TEL: 040-334 6370 -0   |   MO-DO 9:30-17:30 UHR + FR 9-17 UHR
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an gewerbliche Kunden und Freiberufler.

PRODUKT- und HERSTELLER-SUCHE

Hersteller

Produktgruppen

Sie erreichen uns von
Montag bis Donnerstag 9:30-17:30 Uhr
und Freitag 9-17 Uhr.

BERATUNG | BESTELLUNG
Tel: 040-334 6370 -0
E-Mail: info@picturetools.de

BERATUNG | SCHULUNG | DEMOS
picturetools GmbH & Co. KG
Großer Burstah 46-48, 3. Etage
20457 Hamburg

AB 250€ VERSANDKOSTENFREIE LIEFERUNG IN DEUTSCHLAND.

Maxon Cinema 4D

Preis / Verfügbarkeit auf Anfrage

Bei Interesse oder Fragen zum Produkt senden Sie uns gern eine Anfrage.

Cinema 4D

Erhältlich ab September 2019.

Cinema 4D ist eine professionelle Softwarelösung für 3D-Modeling, -Animation und -Rendering. Sein leistungsstarkes, flexibles und zuverlässiges Toolset bewältigt selbst komplexeste Herausforderungen der 3D-Contenterstellung bei Design-, MotionGraphics-, VFX-, Spiele- und Visualisierungsprojekten. Cinema 4D ist das am einfachsten zu bedienende 3D-Softwarepaket auf dem Markt und bietet einen einzigartig effizienten Workflow. Eine spielerische User Experience gibt Artists aller Erfahrungsstufen die Freiheit, ihre Kreativität voll auszuleben und herausragende Ergebnisse zuerzielen, egal ob sie allein oder im Team arbeiten. Neben einer kostenpflichtigen Vollversion haben Sie die Möglichkeit, Grundfunktionen von Cinema4D kostenfrei zu nutzen – mit der in After Effects CC integrierten "Lite"-Version.

 

 

 

Team Render

Team Render, die Netzwerk-Rendering-Lösung in Cinema 4D, setzt auf eine direkte Peer-to-Peer-Kommunikation zur Datenverteilung zwischen den einzelnen Renderclients. Der Flaschenhals eines zentralen Servers, der alle Daten an alle Clients verteilen muss, entfällt. Cinema 4D kann so die verteilte Berechnung von Animationen und Einzelbildern deutlich beschleunigen. In größeren Studioumgebungen bietet der Team Render Server die Kombination aus den Vorteilen der dezentralen Datenverteilung des Team-Render-Konzepts und einer klassischen Client/Server-Lösung. Über ein komfortables Webinterface können Renderjobs zentral hochgeladen, kontrolliert und verwaltet werden. Darüber hinaus hält Sie Team Render Server über den Status der Clients sowie des Servers selbst auf dem Laufenden.

 

Rigid Body Dynamics

Mit Rigid Bodys fallen, kollidieren und hüpfen Ihre 3D-Objekte ohne sich dabei selbst zu verformen. Sie interagieren mit den Kräften der simulierten Natur und untereinander. Physikalische Parameter wie Masse, Beschleunigung und Gravitation können genutzt werden, um auch tausende von Objekten mit Millionen von Polygonen kinderleicht mit Dynamik zu versehen.

 

Soft Body Dynamics

Ergänzend zu Cinema 4Ds Rigid Bodies können Sie mit Hilfe von Soft Body Dynamics Objekte simulieren, die sich durch Kollisionen oder sonstige physikalische Kräfte dauerhaft verformen sollen. Parameter wie Härte, Dämpfung, Biegung etc. bieten Ihnen eine genaue Kontrolle über die Deformation Ihres Objekts, wenn es getroffen, fallengelassen oder zusammengequetscht wird. Selbst gasgefüllte Objekte lassen sich präzise simulieren.

 

Aerodynamic Forces

Animation mittels Luftdruck? Die Aerodynamiken in Cinema 4D machen es möglich! Simulieren Sie Luftströme und lassen Sie Federn, Papier oder welke Blätter sanft durch die Luft gleiten. Dank der Option „Doppelseitig“ können Sie die Kräfte auch auf Objekte wirken lassen, die nur aus Flächen ohne echte Tiefe bestehen.

 

Sculpting

Verwandeln Sie Ihre Modelle in digitale Knetmasse

Cinema 4D und BodyPaint 3D enthalten ein voll integriertes Sculpting-System, mit dem Sie intuitiv organische Oberflächen erstellen können. Ein simpler Mausklick auf „Subdivide“ unterteilt Ihre Modelle in feine Polygonmeshes, die Sie mit den umfangreichen Sculpting-Tools intuitiv eindrücken oder ausstülpen, zusammenkneifen oder einkerben, glätten oder beschneiden können. Spezielle Symmetriewerkzeuge, Masken-, Stempel- und Schablonen-Tools erlauben Ihnen die Modellierung komplexer Objekte und fein ausgearbeiteter Oberflächen.

 

Flexible Werkzeuge

Die Funktionalität der Sculpting-Werkzeuge lässt sich über zahlreiche Einstellmöglichkeiten auf vielfache Weise anpassen: Strichstärke und -richtung, Gradlinigkeit, Einflussstärke und vieles mehr können den eigenen Bedürfnissen angepasst werden. Dazu lassen sich die Werkzeuge auch mit eigenen Pinselspitzen und Schablonen ergänzen, um so jedem Modell einen individuellen Anstrich zu geben. Natürlich lassen sich die Werkzeugeinstellungen mit wenigen Mausklicks auch als Presets speichern.

Tracking

Realer Workflow. Reales Footage. Fantastische Ergebnisse.

 

Mit dem Cinema 4D Motion Tracker integrieren Sie 3D-Elemente schnell und nahtlos in Filmmaterial; mit Camera Tracking fügen Sie 3D-Content in Realaufnahmen ein – und mit 3D Object Tracking lassen sich sogar reale Objekte durch virtuelle Gegenstände ersetzen.

 

 

 

Cinema 4D R21 – "3D for the Whole World"

Release 21 bietet leistungsfähige neue Funktionen wie die neuen Deckflächen und Bevels, das neue Field-Force-Objekt, ein noch schnelleres User-Interface und die verbesserte Integration neuer Hardware- und Software-Technologien. Ab R21 wird Cinema 4D künftig ausschließlich in einer Version verfügbar sein, welche das komplette Featureset enthält. Dies soll den Einstieg in die Software erleichtern und erlaubt es Maxon, sich ganz auf die Entwicklung einer einzigen, professionellen 3D-Lösung zu konzentrieren. Installation und Lizenzierung werden zudem effizienter und Maxon führt neue, günstige Abonnementpreise ein.


Feature Highlights in R21


Eine Version von Cinema 4D, effizientere Installation und Lizenzierung

Mit Release 21 konzentriert Maxon den vollen Funktionsumfang von Cinema 4D in einer einzigen Version zu einem attraktiven Preis. Sie müssen nicht mehr zwischen verschiedenen Editionen der Software wählen und profitieren von allen Feature-Updates, sobald sie verfügbar sind. Ein neuer, globaler Onlineshop ermöglicht es Ihnen, Lizenzen zu abonnieren und sofort zu aktivieren.  

 

Deckflächen und Bevels

Die neuen Deckflächen und Bevels in R21 erlauben es, 3D Logos zu extrudieren und Texteffekte schnell, einfach und präzise zu animieren. Aber dieses Feature bietet mehr als nur schicke Schriften und Text – Deckflächen und Bevels stehen den splinebasierten Generatoren (Lathe, Loft, Sweep etc.) zur Verfügung und bieten unbegrenzte gestalterische Möglichkeiten.

 


Field Forces

Das neue Field-Force-Objekt in R21 optimiert den Motion Graphics Workflow im MoGraph-Toolset und erlaubt die flexible Steuerung dynamischer Kräfte bei Verformungs- und Animationseffekten für optimierte Performance.

 

Mixamo Kontroll-Rig

Mit dem neuen Mixamo Kontroll-Rig können 3D-Artists in Cinema 4D importierte Mixamo MoCap-Daten spielend leicht bearbeiten.



Verbessertes Rendering

Die breite Palette an Renderoptionen von Cinema 4D liefert schnelle, schöne und professionelle Ergebnisse bei der Erstellung herausragender Bilder und Animationen.

 


Intel Open Image Denoise

R21 enthält Intel Open Image Denoise, eine Bibliothek für leistungsstarke, einfach zu bedienende Entrauschungsfilterlösungen. Diese Technologie ist Teil des Intel oneAPI Rendering Toolkit, einer Reihe von Bibliotheken, die bei der Erstellung von leistungsstarken, hochpräzisen, erweiterbaren und kostengünstigen visuellen Anwendungen und Lösungen helfen. Die Lösung funktioniert mit und ist verfügbar für die internen Rendering-Lösungen von Cinema 4D sowie ProRender.

 


Material-Nodes

Der neue Node Space umfasst zahlreiche zusätzliche Nodes und UI-Verbesserungen zur Beschleunigung des Workflows und definiert, welche Materialknoten dem ausgewählten Renderer zur Verfügung stehen. Darüber hinaus steht Drittanbietern nun eine API zur Verfügung, um Render-Engines in das neue Material-Node-System zu integrieren.

 


Workflow- und Core-Verbesserungen

 

Verbesserte Interface-Geschwindigkeit

Die gesteigerte Interface-Geschwindigkeit erhöht die Leistung von R21 für schnellere Modellierungsoperationen, insbesondere bei anspruchsvollen, schnellen Produktionen, die die Erstellung umfangreicher, Keyframe-lastiger Szenen erfordern.

 


Zugriff auf die beste Technologie

R21 nutzt die neuesten Prozessoroptimierungen von Intel und AMD. Cinema 4D Nutzer können ihre Dateien direkt in die Unreal und Unity Engine importieren, um atemberaubende Spiele, Simulationen und Visualisierungen zu erstellen. Dank der Integration in zahlreiche andere gängige Softwarepakete verfügen Artists über alle Features für maximale kreative Flexibilität.


Optimierter Workflow

Im Zuge des Übergangs zu einer moderneren Programmoberfläche bietet R21 verbesserte Farben sowie aktualisierte Menüs und Default-Werte. Weitere Neuerungen sind die Unterstützung für HiDPI-Monitore unter Windows und MacOS, optimierte, geglättete Anzeige auf High-End-Laptops und -Monitoren und mehr.

 

Sie sparen 10% beim Erwerb von Cinema 4D, wenn Sie eine andere 3D Software besitzen oder Adobe AfterEffects CC benutzen.

 

Cinema 4D Competitive Sidegrade

Das Competitive Sidegrade ermöglicht Besitzern ausgewählter 3D-Software einen günstigeren Einstieg in die Maxon Produkte. Nachfolgende Software qualifiziert Sie zum Kauf eines Competitive Sidegrades:

  • Abvent - Artlantis Render /-Studio
  • Autodesk - 3ds Max / 3ds Max Design / 3ds Max Entertainment Creation Suite Standard
  • Autodesk - Maya Complete / -Unlimited / Maya Entertainment Creation Suite Standard
  • Autodesk - Entertainment Creation Suite Ultimate
  • Autodesk - Softimage / XSI
  • Autodesk - Mudbox
  • Foundry - Modo
  • Foundry - Mari
  • Maxon Cinema 4D R16 und früher
  • Maxon BodyPaint 3D R16 und früher
  • McNeel - Rhino
  • NewTek - LightWave 3D
  • Pixologic - ZBrush
  • Side Effects - Houdini / Houdini FX
  • Shade 3D Co. Ltd. - Shade Pro

Als Nachweis benötigen wir eine Rechnungskopie der in Ihrem Besitz befindlichen Software, die Sie uns per E-Mail, Fax oder Post zukommen lassen können.

 

Cinema 4D Lite Upgrade

Bei diesem Upgrade Special profitieren Adobe Team Cloud CC oder Adobe After Effects CC User exklusiv von einem besonders günstigen Umstieg von der integrierten Lite-Version auf die Cinema 4D Vollversion.

Als Nachweis benötigen wir mit der Bestellung Ihre Maxon Cinema 4D Lite ID. Sie finden diese im Informationsfenster von Cinema 4D Lite (Menüpunkt "Hilfe" / "Personalisieren…")

 

Preise zu diesen Produkten finden Sie rechts unter dem Menüpunkt Upgrade.

Maxon bietet für seine Produkte folgende Lizenzmodelle und Erweiterungen:

 

Permanente Lizenzen

sind der "Klassiker" und bieten die größtmögliche Transparenz: Sie bezahlen Ihre Cinema 4D Lizenz einmalig und können die Software unbegrenzt nutzen.

 

Die permanenten Lizenzen gibt es in zwei Ausführungen:

EINZELPLATZLIZENZ (Non-Floating)

  • Eine Einzelplatzlizenz darf auf einem Computer installiert und genutzt werden. Eine gleichzeitige Nutzung auf mehreren Computern ist nicht möglich. Die Lizenz bezieht sich immer auf eine Release und ist zeitlich unbegrenzt gültig.

MEHRPLATZLIZENZEN (Floating mit Lizenzserver)

  • Hierbei handelt es sich um eine Lizenzform, bei der die maximale Anzahl der Nutzer festgelegt wird, die gleichzeitig auf die Software zugreifen können. Die Software kann in diesem Fall auf beliebig vielen Computern installiert sein, wobei ein zentraler Lizenzserver die Installationen verwaltet und so viele Installationen auf den angeschlossenen Rechnern zur gleichzeitigen Nutzung freigibt, wie mit einem Lizenzschlüssel definiert sind. Auch diese Lizenz bezieht sich auf eine Release und ist zeitlich unbegrenzt gültig. Für den Erwerb von Mehrplatzlizenzen ist ein Lizenzmanager notwendig. Der Maxon License Server (MLS) ist separat zu erwerben und nicht im Preis inkludiert.

Miet Lizenzen

Mit den Short-Term Lizenzen bietet Ihnen Maxon die Möglichkeit, den vollen Umfang der vielseitigen und leistungsstarken Werkzeuge von Cinema 4D auch zeitlich begrenzt in Ihren Workflow zu integrieren.

1- UND 12-MONATSLIZENZEN

  • Die befristeten Lizenzen für Cinema 4D sind mit einer Laufzeit von ein oder zwölf Monaten komfortabel als Download erhältlich.
  • Die Miet Lizenzen können zusammen mit seriennummernabhängigen Plug-ins verwendet werden und sind als Einzelplatz- oder Floating-Multi-Lizenzen erhältlich. Sie sind damit einfach und schnell in bestehende Produktionsumgebungen integrierbar.

Die Lizenzverwaltung für Cinema 4D

Je mehr Lizenzen von Cinema 4D im Einsatz sind, umso wichtiger wird die Möglichkeit, diese Lizenzen einfach und übersichtlich zu administrieren. Maxon bietet hierzu zwei verschiedene Lizenzserver-Optionen an:

MAXON LICENSE SERVER

  • Der MAXON License Server (MLS) bietet Ihnen alle Optionen zur komfortablen Verwaltung der Maxon Softwarelizenzen in Ihrer Produktionsumgebung. Zusätzlich lassen sich Lizenzen auch temporär vom Server auf Computer auslagern, die nicht permanent mit Ihrem Netzwerk verbunden sind.

REPRISE LICENSE MANAGEMENT (RLM) SERVER

  • Zusätzlich unterstützt MAXON das Reprise License Management (RLM, www.reprisesoftware.com). RLM ist die geeignete Lösung, wenn nicht nur die Produkte eines einzelnen Softwareherstellers zentral verwaltet werden sollen. Der RLM-Server benötigt einen speziellen Lizenz-Key, der sowohl die Software des Herstellers freischaltet, als auch die Cinema 4D Lizenz definiert. Zur Erstellung eines RLM-Lizenz-Keys benötigt Maxon einige zusätzliche Kundendaten, die bei Bestellung mit abgefragt werden.

Command Line Render Client

Für alle Anwender deren Rendervolumen die Kapazität einzelner Rechner oder "Team Render" übersteigt, bietet Maxon Command Line Render Clients an, die das rendern im Netzwerk ermöglicht. Rendermanager von Drittanbietern erfordern immer die Anschaffung von Command Line Render Clients.

Maxon Cinebench

Das verbesserte Cinebench Release 20 spiegelt die Fortschritte in der CPU- und Rendering-Technologie während der letzten Jahre wider und misst noch präziser, wie Cinema 4D die Vorteile mehrerer CPU-Kerne und moderner Prozessorfunktionen nutzt. Und das Beste daran: Es ist kostenlos. Sie können Cinebench auf der Maxon-Downloadseite herunterladen.

 

Jeder, der die Leistung von Hardware beurteilen möchte, sollte Maxon Cinebench in seinen Testparcours aufnehmen. Systemadministratoren können die Messergebnisse nutzen, um die richtigen Kaufentscheidungen zu treffen, Journalisten können damit Testgeräte beurteilen und Hardware-Herstellern hilft Cinebench, ihre neuesten Produkte zu optimieren. Jeder Computer-Anwender kann mit Cinebench die Leistungsfähigkeit seines individuellen Systems feststellen. Im Gegensatz zu abstrakten Benchmarking-Tools, die nur bestimmte Funktionen der CPU testen, bietet Cinebench einen realen Benchmark, dessen Testergebnisse auf den üblichen Anwendungsfällen eines Cinema 4D Nutzers basieren.

 

TECHNISCHE INFORMATIONEN

  • Cinebench Release 20 verwendet eine deutlich größere und komplexere Test-Szene als R15, die eine etwa achtmal so hohe Rechenleistung beim Rendern benötigt und vier Mal so viel Speicherplatz belegt. Messergebnisse aus R15 und R20 sind deshalb nicht miteinander vergleichbar.
     
  • Cinebench Release 20 und Cinema 4D Release 20 unterstützen die neuesten Rendering-Technologien, darunter Intels Embree Raytracing Technologie und die neuesten Features moderner CPUs von AMD und Intel. Diese Verbesserungen machen es oftmals möglich, die Renderzeit einer Szene auf derselben Hardware zu halbieren. 
     
  • Cinebench R20 liefert präzisere Benchmark-Ergebnisse für aktuelle und zukünftige CPUs. Es kann getestet werden, ob eine Maschine bei hoher CPU-Last stabil läuft; ob die Kühlung eines Desktop-Rechners oder Notebooks ausreicht, um auch bei länger andauernden Tasks das volle CPU-Potenzial auszuschöpfen und ob der Computer in der Lage ist, anspruchsvolle 3D-Aufgaben aus dem Produktionsalltag zu bewältigen.
     
  • Cinebench R20 testet nicht die GPU-Performance.
     
  • Cinebench R20 startet nicht, falls der im System verbaute Prozessor nicht unterstützt wird. Sollte nicht genügend RAM zur Verfügung stehen, um die Testszene zu laden, wird eine Warnung angezeigt und der CPU-Benchmark wird nicht ausgeführt.
     
  • Im Hintergrund ausgeführte Tasks können die Messwerte erheblich beeinflussen und zu abweichenden Ergebnissen führen. Es empfiehlt sich daher, alle laufenden Programme zu beenden und Virenscanner oder Festplattenindexierung zu deaktivieren. Es ist jedoch unmöglich, alle Hintergrundaufgaben zu eliminieren, denn moderne Betriebssysteme führen immer diverse verdeckte Prozesse aus, die nicht deaktiviert werden können oder sollten, obwohl sie einen geringen Einfluss auf die Ergebnisse haben könnten.
     
  • Im Hintergrund des Betriebssystems ablaufende Tasks können nicht komplett deaktiviert werden, sie haben jedoch einen leichten Einfluss auf die Messungen und daher können die Testergebnisse etwas variieren. Zudem passen moderne CPUs und Grafikkarten die Taktfrequenz, basierend auf Umgebungsbedingungen wie Strom und Temperatur, dynamisch an. Beispielsweise reduzieren Prozessoren, falls sie zu heiß werden, die Taktfrequenz, um herunterzukühlen und dadurch Schäden am System zu vermeiden. Bei diversen modernen Prozessoren ist unter bestimmten Rahmenbedingungen auch das Gegenteil zu beobachten: Sie sind in der Lage, sich selbst zu übertakten, wenn die Temperatur niedrig genug ist. Daher läuft ein neu gestartetes System in einer relativ kühlen Umgebung in der Regel schneller als das gleiche System, das seit mehreren Stunden in einem beheizten Büro Benchmarks durchführt.

 

Minimale Systemanforderungen

  • PC
    • Windows 7 SP1 64-bit oder neuer 
    • Intel oder AMD 64-bit CPU
    • mit SSE3 Unterstützung & 4GB RAM
  • MAC
    • MacOS 10.11.6 oder neuer
    • Intel-basierte 64-bit CPU
    • Apple Macintosh & 4 GB RAM

Einstiegstutorial

Einen guten Einstieg in Cinema 4D bietet diese Videotutorial-Reihe von Eyedesyn auf der Website Cineversity. Dabei werden projektbasiert die Grundlagen von 3D-Modellierung, Animation und Rendering in Cinema 4D erklärt.

Maxon Cinema 4D R20 – New Features Deep Dive

Der von Maxon zertifizierte Lead Instructor Helge Maus analysiert in dieser Tutorial-Reihe verschiedene Projekte und bringt Ihnen bei, wie Sie die neuen Funktionen von R20 in Ihrem alltäglichen Workflow nutzen können.

Die Themen: Felder, Node-basierte Materialsysteme, Volumenmodeling, Motion Tracker und Multiinstanzen.

Downloads:

Preis / Verfügbarkeit auf Anfrage

Bei Interesse oder Fragen zum Produkt senden Sie uns gern eine Anfrage.

Weitere Produkte von 3D Design:

Autodesk 3ds Max

Autodesk 3ds Max ist die am weitesten verbreitete 3D-Software zum Modellieren, Animieren und Rendern. Führend in der Spiele-Entwicklung, Architektur, Visualisierung und im Produktdesign. [mehr...]

Autodesk Maya

Autodesk Maya ist die führende 3D-Software für Film mit vielen innovativen Tools für Animation, Simulation und Modellierung. Leistungsfähiges Rendering und Compositing inklusive. [mehr...]

Autodesk Media & Entertainment Collection

Das vollständige 3D-Animations-Toolset für Visual Effects Artists und Game-Entwickler. [mehr...]

Autodesk MotionBuilder

Für Charakter-Animationen in Echtzeit liefert Autodesk MotionBuilder innovative und praktische Tools. Sie können damit Ihre Motion-Capture Daten importieren, bearbeiten und ausgeben. [mehr...]

Autodesk Mudbox

Mudbox liefert eine Vielzahl von Funktionen für 3D Sculpting und Painting. So können Sie Charaktere, Objekte und Umgebungen in 3D noch einfacher und genauer gestalten. [mehr...]

Autodesk Sketchbook Pro for Enterprise

SketchBook wurde speziell für die Arbeit mit Grafiktabletts entwickelt. Die Anwendung lässt sich einfach bedienen und lässt Sie "natürlicher" Zeichnen. [mehr...]

e-on Creator

Enthält VUE Creator und PlantFactory Creator – eine attraktive, preiswerte Lösung für Artists. [mehr...]

e-on Enterprise

Ein Bundle aus VUE, PlantFactory, 25 RenderNodes, Netzwerk Render-Lizenzen und einer stetig wachsenden Pflanzen-Bibliothek. [mehr...]

e-on Professional

Enthält VUE und PlantFactory – eine Lösung für Profis und Freiberufler, die Ihr Artwork aufwerten möchten, egal zu welchem Zeitpunkt in ihrem Workflow. [mehr...]

Foundry Modo

Modo ist eine leistungsfähige 3D Software. Modo bietet Modeling, Sculpting, Painting, Rendering und Animation und ist für Windows und macOS verfügbar. [mehr...]

McNeel Rhino

Rhino von McNeel ist eine 3D/CAD Software mit hervorragenden NURBS Modelling-Möglichkeiten. [mehr...]

Thinkbox Sequoia

Thinkbox Sequoia ist eine Stand-Alone-Anwendung für Point Cloud Processing und Meshing. [mehr...]

Trimble SketchUp Pro

SketchUp Pro ist eine einfache und leistungsstarke 3D Software. Es ist alles, was traditionelle CAD-Software nicht ist - schnell zu erlernen und intuitiv zu verwenden. [mehr...]

MAXON Cinema 4D Prime

Cinema 4D Prime ist eine 3D Software von Maxon, die Grafikdesignern einfach und blitzschnell die Welt der 3D Darstellung eröffnet. [mehr...]

MAXON Cinema 4D Broadcast

Cinema 4D Broadcast ist eine 3D Software mit Fokus auf der Erstellung von 3D Motiongraphic. [mehr...]

MAXON Cinema 4D Visualize

Cinema 4D Visualize für Visualisierung von z.B. Architektur, Produkten oder Fahrzeugen. Der integrierte Renderer hilft Ihnen, fotorealistische Bilder zu erzeugen. [mehr...]

MAXON Cinema 4D Studio

Cinema 4D Studio ist das umfangreichste Paket von Maxon für 3D Grafik, Animation und Rendering. Sie erhalten alle Funktionen von C4D in einer Software. [mehr...]

MAXON Cinema 4D Miet-Lizenzen

Cinema 4D ist nicht nur als Kaufversion erhältlich. Sie können Studio und Prime ab 3 Monate mieten, als Einzelplatzversion oder Mehrplatz mit Lizenzserver. [mehr...]

MAXON Cinema 4D Studentenversion

Mit Cinema 4D ermöglicht Maxon Schülern und Studenten einen optimalen Start in die Welt der dreidimensionalen Grafiken und Animationen. [mehr...]