TEL: 040-2840 7858 0   |   MO-DO 9-18 UHR + FR 9-17 UHR
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an gewerbliche Kunden und Freiberufler.

PRODUKT- und HERSTELLER-SUCHE

Hersteller

Produktgruppen

Sie erreichen uns von
Montag bis Donnerstag 9-18 Uhr
und Freitag 9-17 Uhr.

BERATUNG | BESTELLUNG
Tel: 040-2840 7858 0
E-Mail: info@picturetools.de

BERATUNG | SCHULUNG | DEMOS
picturetools GmbH & Co. KG
Großer Burstah 36-38, 2. Etage
20457 Hamburg-City

AB 250€ VERSANDKOSTENFREIE LIEFERUNG IN DEUTSCHLAND.

Sitni Sati FumeFX

Bitte in der Dropdown Liste die Kategorie wählen.

Sitni SatiFumeFX 4.1 [maya] (incl. 1 FumeFX SL und 5 FumeFX-Arnold shaders)

FumeFX ist ein Plug-In für 3ds Max & Maya, mit dem Sie Feuer und Raucheffekte in realistischer Qualität sehr leicht erstellen können.
Sitni Sati FumeFX
00022567
Preis: 716,00 €   695,00 €
(827,05 € inkl. MwSt.)
827,05
Lieferzeit: lagernd (download)
 

Fragen zum Produkt?

Senden Sie uns eine Nachricht:

 

FumeFX stellt eine "Fluid Dynamics Engine" zur Verfügung, welche extra für das Simulieren und Rendern von Feuer, Rauch und anderen gasartigen Phänomenen entwickelt wurde. Unter stetigem Blick auf einen komfortablen Workflow und große Praxisnähe wurde dieses Plugin in Kooperation von Sitni Sati und Cebas entwickelt.

FumeFX kombiniert eine spezifische künstlerische Vision mit Real-World Physik. FumeFX Feuer und Rauch verhalten sich gemäß der Gesetze der Flüssigkeits-Dynamik und reagieren auf physikalische Kräfte wie Temperatur und Schwerkraft. Das bedeutet, dass Sie realistische voxel-basierte Simulationen einfacher und mit höherer Geschwindigkeit erstellen können als zuvor. Die Kombination aus dynamischen Features, intuitivem User Interface und offener Architektur bietet Performance und Flexibilität für jede Pipeline.

FumeFX integriert sich nahtlos in die Oberfläche von 3ds Max und Maya ein und kann darüber hinaus problemlos mit den Standard Partikel-Effekten kombiniert werden. Des weiteren interagiert das Plugin auf Wunsch mit allen anderen Plugins des Herstellers.

 

 

Die wichtigsten Funktionen

  • FumeFX arbeitet mit physikalischen Parametern und berechnet die Effekte daher absolut realistisch.
  • Das GPU-beschleunigte Preview-Fenster ist in der Lage, Effekte und Szenegeometrie mit Selbstbeschattung in Echtzeit anzuzeigen.
  • Eine Vielzahl von einstellbaren Parametern erlaubt die maximale Kontrolle über das Verhalten und das Aussehen von Feuer und Rauch.
  • Sehr einfach zu bedienende Software. Basiseffekte können mit nur ein paar Mausklicks erzeugt werden.
  • Particle Flow und Thinking Particles werden ausgiebig unterstützt.
  • Die dynamischen Simulationen erlauben eine bidirektionale Interaktion zwischen FumeFX und Partikelsystemen.
  • Annähernd jeder Paramter kann mit MAXScript beeinflusst werden. Dies beinhaltet auch den Zugang zu den Simulatonsdaten.
  • FumeFX bietet dynamische Interaktionen mit anderen Szeneobjekten.

 

Simulation

  • Mehrere kleinere Simulationen können zu einer großen Simulation zusammengefügt werden.
  • Leistungsfähige Effektoren kontrollieren fast jeden Parameter der Simulation auf Voxel-Ebene.
  • Space Warp Deformer können auf gecachte Simulationen angewandt werden.
  • Mit dem Variable Density Solver werden Rauchdichte und Temperatur als Variable definiert. So kann ein physikalisch realistisches Ergebnis erzeugt werden, in der kalte Luft und dichter Rauch sich träger verhalten als heiße Luft und leichter Rauch.
  • Beginnen Sie Ihre Simulation bei Null oder benutzen Sie bereits fertige Simulationen als Startpunkt.
  • Stoppen, pausieren oder setzen Sie Ihre Simulation an jedem beliebigen Punkt fort.
  • Simulationen sind multithreaded, wobei Sie bestimmen können, wieviele CPUs eine Simulation berechnen.
  • Das GPU-beschleunigte Preview-Fenster zeigt den Fortschritt einer Simulation an.
  • FumeFX unterstützt interaktive Simulationen. Sie können so alle Veränderungen und Parameter verändern und sehen direkt während der Simulation die Ergebnisse.
  • Simulationsentwürfe können innerhalb von Minuten berechnet werden, für eine schnelle Vorschau.
  • Verbesserte Advection Schemes um Dissipation zu reduzieren.
  • Der Wavelet Turbulence Algorithmus fügt einer gering aufgelösten Simulation schnell zusätzliche Details hinzu und bewahrt dabei die bereits vorhandene Bewegung.
  • Default Simulation nutzt alle Cores während der Wavelet Turbulence Berechnung, was zu enormer Geschwindigkeit führt.
  • Retimer ist eine sehr effiziente und schnelle Methode, um gecachte Simulationen zu verlangsamen oder zu beschleunigen. Dabei ist es nicht nötig, die komplette Simulation noch einmal zu berechnen.
  • FumeFX kann BackBurner, Deadline oder Remote Desktop Applikationen nutzen, um Simulationsaufgaben auf einem anderen Computer, auf dem FumeFX oder FumeFX SL installiert ist, laufen zu lassen.

 

Rendering

  • Mental Ray für 3ds Max wird unterstützt.
  • Das GPU-beschleunigte Preview-Fenster gibt Ihnen sofortiges Feedback zu Ihren Render-Einstellungen.
  • Schnelle Selbstbeschattung wird durch eine Illumination Map innerhalb des FumeFX Objekts erzeugt.
  • Ein hocheffizientes Multiple Scattering Model simuliert die Dispersion von Licht.
  • Render Elements: Feuer, Rauch, Geschwindigkeit.
  • FumeFX arbeitet hervorragend mit AfterBurn und ScatterVL Pro zusammen.
  • Ausgewogenes Ergebnis bei Verwendung von FumeFX und 3ds Max Fog.
  • Sie haben die Möglichkeit, Image Motion Blur hinzuzufügen.
  • Z Depth.

 

 

 

 

 

Neu in FumeFX 5.0.2 für 3ds Max

Das neue Release beseitigt nicht nur Bugs, sondern fügt Kompatibilität mit V-Ray 4 und Arnold 5.2 hinzu, sowie Support mehrerer Arnold AOVs.

  • GPU Viewport:
    • FumeFX GPU Display Offset behoben, wenn der Gridabstand sehr gering war.
    • Nicht funktionierendes FumeFX GPU Display bei bestimmten Kombinationen aus Grafikkarten und Treibern behoben.
  • Simulation: Absturz behoben, wenn man eine Simulation aus dem aktuellen Frame heraus fortsetzen möchte.
  • I/O Subsystem:
    • Vdb-Support für Wavelet Turbulence Simulation hinzugefügt.
    • Voreinstellung-Speicherfehler in 3ds Max 2014 behoben.
  • Rendering:
    • V-Ray 4 wird nun unterstützt.
    • Arnold 5.2 wird nun unterstützt.
    • Vdb Caches von Drittanbietern werden nun im FumeFX Standard Shader und Arnold unterstützt.
    • Bug behoben, bei dem der Arnold Renderer Treibstoff statt Rauch rendert.
    • Standard Shader für Arnold AOVs wird nun unterstützt. Normal, Motionvector und Depth.

 


Neu in FumeFX 5.0 für 3ds Max

Die neueste Version von FumeFX bietet Ihnen ein einzigartiges Set an Werkzeugen, mit denen Sie noch freier und kreativer arbeiten können. Das Kernstück von FumeFX wurde neu geschrieben, wodurch nun eine große Bandbreite an unregelmäßigen Objekten für Simulationen verwendet werden kann, ohne dass Sie eine eventuelle Instabilitiät des Solvers befürchten müssen. Die neu implementierte konservative Advektion, der GPU-beschleunigte 3ds Max Viewport, schnellere Simulationen und .fxd multithreaded verlustbehaftete Komprimierung sind nur einige der neuen Funktionen von FumeFX 5.0.

 


Workflow

  • Die FumeFX GPU-beschleunigte (ab 3ds Max 2016 unterstützt) Darstellung wurde in den 3ds Max Viewport integriert. Die neue Darstellung beinhaltet volumetrische Schatten, echte Geometrie-Occlusion und sofortiges Shader-Feedback.
  • Die Datenvorschau wurde geändert, Sie können jetzt die Voxelanzeigegröße wählen.
  • Die neue FumeFX Werkzeugleiste bietet Zugriff auf FumeFX und Quellenerzeugung sowie Simulationssteuerung.

Simulation

  • Mit dem neuen Advektionstyp im Arsenal kann FumeFX problemlos Flüssigkeitsströme erzeugen, die numerische Verluste selbst nach 900 Animationsframes minimieren.
  • Die Neugestaltung des Simulationskerns erlaubt die Verwendung von komplexer Geometrie anstatt der Verwendung von Proxies, ohne dass der Solver dabei instabil wird.
  • Glattes Retiming ungeachtet der Simulations-Zwischenschritte und dem Retiming-Skalierungsfaktor.
  • Abhängig von der Szene können Sie mit dem neuen FumeFX Ihre Simulation bis zu 20% schneller durchführen.
  • Sie können die Simulation während des Wavelet Turbulence Pass retimen.
  • Zu den Optimierungen von Vorticity II gehören schnellere Berechnungen und niedrigerer Arbeitsspeicherbedarf.
  • Verbesserte Simulationsskalierung. Gitter mit unterschiedlichen Abständen erzeugen ähnliche Simulationen. FumeFX 5 hat auch das Skalieren mit CPU Kernen verbessert.

 

I/O Subsystem

  • Die neue, verlustbehaftete .fxd Komprimierung bietet kanalabhängige Komprimierungsqualität und das Mischen von verlustfreien und verlustbehafteten Kanälen in der selben Cache-Datei.
  • Modernes multithreaded .fxd I/O für ultraschnelles Speichern und Laden von Caches.
  • Sie können Caches in benutzerdefinierten Auflösungen laden, was Ihnen eine einfachere Viewport-Handhabung und Rendering-Einrichtung ermöglicht.
  • Minimierung des Gitters während Cache-Speicherung führt zu kleineren Dateigrößen, die schneller gespeichert und gerendert werden.
  • FumeFX 5 schreibt seine OpenVDB-Caches in einem Format, das leicht im Arnold Volume Grid, Redshift Grid und sogar in Houdini lesbar ist. Der FumeFX vdb-Cache wird korrekt positioniert, was zu einem unkomplizierten OpenVDB-Workflow führt.
  • Verschiedene Verbesserungen der OpenVDB-Caches.

Rendering

  • Die gitterlose Advektion erlaubt die Verwendung von exportierten Geschwindigkeiten oder 3D-Texturen zur Erzeugung zusätzlicher Details.
  • Direkter Rendering-Support mit dem Corona Renderer.

Lizenzierung

  • Die Workstation-Lizenz ist billiger geworden.
  • Es gibt nun neue Miet-Optionen. Sie können entweder eine Zeitspanne von einem Jahr oder drei Monaten wählen, passend zu Ihren Projekten.

Upgrades

  • Alle FumeFX 4.0 für 3ds Max Lizenzen, die ab dem 1. März 2018 gekauft wurden, können kostenlos auf das neue FumeFX 5.0 für 3ds Max aktualisiert werden.

FumeFX 5.0 für Maya

Mit dem neuen Release erhalten Sie eine bessere Integration in Maya, ein komplettes Redesign des Simulationskerns und viele einzigartige Möglichkeiten, mit denen Sie neue Effekte erzeugen können, die bislang nicht möglich waren. Die neue FumeFX GPU-beschleunigte Anzeige wurde in den Maya Viewport 2.0 integriert und enthält volumetrische Schatten, echte Geometrie-Occlusion und augenblickliches Shader-Feedback. Das wichtigste Element von FumeFX ist seine Simulations-Engine – der QCG Solver – welche nun noch schneller und stabiler läuft. QCGs CPU-Nutzung wurde signifikant verbessert und liefert nun 20% schnellere Rechenleistung im Vergleich zu den Vorgängerversionen. Der erweiterte Arnold Renderersupport mit nahtloser Einbindung macht Sie nun noch flexibler.

 

 

Workflow

  • Die FumeFX GPU*-beschleunigte Darstellung wurde in den Maya Viewport 2.0 integriert. Die neue Darstellung beinhaltet volumetrische Schatten, echte Geometrie-Occlusion und sofortiges Shader-Feedback.
  • Die Datenvorschau wurde geändert, Sie können jetzt die Voxelanzeigegröße wählen.
  • Die neue FumeFX Werkzeugleiste bietet Zugriff auf FumeFX und Quellenerzeugung sowie Simulationssteuerung.

* Unterstützt Maya 2015 ext1 und neuere Versionen

Simulation

  • Mit dem neuen Advektionstyp im Arsenal kann FumeFX problemlos Flüssigkeitsströme erzeugen, die numerische Verluste selbst nach 900 Animationsframes minimieren.
  • Die Neugestaltung des Simulationskerns erlaubt die Verwendung von komplexer Geometrie anstatt der Verwendung von Proxies, ohne dass der Solver dabei instabil wird.
  • Der QCG Solver ist nun noch schneller. Der neue Solver kann nun fast 100% der CPUs verwenden, selbst auf Geräten mit 20+ Kernen. Durch diese Optimierung ist der QCG um bis zu 20% schneller im Vergleich zu FumeFX 4.0.
  • Glattes Retiming ungeachtet der Simulations-Zwischenschritte und dem Retiming-Skalierungsfaktor.
  • Abhängig von der Szene können Sie mit dem neuen FumeFX Ihre Simulation bis zu 20% schneller durchführen.
  • Sie können die Simulation während des Wavelet Turbulence Pass retimen.
  • Zu den Optimierungen von Vorticity II gehören schnellere Berechnungen und niedrigerer Arbeitsspeicherbedarf.
  • nParticles werden mit dem FumeFX Particle Emitter unterstützt.
  • Verbesserte Simulationsskalierung. Gitter mit unterschiedlichen Abständen erzeugen ähnliche Simulationen. FumeFX 5 hat auch das Skalieren mit CPU Kernen verbessert.
  • Farbkanal-Bleeding während der Simulation wurde behoben.

I/O Subsystem

  • Die neue, verlustbehaftete .fxd Komprimierung bietet kanalabhängige Komprimierungsqualität und das Mischen von verlustfreien und verlustbehafteten Kanälen in der selben Cache-Datei.
  • Modernes multithreaded .fxd I/O für ultraschnelles Speichern und Laden von Caches.
  • Sie können Caches in benutzerdefinierten Auflösungen laden, was Ihnen eine einfachere Viewport-Handhabung und Rendering-Einrichtung ermöglicht.
  • Minimierung des Gitters während Cache-Speicherung führt zu kleineren Dateigrößen, die schneller gespeichert und gerendert werden.
  • FumeFX 5 schreibt seine OpenVDB-Caches in einem Format, das leicht im Arnold Volume Grid, Redshift Grid und sogar in Houdini lesbar ist. Der FumeFX vdb-Cache wird korrekt positioniert, was zu einem unkomplizierten OpenVDB-Workflow führt.
  • OpenVDB unterstützt jetzt Wavelet Turbulence Simulation.
  • Verschiedene Verbesserungen der OpenVDB-Caches.

Rendering

  • Neu eingebautes FumeFX-Arnold Volume, welches den Arnold Standard Volume Shader unterstützt (eine FumeFX Shader-Lizenz ist nicht notwendig).
  • Vereinheitlichte Shader-Lizenz, die den FumeFX Standard Shader für V-Ray, mental ray und Arnold unterstützt.
  • Zusätzlicher Standard Shader Support für Arnold AOVs: normal, motionvector und depth.

Lizenzierung

  • Die Workstation-Lizenz ist billiger geworden.
  • Es gibt nun neue Miet-Optionen. Sie können entweder eine Zeitspanne von einem Jahr oder drei Monaten wählen, passend zu Ihren Projekten.

Upgrades

  • Alle FumeFX 4.0 für Maya Lizenzen, die ab dem 1. März 2018 gekauft wurden, können kostenlos auf das neue FumeFX 5.0 für Maya aktualisiert werden.
 

Fragen zum Produkt?

Senden Sie uns eine Nachricht:

Weitere Produkte von Sitni Sati:

Sitni Sati AfterBurn

AfterBurn ist eine Plug-In Lösung für volumetrische Effekte und ermöglicht das Rendern ultrarealistischer Effekte wie Wolken, pyroklastischer Rauch, Staub, Explosionen, flüssige Metalle, Wasser... [mehr...]

Sitni Sati DreamScape

DreamScape ist ein raffiniertes Set von 3ds Max Plug-Ins für das Erstellen und Rendern realistischer Landschaften, Meeresmotive, Himmel, Wolken, Außenbeleuchtung und vielem mehr. [mehr...]