AJA FS-HDR

Preis:

8.064,00 €

  •  kostenloser Versand ab 399€ netto (DE)

AJA FS-HDR

Formatkonverter

8.064,00 € 9596.16 EUR 9.349,95 €

9.349,95 €

(9.596,16 € inkl.MwSt.)


  • Hersteller

Diese Kombination existiert nicht.

In den Warenkorb

Hersteller: AJA
AJA

Gegründet 1993 in Grass Valley, Kalifornien, beschäftigt AJA inzwischen weit über 200 Mitarbeiter und ist für seine Minikonverter ebenso bekannt wie für professionelle Video-I/O-Karten. In diesen Produktbereichen profitiert AJA von dem Spruch "wer billig kauft, kauft zweimal" - und frustrierte Kunden anderer Hersteller werden bei AJA oft glücklich.


EAN/GTIN :
892448000816
Herstellerartikelnummer :
FS-HDR-R0
Teilen:

FS-HDR, ein 1HE-Rackmount-Universalkonverter/Frame-Synchronizer, wurde speziell entwickelt, um die Anforderungen von High Dynamic Range (HDR) und Wide Color Gamut (WCG) von Broadcast-, OTT-, Produktions-, Post- und Live-Event-AV-Umgebungen zu erfüllen, wo Echtzeit, Verarbeitung mit geringer Latenz und Farbtreue für 4K/UltraHD- und 2K/HD-Workflows erforderlich sind. Die HDR/WCG-Funktionalität des FS-HDR wurde in Zusammenarbeit mit Colorfront entwickelt und basiert auf den proprietären Videoverarbeitungsalgorithmen der Colorfront Engine™. 

Hauptfeatures
  • HDR zu HDR, SDR zu HDR und HDR zu SDR Konvertierung wenn Dynamic Range und Wide Color Gamut gebraucht werden.

  • Ein-Kanal Modus für 4K/UltraHD oder 2K/HD Frame Sync und Konvertierung einschließlich HDR Konvertierungen.

  • Vier-Kanal Modus für simultane unhabhängige 2K/HD/SD Kanäle für Standardkonvertierung und Frame Sync Workflows 

  • Das 1RU-Gehäuse bietet Platz, Strom, und ist preiswert – ideal für Übertragungswägen, Postproduktion oder Broadcast-Umgebungen

  • Audio I/O Verarbeitung mit einer 272x208 Matrix an Audio-Optionen; unterstützt eine Reihe an Audio-Feeds vom diskreten AES zu MADI und eingebettetem SDI-Audio, wobei bei jedem Input eine Sample-Rate-Konvertierung möglich ist

  • Einfache Bedienung, eine neu designte Menüstruktur und ein schneller Zugriff auf die Funktionen über die Knöpfe auf dem Frontpanel, sowie eine webbasierte Benutzeroberfläche, die über LAN oder das Internet bedienbar ist

  • 4K/UltraHD/2K/HD/SD Videoverarbeitung und Up, Down, Cross-Konvertierung

  • Eine volle Bandbreite an I/O Optionen für 4K/UltraHD einschließlich Quad 1.5G; Dual 3G; und Quad 3G, 6G und 12G über eine Reihe von SDI und Glasfaser-Optionen hinweg

  • SMPTE 2SI I/O Unterstützung für eine flächendeckende Kompatibilität mit 4K/UltraHD Geräten

  • Vier-Kanal 2K/HD/SD Videoverarbeitung und Konvertierung

  • 2K/HD/SD Up, Down, Cross-Konvertierung

  • SD/SD Seitenverhältnis-Konvertierung

  • HD/HD Cross-Konvertierung (720p/1080i)


FS-HDR Colorfront Engine TV-Modus

Der TV-Modus ist ein Betriebsmodus, der eine einfach zu verwendende Schnittstelle zur Transformationsauswahl mit minimalen Kontrollen bietet, die für die Live-Fernsehproduktion erforderlich sind. Es befasst sich mit Farbkorrektur und Kamerakorrektur und fügt zwei neue Steuerelemente hinzu, die für HDR/SDR-Transformationen unerlässlich sind. Diese neuen Steuerelemente sind für Knee Point und Knee Slope und helfen bei der Verwaltung von Highlights und Roll-off bei HDR-zu-SDR- und HDR-zu-SDR-Konvertierungen. Sie verbessern auch die Qualität der SDR-Ausgabe, indem sie mehr der im HDR-Programm verfügbaren Informationen verwenden. Sollte Ihr SDR-Ergebnis nicht von all dem Aufwand profitieren, der in Ihre HDR-Produktion gesteckt wird? 

Die Colorfront Engine verwendet Konvertierungsalgorithmen basierend auf dem menschlichen visuellen System, die auch eine bessere SDR-zu-HDR-Farbtransformation bieten und das Gesamtbild der in Ihrer HDR-Produktion verwendeten SDR-Quellen verbessern. Um die Farbtreue von SDR-Markenfarben, die in Grafiken oder in der Kamera verwendet werden, zu schützen und aufrechtzuerhalten, bietet die Kombination von SDR zu HLG und HLG zu SDR-Transformationen mithilfe des Colorfront Engine TV-Modus die erforderlichen „Round-Tripping“-Funktionen.

Eine Wahrnehmungstransformation integriert die verschiedenen menschlichen Wahrnehmungsphänomene in einen Modell- oder wahrnehmungslinearen Transformationsraum. Einzigartig für den TV-Modus der FS-HDR Colorfront Engine werden Transformationen in diesem Wahrnehmungsraum berechnet. Dynamikumfang, Surround-Beleuchtung, Farbvolumen, wahrgenommene Sättigung und wahrgenommener Farbton werden berücksichtigt.

FS-HDR für Echtzeit-HDR-Workflows

Stellen Sie Ihrem Publikum mit der Leistungsfähigkeit und Flexibilität von AJA FS-HDR immersivere Inhalte bereit. Sehen Sie, wie FS-HDR und die Colorfront Engine Echtzeit-HDR/WCG-Transformationen vereinfachen und es Ihnen leicht machen, den Look beizubehalten, den Sie für SDR zu HDR, HDR zu HDR und HDR zu SDR sowohl für 4K- als auch HD-Anforderungen erreicht haben.

Real Time HDR Converter

Das Streben nach High Dynamic Range (HDR) ist der Traum, dem Human Visual System (HVS) in allem, was wir als Zuschauer erleben, näher zu kommen. FS-HDR wurde entwickelt, um uns alle schneller ans Ziel zu bringen, mit einem flachen, eigenständigen Echtzeitgerät, das speziell entwickelt wurde, um SDR zu HDR, HDR zu SDR und HDR zu HDR in Echtzeit zu überbrücken.

HDR-Konvertierungen:

  • HDR zu HDR

  • SDR zu HDR

  • HDR zu SDR

WCG-Konvertierungen: BT.709 und BT.2020

Beispiele für Up- und Down-Konvertierung:

  • Konvertieren von HD SDR BT.709-Quellen in UltraHD HDR BT.2020

  • Konvertieren von UltraHD HDR BT.2020-Quellen in HD SDR BT.709 oder HD HDR BT.2020 

Inputs: Dynamic Range/Color Gamut 
  • SDR BT.709 100 Nits

  • SDR Extended BT.709

  • PQ BT.2020 1000 Nits

  • PQ P3D65 1000 Nits

  • Hybrid Log Gamma BT.2100

  • HLG Extended BT.709

  • HLG Extended BT.2100

  • Sony® S-Log3 S-Gamut3

  • Sony S-Log3 S-Gamut3 Cine

  • Sony S-Log3 BT.2020

  • ARRI Log C Wide Gamut

  • Panasonic® V-Log

  • RED Log3G10 Wide Gamut

  • Canon Log 2

  • Canon Log 3

  • ACEScct

Outputs: Dynamic Range/Color Gamut
  • SDSDR BT.709 100 Nits

  • SDR Extended BT.709

  • PQ BT.2020 1000 Nits

  • PQ P3D65 1000 Nits

  • Hybrid Log Gamma BT.2100

  • HLG Extended BT.709

  • HLG Extended BT.2100

  • Sony S-Log3 S-Gamut3

  • Sony S-Log3 BT.2020

  • ARRI Log C Wide Gamut

  • ACEScct

HDR-Workflows für UltraHD und HD mit FS-HDR

FS-HDR eröffnet eine Reihe spannender Möglichkeiten für die Integration von HDR in eine Reihe von Workflows:

  • Konvertieren von einem Haus-HDR-Standard in einen Auslieferungs-HDR-Standard.

  • Konvertieren von einem Kamera-OETF zu einem hauseigenen HDR-Standard.

  • Konvertieren vom HDR-Standard in SDR für die Lieferung oder Überwachung.

  • Konvertieren der SDR-Kameraausgabe in einen hauseigenen HDR-Standard.

  • Konvertieren von SDR-Quellen in HDR zur Integration in ein HDR-Programm.

  • Konvertieren von HD SDR BT.709-Quellen in UltraHD HDR BT.2020.

  • Konvertieren von UltraHD HDR BT.2020-Quellen in HD SDR BT.709.

  • Konvertieren von Quelleingängen in Sony S-Log3 S-Gamut3.

Digitale Anschlüsse

FS-HDR verwendet Standard-BNC sowie optionale SFP-Ein- und Ausgänge, um sich leicht in eine Vielzahl von Workflows und Einrichtungen mit Unterstützung für SDI-Workflows bis hin zu 12G zu integrieren.

FS-HDR verfügt über Koax- und Glasfaser.Eingänge und -Ausgänge (SFP-Eingänge und -Ausgänge sind optional), um SDI-Signale mit 4K/UltraHD/2K/HD/SD-Auflösung im Einzelkanalmodus zu akzeptieren. Im Vierkanalmodus können 2K/HD/SD-Eingänge an mehrere Orte gleichzeitig geroutet werden, ohne dass eine externe Signalverteilung erforderlich ist. Ein Looping-Referenzeingang ermöglicht es dem FS-HDR, für felsenfeste Stabilität an Ihr Haus-Referenzsignal gekoppelt zu werden.

Digital Audio kann zwischen SDI, MADI und AES aus- und eingebettet werden, um eine unglaubliche Vielfalt an Routing-Möglichkeiten zu erhalten. 

Ein-Kanal-Modus

4K/UltraHD-Konvertierungsleistung mit gleichzeitiger 2K/HD-Ausgabe.

4K/UltraHD-Bereitstellung, -Verarbeitung und -Synchronisierung wird schnell zum nächsten Standard, und FS-HDR bringt Sie mit einer Fülle an digitaler Videokonnektivität dorthin, einschließlich Quad 1.5G, Dual 3G, Quad 3G mit integrierten BNC-Anschlüssen und 12G/6G über optional 12G-SDI HD-BNC- und 12G-SDI LC-Glasfaser-SFP-Module.

Im Single Channel Mode konvertiert FS-HDR Ihre HD- oder SD-Materialien in 4K/UltraHD oder downkonvertiert Ihr 4K/UltraHD in HD und unterstützt eine große Auswahl an Audiokanälen über Embedded SDI, AES und MADI für eine unglaubliche 272x208-Matrix an Audioverarbeitungsfunktionen.

Der Enhanced Single Channel Mode bietet gleichzeitige 4K/UltraHD- und 2K/HD-Ausgaben für Single-Master-HDR-Workflows. In diesem Modus kann die HDR-Verarbeitung mit echten 4K- oder UltraHD-Signalen durchgeführt werden und die Abwärtskonvertierung mit HDR-Verarbeitung ist für HD-HDR- oder HD-SDR-Anforderungen über den SDI-Monitorausgang verfügbar.

Die Farbtransformation des Kanals kann für den Colorfront Engine TV Mode, Colorfront Engine Live Mode, Colorfront Engine Film Mode, BBC HLG 3D LUTs, NBCU 3D LUTs, User 3D LUTs oder Dynamic LUT Mode konfiguriert werden, um die gewünschte HDR-Transformation zu erreichen.

Vier-Kanal-Modus

Mehrkanal-HD-HDR-Verarbeitung

Im Vierkanalmodus bietet FS-HDR eine unglaublich leistungsstarke Mehrkanalkonvertierung mit bis zu vier Kanälen gleichzeitiger HDR-Verarbeitung für 2K/HD- und SD-Signale. Die leistungsstarke Konvertierungsverarbeitung ermöglicht auch die Skalierung von Region of Interest (ROI), Farbkorrektur, Proc-Amp-Steuerung, bewegungsadaptives Deinterlacing und vieles mehr.

Jeder Kanal kann unabhängig für den Colorfront Engine TV-Modus, Colorfront Engine Live-Modus, Colorfront Engine Film-Modus, BBC HLG 3D LUTs, NBCU 3D LUTs, User 3D LUTs oder Dynamic LUT Mode konfiguriert werden, um die gewünschte HDR-Transformation zu erreichen.

Im Vierkanalmodus können Sie auch eine einzelne HD-Quelle einbinden und daraus vier separate Ausgänge mit jeweils eigenen HDR/SDR-Transformationen verarbeiten.

Die Mehrkanaldichte in einem 1-HE-Gehäuse spart Platz, Strom und Gewicht.