TEL: 040-2840 7858 0   |   MO-DO 9-18 UHR + FR 9-17 UHR
Unser Angebot richtet sich ausschließlich an gewerbliche Kunden und Freiberufler.

PRODUKT- und HERSTELLER-SUCHE

Hersteller

Produktgruppen

Sie erreichen uns von
Montag bis Donnerstag 9-18 Uhr
und Freitag 9-17 Uhr.

BERATUNG | BESTELLUNG
Tel: 040-2840 7858 0
E-Mail: info@picturetools.de

BERATUNG | SCHULUNG | DEMOS
picturetools GmbH & Co. KG
Großer Burstah 36-38, 2. Etage
20457 Hamburg-City

AB 250€ VERSANDKOSTENFREIE LIEFERUNG IN DEUTSCHLAND.

Chaos Group V-Ray für SketchUp Pro

Bitte in der Dropdown Liste die Kategorie wählen.

Chaosgroup V-Ray 3 für Sketchup

Mit V-Ray für SketchUp Pro haben Sie ein Render Plug-In, mit dem Sie fotorealistische Bilder erzeugen können, ohne sich in eine neue Software einarbeiten zu müssen.
Chaos Group V-Ray fuer SketchUp Pro
3477
Preis: 500,00 €   475,00 €
(565,25 € inkl. MwSt.)
565,25
Lieferzeit: lagernd (download)
Produktdetails ansehen
1 Workstation Lizenz (1x GUI incl. 1 Rendernode). Lieferumfang: Zugang zum Chaosgroup Kundenportal und download.
 

Fragen zum Produkt?

Senden Sie uns eine Nachricht:

 

Mit SketchUp Pro visualisieren Sie Objekte, Architektur und Produkte einfach und schnell. Die Erweiterung mit dem V-Ray Renderer gibt Ihnen die Möglichkeit, diese Szenen fotorealistisch auszugeben.

V-Ray 3 für SketchUp wurde von Grund auf mit dem Fokus auf das einfache Erzeugen von brillanten Renderings aus SketchUp heraus entwickelt. V-Ray 3 für SketchUp basiert auf dem 3.5er Core, wie auch z.B. V-Ray für 3ds Max. Die neue V-Ray-Variante ist hervorragend in SketchUp integriert.

 


ONLINE-LIZENzIERUNG

V-Ray 3 für SketchUp kann jetzt auch online oder - wie bisher - mit einem Dongle lizenziert werden. Die neue Online-Lizenzierung hat den Vorteil, dass die Software direkt verfügbar ist, da kein Dongle physikalisch verschickt werden muss.

Die Online-Lizenzierung ist im Moment nur für neue Lizenzen verfügbar, d.h. nicht für Upgrades.

Die Online-Lizenzierung benötigt eine permanente Internet-Verbindung. Es ist aber auch möglich, die Lizenz bis max. 2 Wochen offline zu nutzen (Borrow Funktionalität). Wenn die 2 Wochen um sind, kann mit einer kurzzeitigen Internetverbindung die Lizenz beliebig oft wieder für 2 Wochen offline geschaltet werden.

 

 

V-Ray RT

Diese revolutionäre Rendering Engine optimiert den Szenenaufbau und liefert ein direktes, sichtbares Feedback direkt in SketchUp. So nutzt V-Ray die Leistung der CPUs und GPUs, um Design, Materialien und Lichtstimmungen schon während der Bearbeitung in einem separaten Fenster anzuzeigen. Sie können bereits in der Layoutphase Parameter in Echtzeit setzen und in der finalen Qualität kontrollieren. So arbeiten Sie wesentlich schneller und verbessern Ihre Ergebnisse.

 

GPU-Beschleunigung

V-Ray RT wurde so erweitert, dass nun auch Displacement, Dirt und andere Shader über die GPU berechnet werden können. Die neuen Pascal-Grafikkarten von Nvidia werden nun auch unterstützt und reduzieren die Renderzeit auf einen Bruchteil.

 


V-Ray Dome Light

Mithilfe von V-Raylight-Dome kann eine Szene mit einem einzigen HDR-Bild beleuchtet werden, ganz einfach und artefaktefrei. Fotografieren Sie ein 360 Grad HDR Bild in einer ähnlichen Lichtstimmung und integrieren Sie dieses in Ihre Szene. VRaylight-Dome sorgt für eine optimale Bildqualität bei geringstem Aufwand.

 


V-Ray Proxy

Komplexe Gebilde mit großen Mengen an verschiedenen Flächen können mit VRayProxy bearbeitet und gerendert werden. Dabei werden nur einzelne Teile des 3D-Objekts geladen und verändert - erst beim Rendering arbeitet V-Ray mit dem kompletten Datensatz.

 


Rendering Presets

Durch eine Auswahl an Voreinstellungen zum Interior- und Exterior-Rendering können Sie auf umständliches Ausprobieren verzichten und erlangen gleich beste Renderergebnisse. Selbstverständlich können Sie individuelle Einstellungen auch als Vorlage speichern.


Kamera

Die selben Möglichkeiten wie bei den Rendering Presets stehen Ihnen auch für Kameraeinstellungen zur Verfügung. Mit der Einstellung Set Camera Focus können Sie durch einen Klick in eine Szene ganz einfach eine Tiefenunschärfe erzeugen.

 


Neue Engine und Netzwerkrendering

Seit V-Ray 3.0 wurde die Brute Force Engine komplett neu überarbeitet und ist nun um ein Vielfaches schneller geworden.

Auch Berechnungen für Irradiance Maps und Light Caches sind somit beschleunigt worden und können nun auch über das Netzwerk berechnet werden.

 

V-Ray für SketchUp unterstützt Netzwerkrendern mit Unified Rendernodes. Renderjobs können nun auch mit Rendernode-Lizenzen von V-Ray für Revit, Maya, 3ds Max, Modo oder Nuke von Sketchup abgearbeitet werden. Somit können hier Lizenzkosten für das Netzwerkrendering eingespart werden.

 


Neues Interface

Als ein wichtigster Punkt sollte in V-Ray 3 für SketchUp das neue Interface erwähnt werden, welches viel aufgeräumter wirkt.

So sind viele Parametereingaben nun bequem mit der Maus über das Verschieben von Slidern möglich, dadurch muss die Eingabe nicht mehr über die Tastatur erfolgen.

Eine zusätzliche Menüleiste für die wichtigsten V-Ray Objekte erleichtert das Arbeiten zudem enorm.

 


V-Ray Materials

Um Objekte realistisch darstellen zu können, sind Details wichtig. Dafür hat V-Ray für SketchUp diverse optimierte Materialien mit Diffuse-, Reflection- und Refraction-Eigenschaften im Angebot. Diese Materialien können Sie auch mit anderen V-Ray-Versionen austauschen. Ihnen steht außerdem die Funktion zur Verfügung, mit Wrapper Material (Verbundmaterial) zu arbeiten. Auch die VRMats Library mit einer reichen Palette an Materialien können Sie für Ihre Arbeiten nutzen.

 

Materialbibliothek

Innerhalb des neuen Interfaces gibt es eine Materialbibliothek mit über 200 vordefinierten Materialien die richtig Spaß machen, wenn man diese in Verbindung mit der V-Ray RT-Funktion nutzt. Per Drag & Drop lassen sich damit sehr einfach Materialien in Echtzeit seinen Objekten zuweisen während das Rendering sich Updatet.


V-Ray Swarm

Mit der neuen V-Ray Swarm-Funktion ist es nun sehr einfach neue Netzwerk-Nodes zu integrieren und zu verwalten. Jeder Netzwerk-Node kann dabei frei verwaltet, und auch während dem Rendering zugeschaltet werden. Dabei hat man jederzeit perfekten Zugriff auf alle Ressourcen im Netzwerk.

 


Entrauschen

Seit V-Ray 3.3 wurde die Renderengine auf das „variable Adaptive Sampling“ umgestellt, um das Rauschdelta in dunklen sowie in hellen Bildbereichen gleich zu halten. Daher ist es nun auch in V-Ray für SketchUp möglich, einen adaptiven Denoiser anzuwenden und hiermit die Renderzeit um mindestens 50% zu reduzieren.

 


VR

VR Renderings können über einen einfachen Knopf unkompliziert berechnet werden und auf Samsungs Gear VR oder der Oculus Rift betrachtet werden. Ein weiteres Einstellen, oder Setzen von zusätzlichen Kameras, ist nicht mehr notwendig.

 


Schneiden

Mit dem neuen Clipper-Objekt lassen sich ganze Baugruppen durchschneiden. Die Caps werden automatisch mit neuen Flächen gefüllt und mit einem neuen Material versehen. Detail-Renderings können somit innerhalb von ein paar Minuten erzeugt werden.

 


Areal Perspective

Areal Perspective ist ein neuer Render-Effekt der einer fotorealistischen Visualisierung eine unglaubliche Tiefenebene hinzufügt. Die Darstellung von Mikroschwebstoffen in der Luft ist normalerweise sehr rechenaufwendig, benötigen aber dank der neuen Engine keine zusätzliche Rechenzeit.

 


V-Ray Fur für Gras

Das von beispielsweise V-Ray für 3ds Max her bekannte V-Ray Fur ist nun auch in der SketchUp-Version verfügbar und lässt sich super für Gras oder haarige Objekte verwenden.

Weil die Geometrie hierfür erst im V-Ray Core entsteht, wird die SketchUp-Szene nicht mit Millionen von kleinen Haar- Geometrien unnötig groß aufgeblasen.

 


Schneller

Grundsätzlich kann man sagen, dass alte Szenen, die in der Version 2.0 erstellt worden sind, nun in mit V-Ray 3 für SketchUp um mindestens 50% schneller berechnet werden. Mit V-Ray RT und einer „potenten“ Grafikkarte werden die Renderings in einem Bruchteil der Zeit berechnet.

 

Tipp: V-Ray Express

Mit dem V-Ray Express Tool (als Zusatzdownload auf der Chaosgroup Webseite verfügbar) ist es ein Kinderspiel aus einer Vielzahl von Materialien, Studiohintergründen, Lichtsituationen und EXR- Hintergründen in wenigen Sekunden ein fotorealistisches Rendering Ergebnis zu erhalten. Probieren Sie es einfach mal aus!

V-Ray 3.6 für SketchUp wartet mit einer zugänglicheren Benutzeroberfläche, Viewport Rendering und einem leistungsstärkeren GPU-Rendering auf. Es unterstützt nur auch SketchUp 2018.

 

Klarere Benutzeroberfläche

Immer mehr Designer arbeiten heutzutage an einem 4K-Monitor um nicht nur eine schärfere Darstellung Ihrer Renderings betrachten zu können, sondern auch um einfach mehr Platz für Ihre Applikationen zu haben. Mit dem neuen V-Ray 3.6 für SketchUp sind alle UI-Inhalte besser und klarer in ihrem Erscheinungsbild und speziell auch für 4K UHD Monitore angepasst worden. Auch eine neues Farbmenü ist hinzugekommen, dass eine wesentlich präzisere Farbauswahl ermöglicht.

 

 

Viewport Rendering (VPR)

Sie können nun live direkt im SketchUp Viewport rendern. Dadurch können Sie viel einfacher mehrere Bereiche auf einmal selektieren und rendern sowie schnell zwischen Ihrem V-Ray Render und dem SketchUp Model wechseln, indem Sie mit den +/- Tasten die Deckkraft steuern.

Mit dem neuen Viewport-Rendering wird der Framebuffer-Inhalt des Renderings direkt in den Viewport gelegt - ein zusätzlicher Framebuffer wird dann nicht mehr benötigt. V-Ray Proxys und auch V-Ray Fur werden somit photorealistisch dargestellt und auch das Einstellen von Materialien und Lichtern macht jetzt noch mehr Spaß.

 

 

Leistungsstarkes GPU- & Hybrid-Rendering

V-Ray 3.6 für SketchUp hat die Leistungsfähigkeit und Geschwindigkeit des GPU-Renderns verbessert. Mit dem neuen Hybrid Rendering werden beide Ressourcen - die des Hauptprozessors und die der Grafikkarte - für das Rendering zusammengelegt und beschleunigen je nach System das Rendering bis zu 30%.

Ebenfalls besser unterstützt werden Aerial Perspective, Displacement, Subsurface Scattering, Matte/Schatten und mehr. Außerdem kann eine V-Ray GPU, die auf einem Nvidia Cuda läuft, die Hardwareleistung komplett ausnutzen, einschließlich CPUs und GPUs.

 

 

Kompatibel mit VRscans

V-Ray für SketchUp ist jetzt kompatibel mit den echten, eingescannten Materialien aus VRscans. Damit stehen Ihnen über 600 fotorealistische Materialien in einer Online-Bibliothek zur Verfügung, die Sie via Drag&Drop einsetzen können. Damit verleihen Sie jeder Szene noch mehr Realismus.

 

 

Adaptive Lights

Bei Szenen mit vielen Lichtquellen beschleunigt der Adaptive-Lights-Algorithmus das Rendering um bis zu 700%.

 

Nebel

Mit dem neuen 3D-Nebel (3D Fog) lassen sich Szenen mit echt wirkendem Nebel rendern. Auch selbst illuminierende Objekte und Lichtquellen können nun plastisch gerendert werden.

 

 

V-Ray Proxys und VrScenes

Proxys haben nun die Eigenschaft im Viewport unterschiedliche Darstellungen einzunehmen. So kann nun zwischen Box-, Proxy- oder Full-Geometry unterschieden werden.

Neu hinzugekommen ist auch die Möglichkeit ganze Vrayscene-Files als Container zu integrieren. Das Tolle dabei ist das diese Scene-Files alle Eigenschaften, wie Materialien, Lichter und auch Animationen, beinhalten. Vray Scene-Files können aber nicht nur von SketchUp stammen. Ebenso ist es möglich, diese Daten auch von 3ds Max, Maya, Rhino, Blender, Revit oder Modo zu übernehmen und in SketchUp zu integrieren. Und dass, ohne sich weitere Gedanken über Licht und Materialien machen zu müssen.

 

File und Asset Management

Ein neuer Ressourcen-Editor gibt den perfekten Überblick der verwendeten Szenendaten. Szenen lassen sich hier ganz einfach zusammenpacken - mit all den benötigten Dateien. Dies Funktion ist perfekt für die Archivierung ganzer Projekte.

 

 

Viele Detail-Verbesserungen

Zudem gibt es eine Fülle an kleinen neuen Features, wie Tageslicht-Animationen, neue Texturmaterialien, 2D Displacement, verbesserter Denoiser, mehr Render Channels und die Unterstützung von Nvidias NV-Link.

 

CL3VER

Vor einem Jahr ging Chaos Group eine Partnerschaft mit der Firma CL3VER ein, die nun ihre Früchte trägt.

CL3VER ist ein Online und Offline Kollaboration- und Präsentations-Tool, indem z.B. Kunden oder Partner direkt Anmerkungen und Notizen in einer der fotorealistischen 3D- Szene erstellen können.

Auch Präsentationen mit animierten Kamera-Perspektiven können in CL3VER Online und in Echtzeit betrachtet werden. Dies ist sogar mit einer VR-Brille möglich. Die Integration von 3D-Szenen in CL3VER erfolgt einfach über ein Vray Scene-File. Alle Texturen und V-Ray Shader, Lichter und Kameras stehen in kürzester Zeit in Echtzeit zu Verfügung.

Mehr Infos unter www.cl3ver.com.

 

Links zu weiteren Informationen im Internet:

 

Fragen zum Produkt?

Senden Sie uns eine Nachricht:

Verwandte Produkte:

Trimble SketchUp Pro

SketchUp Pro ist eine einfache und leistungsstarke 3D Software. Es ist alles, was traditionelle CAD-Software nicht ist - schnell zu erlernen und intuitiv zu verwenden. [mehr...]

Weitere Produkte von Renderer:

Autodesk Arnold

Arnold ist ein professioneller und effizienter Ray Tracing Renderer, der für Animationen und VFX unter anderem für Kinofilme eingesetzt wird. [mehr...]

Chaos Group V-Ray für 3ds Max

V-Ray ist der am weitesten verbreitete Renderer für 3ds Max. Einfache Benutzung durch Render-Presets, GPU-Unterstützung und ständige Produktpflege zeichnen ihn aus. [mehr...]

Chaos Group V-Ray für Maya

Der Renderer V-Ray für Maya liefert zahlreiche Profi-Funktionen wie V-Ray Light Select Render Element, true 3D Motion Blur und PText Texture. [mehr...]

Chaos Group V-Ray für MODO

V-Ray für Modo ist eine leistungsstarke Renderumgebung integriert in die Modo-Benutzeroberfläche. Es ermöglicht CPU- und GPU-Rendern mit Echtzeit-Vorschaumöglichkeit während des Renderprozesses. [mehr...]

Chaos Group V-Ray für NUKE

V-Ray Renderer jetzt auch für NUKE und NUKEX. Nutzen Sie die Vorteile von V-Rays Belichtungs-, Shading- und Rendering-Werkzeugen in NUKEs Node-basiertem Workflow. [mehr...]

Chaos Group V-Ray für Revit

Der High-End Renderer V-Ray bietet hochwertige Visualisierungen für die Gebäude-Modeling-Software Autodesk Revit. [mehr...]

Chaos Group V-Ray für Rhino

V-Ray für Rhino ist ein Renderer für McNeel Rhino 3D. Mit diesem leistungsfähigen 3D-Rendering-Plugin sind Sie in der Lage, fotorealistische Bilder zu erzeugen. [mehr...]

LAUBlab V-Ray für Cinema 4D

VRAY for C4D ist ein Renderer für MAXON Cinema 4D. Er ist als Plug-in direkt eingebunden und unterstützt so ihre gewohnte Arbeitsweise. [mehr...]

Luxion KeyShot 7

KeyShot ist ein Echtzeit-Renderer für 3D und CAD Daten. Digitales Prototyping und Produktvisualisierungen werden damit zu einem interaktiven Prozess ohne Wartezeiten. [mehr...]

Luxion KeyShot Network Rendering

Das KeyShot Network Render Add-on ermöglicht das verteilte Rendern von Bildern, Animationen und KeyShotVRs im Netzwerk. [mehr...]

Luxion KeyShotXR

Ihre mit KeyShotXR erzeugten, 3D gerenderten Objekte sind touch-fähig und können in allen Browsern, die HTML5 unterstützen, aufgerufen werden. [mehr...]

McNeel Bongo für Rhino

Mit Bongo 2.0 erwerben Sie eine Rhinoceros 5-Erweiterung für Animationen. Bongo läuft als Anwendung mit Keyframe-Technik in Rhinoceros und ermöglicht es Ihnen, Ihre Animationen in Echtzeit zu erleben. [mehr...]

McNeel Flamingo nXt für Rhino

McNeel Flamingo nXt ist eine neue, innovative Render-Engine, die für Rhino 5 konzipiert wurde. Eine wesentliche Erneuerung ist hier die Raytracing- und Radiosity-Rendering-Technik. [mehr...]

McNeel Penguin für Rhino

Penguin: zum Rendern von Skizzen und Cartoons. Das Plug-In produziert als nicht-fotometrischer Renderer keine realistischen Abbilder von Objekten, sondern versieht sie mit einem „künstlerischen Look“. [mehr...]

Next Limit Maxwell Render

Next Limit Maxwell Render berechnet fotorealistische 3D Bilder. Physikalisch korrekte Daten zu Licht, Kamera und Material sorgen für wirklichkeitsgetreue Ergebnisse. [mehr...]

Render Legion Corona Renderer

Der Corona Renderer von Render Legion ist ein fotorealistischer Renderer für 3ds Max, auch erhältlich als Standalone-Programm. [mehr...]

V-Ray Render Software mieten

Mieten Sie V-Ray für 3ds Max/Maya Lizenzen in Form von Langzeit- (ab 12 Monaten) oder Kurzzeit-Mieten (ab 1 Monat). Damit sind Sie flexibel in Projekten oder bei Auftragsspitzen. [mehr...]