TEL: 040-2840 7858 0   |   MO-DO 9-18 UHR + FR 9-17 UHR
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an gewerbliche Kunden und Freiberufler.

PRODUKT- und HERSTELLER-SUCHE

Hersteller

Produktgruppen

Sie erreichen uns von
Montag bis Donnerstag 9-18 Uhr
und Freitag 9-17 Uhr.

BERATUNG | BESTELLUNG
Tel: 040-2840 7858 0
E-Mail: info@picturetools.de

BERATUNG | SCHULUNG | DEMOS
picturetools GmbH & Co. KG
Großer Burstah 36-38, 2. Etage
20457 Hamburg-City

AB 250€ VERSANDKOSTENFREIE LIEFERUNG IN DEUTSCHLAND.

Chaos Group V-Ray für MODO

Bitte in der Dropdown Liste die Kategorie wählen.

Chaosgroup V-Ray 3.0 für Modo

V-Ray für Modo ist eine leistungsstarke Renderumgebung integriert in die Modo-Benutzeroberfläche. Es ermöglicht CPU- und GPU-Rendern mit Echtzeit-Vorschaumöglichkeit während des Renderprozesses.
Chaos Group V-Ray MODO
3438
Preis: 500,00 €   450,00 €
(535,50 € inkl. MwSt.)
535,5
Lieferzeit: lagernd (download)
Produktdetails ansehen
1 Workstation Lizenz (1x GUI incl. 1 Rendernode). Lieferumfang: Zugang zum Chaosgroup Kundenportal und download.
 

Fragen zum Produkt?

Senden Sie uns eine Nachricht:

 

Chaosgroup hat die V-Ray-Produktfamilie um eine weitere Plattform erweitert: V-Ray für Modo. Die neue Version ist ab sofort verfügbar.

 

Modo (von The Foundry) ist eine anwenderfreundliche 3D Software, die Modeling, Sculpting, Rendering, Painting und Animation in einem durchdachten und logischen Workflow kombiniert.

Die 3D-Softtware Modo ist nicht nur für viele Künstler und Designer weltweit die erste Wahl. Auch in den Bereichen Werbung, Packing & Product Design, Spieleentwicklung, Film & Broadcast, Architektur ist die Software weit verbreitet.

Wir freuen uns, dass Chaosgroup auch hierfür eine perfekt integrierte V-Ray-Version entwickelt hat,

 

 

V-Ray für Modo ist eine leistungsstarke Renderumgebung mit einer perfekten Integration in die Modo-Benutzeroberfläche. Wie alle V-Ray-Varianten ist auch V-Ray für Modo für das Handling von großen Produktionen und Szenen mit vielen Millionen Polygonen optimiert.

Das Rendern ist auf CPUs und GPUs möglich - und dass mit einer atemberaubenden Geschwindigkeit und Echtzeit-Vorschaumöglichkeit während des Renderprozesses.

V-Ray für Modo basiert auf der gleichen stabilen Core-Technologie, sich bereits von den Versionen für Autodesk 3ds Max & Maya seit fast 20 Jahren bewährt hat.

Renderlizenzen

Alle Renderlizenzen der V-Ray 3.x-Versionen sind untereinander kompatibel und können plattformunabhängig genutzt werden.

Beispiel: Wenn Sie V-Ray für Maya 3 mit 10 Rendernodes besitzen, können Sie diese 10 Rendernodes auch einfach für das Netzwerkrendering mit V-Ray für Modo nutzen.

 

Aktuell sind die V-Ray für Modo-Rendernodes kompatibel mit V-Ray für 3ds Max / Maya und Nuke.

 

 

 

Rendern

  • V-Ray besitzt zwei leistungsstarke Render-Engines. Mit CPU- und GPU-Beschleunigung können Sie die Engine auswählen, die am besten zu Ihrer Hardware passt.
  • Dank V-Rays optimierter, adaptiver Ray Tracing Technologie können Sie fotorealistische Bilder und Animationen rendern.
  • Distributed Rendering – Sie können die Leistung mehrerer Computer nutzen, um einen einzigen Frame zu rendern.
  • V-Ray Denoiser – entfernt automatisch Bildrauschen und verringert die Renderzeit um bis zu 50%.

 


 

Belichtung

  • Global Illumination – Sie können zwischen Ray Traced oder Hybrid-GI wählen, um die richtige Balance zwischen Qualität und Geschwindigkeit zu finden.
  • Akkurate Lichter – Durch die große Bandbreite an Lichttypen, Lichtformen und Einstellungsmöglichkeiten können Sie akkurate und künstlerische Lichtsituationen rendern.

 

Shading

  • Physikalische Materialien – Sie können Node-basierte Materialien mit mehreren Ebenen anlegen und mit GTR/GGX-Highlights überzeugende Reflexionen hinzufügen.
  • Einzigartige Shader – Für spezielle Materialien steht Ihnen eine Auswahl an spezialisierten Shadern zur Verfügung, zum Beispiel für Autolack, Subsurface Scattering, Haare, Haut.
  • Ray-Traced abgerundete Ecken – Sie können komplett glatte abgerundete Kanten erstellen ohne diese extra modellieren zu müssen.
  • Triplanar Mapping – Sie können schnell nahtlose Texturen ohne UVs anwenden.

 

Kameras

  • Fotorealistische Kameras – Sie könne jede beliebige Kamera oder jedes Objektiv simulieren. Dabei können Sie Belichtung, Blende, Tiefenunschärfe und Bewegungsunschärfe einstellen.
  • Virtual Reality – Sie können VR-Content für die gängigen Virtual Reality Headsets rendern.

 

Geometrie

  • Proxy Objects – Indem Sie Proxy Objekte, die nur bei Bedarf laden, verwenden, können Sie speicherschonend riesige Szenen laden und Renderzeiten reduzieren.
  • V-Ray Szenenaustausch – Sie können renderfertige V-Ray Szenendateien importieren, die aus V-Ray für 3ds Max exportiert wurden.
  • Haare und Fell – Sie können Alembic Haare und Fell als Proxy-Geometrie importieren und diese mithilfe von V-Rays optimiertem Haarshader rendern.
  • V-Ray Clipper – Durch das Subtrahieren mit einem beliebigen Mesh-Objekt können Sie komplexe Querschnitte erzeugen.
  • Volumen-Rendering – Sie können optimierte volumetrische Effekte rendern und OpenVDB-Dateien aus Realflow und Houdini importieren.

 

Compositing

  • Render Elements – Sie können sich ein komplettes Set an Beauty, Utility und Matte Passes ausgeben lassen, damit Sie beim Compositing die volle Kontrolle haben – einschließlich Deep Compositing.
  • V-Ray Frame Buffer -  Sie können die Render History tracken, Farben anpassen und die finale Bildausgabe mit umfangreichem Farbmanagement steuern.

 


Systemvoraussetzungen

Windows 7 64-bit und neuer

Mac OSX 10.9 und neuer

Kompatibel mit MODO 701, 801, 901, 902, 10.0, 10.1, 11

 

V-Ray für MODO hat mit diesem Update sehr viel mehr Renderleistung erhalten. Außerdem unterstützt das Programm nun MODO 11. Das Update ist kostenlos für alle Besitzer von V-Ray 3.x für MODO.

 

Neue Funktionen in V-Ray 3.5 für MODO:

  • Adaptive Lichter – Ein schneller neuer Belichtungsalgorithmus, durch den das Rendern von Szenen mit vielen Lichtquellen bis zu 7x schneller geht.
  • Verbessertes GPU-Rendering – Deutliche Geschwindigkeitsverbesserungen, besseres Speichermanagement und Unterstützung von noch mehr Funktionen.
  • alSurface Material – Allzweck-Shader von Anders Langlands mit SSS mit Ebenen und Hochglanz-Fresnel-Reflexionen – eignet sich hervorragend für Haut.
  • Hochglanz-Fresnel – Neues, physikalisch akkurates Reflexionsmodell.
  • Texture Isolate – Sie können selektierte Texturen beim interaktiven Rendern direkt auf dem Modell isolieren, um Texturen einfacher platzieren und prozedurale Texturen wie Dirt oder Noise genauer einstellen zu können.
  • Render Zoom & Enhance Region – Sie können sich auf einen Bildbereich konzentrieren, um die Details Ihres Renders schnell und bequem justieren zu können.
  • Leistungsstarke neue VFB-Steuerung – Sie können Materialien und Items direkt im V-Ray Frame Buffer selektieren. Außerdem können Sie mithilfe der neuen Kamerasteuerung die Brennweite und Blende ändern.
  • Interaktive Objektiveffekte – GPU-beschleunigte Glanz- und Bloom-Effekte, die beim Rendern eingeschalten und eingestellt werden können.
  • V-Ray Szenenreferenz – Sie können eine komplette V-Ray Szenendatei, die in einer beliebigen Anwendung erstellt wurde, referenzieren und rendern.
  • Open Shading Language (OSL) Unterstützung – Sie können Ihre eigenen Materialien und prozeduralen Texturen schreiben oder die herunterladen und verwenden, die von der OSL-Community entwickelt wurden.
  • Stochastische Flocken – Sie können nun Autolacke, Schnee und Sand mit prozedural erzeugten Glitzereffekten erstellen. 

 

Online-Lizensierung

Mit V-Ray 3.0 f. Modo ist es möglich, statt mit dem USB-Dongle die Software auch online zu lizenzieren.

 

Die Software wird im Falle der Online-Lizenzierung direkt beim Kauf aktiviert. Das Handling mit WBC- und RTU-Files entfällt.

 

Für die Online-Aktivierung ist eine stabile unterbrechungsfreie Internet-Verbindung notwendig. Sollte eine Offline-Nutzung notwendig sein, bietet Chaosgroup hierfür die Möglichkeit bis zu 15 Tagen die Lizenz ohne Internet-Verbindung zu nutzen (Borrow Funktion).

 

Die Dongle-Lizenzierung ist nach wie vor wahlweise für V-Ray f. Modo in gleicher Form wie für die anderen V-Ray-Produkte verfügbar.

 

Für die Online-Lizenzierung ist die Installation dies neuen VRL-Service 4.0 notwendig. Mehr Infos hierzu finden Sie hier.

 


Optionaler Lizenztransfer von Dongle nach Online

Chaos Group bietet für V-Ray die Möglichkeit an, kostenfrei von der Dongle-Lizensierung auf eine Online-Lizenzierung umzusteigen. Dies gilt für alle V-Ray 3.x-Versionen (permanente und Mietlizenzen).

Der Prozess geht mit dem Lizenzserver ab 4.5 in einem Schritt.

Der Dongle kann nach der Migration nicht wiederverwendet werden. Details und eine Anleitung dazu finden Sie in den Chaos Group Docs.

Links zu weiteren Informationen im Internet:

 

Fragen zum Produkt?

Senden Sie uns eine Nachricht:

Verwandte Produkte:

Foundry Modo

Modo ist eine leistungsfähige 3D Software. Modo bietet Modeling, Sculpting, Painting, Rendering und Animation und ist für Windows und OS-X verfügbar. [mehr...]

Weitere Produkte von Modo Plug-ins:

Foundry Modo Plug-Ins

Power SubD-NURBS (SubD Meshes in NURBS umwandeln und in CAD-Formate exportieren) & MeshFusion für Modo (Workflow vereinfachen) und Power Translators (CAD Formate importieren). [mehr...]

Next Limit Maxwell Render

Next Limit Maxwell Render berechnet fotorealistische 3D Bilder. Physikalisch korrekte Daten zu Licht, Kamera und Material sorgen für wirklichkeitsgetreue Ergebnisse. [mehr...]