptionen für Streaming und Aufzeichnung. Bei der Aufzeichnung erfasst ein Encoding-Kanal Inhalte in MOV- oder MP4-Dateien, um sicherzustellen, dass die Videodateien auf nahezu jedem Player wiedergegeben werden können. Aufzeichnungen können auf lokalen USB-Laufwerken, SD-Karten oder Netzlaufwerken gespeichert und sofort in LMS oder VMS verfügbar gemacht werden, um Fernunterricht zu ermöglichen. Für das Streaming greifen die Encoder auf das RTMP- oder das RTSP-Protokoll zurück und liefern so Streams an lokale Medienserver oder cloudbasierte CDNs.

Flexible Eingänge

Der Monarch LCS unterstützt Produktionen mit zwei HDMI-Videoquellen oder einer SDI- und einer HDMI-Videoquelle. Die Audioquelle kann integriert oder analog sein. Durch die Unterstützung von Videokamera-Signalen über SDI oder HDMI haben Bediener mit diesem Vortragsrecorder die Flexibilität, die optimale Einrichtung für ihre Installation auszuwählen. SDI-Signale können mehr als 100 m über Koaxialkabel zurücklegen. Das ist ideal, wenn die Kamera sich weit vom Encoder entfernt befindet. Wenn Kabellängen kein Problem sind, stellen HDMI-Kameras häufig die preisgünstigste Option dar, besonders in größeren Installationen.

 

 

Bildsynchronisierung zwischen Eingängen

Das ultimative Vortragsbetrachtungserlebnis kann nur garantiert werden, wenn Computer-, Video- und Audioinhalte vor dem Encoding synchronisiert werden. Computer- und Videofeeds weisen jedoch selten die gleiche Auflösung und die gleichen Bildraten auf. Der Monarch LCS nimmt diese unterschiedlichen Feeds entgegen und synchronisiert sie vor dem Encodieren, sodass unabhängig von der Betriebsart perfekt abgestimmte Video- und Audiodaten bereitgestellt werden. Mit der integrierten Bildsynchronisierung werden Signalabweichungen an beiden Eingängen korrigiert, sodass der unterbrechungsfreie Streaming- und Aufzeichnungsbetrieb gewährleistet ist.

 

Vorschauausgabe von Liveproduktionen

SDI- und HDMI-Ausgänge sind aktiv und können beiden Eingängen zugeordnet werden. Dies ist vor allem bei hausinternen Projektionen nützlich. Der HDMI-Ausgang gibt dem Bediener die Option, die Produktionsausgabe in der Bildgröße der Encodingparameter auszuwählen, sodass er eine Vorschau der an den Remotebetrachter gesendeten Inhalte anzeigen kann.

Remoteverwaltung Ihres Geräts

Die Anwendung Matrox Utils ermöglicht Bedienern, alle Monarch LCS-Geräte in ihrem Netzwerk remote zu überprüfen und zu suchen. Utils überprüft auch den angeschlossenen Monarch LCS und benachrichtigt den Bediener, wenn die installierte Firmware auf dem Gerät der neuesten Version entspricht. Andernfalls wird das Gerät automatisch aktualisiert, um sicherzustellen, dass die aktuelle Softwareversion vorhanden ist. Mit der Anwendung Matrox Utils können im Netzwerk vorhandene Monarch LCS-Geräte auch neu gestartet werden.

 

Vielseitige API für Ihre Umgebung

Externe oder interne IT-Spezialisten können die Monarch LCS Dev Tools nutzen, darunter Tools zur automatischen Konfiguration und die Monarch LCS Control API, über die Bediener eine einheitliche, konsistente und markenspezifische Oberfläche erhalten. Einzelpersonen müssen nicht mit der Web-Benutzeroberfläche Monarch LCS Command Center interagieren, sodass unternehmensweite und zentral verwaltete Bereitstellungen vereinfacht werden.

 

Steuerung mit Crestron

Die Monarch LCS Control API eignet sich ideal für die Integration der Monarch LCS-Funktionen in ein bestehendes Klassenzimmer, ein Besprechungszimmer oder andere Räume mit einem Crestron-Steuerungssystem. Registrierte Monarch LCS-Benutzer können sich ein SIMPL-Beispielmodul herunterladen, das für die Ausführung auf Crestron 2-Series- und 3-Series-Room-Media-Controllern geschrieben wurde.

Robustes und praktisches Design

Die leistungsstarken und stabilen Speicherports des Monarch LCS befinden sich auf der Vorderseite des Geräts neben drei Tasten, die mit eine Alternative zur Websteuerung bieten. Alle Anschlüsse befinden sich auf der Rückseite, einschließlich des Netzstromanschlusses mit Verriegelung, sodass sichergestellt ist, dass der Monarch LCS auf einem Schreibtisch ebenso einfach untergebracht werden kann wie in einem Rack. Auf einem 1RU-Gestell können zwei Einheiten untergebracht werden. 

 

Funktion

Monarch HD  

Monarch HDX  

Monarch LCS 

Ein/Ausgabe

HDMI Eingang

Ja

Ja

Ja

HDMI Vorschau Ausgang

Ja

Ja

Ja

SDI Eingang

Nein

Ja

Ja

SDI Ausgang

Nein

Ja

Ja

Frame Synchronizer auf beiden Eingängen

Nein

Ja

Ja

Lautstärkeregler

Nein

Ja

Ja

Konfigurationsmöglichkeiten der Encoder

Zwei unabhängige Kanäle: Streaming

Nein

Ja

Ja

Zwei unabhängige Kanäle: Aufzeichnung

Nein

Ja

Ja

Gleichzeitiges und voneinander unabhängiges Streaming und Aufzeichnen

Ja *

Ja

Ja

UI

H.264 Vorschau des Eingangssignals

Nein

Ja

Nein

Steuerung

Bedienknöpfe am Gerät

Ja

Ja

Ja

Webbasierte Bedienoberfläche

Ja

Ja

Ja

HTTP Control API

Ja

Ja

Ja

Crestron Steuerung

Ja

Ja

Ja

Auto-Konfiguration

Ja

Ja

demnächst

Steuerung per RS-232

Nein

demnächst

demnächst

* Bei Streaming und Aufzeichnung mit 1080p25 können die Encoder nicht unabhängig voneinander arbeiten und müssen die gleiche Ausgangsbandbreite aufweisen. Diese Einschänkung gilt nicht beim Monarch HDX.

 

Für die Monarch-Geräte steht ein 19”-Rackmount-Kit zur Verfügung, in das zwei Monarch-HDX- oder drei Monarch-HD-Geräte nebeneinander montiert werden können. Weiterführende Strom- oder Datenverbinder für die Geräte untereinander bietet das Rackmount-Kit nicht.

 

 

Fragen zum Produkt?

Senden Sie uns eine Nachricht:

Weitere Produkte von Matrox Video:

Matrox Convert DVI Plus

Der Matrox Convert DVI Plus ist ein kostengünstiger HDMI & SDI Scanrate Converter für Computer und Mobilgeräte. Er unterstützt HD-Auflösungen und hat eine "Region of Interest" Funktion. [mehr...]

Matrox MC-100

MC-100 ist ein SDI zu HDMI/SDI Konverter, der 3G/Dual Link/HD/SD SDI Signale unterstützt. Er kann als HD-SDI Switcher, Verteilverstärker, Multiplexer und mehr eingesetzt werden. [mehr...]

Matrox Micro Quad

Micro Quad ist ein Quad-SDI zu HDMI Multiviewer für bis zu vier 3G-, HD- oder SD-SDI-Feeds mit dem Sie ein kostengünstiges HDMI-Display zum Anzeigen Ihrer Videosignale verwenden können. [mehr...]

Matrox VS4

Matrox VS4 ist eine Quad Channel SD/HD Aufzeichnungskarte. Perfekt für Telestream Wirecast oder Metus Ingest. Optional mit der Matrox Recorder Pro Software. [mehr...]